Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Tantillus R(eborn)

geschrieben von toolson 
Re: Tantillus R(eborn)
21. August 2018 12:49
Ich war letzte Woche beruflich bei einer Firma, die Zerkleinerer herstellt. U.a. fast hausgroße Geräte in Eigenfertigung aber als ich so nebenbei das Bohren der CF53 Wellen erwähnte, kam nur mitleidiges Lächeln.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.18 12:51.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Tantillus R(eborn)
21. August 2018 12:51
Oder halt auf Riemen umbauen^^
Re: Tantillus R(eborn)
22. August 2018 01:27
Ich hab mir vor ein paar Wochen schon die Silberstahl Welle bestellt. Kam aber noch nicht dazu zu bohren. Den Versuch mit der Kolbenstange will ich aber auch wagen und habe deswegen hier bestellt. 12€ der Meter. Ich hoffe die taugt was?
Re: Tantillus R(eborn)
23. August 2018 15:59
Nabend,

hab letzte Woche das Netzteil aus der Stückliste von Amazon bestellt. Leider passt es nicht, es ist so hoch, dass man es mit viel Gewalt unter den Lüfter klemmen muss (würde noch irgendwie gehen). Dann stimmt die Position des Kaltgerätesteckers nicht mit dem Gehäuse überein (siehe Foto).
Könntet Ihr mal schauen, was auf Euren Netzteilen steht?
Das aktuelle:
Leike ULL Netzteil
Model: FJ-SW202824006250
PN: NT03247




Merci
Re: Tantillus R(eborn)
23. August 2018 16:22
Es passt eh nur ganz knapp unter den Lüfter. Die Buchsenposition scheint definitiv geändert. blöd


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Tantillus R(eborn)
24. August 2018 02:31
Habe meins im Mai gekauft. Werde nachher mal gucken.
Re: Tantillus R(eborn)
24. August 2018 04:20
Meins, bestellt und geliefert im Mai, scheint zu passen. Jedenfalls ist die Buchsenposition des Kaltgerätesteckers in der Mitte des des Netzteils.


Gruß
Peter

Meine Drucker:
2x P3steel - toolson edition - MK1 und MK2 mit Repetier Firmware
1x Tantillus R (gelb)
1x Tantillus R (grün) noch im Aufbau
Re: Tantillus R(eborn)
24. August 2018 07:26
Na, eigentlich warte ich noch auf ne Antwort von Toolson wegen dem Gehäuse.....glaube aber ich bestelle erstmal das Netzteil und schaue wo der Anschluss liegt. ;-)
Nach dem Bild zu Urteilen könnte man den Ausschnitt aber einfach etwas größer machen, dann passt es für beide Versionen.
Re: Tantillus R(eborn)
24. August 2018 07:51
Größer machen und einen Adapter drucken (für die Optik) winking smiley
Re: Tantillus R(eborn)
24. August 2018 08:07
Stimmt, ist auch ne Option. thumbs up
Dann warte ich weiter auf die Antwort von Toolson und bestelle schonmal weiter. :-)

Ich denke ich werde es mal mit Kolbenstangen probieren. Wenn man die Hartchrom Schicht vorher mit nem Wolfram-Carbid Fräser anfräst,
dann sollte es mit dem Bohren kein Problem sein.


Hätte noch ne technische Frage:
Ist es ein Problem wenn die Bohrungen einen Durchmesser von 2mm haben?
Denn von den Bohrern hätte ich ein paar da könnte ich mich austoben.

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.08.18 08:49.
Re: Tantillus R(eborn)
24. August 2018 09:08
Hatte Lars schon mal was zu gesagt. Ist nicht so kritisch, Hauptsache mittig und sauber entgratet.
Re: Tantillus R(eborn)
24. August 2018 09:34
Ja, das habe ich gelesen, allerdings ging es hier um max. D1,8.
Ich habe das System noch nicht ganz verstanden....0,5mm größer ist halt nochmal eine große Abweichung wenn man aus der Zerspanung kommt. :-D

Ok, dann werde ich es einfach mit 2mm Bohrer probieren...die Kolbenstangen kosten ja nicht die Welt, da kann man ein wenig probieren.
Im Notfall frage ich bei uns im Werkzeugbau an.

Edit: Kolbenstangen sind bestellt und die Druckteile laufen.....ich berichte dann wie es mit dem Bohren läuft.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.08.18 09:29.
Re: Tantillus R(eborn)
25. August 2018 06:29
Mein Netzteil passt auch ( Mai 2018).
Re: Tantillus R(eborn)
25. August 2018 10:15
Quote
Mr.Coffee89
Mein Netzteil passt auch ( Mai 2018).

dito Ende Juni 18

Gruß


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Tantillus R(eborn)
26. August 2018 04:31
Weiß jemand ob Lars im Urlaub ist oder so? Er hatte mir ein Angebot für das Gehäuse geschickt und dann kam leider nichts mehr zurück.

Wo habt hier eure Gehäuse lasern lassen?
Re: Tantillus R(eborn)
26. August 2018 06:39
Hallo zusammen,
erstmal Gratulation an Manuel und Lars für das tolle Projekt thumbs up.
Nach meinem P3sTE MK2 wird das sehr wahrscheinlich mein zweiter Drucker (Winterprojekt) grinning smiley.

Ich hätte noch eine Frage zu den TMC2208 Treibern. Diese können ja per UART konfiguriert werden. Laut Doku werden die Treiber aber standalone eingesetzt.
Bin mir im Moment nicht sicher ob UART+TMC2208 derzeit überhaupt von Repetier unterstützt wird. Spricht etwas dagegen die Treiber vor dem Einbau per Configurator einzustellen?
Vor allem den Motorstrom würde ich gern per Software festlegen.
Zu den Wellen:
Sollte wirklich eine Sammelbestellung für die CF53 Wellen zustande kommen wär das natürlich super. Ansonsten werde ich einfach mein Glück mit Silberstahlwellen versuchen.

Freue mich auf Erfahrungsberichte auf die ersten Bilder von fertigen Druckern! winking smiley
Grüße Patrick


Meine Drucker:
1x P3steel toolson edition MK2, Marlin FW, Titan Aero Extruder
1x Tantillus R
Re: Tantillus R(eborn)
26. August 2018 09:02
Ich habe die Gehäuseöffnung für den Kaltgerätestecker um 10 mm nach unten verlängert, so sollte es für beide Netzteile passen.

Grüße,
Niko
Anhänge:
Öffnen | Download - TR_1x_back_v1_0_newPSU.DXF (12.6 KB)
Re: Tantillus R(eborn)
26. August 2018 13:07
Ich möchte für den Drucker gerne nur DIN912-Zylinderschrauben verwenden. Soweit ich es momentan überblicke, hat nur das Mittelstück des spool rollers Aussparungen, in die nur ein Linsenkopf passt, für alles andere müsste man ohne Probleme DIN912-Schrauben nutzen können.
Anbei der spool_roller_middle_part mit passenden Aussparungen für Linsen- und Zylinderschrauben.

Grüße, Niko
Anhänge:
Öffnen | Download - TR_1x_spool_roller_middle_part_v1_0_DIN912.stl (274.9 KB)
Re: Tantillus R(eborn)
31. August 2018 15:21
Hey hey.....seit ihr am Basteln oder warum so still hier?
spinning smiley sticking its tongue out
Ich habe am 25. bei Hydrauliktechnik24.de Kolbenstangen bestellt.
Ich hätte euch gerne meine Erfahrungen dazu geschrieben, allerdings gab bis heute noch keine Reaktion von dem Shop, auch auf eine Email von heute früh nicht. confused smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.18 15:25.
Re: Tantillus R(eborn)
31. August 2018 17:44
Ja das war der Shop den ich verlinkt habe oder? Ich hab bis jetzt auch keine Rückmeldung erhalten... Auf Mails reagiert auch keiner... Wenn man sich die Bewertungen bei Google mal so ansieht dann wird einem direkt schlecht. Ich muss noch ein paar Tage warten und werde dann über PayPal einen Fall eröffnen wenn nichts kommt.

Schade eigentlich. Leider kann ich oben den Link nicht mehr löschen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.18 17:46.
Re: Tantillus R(eborn)
02. September 2018 08:35
Quote
TomAss
Hey hey.....seit ihr am Basteln oder warum so still hier?
spinning smiley sticking its tongue out

Also ich habe alle Teile hier liegen, komme aber aktuell nicht ans Bauen, weil meine WE mit Hausumbau verplant sind.
Ich hoffe also auf ruhigere Zeiten und auf gebohrte CF53 Wellen.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Tantillus R(eborn)
02. September 2018 09:07
bei mir geht es schön langsam ins Finale smiling smiley
zum Tisch ausrichten hab ich einen Messuhrhalter gezeichnet, vielleicht kann den noch jemand gebrauchen.
Anhänge:
Öffnen | Download - Messuhrhalterung.stl (181.7 KB)
Öffnen | Download - Messuhrhalterung.step (144.5 KB)
Re: Tantillus R(eborn)
03. September 2018 10:28
Hi,

da sich Hydrauliktechnik24.de wohl als Flop heraus stellt, habe ich mich mal weiter auf die Suche nach einer Alternative gemacht.
Was haltet ihr von hartanodisierten Aluwellen, bzw hat damit jemand Erfahrung?

8 h8 (0-22µ)
Härte 45HB
Oberflächenhärte 450-550HV (45-52HRC)
kleiner 0,6 Ra

12€ der Meter

Wenn man die ersten Zehntel mit einem Diamant oder Wolframcarbid Fräser anbohrt, dann sollten sich die Wellen leicht bohren lassen.
Re: Tantillus R(eborn)
08. September 2018 18:18
So, habe ein Probestück von der Aluwelle hier.
Vom Maß her ist sie schonmal klasse, die Oberfläche sollte auch gut genug für Bronzelager sein.

Ich habe die Schicht mal angefeilt, mit etwas Kraft bekommt man sie angekratzt, ich denke aber das die Wellen trotzdem lange laufen werden mit Gleitlager.
Das schöne ist wenn sie einlaufen, dann sieht man das sofort durch die Schicht.

Baue mir jetzt noch eine kleine Vorrichtung und dann versuche ich die Welle zu Bohren.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.18 18:20.
Re: Tantillus R(eborn)
10. September 2018 08:27
Halte uns auf dem laufenden, wie es aussieht. Langsam habe ich wieder mehr Zeit und ich würde demnächst mal mit dem Aufbau beginnen. Die Wellen sind ja bei allen der Knackpunkt :-(
Re: Tantillus R(eborn)
10. September 2018 17:28
Ich denke das ich bis zum Wochenende Probebohrungen machen kann,
ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.


Das größere Problem wird sein eine Aussage über die Laufeigenschaften machen zu können.
Denn ich denke, bis der Drucker läuft zieht noch ein wenig Zeit ins Land.
So langsam trudeln die Teile aus China ein, ab und an druckt mal ein Teil, aber ich warte auch noch auf ein Gehäuse.


By the Way.....kann mir einer sagen, ob man das Gehäuse einfach etwas größer machen, dementsprechend die Stangen etwas länger nehmen kann um das Druckbett dann z.B. auf 130x130 zu vergrößern?
Hindert irgendetwas daran, außer Gehäuse/Stangen?
Re: Tantillus R(eborn)
25. September 2018 01:06
Gibt es schon einen Fortschritt bei den Aluwellen? Lassen die sich einigermaßen bohren?
Re: Tantillus R(eborn)
25. September 2018 15:00
Ich bin leider noch nicht dazu gekommen. :-(
Morgen wahrscheinlich.

Aber heute hat sich auch Hydraulik 24 gemeldet und eine Versandbestätigung geschickt, nach vier Wochen und keine Reaktion auf Mails.
Hatte damit gar nicht mehr gerechnet.
Ich hoffe für die die taugen auch was, sonst gehen sie grad wieder zurück.

Ich halte euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.18 17:08.
Re: Tantillus R(eborn)
25. September 2018 17:03
Quote
TomAss
Ich bin leider noch nicht dazu gekommen. :-(
Morgen wahrscheinlich.

Aber heute hat sich auch Hydraulik 24 gemeldet und eine Versandbestätigung geschickt, nach vier Wochen und keine Reaktion auf Mails.

eye popping smiley Dann war ich wohl zu schnell mit meinem Fall bei PayPal spinning smiley sticking its tongue out
Re: Tantillus R(eborn)
25. September 2018 17:14
Ne, würde ich nicht sagen. 4 Wochen und null Reaktion sind nicht in Ordnung.
Ich denke die haben da null auf Lager und die kommen jetzt sonst woher.
Wenn die Qualität aber stimmt, ist es mir egal....günstig im Gegensatz zu anderen Anbietern sind sie.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen