Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!

geschrieben von Empusas 
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
27. December 2018 11:44
Hi,

die Lösung die man in dem Bild sieht ist eine ganz interessante Sache. Da der Filamentsensor mit manchen Filmenden Probleme hat und sich die Software dann meldet das, das Signal Schwach ist und ob man den Sensor abschalten will, ist jemand auf die Idee mit der indirekten Erkennung gekommen.
Da wird eigentlich ein Kugellager mit einem Magneten an das Filament gepresst. Der Sensor erfasst nun also ob sich das Kugellager dreht. Ob Filament da ist oder nicht wird durch den Abstand vom Kugellager und Sensor gemacht. Ist Filament da, wird das Kugellager näher an den Sensor gedrückt.
Ich habe schon überlegt das zu adaptieren und den Arm des Titan Aqua entsprechend zu ändern.

Ich habe auch mal in den Code geschaut, ganz grob steht im fsensor.cpp wie der Byte wert gelesen wird:
https://github.com/prusa3d/Prusa-Firmware/blob/MK3/Firmware/fsensor.cpp

die richtigen Routinen um den Sensor an zu steuern sind aber im pat9125.c:
https://github.com/prusa3d/Prusa-Firmware/blob/MK3/Firmware/pat9125.c

Da sehe ich das größere Problem als mit der Mechanik ist also den Code(Marlin?) des Druckers zu erweitern damit er die gleichen Funktionen hat. Und das Board müsste natürlich auch die entsprechenden Anschlüsse frei haben um mit dem Pat9125 zu kommunizieren.
Da ist es wohl einfacher sich ein Einsy Rambo Klon Board für 60€ in China zu kaufen und den Prusa Code an seinen Drucker an zu passen.

Apropos China, Ich bin leider am 11.11. einem Betrüger "Dave 3D TECH Store" bei Aliepress auf dem Leim gegangen. Er hatte ein komplettes Set Prusa Rahmenteile, Y-carriage mit Extrusion Profilen und Wellen für die Achsen für 94€ Aktionspreis. Inzwischen bieten etliche Händler, auch welche wo ich schon gute Erfahrungen mit gemacht habe das Set für knapp über 100€ an, aber zu der Zeit war das ein guter Preis für alles zusammen. Bekommen habe ich aber nur die Rahmenteile, die Alu Profile und die Wellen fehlen.
Ich muss sagen das man den Käuferschutz bei Aliexpress vergessen kann. Der Typ wartet immer kurz bevor die Frist abläuft das man den Käuferschutz in Anspruch nehmen kann und macht dann ein neues lächerliches Angebot. Und das auch nur wenn man den Disput vorher schliesst eye rolling smiley
Klar, weil er ja so glaubwürdig ist. Von solchen Erpressungsversuchen mal abgesehen verlängert er damit immer wieder den Prozess um weitere 3 Tage. in denen ich dann den Vorschlag ablehne und er wieder 3 Tage Zeit hat um zu reagieren. Und so geht es die ganze Zeit hin und her.
Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden sich sonstwie bei Aliexpress zu beschweren. Als letzte Option bleibt da wohl nur mich an die Kreditkartenfirma zu wenden um mein Geld zurück zu bekommen.angry smiley
Anonymous User
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
27. December 2018 12:11
Wie hast Du die Ware denn bei Aliexpress bezahlt? Über Paypal?

Nachtrag: Ich seh gerade, daß es dort nur über Kreditkarte geht?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.12.18 12:37.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
27. December 2018 14:36
Quote
Empusas
Der Typ wartet immer kurz bevor die Frist abläuft das man den Käuferschutz in Anspruch nehmen kann und macht dann ein neues lächerliches Angebot. Und das auch nur wenn man den Disput vorher schliesst eye rolling smiley
Klar, weil er ja so glaubwürdig ist. Von solchen Erpressungsversuchen mal abgesehen verlängert er damit immer wieder den Prozess um weitere 3 Tage. in denen ich dann den Vorschlag ablehne und er wieder 3 Tage Zeit hat um zu reagieren. Und so geht es die ganze Zeit hin und her.

Das kenne ich, der Kundenservice bei AliExpress ist kacke, Kann man nicht anders sagen.
Die generieren dir gemeinsam mit dem Händler gerne einen unangemessen hohen Aufwand.
Es ist ja klar, wenn du dein Geld zurückbekommst haben sie beide verloren.

Normalerweise schreitet jemand von AliExpress irgendwann in den Prozess ein.
Das kann für dich aber auch nach hinten losgehen.
Da wird gerne behauptet, dass du zu wenig Beweise geliefert hast und man schlägt sich auf die Seite des Händlers.
Dann bliebe dir nur Erstattung nach Rückversand der Ware und das ist unwirtschaftlich.

Daher ist es wichtig, dass du:
  • immer zeitnah antwortest
  • kurz antwortest (die sprechen kaum Englisch und lesen keine Romane)
  • Beweise hochlädst, die fordern gerne ein Video obwohl ein Bild genügen würde, dreh einen einfach einen 30 Sekunden Clip mit dem Handy
  • einen vernünftigen Gegenvorschlag machst (Partial refund, wenn du zu viel forderst bekommst du gar nichts)

Dann entscheidet der Vermittler meist zu deinen Gunsten.

HTH

Edit:
(ach ja, fast vergessen, feines Projekt hast du dir da ausgesucht. Ich lese fleißig mit.)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.12.18 14:38.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
28. December 2018 01:39
Ja, bei Aliexpress geht nur noch Kreditkarte. Steht zwar überall Paypal dran, geht aber schon lange nicht mehr. Die wissen schon warum.
Jetzt steht der Timer wieder bei 3 Stunden, wahrscheinlich macht er wieder kurz vorher ein weiteres inakzeptables Angebot.
Ich habe schon beim Disput öffnen ein Foto hoch geladen das den Inhalt des Karton zeigt. Klar könnte er behaupten das ich die Teile vorher raus genommen habe, aber wie soll man das sonst beweisen.
Ich bin mal gespannt wann und wie Aliexpress reagiert. Zur Not würde ich die Teile ja zurück schicken und mein ganzes Geld verlangen. Aber das zahle ich dann selbst und vor allem wohin soll ich das schicken? Vom Händler habe ich keine Adresse in China.

Ich habe schon so einiges über Aliexress bestellt, bisher war ich eigentlich immer ganz zufrieden. Aber ist ein wenig wie ebay, kommt immer auf die Händler an.
Anonymous User
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
28. December 2018 14:48
Quote
Empusas
Ja, bei Aliexpress geht nur noch Kreditkarte. Steht zwar überall Paypal dran, geht aber schon lange nicht mehr. Die wissen schon warum.
Jetzt steht der Timer wieder bei 3 Stunden, wahrscheinlich macht er wieder kurz vorher ein weiteres inakzeptables Angebot.
Ich habe schon beim Disput öffnen ein Foto hoch geladen das den Inhalt des Karton zeigt. Klar könnte er behaupten das ich die Teile vorher raus genommen habe, aber wie soll man das sonst beweisen.
Ich bin mal gespannt wann und wie Aliexpress reagiert. Zur Not würde ich die Teile ja zurück schicken und mein ganzes Geld verlangen. Aber das zahle ich dann selbst und vor allem wohin soll ich das schicken? Vom Händler habe ich keine Adresse in China.

Ich habe schon so einiges über Aliexress bestellt, bisher war ich eigentlich immer ganz zufrieden. Aber ist ein wenig wie ebay, kommt immer auf die Händler an.

Hättest Du das denn nicht alles bei Ebay bekommen können? Da wärest Du besser geschützt gewesen!
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
29. December 2018 04:52
Bei ebay bekommt man leider nicht alles was bei Aliexpress angeboten wird und wenn da oft zu einem schlechteren Preis. Ich habe sicher schon für insgesamt über 3000€ bei Aliexpress bestellt, solche Probleme hatte ich noch nicht.
Gestern hat der Typ zumindest die Frist verstreichen lassen und der Fall liegt seit gestern bei Aliexpress zur Prüfung. Bisher habe ich aber auch noch kein Update bekommen.

Das man bei und ebay und Paypal wirklich besser geschützt ist muss so auch nicht immer stimmen. Ich hatte vor über 6 Monaten was bei einem deutschen Händler über ebay bestellt. Nach 2 Wochen defekt, ich sollte es zurück schicken und Ersatz bekommen. Er hat mir zwar noch bestätigt das er den defekten Artikel zurück bekommen hat, aber Ersatz habe ich keinen bekommen. Alle weiteren Kontakte über email und ebay wurden ignoriert. Ebay hat den Fall gleich wieder geschlossen da er behauptet hat Ersatz geliefert zu haben und die gleiche Tracking Nr. angegeben hat wie bei der original Lieferung. Paypal das gleiche, die haben dann aber den Fall auf meine Beschwerde hin wieder aufgemacht. Dann wollte er mir mit einem Mahnverfahren drohen falls ich das Geld zurück buchen lasse. Wie du mir, so ich dir dachte ich mir. Also ganz nach BGB eine letzte Frist von 2 Wochen eingeräumt zur Nachbesserung(Ersatz schicken) und per Einschreiben geschickt. Danach 2 Wochen Frist gesetzt für die Rückzahlung, auch per Einschreiben. Dann Mahnverfahren eingeleitet, geht inzwischen Online. Und endlich 6 Monate nach dem Kauf hatte ich mein Geld zurück. Die 5 Monate hin und her mit ebay und Paypal hätte ich mir sparen können.

Sowas kannst du aber mit einem Händler aus dem nicht EU Ausland vergessen. Denen kommt man nur bei in dem man ihren Geschäften schadet, durch schlechte Bewertungen und negative Publicity in den sozialen Netzen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.12.18 04:57.
Anonymous User
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
29. December 2018 07:05
Ja, das ist traurig, es wird immer wieder Fälle geben die es wissen wie man es machen muß
damit der Kunde klein beigibt.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
29. December 2018 11:25
Quote
Wutz
Hättest Du das denn nicht alles bei Ebay bekommen können? Da wärest Du besser geschützt gewesen!

Das ist ein Trugschluss.

Gerade mit chinesischen Händlern kann das abstruse Formen annehmen.

Beispiel gefällig?

Ebaykauf beim Händler mit Adresse in D
Ware kam, war aber völlig verkehrt.
Es gab dann diverse Kontaktversuche mit merkwürdigen Inhalten und es wurden kleinere Erstattungsbeträge angeboten.
Artikel was aber nicht zu gebrauchen.
...
Ich kürze mal ab:
Vorgelegt hatte ich Paypal:
Trackingverlauf vom Händler an mich; lückenlose Bilder vom Auspacken bis zum Rücksenden inkl. Angebotsscreenshot.
Trackingverlauf Rücksendung inkl. Annahmebestätigung des Paketes durch Mitarbeiterin der Firma.
Mailverkehr

Von Paypal bekam ich dann trotz Vorlage aller Fakten unlogische automatisierte Antworten.
Z.B. sollte ich die Ware zu einem mir unbekannten Händler nach China schicken und das Versenden belegen.
Ähm, die Ware war doch schon zum Verkäufer versendet und von diesem bestätigt empfangen.
Es wurde dann noch sinnfreier und ich kontaktierte Paypal außerhalb dieses Prozesses.

Mir erklärte dann eine nette Dame, dass sie das Problem kennen. Der bei Ihnen registrierte Händler hat SubHändler.
Sie können nach den Statuten aber nur die Rücksendung an den registrierten Händler akzeptieren, den ich ja gar nicht kenne.

Cooler Trick.

PayPal war aber kulant und hat mir den Betrag erstattet, weil ich ein guter Kunde bin.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.12.18 11:27.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Anonymous User
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
29. December 2018 14:56
Ich hab geschrieben, daß es wohl immer wieder Fälle geben wird wo es nicht läuft so wie es eigentlich sollte.
Und manchmal ist auch Ebay und PayPal wohl macht los gegen solche miese Händler? Werden die dann
gesperrt haben die flux wieder in kürzester Zeit einen neuen Account bei Ebay und PayPal eingerichtet und
machen munter weiter mit ihrer Masche.
Ich kann aber auch von einem Gegenteil berichten wo ich von China vorbildlich unterstützt wurde!
Man darf aber sicherlich nicht alles über einen Kamm scheren! winking smiley
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
29. December 2018 20:27
Also was den schwarzen Schafen unter den Händler aus China immer weh tut sind schlechte Bewertungen. Hatte vor kurzen auch so einen Fall wo der Artikelstandort angeblich Hamburg war und ich bestellt hatte weil ich nicht so lange warten wollte und es mir egal war das es mehr gekostet hat als bei den Händlern die aus China versenden. Dann kam die Tracking ID der China Post, also habe ich von meinen Recht (in der EU) gebrauch gemacht und bin vom (Online-)Kauf zurück getreten. Das geht bis 2 Wochen nach Erhalt des Artikels ohne Angabe eines Grundes. Erst wollte er den Kauf nicht abrechen, da habe ich ihn mal freundlich darauf hin gewiesen das er dies in seinen Rückname Bedingungen ausdrücklich zusagt. Aber die hat er wohl irgendwo heraus kopiert und versteht sie selbst nicht. Der Händler hatte das Teil noch nicht verschickt, zickte aber herum das er mir nur dann das Geld zurück erstattet wenn ich ihm eine positive Bewertung gebe. Von dem Händler war weder ein richtiger Name, noch eine Adresse hinterlegt, vom fehlenden Impressum mal ganz zu schweigen. Bei einem Händler aus DE/EU würden es von den widerlichen Schmarozern unter den Advokaten gleich etliche Abmahnungen hageln.
Ich habe mich an ebay gewand und gemeint ob die das unterstützen das so jemand seine Kunden um eine gute Bewertung erpressen will und ob das so mit ihren Grundsätzen im Einklang ist. Kurzfassung, es interessiert ebay einen Scheiss. Die sind nur daran interessiert so viel wie möglich an Provisionen zu kassieren, sonst nix.
Erst als ich dem Händler nochmal angeschrieben habe und meinte das ich von ebay seinen Account sperren lasse war das Geld innerhalb einer Stunde wieder zurück gebucht. Da hat er wohl Angst gehabt ihm gehen seine 5000 Bewertungen flöten.

So jetzt aber zurück zu Thema. Ich habe heute wieder ein wenig geschraubt, aber am Ende wieder mehr mit Fusion gearbeitet und gedruckt. Und natürlich wieder ein Blog update gemacht.
[theprusamk3clone.blogspot.com]

Diesmal musste ich noch die Halterung für den Print Fan abändern.


Damit die Luft auch gegen den Print und nicht den Heizblock bläst.

Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
03. January 2019 15:37
So endlich mal wieder ein update auf blog gemacht. Diesmal geht es wieder um die Wasserkühlung. Also den Radiator/Fan usw.

[theprusamk3clone.blogspot.com]

Ich überlege ausserdem noch the "lock nut mod" zu machen und auf die 7x7 mash bed leveling Software um zu steigen. Mit dem ersten bekommt man das Printbed am Prusa gut ausgerichtet und mit den 2ten misst man das bed besser aus. 47 Meßpunkte anstatt 9 eben.
Das wird dann aber nochmal ein oder zwei separate posts im blog. And dem Code der Firmware muss ich ja wegen des Titan Aqua Klon eh hand anlegen, warum also nicht noch einige anderen Änderungen wie den 7x7 MBL oder den Pinda 32c code gleich mit rein kompilieren.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
08. January 2019 11:21
Hi,

wenn dir die LM8Uu zu laut sind, kann ich dir nur dieses Set empfehlen Sinter-Graphite Buchsen

Gruss

Josef
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
11. January 2019 05:50
Hi,

eigentlich überlege ich auf die Igus Lager zu schwenken. Wenn man die richtigen benutzt und nicht die billigen die man überall angeboten bekommt. Dann sollten die bei einen 3D Drucke ewig halten.
Aber das wird evtl. etwas für das Folgeprojekt. Da kommt dann wohl auch ein BMG Prusa Extruder drauf. Die Teile für den Rahmen habe ich ja nun zum Teil schon, nach ewigen hin und her mit dem Kundenservice von Aliexpress habe ich nun wenigstens etwas weniger als die Hälfte meines Geldes wieder. Heizbett, Einsy Rambo Board sind schon bestellt. Bei dem Alu Teilen versuche ich gerade welche zu bekommen die nicht eloxiert sind und diese dann selbst in Prusa Orange zu eloxieren.

Für das derzeitige Projekt habe ich jetzt endlich alles da, nur gerade wenig Zeit um weiter zu bauen und Blog updates zu machen. Hoffentlich komme ich morgen mal wieder zu schrauben und schreiben.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
11. January 2019 07:12
Hi,

du meinst dann wahrscheinlich das hier oder Bondtech BMG Extruder Carrier for MK3

Gruss

Josef
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
13. January 2019 07:19
Hallo Josef,

nein, Bondtech vertreibt jetzt(Vorbestellung, die ersten wurden schon an Tester ausgeliefert) ein komplettes Extruder Upgrade für die Prusa Drucker. Mit 3:1 Übersetzung und besserem Stepper Motor. Die Bondtech gears muss man aus dem MK3 nehmen.
prusa-i3-mk2-5-mk3-extruder-upgrade

Das Ding ist im SLS Verfahren gedruckt und damit natürlich wesentlich feiner und stabiler als ein FDM Druck. In das Design sind viele Ideen aus der Community eingeflossen. Leider nicht die mit der indirekten Filament Überwachung.

Ein User hat aus den Dateien die als OpenSource auf Github liegen eine FDM Version geremixt, die auch auf einige der Einpressgewinde verzichtet.
Prusa-i3-mk2-5-mk3-extruder-upgrade-FDM Version

Es wird wohl nicht lange dauern bis die Chinesen das Ding nachbauen. Im Moment überlege ich aber das original zu kaufen, das in DE für unter 120€ inklusive Stepper Motor angeboten wird.

Ich bin auch mal wieder etwas weiter mit dem Drucker, muss aber noch an den Blog Updates arbeiten. Etwas interessantes habe ich aber noch gefunden:

Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
14. January 2019 10:21
Hallo Sascha,

danke für die Info's, ich habe mich zwischenzeitlich etwas mit den 5015er Lüftern beschäftigt und EBM-Papst angeschrieben, die haben
Ihren Firmensitz knapp ein 1/2 Stunde von mir entfernt in St.Georgen.

Die haben zwei 5015er Modele im Program

1.) ebm-Papst RLF-35-8/12N arbeitet im Spannungsbereich von 8 bis 13.2 V
2.) ebm-Papst RLF-35-8/14N arbeitet im Spannungsbereich von 14 bis 28 V

Material Laufrad: Glasfaserverstärkter Kunststoff
Material Gehäuse: Spiralgehäuse aus glasfaserverstärktem Kunstsoff
Motorschutz: Geschützt gegen Verpolung und Blockieren
Blockierschutz: Elektronischer Blockierschutz
Lebensdauer : 60000 Std.
Anschluss: 2-Adrig

Die Motoren sind bei den üblichen Verdächtigen im Internet erhältlich und kosten beide gleich, um die 30€, EBM-Papst vetreibt keine Lüfter an Endkunden.

Achtung: Bei einschlägigen Auktionshäusern werden auch China Clone mit Papst Aufdruck für um die 20 € verkauft.

Gruss

Josef

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.19 10:22.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
14. January 2019 10:45
Quote
Newbie71
Achtung: Bei einschlägigen Auktionshäusern werden auch China Clone mit Papst Aufdruck für um die 20 € verkauft.
Das müssen nicht unbedingt Fälschungen sein:
[www.ebmpapst.com]

Herzl. Grüße
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
15. January 2019 06:25
Hallo Josef,

ich denke das Problem wird die Lüftersteuerung sein. Normalerweise wird bei einfachen Lüftern ohne PWM die Drehzahl über die Spannung geregelt, daher nehme ich mal an das es Prusa mit seinem 3 pin Lüfter genauso macht. Leider ist aber das Verhältnis von Spannung zu Drehzahl nicht wirklich linear, bei 12V Lüftern brauchst es mindestens 3-5 Volt bis die sich überhaupt bewegen. Dann müsste man nochmal überprüfen ob das Tacho Signal nicht doch als Feedback zur Regelung der Drehzahl von der Prusa Firmware benötigt wird, denke ich aber im Moment eher nicht.

Der ebm-Papst RLF-35-8/12N macht eigentlich keinen Sinn. Der original Lüfter hat ja max 5V, die reichen für diesen nicht aus. Und die Nennspannung von 12V hast du am MK3 nicht(wohl aber am MK2!). Also gleich den ebm-Papst RLF-35-8/14N mit 24V Nennspannung, den man quasi mit der Baordspannung des MK3 die ganze Zeit auf 100% drehen lassen könnte.
Will man aber die Drehzahl des Printlüfters durch die Firmware bzw G-Code steuern wird es kompliziert. Mann müsste also das nicht lineare Signal von x-5 Volt aus dem Prusa in ein x-24V Signal für den Papst Lüfter umwandeln. Das könnte man evtl mit einer einfachen Transistor Schaltung hin bekommen.

Aber da ist die Frage lohnt sich der ganze Aufwand? Und was bringt der Papst Lüfter wirklich am Ende mehr? Mein original MK3 5015 hat jetzt schon fast 1 Jahr Dauerbetrieb hinter sich und immer noch keinen Lagerschaden oder sonst was. Ob der Papst Lüfter denn nun wesentlich mehr Airflow bringt als der 5015 ist dann wohl auch schwierig in Zahlen zu testen. Coolcox gibt für seine 5V 5015 einen airflow von bis zu 4.4 CFM an. Ich weiss aber nicht welche Marke Prusa benutzt.

Ürbigens bin ich beim Thema MMU auf die Idee mit der sich selbst wieder aufwickelden Spulenhalteruung von Vincent Groenhuis gestoßen. Universal Auto-Rewind Spool Holder
Das ist inzwischen die 3. überarbeitete Version und die MMU Besitzer in den FB Gruppen sind ganz begeistert davon. Wird gerade gedruckt und dann getestet.
Wer es nicht weiss, das sich das Filament das von der MMU wieder zurück geschoben wird verknotet ist wohl die größte Fehlerquelle bei der MMU 2.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
15. January 2019 08:33
Hallo Sascha,

ich habe den Original 5015er Lüfter von Prusa drin, jedoch ist der für mich sehr Nervig. Der ist bereits nach der ersten Woche ziemlich laut geworden, ich
vermute es liegt auch daran das, es beim Orginal Prusa MK3 R3 daran liegt, das der 5015er mit nur einer Schraube befestigt wird. Ich habe al erstes mir den
Adapter gedruckt damit ich den 5015er mit zwei Schrauben befestigen kann, damit konnte ich schon den Lärm des vibrierenden 5015er Gehäuse eliminieren.
Die der Papst 5015er bringt einen Luftdurchsatz von 9.6 m³/h. Der Geräuschpegel ist mit 45dBa angegeben bei max. Drehzahl.

Ich habe die Spulenhalterung von Vincent bereits letzte Woche heruntergeladen, bin jedoch noch nicht zum drucken gekommen, da ich arbeitstechnisch Landunter bin
und auch das Wetter seinen Tribut momentan fordert.

Gruss

Josef
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
23. January 2019 13:47
Heute habe ich endlich mal Zeit gefunden das Ding soweit zu verdrahten das ich den Drucker das erste mal einschalten konnte. Und gleich der Schreck als nix ging. Aber die Lösung war dann doch ganz einfach.
[theprusamk3clone.blogspot.com]



Jetzt nur noch die Wasserkühlung fertig machen und dann geht es daran die Firmware an zu passen und zu kompilieren. Dann kann es an den ersten Probedruck gehen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.01.19 13:47.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
24. January 2019 03:40
Hi,

hast du schon enmal darüber nachgedacht evtl. ein Full Graphic Display einzusetzen. Beim Original Prusa hat ja man kein Möglichkeit die Firmware anzupassen da die
Firmware über den Slic3r PE als hex file eingespeilt wird. ich habe noch keinen Weg gefunden um dies mit dem Arduino tool zu machen, ansosten würde ich meinen P3-Steel
mit Einsy-board, MMU2 und Filamentsensor umbauen. Du hast ja geschrieben das du die Firmware in Merlin mit Pinda Mesunng anpassen willst. Ich wäre sehr an den Firmware
Files interessiert, kannst mir gerne auch eine PN zukommen lassen. Ich habe nämlich nun ein MK3 Hotend mit E3DV6 gebaut das eine 50W/24V Heizpatrone hat und mit einer
Airbrushdüse mit Adapter ausgestattet ist.

Gruss

Josef
PCR
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
24. January 2019 07:34
Quote
newbie71
Hi,

hast du schon enmal darüber nachgedacht evtl. ein Full Graphic Display einzusetzen. Beim Original Prusa hat ja man kein Möglichkeit die Firmware anzupassen da die
Firmware über den Slic3r PE als hex file eingespeilt wird. ich habe noch keinen Weg gefunden um dies mit dem Arduino tool zu machen, ansosten würde ich meinen P3-Steel
mit Einsy-board, MMU2 und Filamentsensor umbauen. Du hast ja geschrieben das du die Firmware in Merlin mit Pinda Mesunng anpassen willst. Ich wäre sehr an den Firmware
Files interessiert, kannst mir gerne auch eine PN zukommen lassen. Ich habe nämlich nun ein MK3 Hotend mit E3DV6 gebaut das eine 50W/24V Heizpatrone hat und mit einer
Airbrushdüse mit Adapter ausgestattet ist.

Gruss

Josef

[github.com] ? Darüber evtl?

@OT

[de.aliexpress.com]
das schon gesehen?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.01.19 10:01.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
25. January 2019 05:52
Hallo Josef,

Ich werde keine Marlin auf das Board bügeln. Prusa hat seine Software auf seine Drucker optimiert und nutzt eh nur noch den G-Code Parser aus Marlin. Ich werde alle Änderungen an der original Prusa Firmware machen, die ja auf Github bereit liegt.

Ich muss noch die Wasserkühlung fertig verkabeln und den Pi Zero aufstecken. Das teste ich alles noch mit der original Firmware von Prusa. Dann weiss ich nachher auch ob es an der Firmware liegt das etwas nicht geht oder ob das Problem woanders liegt.
Dann kommt jedenfalls ein Blog Eintrag wie man die original Firmware von Prusa anpasst und selbst kompiliert. Ist keine große Sache. Ich habe mal die original Firmware selbst kompiliert und dazu die Arduino Umgebung benutzt. Ich hatte auch überlegt eine VM mit Linux zu bauen mit der man einfach die Firmware kompilieren kann. Dazu bräuchte man dann nur den VMware Player oder Virtualbox. Aber die Arduino IDE ist doch einfacher und auf jeder Platform Mac/Windows/linux fast gleich zu benutzen.
Der Einzige Unterschied zu den Hex Files die Prusa raus gibt ist das bei Prusa der Bootloader mit rein gelinkt ist. Darum sind die Hex files von Prusa größer als die selbst kompilierten. Macht aber nix. Wenn man einmal die original Hex files von Prusa auf dem Board hatte ist der Bootloader ja drauf.
Wie man den Bootloader selbst gleich mit rein linkt habe ich noch nicht geschaut.
Ich überlege aber gerade noch ob ich gleich noch andere Dinge im Code änder. Der 7x7 mesh level ist zur Zeit ein ganz beliebter Patch, aber auch der Pinda 32C Patch scheint mir ganz sinnvoll zu sein.


Von dem MK3 Kit von trianglelab auf Aliexpress halte ich nix. 428,89€ mit Lieferung, dann ist das Einsy Board und der Filament Sensor nicht mal enthalten. Also ist man am Ende bei ca. 500€ für einen Klon mit Plastikteilen und einem einfachen V6 Klon Hotend. Rechnet man jetzt noch das da evtl. noch Einfuhrumsatzsteuer und Zoll dazu kommen wenn das Ding nicht einfach so durch den Zoll geht, dann kann man lieber gleich das original MK3 Kit von Prusa kaufen und hat ein echtes E3D v6.
Ich müsste mal zusammen rechnen wieviel ich jetzt inclusive der Alu Teile und des Titan Aqua Klon ausgegeben habe. Wird sicher mehr sein, aber die ganze Wasserkühlung hat ja auch einiges Verschlungen.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
25. January 2019 06:46
Hallo Sascha,

yepp das Triangle Angebot ist kein Schnäppchen, der Zoll + Mehrwertsteuer, liegt das Ding bei über 750-800 € ohne das das Ding komplett ist wie du es beschrieben hast. Und wenn keine richtig ausgewiesene Rechnung am Paket hängt musst du das Paket beim Zoll öffnen und die dürfen es Anhand ihr Tabellen nach deutschen Verkaufspreis verzollen.Sprich zu den 19% Mwst. können dann noch einmal 5-20% Zoll auf den Warenwert obendrauf kommen. Ich habe meinen Original Prusa I3 Mk3 im Online Store bestellt, mit der Aktion das der Verssand kostrenlos war, da ich eine UID besitze war kam ich um die MwSt. und kostete mich das Original 699 €. Mit dem das ich innerhalb von 24 Std. ein neues Ensy-Board sowie die defekte PINDA kostenlos ersetzt bekommen habe. Wie geschrieben konnte ich nun da ich den Drucker bei Prusa gekauft habe, mir die Teile für die MMU2 wie Elektronik, Motoren und ähnliches über das Ersatzteil Program von Prusa bestellen, wobei der Preis defakto identisch war mit denen bei ALI :-) und auch hier war die Lieferung innerhalb von 24 Std. per UPS (Versandkosten bei Kleinzeug 6.49€).

Grüße

Josef

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.19 06:50.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
25. January 2019 16:04
Naja, bei manchen Ersatzteil Preisen bei Prusa fragt man sich manchmal ob der einen an der Waffel hat. Gerade im vorletzten Blog Eintrag bin ich nochmal auf das LCD eingegangen. >58€ für das LCD Display plus Versand ist wohl schon sehr unverschämt. Das bekommst du bei Aliexpress unter 8€ inklusive Versand nach DE. Und Prusa nimmt da ein standard Chinateil für die Ramps boards und keine Eigenentwicklung wie beim Einsy board.
Auch die anderen Ersatzteile sind nicht wirklich ein Schnäppchen. Mir ist schon klar das die Entwicklung und der Support irgendwie bezahlt werden müssen, aber in letzter Zeit fasse ich mir immer öfter an den Kopf.
Das offizielle Forum ist auch voll über Beschwerden was die Versandkosten angeht. Ist mir bei der letzen Bestellung auch passiert das ich für einige Kleinteile und 2 Spulen Filament über 20€ für den Versandt bezahlt habe.
Nach langen hin und her mit dem Support hies es dann bei den Federn wären die Versandkosten nicht richtig hinterlegt gewesen. 10€ Gutschein für die nächste Order bekommen, na immerhin.
Durch diese "kreative" Preisgestaltung macht sich der Josef Prusa keine Freunde.

In USA verschickt Amazon das "Prusament" für Prime Kunden für umme, wenn es mal nicht ausverkauft ist. Hier soll ich bei Prusa direkt für UPS tief in die Tasche greifen. UPS ist zwar schnell, in der Regel ist es am nächsten Tag da, aber langsamer und dafür billiger wäre absolut ok für mich.
Hier scheint Prusa keine Anstalten zu machen seine Filamente über Amazon zu vertreiben. Warum auch, Amazon erhebt exorbitante Gebühren von Händlern und solange in Europa alle brav die Versandkosten bezahlen ist seine Gewinnspanne deutlich größer.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
26. January 2019 07:28
Hallo Sascha,

die 20 € UPS Versandkosten hatten mich nur vereilt als ich 5 Rollen Filament bestellt habe, alles was Kleinteile waren, ging für ca. 6.50 € Versandkosten raus,
Problem ist auch so lange du keine Maschine gekauft hast bekommst du manche Teile nicht bestellt, klar das 48 € für das Display oder 83€ für das Netzteil frech sind,
auf der anderen Seite finde ich den Schrittmotoren set mit den 5 Stepper Motoren für 130€ in Ordnung oder das MMU2 Controlboard für 45€ , Finda-Sensor für 12 €
klar man muss sehr genau vergleichen, da gebe ich Dir recht, und der Support ist auch nicht mehr der beste.

Grüße

Josef

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.01.19 07:28.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
26. January 2019 15:36
So heute endlich mal wieder etwas Zeit zum basteln gehabt. Die Wasserkühlung funktioniert jetzt soweit wie angedacht und damit bin ich mit der ganzen Elektrik bzw. Elektronik endlich fertig. Details zur Verschaltung sind im Blog.
Dafür hat sich aber ein anderen Problem mit den Stepper Motoren von Blurolls aufgetan. Die brauchen wohl mehr Strom und damit funktioniert die Kalibrierung der Achsen, zumindest der z-Achse nicht richtig.
Für das nächste Projekt werde ich mir mal die neuen LDO Stepper Motoren besorgen. Die sollen ja nicht mehr so heiss werden wie die, die Prusa im Moment noch verbaut. Hatte vorher schon überlegt mal die von Moons aus zu probieren.

[theprusamk3clone.blogspot.com]
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
02. February 2019 10:50
So heute habe ich mal dokumentiert wie man die Prusa Firmware selber kompiliert und Änderungen darin vornimmt. Leider schlägt die XYZ Kalibrierung immer noch fehl, das scheint aber ein Fehler für einen anderen freien Tag zu sein.

https://theprusamk3clone.blogspot.com
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
12. February 2019 11:56
Nachdem ich am Wochenende nochmal die Mechanik überprüft hatte, habe ich heute die Firmware nochmal mit minimalster Änderung kompiliert und siehe da XYZ Kalibrierung geht.
Aber lest selbst [theprusamk3clone.blogspot.com]



Am WE werde ich nach und nach die anderen Änderungen an der Firmware probieren bis ich das ganze so habe das alles geht.
Re: Noch ein Prusa i3 Klon, aber ein MK3!
15. February 2019 04:14
Hi,

hast du schon gesehen es gibt mittlerweile einen Upgrade bei Prusa den MK3S sie haben das Thema Filamentsensor verbessert, damit man auch weiches Filament drucken kann, das Upgrade hat mich 19,99 € gekostet. Man muss jedoch die Druckteile selber ausdrucken (bin gerade dabei). Neu am Kit sind die beiden Neodym-Magneten, die als Ersatz für eine Andruckfeder arbeiten sowie der Filamentsensor, der Nun eine IR-Lichtschranke ist. Neu ist auch das es keine PTFE Röhrchen im oberen Extruder Teil gibt. Es gibt auch eine neue Firmware. Derzeit gibt es noch keinen Filamensensor-Cover mit Pushfit, d.h. ist Momentsan noch nicht mit der MMU2 nutzbar. Bin gerade dabei, mir was zu zeichnen, um auch noch das Einpressgewinde nehmen zu können.

Gruss

Josef

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.19 07:43.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen