Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Ich möchte mir einen Drucker bauen...

geschrieben von Saarländer 
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
09. July 2018 14:31
@Hallo Saarländer

Die steps würde ich erst so lassen b.z.w die errechneten steps 80X 80Y 1333Z 97E , sind die steps so von dir errechnet worden.

Du musst mit dem Mullti spielen.


Er stell mal ein neues Profil mit folgen sachen .

Oberste feste Schichten 0
Unterste feste Schichten 3
Kontur-/Umfanghüllen 1

Inifil 0

Dann tust du einen Würfel Slicen ( am bessten ohne loch ) und da nach Drucken . Jetzt misst du die 1 Parameters nach und kuckst ob da eine 0.4mm breite hat.


MFG Stefan

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.18 14:32.


Mein erster grinning smiley Drucker ein Prusa Mendel i2 + RAMPS 1.4 & LCD 12864 Graphic Smart Controller,
P3Steel Mein P3Steel noch im bau
Marlin 1.1.8
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
09. July 2018 15:04
das versteh ich nicht so ganz.
meine Steps sind: 79.7, 80.55, 2140.0, 97
wie kommst du denn auf diese werte: 80X 80Y 1333Z 97E ?

und was ist der multi ?
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
09. July 2018 16:00
Hallo Saarländer,

ich verfolge ja den Thread schon länger. Die Steps können eigentlich nur die 80 und 80 sein. Der Grund ist ja deine Hardware die verbaut ist. Dein 79,7 und die 80,55 machen momentan nichts anderes als den falsch kalibrierten Extruder auszugleichen. Bei einem 20x20mm Würfel stimmt das also. Wird dein Objekt größer wird auch der Fehler größer.

Der multi ist der Extrusion Multiplier. Damit kannst du den Extruder fein einstellen. Befolge einfach mal die Anweisung von Micro3D.
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
09. July 2018 16:06
@Hallo


Quote

wie kommst du denn auf diese werte: 80X 80Y 1333Z 97E ?

Triffid Hunter's Calibration Guide/de

Für Z meinte ich 2133Z . Die werte habe ich mal erraten .


MFG Stefan

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.18 16:10.


Mein erster grinning smiley Drucker ein Prusa Mendel i2 + RAMPS 1.4 & LCD 12864 Graphic Smart Controller,
P3Steel Mein P3Steel noch im bau
Marlin 1.1.8
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
09. July 2018 16:40
irgendwie steh ich auf dem schlauch und auch wieder nicht.
Den guide kenn ich, hab ihn mir auch schon mehrmals durchgelesen und mir danach auch die entsprechenden teile gekauft.

Okay, die steps der X und Y achse stehen auf 80.
ich habe das würfelchen gedruckt, es ist jetzt auf X 20.3mm und auf Y 20.1mm lang

die höhe von 10 mm habe ich mit den steps wie ich sie schon eingestellt habe auch richtig...hoffe ich denn das ist auch recht kurios.
Mit den werten die im guide beschrieben sind ( // 1,8° NEMA 17 mit Tr8x1,5mm: (200 * 16) / 1,5 = 2133,3333)
stimmt meine höhe absolut nicht und ich hab genau diese Spindeln gekauft.
Was ist denn hier nun falsch ?
Lässt sich die höhe des bauteils auch mit der Flowrate beeinflussen ?

die Bohrung von 10mm ist analog zu den unterschieden der X und Y achse mit 2/10mm unrund.

wenn ich jetzt die flowrate verändere und das ergebniß dafür sorgt daß ich zb. auf der X-achse 20mm habe,
dann habe ich doch rein theoretisch auf der Y achse 19,8mm.

wie soll ich da einen Würfel mit gleicher länge hinbekommen ?
Das kapier ich nicht, wo ist der Denkfehler ?
Verbaut sind auf der X sowie auf der Y-Achse 100% die gleichen Teile.

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.18 16:45.
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
09. July 2018 19:13
@Hallo

Hast du in E3D reiter Extruder/Extrusionsbreite Auto stehen , wenn ja dann stell auf Manuel 0.4 Düssendurchmesser.

Da mit sollte sich das Druckbild sich verbessern , es sorgt da für das deine bahnen naben anander liegen ( Schau dir den Top Layer genauer an ) eye rolling smiley

MFG Stefan


Mein erster grinning smiley Drucker ein Prusa Mendel i2 + RAMPS 1.4 & LCD 12864 Graphic Smart Controller,
P3Steel Mein P3Steel noch im bau
Marlin 1.1.8
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
10. July 2018 12:30
Ihr seid mir ein Paar Profis hier, echt genial !

also...

Steps: x80 y80 Z2174.79 e97

Mit den Einstellungen gedruckt wie du @Micro3D es beschrieben hast.

Oberste feste Schichten 0
Unterste feste Schichten 3
Kontur-/Umfanghüllen 1
Inifil 0
Extrusionsbreite 0.4 manuell

X= 20.06mm
Y= 20.00mm
Z= 9,94mm

Die Hülle misst auf der X-Achse 0,47mm
auf der Y-Achse 0.45mm


Ich verändere nun mal den multi und schaue was passiert.

Diese 3dDrucktechnik ist ein Kapitel für sich, ich hätte nicht gedacht das dies so umfangreich ist.
Da muss man erst mal durchsteigen, alter schwede...
Respekt !

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.18 12:32.
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
10. July 2018 13:05
Mit einer extrusionsbreite von 0.32mm habe ich eine wandstärke von 0.4mm und exacte 20mm auf x sowie Y
wenn ich den extrusionsmultiplikator nutze ändert sich gar nichts.

Jetzt mal ne wirklich dumme frage: ist der drucker jetzt korrekt eingerichtet ?
Ich denke ja, oder ?
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
10. July 2018 14:17
@Saarländer

Quote

Jetzt mal ne wirklich dumme frage: ist der drucker jetzt korrekt eingerichtet ?
ich denke ja, oder ?

Leider ist das noch nicht alles , b.z.w an ein paar Schrauben die wir noch versuchen müssen zu drehen.

Ich dänke das liegt an dein Druckbed. Weil durch die Temperatur schwankungen sich dein Bed ausdehnt und das hat einfluss auf die Z Steps.
Ich würde sagen alles wieder auf anfang 80X 80Y 2133.3333Z 97E eventuell nur noch die E Steps anpassen.

1- Hast du dein Druckbed & dein Hotend isoliert
2- Hast du dich mit PID Tuning beschäftigt (sorgt da für das deine Temperatur von Hotend & Bed stabiel bleiben , also 60 auch gehalten wird)


MFG Stefan


Mein erster grinning smiley Drucker ein Prusa Mendel i2 + RAMPS 1.4 & LCD 12864 Graphic Smart Controller,
P3Steel Mein P3Steel noch im bau
Marlin 1.1.8
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
10. July 2018 14:40
Quote
Saarländer
Jetzt mal ne wirklich dumme frage: ist der drucker jetzt korrekt eingerichtet ?
Ich denke ja, oder ?

Druck mal ein Teil mit Loch in der Mitte, erst wenn Innen und Außenmaße halbweg stimmen, ist der Drucker richtig kalibriert.
Dafür hab ich damals das Test_D gebastelt.
Ist relativ einfach aufgebaut, außenmaße, Innenmaße, 45° überhangtest, und das I Tüpfelchen, wenn du es nicht in der Mitte (über die beiden Löcher) durchbrechen kannst, ist dein Flow zumindest ausreichend hoch winking smiley.

mfg Chri


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
10. July 2018 15:48
Quote
Micro3D
Leider ist das noch nicht alles , b.z.w an ein paar Schrauben die wir noch versuchen müssen zu drehen.

Ich dänke das liegt an dein Druckbed. Weil durch die Temperatur schwankungen sich dein Bed ausdehnt und das hat einfluss auf die Z Steps.
Ich würde sagen alles wieder auf anfang 80X 80Y 2133.3333Z 97E eventuell nur noch die E Steps anpassen.

1- Hast du dein Druckbed & dein Hotend isoliert
2- Hast du dich mit PID Tuning beschäftigt (sorgt da für das deine Temperatur von Hotend & Bed stabiel bleiben , also 60 auch gehalten wird)


MFG Stefan
Jawohl SIR, werde ich in die Firmware eintragen !

zu 1: nein, habe ich nicht kommt aber
zu 2: Pid tuning ist abgeschlossen, werte sind entsprechend in der Firmware eingetragen.


Quote
Chri
Druck mal ein Teil mit Loch in der Mitte, erst wenn Innen und Außenmaße halbweg stimmen, ist der Drucker richtig kalibriert.
Dafür hab ich damals das Test_D gebastelt.
Ist relativ einfach aufgebaut, außenmaße, Innenmaße, 45° überhangtest, und das I Tüpfelchen, wenn du es nicht in der Mitte (über die beiden Löcher) durchbrechen kannst, ist dein Flow zumindest ausreichend hoch winking smiley.

mfg Chri

Im moment drucke ich jetzt erst mal nichts mehr, hab probleme und die löse ich jetzt bzw. versuche es.

Habe mich ja heute mit den wandstärken beschäftigt was soweit ja funktioniert hatte.
nun dachte ich mir, druckste mal den benchy und schaust ihn dir mal an...Pustekuchen...
ziemlich in der hälfte verlor der Y-stepper seine steps und das ergebnis brauche ich sicher nicht ablichten.
Dachte mir also, machste halt die sinterlager rein muss ohnehin irgendwann mal passieren aber auch hier...Pustekuchen denn die passen nicht auf meine wellen (W12X90 H6)
Da ich aber noch 8x 12er Igus lager hier liegen habe wollte ich die gegen die linearlager tauschen und tja...pustekuchen...die Linearlager haben 22mm durchmesser und die igus nur 21mm...Dankeschön...himmelarschundzwirn...angry smiley

Da ich keine aufnahmen habe muss ich mir nun erst mal 4 stück drucken, entworfen waren sie schnell...
Pro halter dauert es ca 2 stunden und das ganze x4...naja...wird wohl freitag bis ich wieder drucken kann...

Spiel haben die IGUS eigenlich keines auf den 12er wellen.
Man ließt ja die unterschiedlichsten sachen über die dinger.
bis ich die passenden wellen für die sinterlager bekomme wird es noch ein paar wochen dauern denn ich habe urlaub, also bleibt mir momentan nur die igus lösung.

für mich machen die igus einen recht guten eindruck, was haltet ihr von den dingern ?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.18 15:51.
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
11. July 2018 03:10
Ich will dich ja nicht entmutigen aber... IGUS-Lager taugen nichts für 3D-Drucker. Diese Erfahrung musste ich auch schon machen. Die Achsen laufen viel schwerer als mit den Kugelbuchsen und verkanten auch leichter.
Also wenn du jetzt schon Probleme mit Schrittverlusten hast wird dies nur noch schlimmer.
Ich würde eher mal den Strom an den Treibern erhöhen wenn der nicht schon am Max. ist.


Drucker: 3D-Cube Eigenentwicklung, Ender3
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
11. July 2018 15:00
ja, du hast recht.
hab mir mal probehalber einer dieser halter gedruckt und ein igis lager eingesetzt.
passt eigentlich perfekt und auch perfekt auf die welle.
wenn ich es aber mit dem lager vergleiche dann hat das igus klar verloren.
habe meine linearlager heute mal entfettet denn man kann unsere lager auch mit öl schmieren, da muss kein fett rein.
nur mit öl läuft das ein gutes stück leichter, fast doppelt so leicht wie mit dem igus gleitlager.

ich werde jetzt erst mal die beschleunigung reduuzieren nd dann werde ich die werte wie sie micro3d vorgeschlagen hat eintragen.
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
12. July 2018 08:28
@chri
Ich habe dein Testfile mal gedruckt.
die Deformationen oben und unten kommen von der Zange mit dem ich das Teil vom kalten Bed lösen musste.
Die anycubic glasplatte klebt wie sau smoking smiley


rundung ist okay auch wenn sie an einer stelle nicht ganz rund ist, das quadrat hat 9,5mm auf beiden seiten.

bei der gelegenheit habe ich auch gleich mal den benchy drucken müssen.
der schornstein des bench ist etwas deformiert, bei jedem z-step wird hier etwas viel material aufgetragen.
da ist sowas wie eine kleine fahne entstanden.
acc ist jetzt auf 2000 und Jerk auf 25, in der y-achse.
schichthöhe bei beiden modellen 0.2mm

Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
12. July 2018 09:14
Sieht doch schon ganz gut aus smiling smiley
0,5mm bei rechtecken zu klein ist schon nicht mehr wenig,die Außenmaße sind genau ?
Beim Teil wegen dem Elefantenfuß nie unten messen, immer eher im oberen Bereich, und nicht komplett die ganze Breite.
Seitlich sieht es etwas nach Elefantenfuß aus, das ist ein Hinweis auf zu hohe Temperatur, Wenns am Bett eh wie sau hält geh hier mal 5° runter, und beim Hotend auch im 1. Schritt.
Bruchprobe schon gemacht ?
Lade mal den gCode von den beiden Drucken hoch, damit wir wieder nen aktuelles Bild von den Settings haben.

Das Benchy sieht auch schon gut aus, an den Bullaugen erkennt man gut Ghosting, hier ev. mit dem Yerk doch nochmal etwas runter gehen (natürlich abhängig von der Druckgeschwindigkeit).

Die Farbe gelb, noch dazu in Transluzent ist zum Drucker einstellen eine Denkbar schlechte farbe, du hast nicht zufällig noch andere rum liegen ? grinning smiley

mfg Chri


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
13. July 2018 11:23
Könnte mir bitte jemand dieses Teil mit PLA drucken ?
Extruder1_rev2.zip

Mein Bauteil der X-Achse ist defekt und mit dem Anet der hinter mir steht bekomme ich das teil nicht gedruckt,
Es scheint als wäre das Hotend des Anet Defekt, es quillt überall filament heraus und ersatzteile habe ich leider keine.
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
14. July 2018 15:36
Alter schwede, das Teil ist ja ordentlich komplex gebastelt, macht es nicht eher Sinn das Teil mehrteilig / einfacher zu designen ?
Was ist dir an dem Teil kaputt gegangen / wo ist die Schwäche ?

Ich hab kein PLA, kanns daher leider ned drucken, und Urlaub hab ich auch grad, also keinen Drucker zur Hand spinning smiley sticking its tongue out

mfg Chri


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
15. July 2018 03:34
hmm recht Verschachtelt...

Aber warum PLA? gerade Nähe Hotend würde ich da Material empfehlen, das thermisch mehr ab kann.
Re: Ich möchte mir einen Drucker bauen...
15. July 2018 04:50
Das teil im mehreren teilen zu gestalten ist nicht einfach, darüber habe ich mir schon stundenlang den kopf zerbrochen.
Ich habe jetzt nur mal pla gewählt weil ich ehrlich gesagt ausser abs nichts anderes kenne.

Das problem an meinem zweitdrucker habe ich gefunden.
Der sollte dienstag wieder laufen.
Ein extra druck hat sich somit erledigt.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen