DDDelta
07. July 2017 12:07
Moin,

etwas wunderbares wird geschehen smiling bouncing smileygrinning smileyhot smiley



Schones Wochenende

Sascha

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.07.17 12:08.


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
08. July 2017 04:07
Moin,

hier noch ein paar Eckdaten meines Vorhabens:

- Höhe 1300mm
- Druckbett 400mm Durchmesser 230V/ca.800W
- Nema23 Motoren mit Leadshine 442 Treibern, RADDS mit DUE
- Dreiecke aus 40x20mm Profilen, Türme 30x30mm, kann ich gegen 30x60 tauschen wenn erforderlich
- Motoren, Elektronik, Display mit Raspi3 und Touchscreen oben
- Der Extruder fährt parallel zum Hotend mit, sodaß ich nur einen sehr kurzen (100-200mm) Bowden benötige
- 800mm MGN12 Linearschienen
- 500mm CFK Rods
- Verbinder aus dem extrem stabilen 3dkTop gedruckt

Die Teile für die Mechanik/Antrieb sind bestellt und trudeln so langsam ein.
Die Verbinder habe ich ziemlich massiv konstruiert, der Druck dauert entsprechend.
Die Testecke aus Profilresten macht jedenfalls einen recht stabilen Eindruck.
Netzteil und SSR baue ich in den Sockel, den Rest nach Oben. (Warum soll ich mich beim Bedienen auf den Boden legen?)
Weitere Bilder folgen je nach Baufortschritt.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
08. July 2017 06:09
Also die Motoren scheinen ja sehr großzügig Dimensioniert zu sein grinning smiley Ansonsten: Mehr Bilder grinning smiley
Re: DDDelta
08. July 2017 10:47
Quote
Chef_2
Also die Motoren scheinen ja sehr großzügig Dimensioniert zu sein grinning smiley Ansonsten: Mehr Bilder grinning smiley

Stimmt, aber der Extruder soll ja auch bewegt werden und zügig vor allem.

Heute sind die Profile von motedis eingetroffen. Wie immer in Topqualität.
Also auf ans Werk und Ecken drucken.

Hier ein Bild der ersten unteren Ecke.Wer genau hinsieht wird bemerken, daß die Riemenumlenkung aussermittig ist.
Habe ich extra so gemacht, damit der Riemen mittig auf den Schlitten trifft.



Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
09. July 2017 14:22
Ich wäre für übersichtlichere Bilder winking smiley Ich habe auch einen Delta Drucker... (Geeetech Rostock 301). Also muss sagen... ja die dinger sehen gut aus... aber von der genauheit und anfälligkeit ist mir mein I3 10 mal lieber... mal ganz davon abgesehn, dass die 3in1 Düse noch nie funktioniert hat... habe da eine Single-Düse montiert, dass ich den Drucker überhaupt für irgendwelche dinge einsetzen kann....
Re: DDDelta
11. July 2017 15:17
Man bekommt, was man bezahlt.
Wenn ich hochwertige Oberflächen und Speed will ist mein gepimpter Hexa erste Wahl.
Wenn die Oberfläche egal ist und auch die Zeit nebensächlich ist kommt mein Cube zum Einsatz...und da ich selten Zeit habe verstaubt der Cube. ;-)

Weshalb gehst du bei dieser Höhe auf nen Dreieck, Sascha?


MfG
Torti

______________________________________________________________________________________________________________________________
Hexa V2 mit Merlin-Hotend ; Spindeldelta mit Duet Wifi, V6, 650x300 ; Core 300x300x350 mit Zahnriemen-Z
Re: DDDelta
13. July 2017 09:00
Frage: Weshalb gehst du bei dieser Höhe auf nen Dreieck, Sascha?
Ich antworte mal für Sascha:
Weil ein Dreieckskonstruktion (Rahmen) stabiler/steifer ist und weil die 120 Grad eingehalten werden, wenn alle Rahmenstreben geich lang sind und weil man diesen Rahmen besser Messen kann etc ...

Ps.: Ich habe auch mal an 2x Dreieckskonstruktion im Versatz von 60 Grad (ala Judenstern auf Draufsicht) nachgedacht wegen dem Druckdurchmesser und den "kleineren" Umfangmassen aber verforfen weil zu Kompliziert ist.

Meine Meinung und Gruss
Angelo

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.17 09:01.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: DDDelta
13. July 2017 12:20
Moin,

danke Angelo, hätte ich nicht besser formulieren können.

So, es geht voran. Ich habe bereits die Ecken soweit fertig, daß ich mit dem Bau beginnen kann.
Heute kamen ein paar Päckchen smiling bouncing smiley und ich kann endlich testen ob die Motoren in meine Konstruktion passen.
Ich habe Stützlager eingebaut um die Motorachsen zu entlasten. Ist zwar bei den 8mm Achsen nicht unbedingt nötig aber ich wollte es so.
Es passt perfekt und das Loch um das Lager reinzuziehen het sich auch bewährt.
Am Wochenende ist mein Filamentnachschub hoffentlich da und ich kann die restlichen 2 Motorhalter und die oberen 3 Ecken drucken.
Ausserdem juckt es mich die Treiber zu testengrinning smiley. Ein flaches Netzteil 24V/13,4A ist auch schon da. Kommt mit dem SSR unten rein.









Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
14. July 2017 04:35
Hallo Sascha,

das Projekt begeistert mich jetzt schon. Trotzdem für den Noob wie mich ein paar Fragen:
Warum werden die Riemen nicht ca. in der Mitte des Gestells wieder nach oben umgelenkt sondern reichen bis zum Sockel? (Ich nehme an die Gleitschienen werden auch nicht bis unten verbaut) Wäre dann nicht die elastische Länge wesentlich kürzer? Vielleicht sogar mit einem zusätzlichen Dreieck in der Mitte für die Statik.
Kann man ein so großes Heizbett (40cm) auch so realisieren, dass von der Mitte ausgehend ringförmige, einzeln zuschaltbare Zonen beheizt werden, um Energie zu sparen wenn ich nur eine kleine Druckfläche benötige oder führt das unweigerlich zu nicht kalkulierbarem Verzug?

Letztlich: Stellst du die Druckteile (.stl) später zur Verfügung?

Gruß Peter


Gruß vom Peter

Motto: Sparst du noch oder druckst du schon?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeetech Acrylic Prusa i3 pro B jetzt neu mit Mega&Ramps1.4, SD-Card & LCD Anzeige, Marlin FW, MK8 Extruder 0,4 mm/1,75 mm, Heizbett
Re: DDDelta
14. July 2017 15:05
Moin Peter,

ich hatte auch schon überlegt, die unteren Umlenkungen höher zu setzen. Wenn ich jedoch Richtung Rand des Druckbettes fahren will, gehen die Schlitten schon bis auf 20cm runter. Ich würde also weniger als 40cm Riemenlänge sparen. Eine vernünftig stabile Halterung für den Pulley läßt sich wohl kaum drucken und eine Fräse habe ich nicht.

Ich drucke kaum noch ABS, daher brauche ich nicht so hohe Heizbetttemperatur und bei 230V ein paar Watt mehr....

Heute habe ich mal einen Probelauf eines Treibers mit Motor gemacht. Endlich mal Power ohne Ende, bei kleinster Stromstärke und der Treiber bleibt ohne Kühlung kaltsmiling bouncing smileygrinning smiley.
Über die Auflösung die ich einstellen werde bin ich mir noch nicht sicher. Bei voller Auflösung sind es 1280 Steps/mm und schön leise. Leider brauchen die Stepper ein Delay. Bei Delay 2 laufen sie ganz gut.
Das werde ich dann später entscheiden.

Grüße aus dem Regenland

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
14. July 2017 15:26
Ich bin gespannt wie es weiter geht...


Gruß vom Peter

Motto: Sparst du noch oder druckst du schon?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeetech Acrylic Prusa i3 pro B jetzt neu mit Mega&Ramps1.4, SD-Card & LCD Anzeige, Marlin FW, MK8 Extruder 0,4 mm/1,75 mm, Heizbett
Re: DDDelta
22. July 2017 13:07
Moin,

meine 80cm Schienen aus China sind gekommen smiling bouncing smiley. Laufen nach Entfernen des Korrosionsschutzes sehr leicht und spielfrei.
Also das schöne Wetter genutzt und raus mit dem Drucker auf die Terrasse.
Die Verschraubung und das Ausrichten der Schienen hat ne Weile gedauert, musste auch noch die richtige Höhe finden, damit ich das Druckbett auch ausnutzen kann.
Schnell noch die endgültige Version der Schlitten gedruckt und alles montiert.
Ein simulierter Druck lief schonmal gut. Muss leider noch etwas tricksen, da meine Hall-Endstops noch nicht da sind.
Habe nur noch einen alten zum Testen, funktioniert aber gut.
An die Schlitten kann ich gefühlt nen vollen 10 Liter Eimer Wasser hängen, soviel Dampf haben die Nema23 und das bei 1,07A.
Nach 30min Druck (sim) ist noch alles kalt. Ich habe jetzt 315 Steps/mm eingestellt. Das Geräuschniveau hält sich in Grenzen.
Den Bodenbereich habe ich auch weiter bearbeitet und das Netzteil bekommt jetzt gefilterte Luft von unten und kann nach oben gut ausatmen.

Alle Holzteile habe ich mit Bitumen-Dämmatten beklebt. Wirken Wunder.

So, hier noch ein paar Bilder:







Schönes Wochenende


Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
22. July 2017 13:17
Danke für die Fortsetzung...


Gruß vom Peter

Motto: Sparst du noch oder druckst du schon?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeetech Acrylic Prusa i3 pro B jetzt neu mit Mega&Ramps1.4, SD-Card & LCD Anzeige, Marlin FW, MK8 Extruder 0,4 mm/1,75 mm, Heizbett
Re: DDDelta
22. July 2017 13:43
Das mit der Holzplatte (auch wenn sie nicht passt und der schukostecker ungünstig geführt is) is ne sehr nette Idee das werde ich für meinen Delta auch übernehmen .

Gruß ausm Pott
Re: DDDelta
22. July 2017 14:32
Taugen die Profilschienen was? Mir ist natürlich klar, dass Schienen von Romain, THK und Co deutlich besser sind, aber für den Zweck des 3D-Drucker - sind die Chinateile da genau genug? Wo hast du die gekauft und wie lief der Versand (Zoll?)?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.17 14:32.
Re: DDDelta
22. July 2017 15:34
Hey,

der ist ja auch noch nicht fertigeye rolling smiley


Quote
SchwesterStefan
Das mit der Holzplatte (auch wenn sie nicht passt und der schukostecker ungünstig geführt is) is ne sehr nette Idee das werde ich für meinen Delta auch übernehmen .

Gruß ausm Pott


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
22. July 2017 15:39
Moin,

die hier
habe ich gekauft.
Der Zoll hat gerade Sommerpausegrinning smiley. Der Versand hat genau 3 Wochen gedauert.
Die Qualität ist gut erst recht zu dem Preis. Mit fehlt natürlich der direkte Vergleich zu hochpreisigen Schienen, aber spielfrei ist spielfrei und leicht laufen sie auch.

Grüße

Sascha


Quote
SturmGhost
Taugen die Profilschienen was? Mir ist natürlich klar, dass Schienen von Romain, THK und Co deutlich besser sind, aber für den Zweck des 3D-Drucker - sind die Chinateile da genau genug? Wo hast du die gekauft und wie lief der Versand (Zoll?)?


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
23. July 2017 06:27
Ich habe in meinem Hexa 1m-SKF (12mm) drin und ich kann kaum einen Unterschied zu den Chinaführungen in meinem Cube feststellen. Der einzige Unterschied ist vielleicht das leichte Kippen der Wagen über die Z-Achse der Chinaführungen, aber das merkst du wirklich nur im direkten Vergleich. Dafür 1000 Euronen mehr ausgeben muss nicht sein.


MfG
Torti

______________________________________________________________________________________________________________________________
Hexa V2 mit Merlin-Hotend ; Spindeldelta mit Duet Wifi, V6, 650x300 ; Core 300x300x350 mit Zahnriemen-Z
Re: DDDelta
27. July 2017 14:49
Moin,

so es geht weiter:
Habe in der Woche mein Lapp-Kabel vom Mantel befreit und die Enden mit MPX-Steckern bestückt.
Lüfter sind auch angekommen, sodaß ich den Effektor fertigstellen konnte.
Der Widestand ist für die beiden 5V Radiallüfter, er wird so schön im Abluftstrom der Hotendlüfter gekühlt.


In das Loch in der Mitte kommt der Schaft vom BigBooster und die Kabel gehen durch den Schlitz.
Die Pappe darunter entspricht der späteren Druckbettgröße.


Auch schon da ist der kleine Titan und extrudiert schon mal fleissig. Die Steps/mm in der Anleitung von E3D sind schonmal falsch.
Bei 837 Steps/mm schiebt er zu viel raus. 820 kommen auf 400mm gemessen genau hin.
Macht aber ganz schön Druck der kleine. Auch schon zu sehen ist die endgültige Bowdenlänge.


So, jetzt warte ich nur noch auf den BigBooster, Hallendstops und dann noch das Heizbett.
Ein Kabel muss ich noch nachziehen, hatte den Thermistor vom Heizbett vergessen, da nehme ich ein altes geschirmtes Audiokabel.


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
31. July 2017 15:33
Moin,

jetzt wir der Drucker langsam fertig.
Eigentlich fehlt mir nur noch das Heizbett und die Hall-Endstops.
Aber der Reihe nach.

Der Big Booster hat sein Zuhause gefunden. Die aktuelle Version von Wolfgang hat jetzt auch ein Silikonverhüterli und funktioniert auf Anhieb prima.
Mal sehen wie er sich mit dem Titan-Extruder verträgt wobei mir meine Aufhängung noch nicht so ganz gefällt.



Ich habe mir auch wieder einen Raspi mit USV und Display besorgt. Schnell das Image von repetier draufgespielt und schon läßt sich der Drucker elegant bedienen.
Das Image gefällt mir gut, da es einfacher per Touch zu bedienen ist als mein altes Image.


Heute habe ich noch meinen Ersatz Nema23 bekommen. Einer von den dreien war recht laut und vibrierte auch mehr als die anderen zwei.
Mit dem Strom bin ich jetzt auf 1,5A, darüber wird´s doch recht laut, Steps bei 630/mm.


Da ich noch ein altes MK2 Heizbett rumfliegen hatte, juckte es mich, den Drucker in Betrieb zu nehmen.
Also erstmal ein paar Deltagrundeinstellungen und schon bewegt sich die Düse auf Z0 schon relativ eben.
Also das MK2 auf die Bodenplatte geschraubt, Strom und Thermistor angeschlossen und los...smiling bouncing smiley

Okay, der erste Layer hielt nur mit manueller Krafteinwirkung auf das Heizbett aber ich konnte so 10 Layer drucken, bevor sich alles ablöste.
Ich konnte kein Spiel bei den Rods oder sonst wo spüren/hören. Die Mechanik läuft richtig gut.
Der Drucker ist recht leise (lief "nur" mit 100mm/s) und alles hat funktioniert. Das läßt mich hoffen, hoffentlich kommt das Heizbett bald von Filafarm.
Ein FSR habe ich mir auch noch bestellt, da die Ausdehnung der Tower bei Temperaturänderungen doch schon erheblich sind und ich keine Lust habe, jedesmal am Heizbett rumzufummeln.


Grüße aus dem Regenland

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
01. August 2017 04:22
Hallo Sascha,

worin siehst du den Vorteil des Extruders der alle Bewegung mitmacht, aber sich auch noch aufschaukeln könnte (Eigenbewegungen, Probleme bei hohen Geschwindigkeiten?). Das Gewicht muss doch trotzdem bewegt werden. Ich verstehe den Sinn nicht gegenüber einem Direkt angeflanschten Direktdrive-Extruder, der sich wenigstens nicht noch verselbstständigen könnte. Klär mich mal bitte auf, ich versteh es nicht.


Gruß vom Peter

Motto: Sparst du noch oder druckst du schon?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeetech Acrylic Prusa i3 pro B jetzt neu mit Mega&Ramps1.4, SD-Card & LCD Anzeige, Marlin FW, MK8 Extruder 0,4 mm/1,75 mm, Heizbett
Re: DDDelta
01. August 2017 04:55
Moin,

wenn ich den Extruder direkt an den Effektor baue, geht die ganze Last beim Beschleunigen und Abbremsen auf die Rods und deren Lagerung.
So gelangen die G-Kräfte vermindert um die Elastizität der Aufhängung direkt auf die Schlitten.
Aufschwingen konnte ich bisher nicht beobachten. Beim hexagonalen Infill bewegt sich der Extruder kaum.

Ich hatte das bei einem Deltahersteller gesehen und es machte für mich Sinn es so zu bauen.
Ich mache sowas meist aus dem Bauch heraus.

Grüše

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
01. August 2017 05:55
Ok. Die Rods werden weniger belastet. Verstehe. Woran hängt der Extruder? Sind da Bänder in den Schläuchen? Wie verhinderst du, dass der Druckkopf bei ausgeschaltetem Drucker auf das Heizbett sinkt. wenn die Motore nicht mehr halten?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.17 06:01.


Gruß vom Peter

Motto: Sparst du noch oder druckst du schon?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeetech Acrylic Prusa i3 pro B jetzt neu mit Mega&Ramps1.4, SD-Card & LCD Anzeige, Marlin FW, MK8 Extruder 0,4 mm/1,75 mm, Heizbett
Re: DDDelta
01. August 2017 07:08
Das sind 10mm PVC Kabelschläuche. Die Motoren rauschen nicht runter die halten auch stromlos ganz gut.
Da würde es schätzungsweise 1kg pro Schlitten brauchen.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
01. August 2017 07:36
Weil ich mich mit Delta Druckern so gar nicht auskenne die vielen Fragen. Danke fürs sachliche Beantworten. Kann man so einen Delta auch irgendwie automatisch homen? Sind die Schalter dann oben und es wird dann auf allen Achsen gleichmäßig nach unten Richtung Bett gefahren?


Gruß vom Peter

Motto: Sparst du noch oder druckst du schon?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeetech Acrylic Prusa i3 pro B jetzt neu mit Mega&Ramps1.4, SD-Card & LCD Anzeige, Marlin FW, MK8 Extruder 0,4 mm/1,75 mm, Heizbett
Re: DDDelta
01. August 2017 08:37
Na klar, beim Delta sind die Endschalter oben, der Rest ist Software.
Daher will ich ja auch ein FSR einbauen, weniger weil das Druckbett schief ist, sondern weil sich die Höhe der Tower ändert.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
04. August 2017 11:31
Moin,

nach Einbau der Hall-Endstops rennt er schon mal.
Würfel 40x40mm mit 100mm/s ohne Extrusion später mit 200%.
DDDelta Test Run

Jetzt erstmal ein Bier Xsmiling bouncing smiley

Schönes Wochenende

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
05. August 2017 15:22
Moin,

heute das FSR eingebaut und konfiguriert. Hat etwas gedauert, bis ich das mit den X1 Y1 usw. Koordinaten bei repetier verstanden hatte.
Da ist er ein paar mal in die Wildnis gefahrenangry smiley.
Jetzt geht´s aber auch auf einer "schiefen Ebene"grinning smiley Für was habe ich mir eigentlich ne teure Aluplatte bestellt, wenn´s auch ein Holzbrett tut.
Das FSR von youprintin3d ist echt Klasse. Kommt sogar mit einem schweren Holzbrett zurecht. Die Auslösung der Sensoren ist dank Auto-Kalibrierung sehr empfindlich und reagiert augenblicklich.

Musste natürlich mal einen Druck auf meiner alten FR4 Platte ohne Heizung starten und habe direkt mal mit den Geschwindigkeiten gespielt.

Hier ein Video: 200% = 200mm/s

Das Ergebnis ist natürlich noch nicht so toll auf dem losen "Druckbett" und ohne weitere Kalibrierung.

Würfel 40x40mm 0,2mm Layer 100, 150 und 200mm/s


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
06. August 2017 08:20
Moin,

so langsam wird es. Leider sieht es so aus, als wenn ich meine Tower verstärken muss. Beim Infill wackelt es doch sehr. Habe mir schon was überlegt.

Erstmal S3D meinen DDDelta beigebracht und die Parameter von früher übernommen.
Habe auch die Düse von 0,5 gegen eine ,35er gewechselt.

Hier mal ein erster 40x40x20 Würfel.
Das Teil ist genau 39,95x40,02 x20,20mm (der erste Layer hatte 150%). Layerhöhe 0,15mm 100mm/s 30% Infill.


Jetzt druckt er mal ein Böötchengrinning smiley


Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: DDDelta
07. August 2017 05:04
Quote
saschaho
Hat etwas gedauert, bis ich das mit den X1 Y1 usw. Koordinaten bei repetier verstanden hatte.
Da ist er ein paar mal in die Wildnis gefahrenangry smiley.
Sascha

Moin, ich hatte genau das selbe Problem bei meinem Delta... und hab es eigentlich immer noch nicht verstanden. Magst du vielleicht dein bitte kurz erläutern? smiling smiley

Ansonsten schöner Delta, hätte nicht gedacht das ein Druckbett so provisorisch sein kann grinning smiley

VG

Hageson
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen