Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***

geschrieben von kawims 
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
18. November 2018 15:09
Hallo,
freut mich zu lesen, dass die angepassten Teile passen. thumbs up
Im Anhang noch eine Abdeckung für den Ausschnitt vom Kaltgerätestecker. Die hab ich mal für eine eventuelle Universallösung gezeichnet.

Mittlerweile hab ich aber angepasste DXFs (fürs neue Netzteil) auf Github gestellt. Da wird dann keine Abdeckung mehr benötigt.
LINK

Deine Bilder machen echt Lust auf mehr. Freu mich schon wenn es bei mir soweit ist.grinning smiley

Gruß
Patrick
Anhänge:
Öffnen | Download - Cover.zip (10.3 KB)
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
18. November 2018 15:11
Ein Augenschmaus.
Abonniert...

Mal sehen wann ich mal dazu komme meine Kiste wieder auf zu machen und die Teile ins Gehäuse zu bauen.


1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.18 15:21.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+

Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
18. November 2018 16:45
Quote
3dbaz
Hallo,
freut mich zu lesen, dass die angepassten Teile passen. thumbs up
Im Anhang noch eine Abdeckung für den Ausschnitt vom Kaltgerätestecker. Die hab ich mal für eine eventuelle Universallösung gezeichnet.

Mittlerweile hab ich aber angepasste DXFs (fürs neue Netzteil) auf Github gestellt. Da wird dann keine Abdeckung mehr benötigt.
LINK

Deine Bilder machen echt Lust auf mehr. Freu mich schon wenn es bei mir soweit ist.grinning smiley

Gruß
Patrick

Hallo Patrick,

na da bin ich wegen dir doch glatt nochmal in den Keller maschiert und den Drucker angeworfen.
Sitzt, passt und hat keine Luft... D A N K E..
Die Rückwand hatte ich schon fertig als deine V2 rauskam. Sieht aber auch schön aus :-)

Gruß
Peik




_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
18. November 2018 16:46
Quote
The Hidden
Ein Augenschmaus.
Abonniert...

Mal sehen wann ich mal dazu komme meine Kiste wieder auf zu machen und die Teile ins Gehäuse zu bauen.
[attachment 108089 2018-11-1518.54.23_resized.jpg]

Dafür hast du ein wunderschönes Gehäuse und nicht wie ich so ne "olle MDF Möhre"

;-)
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
18. November 2018 16:55
Nana, mdf ist nen geiles Material.
Habe viel mehr sorgen das ich mir diesmal richtig mühe geben muss für nen Kabelverlege Porno... Man sieht ja alles grinning smiley


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
18. November 2018 17:09
Quote
The Hidden
Nana, mdf ist nen geiles Material.
Habe viel mehr sorgen das ich mir diesmal richtig mühe geben muss für nen Kabelverlege Porno... Man sieht ja alles grinning smiley

:-)

Das ist der Vorteil bei einer CAD Zeichnung, da siehst du gar kein Kabel. :-)
Beim Kabel verlegen habe ich mir immer Mühe gegeben und hoffe das in dem kleinen
R weiter bei zu behalten.
Werde euch mit Fotos auch dafür sicherlich auf dem Laufenden halten.
Die "Macher" (nicht böse sein Lars und Manuel - ich wußte nicht wie ich euch beide in einem Wort beschreiben kann)
haben selbst daran gedacht und jede Kabelecke und Kabelstrapse bedacht....

:-)
Peik

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.18 17:10.


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 07:00
Na endlich mal ein Tantillus-Thread der seinem Namen gerecht wird. Vielleicht können wir den "offiziellen" TR Thread stattdessen ins Offtopic verschieben. Ich finde es toll, dass die ursprünglich angedachte Variabilität bei der Wahl des Baumaterials auch so gelebt wird! Bei dem Vergleich von Druckergebnissen eines Druckers dieser Größe/Bauart in Abhängigkeit vom Gehäusematerial mache ich gerne mit, auch wenn ich das Ergebnis schon zu kennen meine...Irgendwie hat hier im Forum der Wind gedreht. Ist wohl auch ein Grund warum ich diesen Thread erst jetzt sehe. Ich schaue immer seltener rein. Schade eigentlich.

Viel Spaß beim Bau!

Grüße
Manuel

Edit: Ach ja, Deine gedruckten NT Halter sagen eigentlich schon alles - die sehen klasse aus. Diese gleichförmige Druckbild muss man erstmal hinbekommen!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.18 07:04.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 07:58
Quote
Protoprinter
Na endlich mal ein Tantillus-Thread der seinem Namen gerecht wird. Vielleicht können wir den "offiziellen" TR Thread stattdessen ins Offtopic verschieben. Ich finde es toll, dass die ursprünglich angedachte Variabilität bei der Wahl des Baumaterials auch so gelebt wird! Bei dem Vergleich von Druckergebnissen eines Druckers dieser Größe/Bauart in Abhängigkeit vom Gehäusematerial mache ich gerne mit, auch wenn ich das Ergebnis schon zu kennen meine...Irgendwie hat hier im Forum der Wind gedreht. Ist wohl auch ein Grund warum ich diesen Thread erst jetzt sehe. Ich schaue immer seltener rein. Schade eigentlich.

Viel Spaß beim Bau!

Grüße
Manuel

Edit: Ach ja, Deine gedruckten NT Halter sagen eigentlich schon alles - die sehen klasse aus. Diese gleichförmige Druckbild muss man erstmal hinbekommen!

Ohje Manuel,

ich hoffe ich habe jetzt nichts falsch gemacht. Leider verstehe ich deine Antwort nicht so richtig und hoofe ich deute Sie nicht falsch.
Ich wollte auf keinen Fall den offiziellen Thread bombadieren oder ähnliches.
Ich habe gedacht ich mach etwas eigenes um nicht euren mit nicht so unwichtigen Sachen unübersichtlich zu machen.
Wenn ich spezielle Fragen gehabt hätte, bzw. habe würde ich sie gerne in euren Thread schreiben.

AUF keinen Fall wollte ich etwas falsch machen. Wenn das nicht so richtig ist, löschen wir meinen und ich stelle dann immer ein paar Bilder bei euch rein.
Sorry, ich weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll ???

Gruß
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 08:18
Peik, alles gut. Lies nochmal und versuche mein Geschriebenes mal positiv zu verstehen smileys with beer


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
pgr
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 08:49
Moin Peik,

es ist doch immer wieder eine Freude eine Doku von dir zu finden/lesen, hab den Thread direkt mal abonniert! drinking smiley

Bin gerade selbst dabei mir eine RS-CNC zu bauen und habe den Tantillus als Folgeprojekt im Auge. War mir nur noch nicht sicher ob ich mir das Gehäuse aus 5mm MDF oder 5mm SAN fräse.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Peter

PS: Wir haben eine geradezu erschreckende Überlappung an Bastelinteressen grinning smileysmileys with beer
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 11:10
Quote
Boui3D
[...]

ist es ja nun nicht durchgehend interessant, über einen durch die „Erfinder“ schon umfänglich beschriebenen Nachbau zu posten.

[...]

Richtig, die Doku über den TR haben Lars und Manuel sehr sauber aufgebaut. Ich meine damit auch weniger den eigentlichen Nachbau, sondern die Freude, die andere daran haben. Der Peik wird sicher noch den ein oder anderen Kniff erkennen und das ganze hier festhalten smiling bouncing smiley. Alleine schon das Grinsen in seinem Gesicht, als er den Abstand Netzteil/Lüfter gesehen hat muss klasse gewesen sein.

Und es ist nunmal so, dass der Peik momentan am Meisten vorzeigen kann. Alle anderen stehen noch am Ende vom Schritt "Gehäuse zusammenschrauben". Ich will mehr von seiner Begeisterung sehen grinning smiley.

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 12:06
Quote
ZipZap
Quote
Boui3D
[...]

ist es ja nun nicht durchgehend interessant, über einen durch die „Erfinder“ schon umfänglich beschriebenen Nachbau zu posten.

[...]

Richtig, die Doku über den TR haben Lars und Manuel sehr sauber aufgebaut. Ich meine damit auch weniger den eigentlichen Nachbau, sondern die Freude, die andere daran haben. Der Peik wird sicher noch den ein oder anderen Kniff erkennen und das ganze hier festhalten smiling bouncing smiley. Alleine schon das Grinsen in seinem Gesicht, als er den Abstand Netzteil/Lüfter gesehen hat muss klasse gewesen sein.

Und es ist nunmal so, dass der Peik momentan am Meisten vorzeigen kann. Alle anderen stehen noch am Ende vom Schritt "Gehäuse zusammenschrauben". Ich will mehr von seiner Begeisterung sehen grinning smiley.

Gruß
Julien

Moin,
ich denke hier sind wie Boui3D schreibt schon einige weiter, als ich nur hat halt keiner etwas zu seinem Aufbau geschrieben.
Und recht hat er, da gibt es halt zu der PERFEKTEN Anleitung von den "Machern" :-) nicht mehr viel zu ergänzen.
Ich habe noch nichts entdeckt was ich verbessern bzw. in der Anleitung besser beschreiben könnte.
An alles gedacht, der perfekte M.. äh sorry die perfekte Anleitung.

Für mich es es manchmal hilfreicher richtige Bilder zu sehen. Da kann man dann auch Kabelverläufe sehen
U N D deshalb dachte ich...machste mal was :-))))

:-)
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 12:18
habe heute mal die zwei cf53 auf 200 gekürzt (natürlich mit der Flex...lol) und sind auch exakt 200,00003 :-)
Der Zusammenbau der Z Achse war recht einfach und ich konnte keine Probleme erkennen.

Allerdings - da war es wieder mein Grinsen...
Der Abstand des Z Schrittie zum MKS..lol <1mm






Schritt2 war heute Kabel verlegen für das LCD angesagt:
Kabel hab ich genug :-)



Hab es unter dem MKS langgeführt und etwas gekürzt.
Hab das bei den Prusas auch schon öfter gemacht --> gab keine Störungen.

Sieht so finde ich schön aus und die FETTEN Kabel stören nicht mehr..



oops schief, da muss ich nochmal ran :-)





:-)
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 12:28
Provisorisch den Tisch drauf gesteckt und nochmals das LCD kontrolliert:




Auf dem Weg zu mir sind die Hallgeber und die Schritties,
Lager für Rollenhalter.

Dann schau ich mir das mal mit XY an.
Silberwellen hab ich liegen, bin aber auch bei der Sammelbestellung dabei und werde damit dann wohl auch warten.

Ach so todo --> formen gießen und das Heizbett könnte ja auch schon drauf...
Na mal sehen...

;-)
Peik
immer mit einem Grinsen im Gesicht (Danke Lars und Manuel)


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
19. November 2018 13:57
@Peik, Du schätzt das schon richtig ein. Mach weiter so.

Bringt ja nix, wenn ich hier solche Bilder poste (übrigens ca. Juni) und Du Dir anschließend in die Holzkiste beißt. Grins (Kleiner Scherz)

Bauphase

Bin natürlich mittlerweile etwas weiter

Weiter

Um nur mal ein Detail zu zeigen.

Teile
Ist aber Dein Thread.

Viel Spaß

4-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.18 14:16.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 12:37
thumbs up

Vielen Dank für die vielen schönen Bilder. Freut mich auch das du schon einige Details gefunden hast die uns viel Zeit und mehrere Iterationen gekostet haben.

Den Kern des Projekts hast du auch schon gefunden: Es soll Spaß machen!
Wer nur einen Drucker will, kann sich heute für einen äusserst kleinen € einen fertigen kaufen.
Der TR soll ein schönes Bastelprojekt in bester RepRap Tradition sein und mit vielen Stunden Bastelspaß daher kommen.

Ich finde die MDF Variante klasse, ist mein "geheimer" Favorit. Oldschool, superstabil, robust und das Material kostet fast nichts.

Bitte unbeirrt weiter berichten, ist abonniert!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.18 12:37.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 13:05
Quote
Boui3D
@Peik, Du schätzt das schon richtig ein. Mach weiter so.

Bringt ja nix, wenn ich hier solche Bilder poste (übrigens ca. Juni) und Du Dir anschließend in die Holzkiste beißt. Grins (Kleiner Scherz)

Bauphase

Bin natürlich mittlerweile etwas weiter

Weiter

Um nur mal ein Detail zu zeigen.

Teile
Ist aber Dein Thread.

Viel Spaß

Ach MDF schmeckt gar nicht so schlecht, schon mal probiert.
Klar seid ihr alle weiter. Ihr habt ja damals auch gleich angefangen und ich hab nur das Heizbett bestellt :-)

Aber ich hole langsam auf, obwohl mir das eigentlich gar nicht wichtig ist wer weiter ist, wer besser ist...usw.
Ich bau für mich. Selbst wenn die Teile nicht so schön aussehen, so erfüllen Sie doch für mich meinen Zweck.

Ich bin ja sooooo neidisch auf deine tollen Teile :-)) Klasse Qualität. --> ehrlich

;-)
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 13:07
Quote
toolson
thumbs up

Vielen Dank für die vielen schönen Bilder. Freut mich auch das du schon einige Details gefunden hast die uns viel Zeit und mehrere Iterationen gekostet haben.

Den Kern des Projekts hast du auch schon gefunden: Es soll Spaß machen!
Wer nur einen Drucker will, kann sich heute für einen äusserst kleinen € einen fertigen kaufen.
Der TR soll ein schönes Bastelprojekt in bester RepRap Tradition sein und mit vielen Stunden Bastelspaß daher kommen.

Ich finde die MDF Variante klasse, ist mein "geheimer" Favorit. Oldschool, superstabil, robust und das Material kostet fast nichts.

Bitte unbeirrt weiter berichten, ist abonniert!

Das geht jetzt mal runter wie Öl...
Danke Lars

Und ich zieh das jetzt durch bis zum Schluß, natürlich immer mit einem Lächeln im Gesicht...

:-)
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 13:34
Bastelabend,

hier geht es wieder ein wenig weiter.
Heute morgen die Formen gedruckt und ein wenig mit Silikon herumgeschmaddert.
Hatte 30gr. angerührt, denke aber so um die 25gr. hätten wohl auch gereicht.

Die müssen nicht schön aussehen nur funktionieren :-)
Die Lagerung für den Rollenhalten hab ich auf dem Bild unterschlagen...


Der Postbote hat die Lager für den Rollenhalter gebracht,
aber nicht die Schritties und Hallgeber...grummel :-)

Da ist wieder das Lächeln, schon wieder auf den mm konstruiert.
Mußte nochmal die ganze Z Achse rausnehmen, da das Auslaßkabel
des Schritties nur in eine Richtung zeigen kann --> zur rechten Seitenwand hin.
Sonst kommen sich eingeschobener Rollenhalter und das Kabel in die Quere <1mm
und nicht wie bei mir am Anfach war nach unten...

Ach ging fix.




Wie geht es weiter:

- auf die 3 Schrittmotoren warten
- auf die Hallgeber warten
- Magnete suchen, oder vtl. noch ein paar bestellen
- vielleicht bohre ich ja mal die beiden herumliegenden Silberwellen und mache damit weiter
- Hauptstromverlegung Unterseite (kann ich den Ferittring entsorgen, oder soll ich danach kappen?)
- Heizbett und Temp verlegen.

Ich halte euch auf dem laufenden :-)

Habe mit der XY Achse begonnen und da sind mir mit meinen Wurstfingern doch gleich mal die Wellenhalter
hinten rechts und vorne links leicht gebrochen.



Als Familienvater kann ich natürlich bestens mit Sekundenkleber umgehen.
Teile sind neu gedruckt. Die anderen halten aber auch top.

Mal sehen evtl. tausche ich sie ja noch.

:-))
Peik

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.18 13:41.


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 13:47
Quote
kawims
... (kann ich den Ferittring entsorgen, oder soll ich danach kappen?) ...

... nur 19 Schrauben ...winking smiley

So ganz ohne Grund ist der nicht an dem Netzteil. Wenn es nicht sehr schmerzt, einfach ein Schlaufe legen, so das der Ring oberhalb des Boden bleibt.
Funktioniert aber bestimmt auch ohne ... eye rolling smiley Alternativ einfach einen anderen Ferrit unterhalb des Bodens einschleifen.


Welchen Durchmesser hat der Ferrit, evtl. kann ich für künftige Versionen die Aussparung etwas größer machen?
War beim alten Netzteil halt anders...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.18 13:48.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 14:13
19,5 x 36,5mm grob gemessen --> komme da gerade schlecht ran.
Evtl. einer der das Teil noch draußen hat ??

Man könnte ja so ne Halbschalte konstruieren wie bei den LM8UU wo man ihn dann reinclipsen könnte.
Den Halter von der anderen Seite am Boden befestigen. Mach ich mir sonst Gedanken,
wenn es um die ganz besonderen Feinheiten geht :-)

Ungefähr so:



Ok, ich denke auch ich laß ihn dran. Eine kurze Schlaufe in den Verteiler und das müßte dann auch gehen.

;-)
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 14:17
Quote
toolson
Quote
kawims
... (kann ich den Ferittring entsorgen, oder soll ich danach kappen?) ...

... nur 19 Schrauben ...winking smiley

So ganz ohne Grund ist der nicht an dem Netzteil. Wenn es nicht sehr schmerzt, einfach ein Schlaufe legen, so das der Ring oberhalb des Boden bleibt.
Funktioniert aber bestimmt auch ohne ... eye rolling smiley Alternativ einfach einen anderen Ferrit unterhalb des Bodens einschleifen.


Welchen Durchmesser hat der Ferrit, evtl. kann ich für künftige Versionen die Aussparung etwas größer machen?
War beim alten Netzteil halt anders...

Oh da hab ich was falsch gelesen, Der Ferrit Ring ist schon unterhalb. Jörg gab schon den Tip mit der Frontplatte lösen,
hab ich dann auch so gemacht...

Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
20. November 2018 15:20
Du machst ja ganz schön Fortschritte thumbs up
Abmessungen vom Ferritring passen mit D19,5 x 36,5mm!

Auf GIT findet ihr wieder meinen Vorschlag für den angepassten Ausschnitt.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
21. November 2018 07:02
Schön deinen Fortschritt zu sehen, ich werde mir sicherlich einiges abkupfern winking smiley
Für den Ferritring werden ich auch bei mir die Frontplatte nochmal lösen, ist einfach sauberer.
Patrick machts vor, Verbesserungen, Vorschläge und Problemchen bitte auch wenn möglich im Git dokumentieren.
Nur so lassen sich die einzelnen Punkte ordentlich tracken.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
22. November 2018 08:01
Der Postbote war da und hat Geschenke gebracht.

- Schrittmotoren
- Hallgeber
- 0,5 mm Pertinax (3M hab ich noch)
- 4x 2208

Davon hab ich dann narürlich gleich mal wieder etwas eingebaut.
Als erstes die beiden Hallgeber xy (und tatsächlich erst falsch aufgesteckt --> Danke Jörg)
und versucht dann auch ordentlich die Kabel zu verlegen.
Die beiden Kabel der Hallgeber laufen oben hinter dem Luftkanal Richtung X Schrittie lang.

Der Vorteil von MDF ist --> da kannst du mal schnell ein paar Löcher für Kabelstrapse bohren :-))))
Der Nachteil von so einem kleinen Gehäuse --> da paßt das Handy zum fotografieren schlecht rein :-)))





Den Schrittmotor (mal überlegen X Achse ) eingebaut und festgestellt, die 16mm Schrauben sind bei mir exakt 1mm
zu lang. Wußte mir da profesionell zu helfen.




Zum Schluß hab ich dann schon mal von der Unterseite angefangen.
Den X Schrittmotor, die beiden Hallgeber und den linken Lüfter angeschlossen.

Die beiden Hallgeber laufen unter dem Lüfter lang
und der Schrittmotor plus Lüfter bzw. die Kabel unter dem MKS lang.
Hier sieht man auch schön das ich die Hallgeber erst falsch rum hatte :-)

Dann mal das störrische Kabel vom Netzteil verlegt und gekürzt.
Da wo es momentan endet mache ich einen Verteiler.

Raspberry und den 2. Spannungswandler lasse ich weg. Wenn dann etwas externes.

Außerdem ist mir beim provisorischen Zusammenstecken des Tisches aufgefallen
--> das dieser auf der Schraube vom 2. Spannungswandler aufsetzt. Muss ich aber nochmal checken.




Wo geht es weiter?

- Schrittmotor Y Achse
- xy Achsen wieder einbauen und die beiden gerissenen und väterlich geflickten Lagerecken tauschen.
- Heizbett und Tisch verbauen. Werde da wohl in der Nähe vom Tisch eine Steckverbindung machen.
- zwischendurch mal 2 Bier trinken
- 2208 löten und einbauen.
- R Firmware auspielen und mal die Schritties plus Hallgeber testen

So, guten Appetit --> is Mittach

:-)
Peik

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.18 08:02.


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
22. November 2018 08:27
Sehr gut, immer schön die Kabel verdrillen um spätere Signal Einstreungen zu verhindern.

Die Druckrichtung der Lagerhalte ist in der Tat bei stram sitzenden Lagern ein Problem, hier die aufrechte Druckposition nutzen.




DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
22. November 2018 13:37
Quote
helijoy
Sehr gut, immer schön die Kabel verdrillen um spätere Signal Einstreungen zu verhindern.

Die Druckrichtung der Lagerhalte ist in der Tat bei stram sitzenden Lagern ein Problem, hier die aufrechte Druckposition nutzen.

[attachment 108226 Lagerriss.JPG]

Wenn du es aufrecht druckst, ist aber das andere Lager gefährdet zu brechen --> wenn ich mich nicht irre.
Das Zauberwort war aber mit der Feile ein paar Müh bei der Brücke oben weg feilen, dann passt es schmatzend :-)
Nur halt vorsichtig.

:-)
Peik


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
22. November 2018 13:41
Hallöchen,

irgendwie sollte sich heute auch mal was bewegen. Ein Schrittie oder ein Lüfter.
Genau gesagt habe ich mich um die Stromzufuhr gekümmert und versucht umzusetzen.

Ich denke ist geglückt.

Der linke Lüfter läuft, beide Schritties (X und Z) laufen.
Teilerfolg :-)




;-)
Peik

Edit: Wenn man die ganze Zeit von der X Achse spricht, dann sollte man den Stecker auf bei X reinstecken, nicht bei Y...lol

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.18 15:24.


_________________________________________________________________________________________________
Bevor ich hier eine Frage stelle, habe ich hoffentlich gründlich recherchiert. Grundsätzlich versuche ich selbst Lösungen zu finden, nur manchmal bekomme ich es nicht hin und noch mehr graue Haare stehen mir nicht. Also seht es mir nach, wenn ich dann doch mal eine Frage stelle und über jede einzelne Antwort freue und bedanke ich mich hier nochmals.
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
22. November 2018 13:52
Netter Selbstbaustromverteiler.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Mein Tribut an die "Macher" des Tantillus R ***Buildlog***
22. November 2018 14:54
Zauberwort -> Feile, nee das ist grobe Gewaltgrinning smiley

und weiter geht´s … sehr schön.cool smiley


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen