Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

DDDelta

geschrieben von saschaho 
Re: DDDelta
07. August 2017 06:16
Moin,

man muss dieses Schema nutzen.
Dann ist X1Y1 = P1
X2 Y2 = P2 usw.

Dann hat er bei mir den so beschriebenen Bereich abgetastet.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
08. August 2017 15:26
Moin,

so, ich habe mir einen Spiegel gegönnt um eine einigermassen plane Fläche zu haben.
Das FSR läuft richtig gut. Manuell habe ich die FR4 Platte auf unter 0,4 mm genau bekommen.
Durch die automatische Betteinmessung ist danach der 1. Layer an allen Stellen gleich dick.
Hier FSR-Einmessung ein kurzes Video-
War leider etwas dunkel an der Stellesad smiley aber dafür kann man die 4 Dioden des Systems gut erkennen.
Ich befürchte, daß es später mit den am Druckbett angeschraubten Stempeln etwas Schwierigkeiten mit der Positionierung der Sensoren gibt, mal sehen wie ich das angehe.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
09. August 2017 03:01
Vielleicht helfen dir Stempel die Hülsen von dem FSR von Roland.
Hätte davon kommende Woche neue hier. Davon könntest du welche bekommen.


MfG
Jonas


Sparkcube v1.1xl


Meine Thingiverse Dinge: [www.thingiverse.com]
Re: DDDelta
09. August 2017 04:13
Moin,

danke für das Angebot, aber ich muss erstmal sehen wie es mit dem Druckbett passt wenn es denn endlich kommt.
Theoretisch passt es, aber wie war das mit Theorie und Praxis.....
Erstmal warte ich auf breite Profile um die Türme zu verstärken. Bis 75mm/s sind die Testwürfel gut, darüber wackeln die Türme zu stark.
Tests mit 200mm/s und acc5000 liefern zwar masshaltige Würfel, jedoch bei Licht von schräg oben sieht man doch Wellen auf den Seitenwänden.


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
13. August 2017 13:59
Moin,

es geht weiter. Wie ich schon geschrieben habe, schwingen mir die Säulen zu stark.
Also, massiv verstärkt. 60x120er Profile und ein paar zus. Winkel in Z-Richtung gedruckt.
Jetzt ist es Megastabil und es schwingt nur noch leicht bei Hexagonal-Infill, wiegt auch 20kg mehrgrinning smiley



Die Druckqualität ist jetzt deutlich besser geworden.


Der Würfel ist mit 100mm/s, acc 3000 gedruckt. Nach 10mm habe ich auf 150% Speed gestellt. Ist da sogar noch besser gewordenconfused smiley
Okay, es fehlen noch Kalibrierarbeiten, aber ich wollte erst die Mechanik hinkriegen.
Jetzt noch ein paar schicke obere Abdeckungen für die Megaprofile und das Heizbett einbauen wenn´s den kommt.
Der Spiegel hat 450mm Durchmesser, das Druckbett ist als 50mm kleiner.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
15. August 2017 06:16
Könnte es an einer Resonanz im System liegen, dass es sich bei schnellerem Tempo wieder verringert mit den Wellen?

Ne ist Quatsch. Du beschleunigst einfach schneller aus dem Überschwinger heraus, so ziehen sich die Wellen nur in die Länge... Wenn man genau hinsieht erkennt man das auch.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.17 06:18.


Gruß vom Peter

Motto: Sparst du noch oder druckst du schon?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeetech Acrylic Prusa i3 pro B jetzt neu mit Mega&Ramps1.4, SD-Card & LCD Anzeige, Marlin FW, MK8 Extruder 0,4 mm/1,75 mm, Heizbett
Re: DDDelta
15. August 2017 17:46
Moin Sascha, wie schwer sind deine beschleunigten Massen? Kann es sein, das du an die Grenzen der Riemen kommst?


MfG
Torti

______________________________________________________________________________________________________________________________
Hexa V2 mit Merlin-Hotend ; Spindeldelta mit Duet Wifi, V6, 650x300 ; Core 300x300x350 mit Zahnriemen-Z
Re: DDDelta
16. August 2017 02:36
Hi Sascha, netter Delta. Sieht doch schon ganz gut aus.

Zum "Stabilitätsproblem": Du hast glaube ich deine senkrechten Profil-Türme einfach ungünstig ausgerichtet. Es wäre deutlich stabiler, wenn du die senkrechten Profile um 90° drehen würdest. Wenn der Effektor über dem Druckbett schwingt, dann entstehen hauptsächlich Kräfte, die die Profile aus dem Zentrum des Dreiecks nach außen "drücken" bzw. zum Zentrum "ziehen". Da hast du aber nur 20mm Alu. In die Richtung in der sich deine 60mm befinden entsteht kaum ein Moment.

Ich war da bei meinem HexMax auch etwas skeptisch und habe extra eine Meßuhr auf ein großes Stativ geschraubt um die "Biegung" der Türme zu messen. Ich hätte meine Profile nämlich auch lieber so ausgerichtet, wie du es gemacht hast (wenn auch im Hexagon).


Zu deinem Schwingungsproblem: Ich habe das auch noch, aber deutlich schwächer ausgeprägt. Ich tippe mal auf deine Rods. Die sind mit 5mm auf 500mm Länge schon recht dünn. Evtl. auch die Aufhängungen der Rods. Sind die Schrauben stabil genug im Effektor und an den Linearwagen und haben kein Spiel? Die Riemen denke ich sind kein Problem, denn mit Riemen kennt sich der Sascha ja aus ;-)


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: DDDelta
16. August 2017 04:11
Ups...5x1x500? Habe ich irgendwo überlesen.
Bei meinem Hexa habe ich schon 8er drin, da mir die 5er zu klein erschienen und ich die Kugelköpfe so auch direkt verkleben konnte.


MfG
Torti

______________________________________________________________________________________________________________________________
Hexa V2 mit Merlin-Hotend ; Spindeldelta mit Duet Wifi, V6, 650x300 ; Core 300x300x350 mit Zahnriemen-Z
Re: DDDelta
16. August 2017 05:01
@Torti
meinst du diese?
[www.carbonscout-shop.de]


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: DDDelta
16. August 2017 05:38
Moin,

danke für die Tipps.
@Glatzemann

Roland, du lebst ja auch nochgrinning smileysmiling bouncing smiley Lange nichts mehr von dir gehört.
Wenn ich die senkrechten Türme um 90° Drehe sehen sie genauso aus, oder meinst du meine Verstärkungen?

Ich befürchte, es liegt eher an den Rods bzw. an den Rodends von Igus (KARM-05 MH)
Die waren vom Gefühl her sehr unterschiedlich was die Spielfreiheit angeht.
Ich habe jetzt die Befestigungsschrauben der Rodends (5mm Gewindestange mit Kontermuttern zwischen denen die Rodends sitzen) mal richtig angeknallt und es scheint etwas gebracht zu haben.
Für einen Tipp mit spielfreien Rodends wäre ich dankbar.

Vorher habe ich meinen "Flying Extruder " höher gesetzt und mit Federn abgefangen. Der Bowden ist jetzt 150mm lang und die Rückwirkungen auf den Effektor sind geringer geworden.
Bevor ich die Schrauben angeknallt habe, habe ich noch ein 60mm/s Benchy gedruckt.





Am Schluß eine 100x100mm Singlewall mit 100mm/s und nach 5mm mit 200% Speed.
Ich glaube das ist jetzt gut so.



Einen neuen Benchy mit den letzten Verbesserungen drucke ich heute Abend.

Wo bleibt mein Heizbettconfused smileysad smileyangry smiley

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
16. August 2017 05:53
Nee Angelo, ich bin Bootsbauer.winking smiley
Bei mir gibts nur vernünftige CFK-Rohre, da Gewicht, Torsion und Biegefestigkeit extrem wichtig beim Mastbau sind.
Deshalb:
[shop1.r-g.de]

Die Rods sind bei mir zweiteilig und werden durch 4cm 6x1 verbunden. So können die Kugelköpfe fest im 8er Rohr verklebt werden und trotzdem kann ich die Länge auf meiner Lehre anpassen. dann einfach ein paar Tropfen Loctite 416 reinlaufen lassen.
Durch den kleinen Spalt hat auch die Spiralfeder zwischen den Rods ne sauber Fixierung.
Dadurch dürfte die ganze Geschichte gewichtsneutral zu den 5er Rods sein, da ich mir die Gewindestangen spare. Natürlich sind die 8er deutlich steifer, also nen Gewinn für mich.

...und sieht gut aus, Sascha. Spiel ist einfach tödlich...


MfG
Torti

______________________________________________________________________________________________________________________________
Hexa V2 mit Merlin-Hotend ; Spindeldelta mit Duet Wifi, V6, 650x300 ; Core 300x300x350 mit Zahnriemen-Z
Re: DDDelta
16. August 2017 05:55
Jaaa... So langsam hab ich wieder ein klein wenig Zeit für dieses Hobby ;-)


Deine senkrechten Profile sind doch (ohne die Verstärkung) 20x60mm oder?

Und sie sind so angeordnet (sorry für die mäßige Zeichnung):



Wenn ja, dann sind die Profile am stärksten in Richtung der roten Pfeile. Der größte Moment kommt jedoch in Richtung der grünen Pfeile zustande.

Die bessere Ausrichtung wäre also:



Mit deiner Verstärkung hast du das natürlich auch erreicht...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: DDDelta
16. August 2017 08:25
Nee, die Ursprünglichen sind 30x30 und die Verstärkung 60x120. Die Dreiecke sind aus 20x40er.
Der Drucker ist so groß, da sehen die Profile kleiner aus.


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
19. August 2017 06:10
Moin,

ich habe mich dazu entschlossen als nächstes die Rods zu verstärken, ausserdem hat meine hintere Linearschiene minimales Spiel.
Bis die Teile dazu hier sind, habe ich mal "Gas gegeben".
Hier ein Test.
Die Microsteps habe ich runtergesetzt, so daß ich jetzt auf 315Steps/mm bin.
Leider habe ich es nicht geschafft den Treibern Doppel oder Quadstepping beizubringen. Jetzt also die Microschritte runter und den Strom auf 2A und los.
Travel liegt so bei 400 - 450mm/sec bei acc 4000. Die Würfel sind in X 17cm auseinander. Leider wird´s jetzt beim Travel etwas lauter.


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
19. August 2017 09:36
Quote
saschaho
ausserdem hat meine hintere Linearschiene minimales Spiel.

... besorg dir mal gute Kugeln für alle 3 Schlitten. Dann wird der Lauf besser und das Spiel ist weg.

Du brauchst allerdings präzises Meßwerkzeug um den IST-Stand zu ermitteln.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: DDDelta
19. August 2017 10:19
Moin Lars,

ich hätte da nen Zollstock. Wenn ich alle Kugeln nebeneinander lege und dann dividiere....confused smileyconfused smileygrinning smiley

Ich wollte euch die 4 Würfel aus dem Video nicht vorenthalten:



Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
20. August 2017 09:16
Moin,

so der erste längere Druck ist gelungen.
Sieht doch schonmal ganz gut aus.

PETG 100mm/s, 0,2 mm Layer


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
25. August 2017 15:02
Hallo,
ich lese hier schon länger mit und bin von deinen Druckern recht angetan. Mein nächster Drucker wird sich an deinem 3Tripple orientieren, bloß möchte ich die y-Achse am liebsten mit nur einem Steppermotor antreiben. Dabei dachte ich an einen Nema23, da ich keinen Nema17 mit Doppelwelle und genug Haltemoment gefunden habe. Um jetzt den Bogen zu deinem DDDelta zu schlagen: Hier hast du ja Nema23 verbaut, welche (wenn ich einen deiner vorherigen Posts richtig verstehe) doch ein bisschen lauter sind als die Nema17. Könntest du mal eine subjektive Einschätzung geben, ob und falls ja um "wieviel" der DDDelta lauter ist als der 3Tripple?

Roy
Re: DDDelta
26. August 2017 05:00
Moin,

momentan fahre ich mit 1/64 Steps und da ist der DDDelta etwa gleich laut/leise wie mein 3Tripple. Das heißt, beim Druck kaum zu hören, nur beim Travel macht´s Lärm.
Leider ist jetzt bei ca. 200mm/s Schluß. Irgendwie reagieren diese Treiber nicht auf double/quadstepping. Ich habe auch schon 1/32 Stepping ausprobiert, die Nema23 machen dann aber schon ordentlich Krach. Auch die Vibrationen sind nicht zu verachten. Da ich bei dem Versuch auch den Strom auf über 2A gestellt hatte um mit acc 5000 zu beschleunigen hat sich der Effekt noch verstärkt.

Fazit:
1/64 Steps, Strom <2A = ungefähr gleichlaut wie 3Tripple, etwas mehr Vibrationen als Nema17
1/32 Steps, Strom >2A = deutlich lauter, stärkere Vibrationen

Mein Problem ist immer noch das ghosting. Die Rods habe ich jetzt verstärkt indem ich ein 9mm CFK-Rohr mit 7mm Innendurchmesser quasi drübergeschoben habe.Die sind jetzt megastabil.
Die Linearschiene am Z.Turm hat leichtes Spiel und ich vermute das das die Ursache ist. Bei einem 100mm Testquadrat ist der Effekt in der Nähe des Z-Turmes am stärksten.
Muss wohl mal den Schlitten/Kügelchen tauschen.



Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
30. August 2017 03:28
Schönes Ding, der delta!

Hast du schon herausgefunden, warum die Endstufen nicht so schnell wollen?


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: DDDelta
30. August 2017 07:34
Moin René,

nein ich bekomme sie nicht zum double/quadstepping.
Leadshine schreibt "For reliable response, pulse width should be longer than 2.5μs." Ich schätze das gilt auch für meine clone.
Bei stepper high delay 0 oder 1 in der firmware rührt sich nichts, sind nur enabled. Bei 2 funktionieren sie.
Bei double step delay habe ich von 0-3 schon alles durch, kein Unterschied.
Ich hatte auch schon die step doubler frequency bis auf 20000 runter, immer noch keine Umschaltung.
Jetzt bin ich auf 1/32 steps um einen schnellen Travel zu haben. Mir hätte bei 1/64 die ca. 150mm/s für´s Drucken gereicht, ist mir aber für den Travel zu gering.
Bei 1/32 pfeift er jetzt recht fix zur nächsten Position und 315 Steps/mm reichen ja auch, leider etwas lauter als vorher.

Eventl. hat ja jemand eine Idee warum bei den Dingern die Umschaltung nicht funktioniert.

Beim ringing habe ich jetzt die Vermutung, daß bei den settings im Slicer (S3D) noch was falsch ist. Ich musste den Drucker ja neu aufsetzen und da ist mir wohl ein falscher Haken rausgerutscht oder reingekommen.
Ich vermute bei den relative Steps für den extruder.
Auf dem Bild ist ein Vollkreis 100mm Durchmesser mit 2 Perimetern, 100mm/s auf der rechten Seite, dann 120 und 200%.
Okay, die 200mm/s sind für´s PETG etwas zu fix, aber der Kreis ist perfekt und ohne ringing was ja auch schon bei 120% weniger geworden ist. Das kann also nichts mechanisches sein.
Zumal der Effekt sogar bei schlappen 50mm/s deutlich sichtbar ist.


Grüße

Sascha


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
30. August 2017 11:06
Drucke das mal im Vasemode, der ist ja durchgehende Schleife ohne Ansatz. Mal sehen, ob das dann auch noch so aussieht.

Ich habe das Erscheinungsbild auch, wenn auch nicht so krass, wenn ich zu schnell drucke und die Führungen nicht geölt sind. Führe es auf zu hohen Losbrechmoment zurück, wenn es am Start einer Bahn liegt, ist es am Ende einer Bahn, sind es Erschütterungen durch Abbremsen.


H.
Re: DDDelta
31. August 2017 02:22
Moin,

ich habe jetzt alles durch. Es sind wohl wirklich die Riemen.
Werde jetzt mal auf 9 mm umbauen.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
31. August 2017 04:38
Baue gleich auf Spindeln um :-)

Habe meinen Delta "old-school" eingemessen.
Nun läuft er richtig, gut und genau :-)

Efektor ist nun ein ordinärer Nema14 (Extruder 35X36 mm lang) drauf.

Guggst du hier, läuft der nicht bereits schon einfach geil :-) :
[www.youtube.com]

Noch Kleinigkeiten zu machen, dann kommen die Breitreifen, die Klimaanlage, Tempomat mit Abstandsregelung und das grosse Navigationssystem mit Einparkhilfe dran:

Nema14 tauschen und auf 1/64 MS (Casun Nema14 35x34 mm mit 20 Ncm, weil leser zu jetzigem Polulu Nema14).
Schrittmotorteiber einstellen (Vibrationen raus ->low noise), optional Bitumenmatten von Innen einkleben.
Verkabelung aufhübschen.
...

Übrigens, mein kompletter Efektor wiegt 350 Gramm (Alukupplung ist der Omron-Induktiver-Närungsschalter Schalter und ein Euro ca. die Schrauben) und kostet ohne Neopixel ca. 35 euro +60 Gramm Filament (PET-G) :-)


Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: DDDelta
18. September 2017 07:56
Moin,

so, der Umbau auf 9mm Riemen ist fertig. Zum Glück konnte ich meine alten Lagerungen weiterverwenden. Ledoglich bei den Motorhalterungen musste ich die Gegenlager entfernen und die Löcher etwas aufbohren.
Das ringing ist jetzt fast weg, die Schlitten habe ich erneuert und sie sind deutlich fester positioniert. Die Pulleys sind aus feinstem Messinggrinning smiley




Das Heizbett ist jetzt auch endlich angekommen und funktioniert. Das Nivellieren über die 3 Punkte habe ich mit Unterlagscheiben auf < 1/10tel mm hinbekommen. Die FR4 Platte ist lose aufgelegt, um Druckobjekte durch einfaches Verbiegen entfernen zu können.

Ich habe auch noch eine neue Hotendhalterung für mein Chimera konstruiert. Die Drucke sind doch etwas feiner als mit dem Big Booster.








Jetzt arbeite ich noch an der Optimierung der Druckparameter. So bekomme ich die Blobs auf dem Benchyrumpf noch nicht ganz weg.





Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
18. September 2017 09:40
Genial! thumbs up


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: DDDelta
01. October 2017 13:43
Moin,

bin jetzt mit der Feinabstimmung durch.

extrudr BDP, 1,6mm Layer, 75mm/s 207/70°, acc. 1500/2500



Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
02. October 2017 04:57
smileys with beerdrinking smiley


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen