Re: Bauanleitung RepRap
October 09, 2010 03:08PM
ABS ist dazu auch günstiger zu beziehen als PLA.


GRRF - German RepRap Foundation
VDX
Re: Bauanleitung RepRap
October 09, 2010 03:33PM
... es gibt wohl verschiedene PLA-Sorten - von einem Kunststoffgranulat-Hersteller habe ich weiße PLA-Perlen bekommen, die erst bei 160°C voll aufschmelzen ... er bezeichnet das durchichtige PLA, das schon bei 70°C schmilzt, als "modifiziertes PLA" confused smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Bauanleitung RepRap
October 09, 2010 05:50PM
Zuletzt war auf der reprap-dev Mailing-Linste auch von mehreren Leuten zu lesen, dass PLA Bauteile wesentlich verschleissfester sind - wenn sie denn kühl bleiben. Ein PLA-Extruder-Zahnrad würde ein Mehrfaches länger halten als das sonst gleiche Bauteil aus ABS.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Bauanleitung RepRap
October 09, 2010 07:33PM
> Quasi-Mendel aus Holz

Aus Holz wäre es jedenfalls kein RepRap, weil sich das Ding (so vermute ich zumindest sehr stark...) nicht replizieren kann. Bitte merkt euch das mal und lernt die Definition auswendig, wenn ihr schon sagt, dass ihr euch für RepRap einsetzen wollt.

Es ein RepStrap.

Ob man es dann noch "Mendel" nennen sollte, nun ja. Mendel war Genetiker, bei seinen Forschungen geht es um Fortpflanzung und Evolution. Nicht so sehr um Terminator-Gen oder Missbildungen. Aber gut, als RepStrap kann man sie legitimerweise anbieten, und dafür sowie als normaler 3D-Drucker erfüllen sie ja vermutlich auch ihren Zweck. Also ein Holz-RepStrap in Mendelform (sofern die Form erkennbar dieselbe ist).

> Gen6 nicht erweiterungsfähig

Ich hab' mir die Schaltung noch nicht so ganz im Detail angesehen,, aber das Teil hat immerhin einen I2C-Bus und einen RS485-Bus, richtig? Gewisse Erweiterungsmöglichkeiten sind da auf jeden Fall vorgesehen.

Ganz abgesehen davon, dass eine 2., nur leicht veränderte Version die sicher häufig nachgefragte Heizbett-Option dann ja haben könnte, wenn die 1. Serie raus ist.

Evtl. kann man ein Heizteil auch direkt steuern (über Solid-State-Relais). Man soll die Kreativität der Leute nicht unterschätzen, bloß weil man selbst meint, es ginge nicht. Ein anderer hat vielleicht eine Idee, die man selbst nicht hatte.

Und diese Gewährleistungsfragen, nun, das ist ein Problem der Shops. Klar, das verteuert die Sachen. Aber ein Selbstbauer hat diese Kosten nun mal nicht. Es hat ja auch einen Grund, warum er das selbst baut. Die Krise, die Familie, usw. Not macht erfinderisch. Dafür kaufen die Shops wiederum Mengen ein, bei denen sie Rabatte kriegen könnten...
Aber wenn sich das nicht rechnet, ist das vielleicht ein Geschäftsmodell, das nicht funktionieren kann. Der Preisdruck nach unten ist beim RepRap Projekt, mit den hohen Zielen und dem Anspruch, solche Dinger auch für arme Länder und Arme bei uns zu bauen, nun mal Bestandteil des Projekts und arbeitet wegen des Open Source Modells immer zugunsten der Community. Klagen hilft da nun mal nicht, wenn die Leute sich die Sachen selbst billiger bauen. So ist das eben, wenn der Staat einem Lasten aufzwingt, die er selbst nicht trägt. Wir sind schon irgendwo eine Gesellschaft, die durch viel zu viel Gesetz erwürgt wird.

Edited 1 time(s). Last edit at 10/09/2010 07:41PM by peer.
Re: Bauanleitung RepRap
October 09, 2010 07:37PM
Kann man aber auch nicht so ohne weiteres vergleichen.

Ich hatte mir anfangs aus dem cream farbigen ABS aus Amerika Zahnräder für den Wade gemacht. Die haben fast 2 Monate im Dauerbetrieb gehalten. Neuerdings halten die Zahnräder aus dem schwarzen ABS (der neue Typ von OT) nur noch ca. 1 Woche im Dauerbetrieb.
Ich hab ständig einen Satz Zahnräder in Reserve.

Was ich damit sagen will ist, es kommt ganz stark auf die Zusammensetzung an.

Außerdem.... beim ABS-Drucken hätten die PLA-Zahnräder warscheinlich keine 2 Stunden gehalten.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
October 10, 2010 06:01AM
Quote
Stoffel15
Außerdem.... beim ABS-Drucken hätten die PLA-Zahnräder warscheinlich keine 2 Stunden gehalten.

Wie so, ich dachte das PLA mehr druck braucht zum extrudieren?


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Bauanleitung RepRap
October 10, 2010 06:16AM
rhmorrison Wrote:
-------------------------------------------------------
> > Außerdem.... beim ABS-Drucken hätten die
> PLA-Zahnräder warscheinlich keine 2 Stunden
> gehalten.
>
>
> Wie so, ich dachte das PLA mehr druck braucht zum
> extrudieren?

Weil sie durch die Hitze kaputt gehen.

Wenn du PLA mit Öl druckst ist das mit dem mehr Druck nicht mehr so schlimm. Das kommt daher, weil sich das PLA in der Düse auf einer längere Strecke als das ABS auseinander drückt. Dadurch wird der Reibungswiderstand größer. Wenn du jetzt ein mit Öl getränktes Schwämmchen um das Filamet legst, sorgt das Öl dafür das es wieder besser an den Wänden der Düse entlang rutschen kann. Natürlich nicht ertränken.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
October 10, 2010 07:46AM
Wofür sind die X-Flag/Z-Flag Teile dort im Zusammenbau??
Wo findet man Maße davon??

Sind die Teile dringend notwendig?
Re: Bauanleitung RepRap
October 10, 2010 08:12AM
Wenn ich jetzt nicht komplett daneben liege sind das die Blechfahnen um die Lichtschranken der Endschalter aus zu lösen.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
October 10, 2010 08:20AM
okay danke das könnte sein.
Mit Elektrobausatz könnte ich die nun auch schon verbauen.. winking smiley
Re: Bauanleitung RepRap
October 14, 2010 01:49PM
Mal ne andere Frage.

Hat jemand schon Erfahrung mit Reprap-parts.com gemacht??
Haben die so an sich lange Lieferzeiten?
Wird bestimmt immer auf die jeweiligen Bauteile ankommen.

Ich interessiere mich für die Elektronik. Das ist wohl im moment ein heikles Thema..sad smiley
Re: Bauanleitung RepRap
October 14, 2010 02:07PM
Ich hab' da schon bestellt, das ging ruck-zuck, genau wie auch bei der deutschen Firma [reprapsource.com] oder bei der GRRF.
Kann da nichts Schlechtes berichten.

Du meinst das [www.mendel-parts.com] , oder?

Es ist noch nicht ganz klar, wie man da ein Heizbett oder einen 2. Extruder anschließt, aber da überlegen die schon, und bestimmte Anschlüsse sind auch noch frei oder gar dafür vorgesehen. Ich habe auch ansonsten nichts Schlechtes über die Boards gehört.

Wie viel die noch auf Lager haben, steht auch immer dabei.
Re: Bauanleitung RepRap
October 14, 2010 02:22PM
Ja ich meinte diese Seite.

Wollte ja Elektronikmäßig, so wenig wie möglich selbst machen.
Mal sehen wie ich das nun anstelle.

Überweist man das auf der parts.com Seite vorher?? Oder schicken die mit Rechnung?
Re: Bauanleitung RepRap
October 14, 2010 02:26PM
Ich mache sowas meist mit Paypal. Dann hat der Shop sofort das Geld und weiß das auch sofort (muss nicht erst auf einen Kontoauszug warten oder so). So erreicht man meist die schnellsten Lieferzeiten und die Sache ist für alle schnell wieder vom Tisch.

Wg. Rechnung dort weiß ich nicht.
Re: Bauanleitung RepRap
October 14, 2010 02:30PM
Du kannst bei denen auch vorkasse überweisen... lieferung geht recht flott...


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
October 14, 2010 02:33PM
Bei mir hat eine Bestellung bei mendel-parts zwei Wochen gedauert. Das hängt vermutlich von deren Tagesform ab.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Bauanleitung RepRap
October 14, 2010 03:08PM
6 Tage, wobei man ja 3 für die Überweisung abziehen muß. Ich kann nicht klagen.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
October 17, 2010 09:17AM
Ich hatte da was bestellt.
Habe aber weder eine Bestellbestätigung noch sonst was bekommen.

Wüßte ja noch net mal wo ich denen was hin Überweisen muss winking smiley

Links ist ein Hinweis mit Payment Methods.

Naja dann muss ich dir mal Kontaktieren..
Re: Bauanleitung RepRap
October 17, 2010 09:23AM
Ich hab die Daten aber am selben Tag noch bekommen... kann sein das die Wochenende haben... winking smiley

Nur die Sendebestätigung kam erst, da hatte ich das teil schon 3 Tage tongue sticking out smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
October 18, 2010 08:46AM
Also, meine Motorenbestellung bei mendel-parts datiert vom 6.10. Status: processing
Bisher nicht mal abgeschickt.

Den Arduino habe ich bei Watterott erst später bestellt und habe ihn längst bekommen.
Re: Bauanleitung RepRap
November 08, 2010 12:27PM
Hallo,

hat jemand von euch die Maße der Laserauschnitte?
Ich finde gerade keine Seite wo man sie finden könnte.
Re: Bauanleitung RepRap
November 08, 2010 12:29PM
meinst du das ?
[www.thingiverse.com]


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
November 08, 2010 12:33PM
Oder meinst du das :
[www.reprap.org]


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
November 08, 2010 12:39PM
ich meinte nur ob es irgendwo Maße von diesen Bauteilen gibt.

[shop.grrf.de]
Re: Bauanleitung RepRap
November 08, 2010 12:40PM
Unten in der Wiki sind doch zip-dateien... da sind die bestimmt drinn ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
November 08, 2010 12:43PM
aber da das freie Dateien sind, müßte der Flo dir auch die Maße geben können ?? smoking smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Bauanleitung RepRap
November 08, 2010 12:50PM
Trotzdem vielen Dank
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.