Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 09:12AM
Quote

ERROR: Resent: N224 G1 X74.92 Y1.44 Z1.18 F2040.0 E82.152 *81 [166,875s/0ms]

Immerhin schickt sich die Software an, eine als fehlerhaft erkannte Zeile ein zweites Mal zu schicken. Das macht sie bei mir nicht. Gleiche Host Software, FiveD on Arduino Firmware.

Des zählens scheint keine der bisherigen Host Versionen mächtig, der M105 wird immer mit der gleichen Zeilennummer verschickt. Das sorgt natürlich für Mecker von der Firmware und leider auch für einen hängenden Host. Besser wäre eine Zeile ohne Nummer.

Manchmal habe ich schon den Eindruck, dass der Grat, auf dem man wandeln kann, sehr sehr schmal ist. :-}


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 09:29AM
Das mit den Zeilen ist erst seit der neuen Version, und früher hat er die Fehler einfach ignoriert... und ist weiter gelaufen... ich hatte oft genug dieses "Huh ?" , was bedeutete das er einen Befehl nicht verstand.... aber er lief ohne Probleme weiter... jetzt schluckt er zeilen... driss.

Mein English ist natürlich nicht gut genug um da mal was zu sagen...

Irgendwie bewegen sich Reprap, Makerbot und Bitsfrombites immer mehr auseinander....


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 10:39AM
Da bleibt wohl nichts anderes als die Firmware etwas nachzuarbeiten. Dem FiveD on Arduino habe ich auch abgewöhnt, über unbekannte Befehle zu meckern.

Der Fehler, den Du oben angeführt hast, meckert ja darüber, dass die Zeilennummer nicht exakt eins grösser als die vorherige Zeilennummer ist. Ist mir ein bisschen rätselhaft wofür diese Anforderung gut sein soll, denn es würde genügen, dass die Zeilennummern überhaupt ansteigen. Aus den Tagen an der CNC-Fräse bin ich es z.B. gewohnt, in 10er-Schritten zu programmieren, damit man später noch was dazwischen schreiben kann.

Wie aich immer, in der Datei "process_gcode" die Zeilen 335 - 342 löschen, das ist dieser Text:

            if(gc.N != gc.LastLineNrRecieved+1)
                {
                if(SendDebug & DEBUG_ERRORS)
                  Serial.println("Serial Error: LineNr is not the last lineNr+1");
                FlushSerialRequestResend();
                return;
                }

Oben rechts hinter dem Pfeil ist ein Menü, mit dem man die passende Datei aussuchen kann. Unten links zeigt die Arduino IDE eine kleine Zahl an, das ist die aktuelle Zeilennummer. Danach die Firmware einfach wieder hochladen, das kompilieren geht automatisch dazwischen. Selber ausprobieren kann ich nicht, da ich nur den kleinen 168er habe.

Markus


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 11:31AM
Stoffel15 Wrote:
-------------------------------------------------------
> Irgendwie bewegen sich Reprap, Makerbot und
> Bitsfrombites immer mehr auseinander....


Den Eindruck hab ich auch gewonnen. Liegt vermutlich in der Natur der Sache wenn Geld verdient werden soll.
Generell ist es ja gut wenn's z.B. bei der Elektronik verschiedene Entwicklungen gibt, aber wenn man mal vorraussetzt dass es auch einfache User gibt, die den Mendel genau nach offiziellem Release bauen und nicht entwickeln wollen, dann ist es blöd wenn es da keine "Hauptlinie" gibt die dann auch überall gleich ist und somit in der Community besser zusammen supported und entwickelt werden kann.

Kein Wunder dass viele User dann zu Makerbot und BfB gehen, da bekommen sie ja alles aus einem Guß. Der RepRap an sich bleibt dann Spielwiese für Bastler, die sich gegenseitig das Leben schwer machen weil jeder was anderes bastelt. Grad beim RepRap wird ja auch nur an Teilaspekten der Maschine gebastelt und eigentlich nie ein kompletter Fork veröffentlicht.
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 12:09PM
@ Traumpflug

was nutzt es mir, wenn ich die Zeilennummern unterdrücke ? Die Befehle werden ja nicht verstanden

M101 Turn extruder on Forward.
M102 Turn extruder on Reverse. Still to add
M103 Turn extruder off.
M104 S145.0 Set target temperature to 145.0 C.
M105 Custom code for temperature reading. Not used

Werden alle mit nem Error quittiert. Und ohne die Befehle nutzt mir Skeinforge nichts mehr... Und das sind nur ein Teil der Befehle die mit Error quittiert werden.... und DANN kommt erst der quatsch mit der Checksumme und der Zeilennummer.. das ist die Auswirkung davon. Nicht die Ursache.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 03:05PM
Quote

Kein Wunder dass viele User dann zu Makerbot und BfB gehen, da bekommen sie ja alles aus einem Guß. Der RepRap an sich bleibt dann Spielwiese für Bastler, die sich gegenseitig das Leben schwer machen weil jeder was anderes bastelt. Grad beim RepRap wird ja auch nur an Teilaspekten der Maschine gebastelt und eigentlich nie ein kompletter Fork veröffentlicht.

Mit Blick auf die Software-Welt vermisse ich jegliche Form von Entwicklungerwerkzeugen. Wo kann man Fehler berichten? Wo kann man Verbesserungen vorschlagen? Wo kann man eingebrachte Verbesserungen finden? Wo kann man gucken, was vor zwei Jahren aktuell war? Sourceforge ist mir bekannt, doch das Repository dort sieht mehr aus wie *räusper* ein Müllabladeplatz. Kein Mendel 1.0 (Release-Version), kein Mendel 1.0.1 (Bugfix) und schon gar nicht Mendel 1.1 (Entwicklerversion). Kennen die Mechanik-Entwickler sowas nicht?


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 03:06PM
Quote

was nutzt es mir, wenn ich die Zeilennummern unterdrücke ?

Dann hast Du eine Fehlermeldung weniger. Dieses "Spiel" kann man u.U. so lange wiederholen, bis keine Fehlermeldung mehr übrig bleibt.

Quote

und DANN kommt erst der quatsch mit der Checksumme und der Zeilennummer.. das ist die Auswirkung davon

Nicht nach den Fehlermeldungen, die Du weiter oben gepostet hast. Da wurde rein an der Zeilennummer gemeckert.

Ansonsten: Wenn die Firmware kein M101 akzeptiert, was benutzt es an dessen Stelle?


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 04:14PM
ich hab mit dem Programmierer des Reprap hostes gesptochen, der hat sich den G-Code angesehen, und gesagt das Skeinforge sich nicht an die Standart Reprap Gcodes hält, und es deswegen zu den Fehlermeldungen kommt...

Und du willst einfach nur die fehlermeldungen eliminieren ? Klasse ! Meld dich mal schnell bei BP.... die sind da besonders gut drinn in dem was du da vorhast... (öl unters wasser drücken) ... scherz beiseite... aber es nutzt mir nix wenn dadurch die funktionen von Skeinforge nicht mehr gehen.


@Viktor
>... for issues with skeinforge you have to ping Enrique - it's in his interest too to nail down such faults

Den hab ich mal gefragt ob er irgendwo eine Changelog hat, damit man wenigstens sehen kann was sich in den ganzen Betas so verändert hat... als Antwort bekam ich dann einen Verweis auf diese Seite....

Und an DEN soll ich mich wenden ?? das ist doch wohl nicht dein Ernst ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 04:45PM
Quote

Und du willst einfach nur die fehlermeldungen eliminieren ? Klasse !

Beim FiveD For Arduino hat das funktioniert. Du _musst_ das aber nicht annehmen, das ist freiwillig.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 04:49PM
ich hab samtliche M-Codes die nicht konform sind mal mit einem Editor raus gelöscht... Dann sind die fehlermeldungen zwar (fast alle) weg, aber der extruder geht nur noch ab und zu mal an und so scherze. Die Fehlermeldungen würden mich nicht stören.... wenns trotzdem funktionieren würde... tuts aber nicht.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 06:02PM
ist ja schon seltsam....(Ausschnitt aus der "process_gcode") da scheint nur der M103 zu fehlen:

// Now, with E codes, there is no longer any idea of turning the extruder on or off.
// (But see valve on/off below.)

/*
			//turn extruder on, forward
			case 101:
				ex[extruder_in_use]->setDirection(1);
				ex[extruder_in_use]->setSpeed(extruder_speed);
				break;

			//turn extruder on, reverse
			case 102:
				ex[extruder_in_use]->setDirection(0);
				ex[extruder_in_use]->setSpeed(extruder_speed);
				break;

			//turn extruder off

*/
			//custom code for temperature control
			case 104:
				if (gc.seen & GCODE_S)
				{
					ex[extruder_in_use]->setTemperature((int)gc.S);
				}
				break;

			//custom code for temperature reading
			case 105:
				Serial.print("T:");
				Serial.print(ex[extruder_in_use]->getTemperature());
                                Serial.print(" B:");
                                Serial.println(ex[0]->getBedTemperature());
				break;

			//turn fan on
			case 106:
				ex[extruder_in_use]->setCooler(255);
				break;

			//turn fan off
			case 107:
				ex[extruder_in_use]->setCooler(0);
				break;

/*  Now all done with M113
			//set PWM to extruder stepper
			case 108:


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 06:04PM
Hi Wolfgang,

... skeinforge war ursprünglich nur als Nebenpfad für ein paar spezielle Problemfälle gedacht und als Test der G-Code-Funktionalität (einer von 5 Ansätzen verschiedener Leute) - da konnte das Hostprogramm auch noch keine G-Codes.

Dann haben sich immer mehr Leute an skeinforge gehängt und das ist dem Enrique dann wohl doch etwas über den Kopf gewachsen sad smiley

Es ist eigentlich eine völlig unabhängige Entwicklung und die Kopplung zum Hostprogramm ist eher locker bzw. noch in der Reifephase - da kannst du nichts erzwingen, eher abwarten und hoffen eye rolling smiley

Da ich auch eher auf Nebengleisen fahre, sind meine Probleme und Lösungen auch nicht direkt dem 'typischen User' zu vermitteln ... da müssen dann meist auch noch ein paar Reifeschritte oder Ausmistaktionen drüberlaufen, bevor ich das als Allgemeingültig verwendbar rausgeben kann ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 06:22PM
Viktor... Skeinforge ansich ist mir ziemlich ans Herz gewachsen... auch mit all seinen Fehlern.

Wenn ich mir die Teile ansehe die mit dem Reprap-Host alleine gemacht sind, ist das kein Vergleich zu dem was man mit Skeinforge bewirken kann.

Sowas was ich jetzt mit dem Host machen kann, hab ich bisher in den Schrott geschmissen weil es mir zu schlecht war.

Das was da jetzt mit dem "Update" passiert ist ist eine Degradierung/Kastration...

Ich weis nicht was das soll ? Es hat doch auch bisher funktioniert, warum solls plötzlich nicht mehr gehen ?

Zumal ich (auch mit meinen geringen Kenntnissen) sehen kann das die Funktionen wenigstens zum Teil da sind, oder zumindest angedacht...



Was hat sich da so gravierend geändert, das es jetzt plötzlich nicht mehr gehen soll ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 01, 2010 07:39PM
Quote

ist ja schon seltsam....(Ausschnitt aus der "process_gcode") da scheint nur der M103 zu fehlen:

Bis auf das kleine Detail, dass M101 und M102 auskommentiert sind, also nicht in die fertige Firmware wandern.

Quote

ich hab samtliche M-Codes die nicht konform sind mal mit einem Editor raus gelöscht... Dann sind die fehlermeldungen zwar (fast alle) weg, aber der extruder geht nur noch ab und zu mal an und so scherze.

Das wundert mich nicht übermässig. Deswegen vorhin die Frage, welche Befehle die Host-Software denn verwendet.

Eventuell gar keinen, weil der Extrudervorschub an den Toolheadvorschub gekoppelt ist? Das wäre natürlich sehr fortschrittlich, bräuchte aber andere Befehle. Das kann man auch für Skeinforge-GCode hin biegen, doch erst muss man mal wissen, was man will. In Form von "ich habe Mxxx und will Myyy" oder "Mxxx soll immer mit dem Vorschub multipliziert werden" oder was auch immer. Das muss man analysieren, am besten in dem man mal Skeinforge-GCode mit Host-GCode für ein sehr einfaches Teil (Würfel) vergleicht.

Mir selber steht der Sinn im Moment mehr nach Anfahr- und Bremsrampen für G0 und G1, aber das ist ein anderes Thema.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 01:34AM
Jetzt wo du von Anfahr und Bremsrampen sprichst... die funktionieren in der neuen Version prima... da ist wohl was Passiert.

Was mich stört ist das sich nicht auf eine gemeinsame codetabelle geinigt wird. Dann muß man nicht bei jedem Tool aufpassen "ist es jetzt für M..., B... oder Reprap"


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 03:14AM
... deswegen auch mein Vorschlag mit einem "M-Code-Converter" - das wäre ein Programm, wo du einen "Makerbot"-, "Bitsfrombytes"- oder "Skeinforge"-G-Code reingibst und ein definierter "Reprap"-G-Code (oder was du eben da hast) kommt raus.

Da kannst du dann die Übersetzungstabellen für die jeweiligen 'Dialekte' anpassen bzw. Erweiterungscode einfügen, falls deine Maschine z.B. mehr kann/macht, als im Basis-M-Code spezifiziert ist.

Ich mach das fürs Laser-LOM mit Skeinforge auch so, wenn ich ein Objekt nicht aus Lagen von Kunststofftrays aufbaue, sondern Folienstapel aufeinandertürme und nur die Innen-/Außenkonturen schneide sowie eine Schraffur für die leeren Bereiche einfüge, damit ich die dann später einfacher vom Objektvolumen wegbrechen kann ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 04:32AM
Ja, aber wie willst du nicht bekannte Start/Stop/Revers Befehle ersetzen ? Ich hab da zu wenig Ahnung von. Wenn z.B. der M103 nicht bekannt ist müßte man den durch eine Routine ersetzen... aber die sind ja wohl in der Firmware... oder sehe ich das falsch ?
Klar, irgendwie macht er es... aber wie weis ich auch nicht.

Könnte man nicht einfach den G-Code-Parser gegen einen anderen ersetzen ? eye rolling smiley Denn bei MB und BfB scheint ja ein anderer drinn zu sein.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 05:17AM
Hi Wolfgang,

diese "Anpassung an andere Maschinen-Dialekte" ist in der CNC-Fertigung üblich - das sind die Postprozessoren, die in jedem CAM für die Zielmaschine drin sind und meist auch in den Funktionsblöcken angepaßt bzw. durch Script- und Makroprogrammierung erweitert werden können.

Um z.B. von IsyCAM aus mein Laserdiodenmodul ein-/ausschalten zu können, füge ich vor jedem "Move"-Befehl ein "LASER ON" ein und nach Beendigung des Moves ein "LASER OFF" - solange mein CNC-Controller das "LASER ON/OFF" nicht kennt, ersetze ich das per Batch durch "COOLANT ON/OFF", was der Controller kennt und hänge mein Laser-Enable-Pin vom Modul an den Ausgang der Kühlmittelsteuerung spinning smiley sticking its tongue out

Wie man das nun im Einzelnen löst, ist immer von dem jeweiligen Soft-/Hardware-System abhängig, da gibts leider keine simplen Allgemeinregeln eye rolling smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 05:44AM
Ich hab selber schon Postprozessoren angepasst...

Aber wenn der Befehl fehlt kann ich den auch nicht anpassen... Postprozessor ist ein Übersetzen... Die hab ich für die Iselmaschinen immer machen müssen, und eine die nur G-Code und kein NCP verstand... oder wo bestimmte Augänge bestimmte "nicht normale" funktionen hatten...

Sowas gibt es aber hier nicht... hier bleiben nur die Änderungen an der Firmware oder Skeinforge.. was ja sowas wie ein Postprozessor ist... in Grenzen jedenfalls...

Naja, wenn die ersten den neuen Host auf die Maschine machen, und Sturm laufen weil Skeinforge nicht mehr geht, wird sich da hoffendlich was tun... aber das sind ja dann meist neue... und die geben dann einfach auf weil sie denken sie kriegen das nicht in den Griff... alle anderen können es nur sie nicht winking smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 06:57AM
Könnte man nicht einfach das in das File einbauen ?

// jglauche: re-activate M101-M103 and M108 codes to support both 3d & 5d code
//           no idea why mccoyn commended them out

			//turn extruder on, forward
			case 101:
				ex[extruder_in_use]->set_direction(1);
				ex[extruder_in_use]->set_speed(extruder_speed);
				break;

			//turn extruder on, reverse
			case 102:
				ex[extruder_in_use]->set_direction(0);
				ex[extruder_in_use]->set_speed(extruder_speed);
				break;

			//turn extruder off
			case 103:
				ex[extruder_in_use]->set_speed(0);
				break;

			//custom code for temperature control
			case 104:
				if (gc.seen & GCODE_S)
				{
					ex[extruder_in_use]->set_target_temperature((int)gc.S);
				}
				break;

			//custom code for temperature reading
			case 105:
				Serial.print("T:");
				Serial.println(ex[extruder_in_use]->get_temperature());
				return false;

			//turn fan on
			case 106:
				ex[extruder_in_use]->set_cooler(255);
				break;

			//turn fan off
			case 107:
				ex[extruder_in_use]->set_cooler(0);
				break;

			//set max extruder speed, 0-255 PWM
			case 108:
				if (gc.seen & GCODE_S)
					extruder_speed = gc.S;
				break;

 			case 109: // Base plate heater on/off
 				if (gc.seen & GCODE_S)
 				  digitalWrite(BASE_HEATER_PIN, gc.S != 0);
 				break;

                        // Starting a new print, reset the gc.LastLineNrRecieved counter
			case 110:
				if (gc.seen & GCODE_N)
				  {
			          gc.LastLineNrRecieved = gc.N;
 				  if(SendDebug & DEBUG_INFO)
                                    Serial.println("DEBUG:LineNr set");
				  }
				break;
			case 111:
				SendDebug = gc.S;
				break;
			case 112:
				cancelAndClearQueue();
				break;
// The valve (real, or virtual...) is now the way to control any extruder (such as
// a pressurised paste extruder) that cannot move using E codes.

                        // Open the valve
                        case 126:
                                ex[extruder_in_use]->valve_set(true, (int)(gc.P + 0.5));
                                break;
                                
                        // Close the valve
                        case 127:
                                ex[extruder_in_use]->valve_set(false, (int)(gc.P + 0.5));
                                break;
                                                                

			default:
				if(SendDebug & DEBUG_ERRORS)
                                  {
                                    Serial.print("Huh? M");
				    Serial.println(gc.M, DEC);
                                    FlushSerialRequestResend();
                                  }
		}


Wenigstens Teile davon ?

Edited 1 time(s). Last edit at 07/02/2010 07:04AM by Stoffel15.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 07:01AM
@Stoffel15: Ja, das wäre die einfachste lösung damit du jetzt weiter forschen kannst!


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 07:24AM
Ich habs einfach Probiert, aber beim Compilieren kommt ne Fehlermeldung, der kommt mit der Variablen "setSpeed" nicht klar....

wär auch zu schön gewesen.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 07:34AM
Dann versuch ich es eben doch mit dem Holzhammer und Kommentiere Zeilen 335 - 342 einfach aus. Mal sehen was dann passiert... gefressen hat er es jedenfalls.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 08:56AM
Auf den ersten Blick schien er zu laufen..... aber dann..

comms: GCodeWriter.waitForOK() dud response: Huh? M103 [2244,328s/15ms]
ERROR: Requested to resend line 6680 [2244,344s/16ms]
ERROR: Resent: N6680 M104 S0 *125 [2244,344s/0ms]
comms: GCode acknowledged [2244,344s/0ms]
comms: G-code: N6681 G1 E12.402 *79 dequeued and sent [2244,344s/0ms]
ERROR: GCodeWriter.waitForOK(): Serial Error:Recieved a LineNr code without a Ch
ecksum code or Checksum without LineNr [2244,391s/47ms]
ERROR: Requested to resend line 6680 [2244,391s/0ms]
ERROR: Resent: N6680 M104 S0 *125 [2244,391s/0ms]
comms: GCode acknowledged [2244,391s/0ms]
comms: G-code: N6681 G1 F2040.0 *79 dequeued and sent [2244,391s/0ms]
comms: GCode acknowledged [2244,422s/31ms]
comms: G-code: N6682 M103 *59 dequeued and sent [2244,422s/0ms]
comms: GCode acknowledged [2244,438s/16ms]


Dann macht er an einigen Stellen Leerfahrten mit Extruder an... wo er eigentlich nicht fahren sollte...

Aber er macht nicht komplett verrücktes Zeug... und läuft irgendwo in der Botanik rum... oder bleibt einfach stehen.

Nachdem ich das Teil runter gemacht hab, sehe ich das er Außen zum Teil auch ohne laufenden Extruder gefahren ist...

Die Extrudersteuerung läuft nicht mehr wie sie soll... war aber eigentlich auch klar...

Edited 1 time(s). Last edit at 07/02/2010 09:00AM by Stoffel15.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 11:37AM
comms: GCodeWriter.waitForOK() dud response: Huh? M103 [2244,328s/15ms]
M103 erkennt die Firmware nicht. Soweit ist das zu erwarten, denn M103 ist nicht implementiert. Da sollte Dein Patch von 12:57 Uhr helfen.

ERROR: Requested to resend line 6680 [2244,344s/16ms]
ERROR: Resent: N6680 M104 S0 *125 [2244,344s/0ms]
comms: GCode acknowledged [2244,344s/0ms]
Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Zeile N6680 _nicht_ die Zeile mit dem M103 ist? Ansonsten hätte der Host die nächste Zeile mit der alten Zeilennummer geschickt. Das wäre dann noch eine Baustelle.

comms: G-code: N6681 G1 E12.402 *79 dequeued and sent [2244,344s/0ms]
ERROR: GCodeWriter.waitForOK(): Serial Error:Recieved a LineNr code without a Ch
ecksum code or Checksum without LineNr [2244,391s/47ms]
Das sieht nach einem echten Kommunikationsfehler (verlorene Zeichen) aus. Kann passieren. Allerdings sollte es danach weiter gehen.

Wie hat es eigentlich der hier geschafft: [forums.reprap.org] ? Bei dem scheinen Skeinforge-Programme zu laufen, wenn auch mit Pausen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Reprap Host beta
July 02, 2010 11:50AM
Zum einen weis ich nicht welche Version von Skeinforge der benutzt... zum anderen, wenn ich mir die Zeilen so ansehe fehlen die E-Befehle. Das heist der druckt mit DC-Motor. Dann wird er warscheinlich auch ne ältere Skeinforge laufen haben. Da war das noch egal.

Die Pausen hab ich aber auch... dann bleibt der auf einer stelle stehen und drückt weiter... ein andermal nimmt er eine Strecke falsch... und zieht die bei einem Quadrat quer drüber... also es funktioniert nicht

Ich gehe auch davon aus, das da noch was anderes nicht stimmt, außer den M-Codes.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 03, 2010 05:40AM
Der Adrian hat wohl in irgend einer Form an der Firmware nach gebessert... kann ich aber im Moment nicht Testen. Montag...


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 05, 2010 02:40AM
Änderung getestet, läuft aber immer noch nicht... "vergisst" ganze Teile vom G-code einfach zu fahren... immer noch Errors ohne ende.

Also der neue Host und die neue Firmware laufen nicht mit Skeinforge. (jedenfalls nicht mit Stepper-Extruder)


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Reprap Host beta
July 07, 2010 05:04AM
Ich hab gestern und heute nochmal etwas rum probiert.

da ich ja noch keine Alu-Platte für mein Heizbett hab und somit noch zum warten verdammt bin, hab ich mich mal nach eine anderen Host umgesehen... und bin auf RepSnapper gestoßen.

Den hab ich mal mit der neuen Firmware probiert.... also mit Skeinforge den G-Code gemacht und mit Repsnapper geladen und an die Maschine geschickt. Seltsamerweise wird der Code damit ohne Fehler ausgegeben. Beim ReprapHost macht er vom Anfang an Fehler, indem er sich beim Abarbeiten immer wieder "Verläuft". Das macht er beim RepSnapper nicht. Der ist zwar nicht für HeadBed ausgelegt, nimmt aber den Skeinforge G-Code... und damit kann ich das HeadBed dann wieder steuern.

Das einzige was mir Negativ auffällt sind die Bohrungen.Die werden nicht gleichmäßig gefahren. Der Ruckelt die Kreise ganz seltsam ab. Und der macht hin und wieder kleinere Päuschen. Und das geht nicht nur zu lasten der sauberen Oberfläche (aber immer noch besser wie "nur" mit dem ReprapHost) sondern es dauert auch länger wenn die Teile gefertigt werden.

Meine Erkenntniss daraus ist, es kommt nicht von der Firmware alleine, sondern mit dem Host stimmt irgendwas nicht.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: anderen Host
July 07, 2010 05:09AM
Quote
Stoffel15
hab ich mich mal nach eine anderen Host umgesehen... und bin auf RepSnapper gestoßen.

@Wolfgang: Hast du es mit die neueste ReplicatorG probiert. Es hat SkeinForge eingebaut!


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.