Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

Papierschneidekopf

Posted by Synchron 
Papierschneidekopf
April 08, 2011 05:15PM
Hallo,

ich hab ein bisschen gesucht aber nix gefunden.
Gibt es die Möglichkeit statt des Extruders einen (wie auch immer gearteten) Kopf zum Papierschneiden einzubauen?

Ich könnte mir so eine Art Tätowiernadel vorstellen, die das Papier an den Schnittstellen perforiert oder so.
Um nicht falsch verstanden zu werden. ich suche keinen Lasercutter für Pappe oder Holz sondern einen Schneider für schnödes Din a4 smiling smiley

Mfg
Synchron
Re: Papierschneidekopf
April 08, 2011 07:00PM
Schleppmesser ? Geht bestimmt, wenn du dir die Software dazu schreibst smiling smiley Oder eine Art Postprozessor machst.
Es hindert dich keiner in den Mendel eine Tätowiernadel ein zu bauen und irgendwas damit aus zu stechen.... Aber einen billigen Laser-Pen aus China, mit 200mW den du ganz langsam über das Papier laufen lässt... Kosten um die 30€ und geht auch.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Papierschneidekopf
April 09, 2011 02:02AM
Schau dir Schneidplotter an. Die machen genau das.


-------------------------------------------
* homeprototype free 3d design repository
* Blog
* Google+
Re: Papierschneidekopf
April 09, 2011 04:48AM
Danke, das hört sich nach ner interessanten Aufgabe an smiling smiley
Wenn mein Prusa fertig ist werd ich mich da mal dran machen.
Danke
Re: Papierschneidekopf
April 09, 2011 06:15AM
Cricut Schneidemaschine


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Papierschneidekopf
June 15, 2011 03:00PM
Ich poste das hier mal, ist aber mehr ne Gedankenstütze an mich.
Wenn mein Drucker irgendwann mal soweit ist und ich zeit zum experimetieren hab werde ich den Schneidkopf mal angehen.

Mir wurde ja vorgeschlagen einen Laser zu nehmen und damit zu cutten. Das werde ich aber nicht machen, weil es damit nicht möglich ist, klebefolien zu schneiden. also das Papier an den Folien zu zerschneiden, die Trägerfolie aber heile zu lassen. Deshalb werd ich mit nem drehbaren cuttermesser arbeiten.

Die Idee die ich heute hatte und die ich mir jetzt hier notiere um sie nicht zu vergessen ist folgende:
Eine Kamera am X-Schlitten und ein Programm in dem man die Schnittpfade "live" setzen kann und die der Schneidkopf dann abfährt.
Dazu muss die Kamera natürlich in eine festgelegte Stellung gefahren werden und diverse andere dinge kalibriert werden.
Aber ich glaube, dass das 1. eine nette Herausforedrung für mich ist smiling smiley und 2. auch noch für den ein oder anderen sinnvoll.
Re: Papierschneidekopf
June 15, 2011 03:28PM
Die


There are only 10 types of people in the world —
those who understand binary, and those who don't.

GSG-Elektronik
Re: Papierschneidekopf
June 15, 2011 03:29PM
Die Idee hört sich doch erstmal ganz gut an, ein Schleppmesser für den Mendel wäre wirklich eine feine Sache, an sowas hätte ich auch Interesse.
Deine Elektronik hast du ja (hoffentlich) bald, die Platinen sind jedenfalls auf dem Weg zu mir.


There are only 10 types of people in the world —
those who understand binary, and those who don't.

GSG-Elektronik
Re: Papierschneidekopf
June 15, 2011 03:50PM
au ja, da freu ich mich schon drauf smiling smiley
Muss nur noch die Motoren Sammelbestellung irgendwann mal in Deutschland eintreffen....bin gespannt wann das passiert
Re: Papierschneidekopf
June 15, 2011 03:58PM
Die sind immernoch nicht da? Und ich dachte schon ich wäre langsam...


There are only 10 types of people in the world —
those who understand binary, and those who don't.

GSG-Elektronik
VDX
Re: Papierschneidekopf
June 15, 2011 04:01PM
... meinen ersten Folienschneidplotter habe ich um 1993 herum mit einem 3Watt-RF-CO2-Laser aufgebaut - das geht sehr wohl, wenn der Laser nicht CW schneidet, sondern nur bei jedem Motorschritt einen so kurzen Puls abgibt, daß die Folie durchschmilzt, das Papier aber nicht durchgebrannt wird.

Mit Laserdioden und dunklen Folien auf weißem Trägerpapier geht das noch besser, da die IR-Laser nicht durchs weiße Papier durchkommen, die dunkle Folie darüber aber gut wegdampfen können ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 03:09AM
hm...probier ich vielleicht im anschluss. Das wär ja dann kein großer akt mehr von cutter auf laser umzurüsten.
Aber ich werd mit dem cutter mal anfangen.
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 09:04AM
Also, eine kurze Suche bei Ebay mit dem Suchbegriff "Plotter Holder" oder auch "Plotter Blade" ergibt ziemlich günstige Schleppmesserhalter samt Klingen aus China.

Chinesischer Messerhalter

Mit einer einfachen Platte oder sogar nem gedruckten Halter müsste man mit so einem Ding doch was hinkriegen können, oder?


There are only 10 types of people in the world —
those who understand binary, and those who don't.

GSG-Elektronik
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 09:43AM
Mit nem Cuttel inkl. Halter allein ist es ja nicht getan.
Ich hab noch nicht stärker gesucht, ob es da schon was gibt, aber die Steuer-Software werd ich wohl selbst machen müssen. Denn du musst das Messer bei jedem neuen Schnitt bzw. einer schärferen richtungsänderung anheben drehen und wieder absenken. Wie man rauskriegt in welchem Winkel gerade das Messer steht und wie man es dreht....da kann man noch viel machen smiling smiley

Meine erste Idee dabei war eine Art schleifkontakt an dem man den Wiederstand misst je länger der Weg desto höher der wiederstand. Damit könnte man den aktuellen Winkel des Messers rausbekommen...

Aber wie gesagt, so leicht wird das wohl nciht...
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 09:58AM
Die Messer sind ja sehr leichtgängig gelagert, in dem Moment wo es aufsetzt und in eine Richtung bewegt wird dreht sich das Messer richtig.

Heißt ja nicht umsonst "Schlepp"-messer insofern müsste es reichen die Linien einer Grafik abzufahren und ggf. anheben und wieder senken.


There are only 10 types of people in the world —
those who understand binary, and those who don't.

GSG-Elektronik
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 10:24AM
Ne, wenn du um die Ecke fährst kommt es zu Verzerrungen, weil das Messer ja nach läuft.

Corel hat da extra ein Teil namens Co-Cut raus gebracht um das raus zu rechnen. (oder jemand anderes...weis nicht mehr)


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 10:51AM
Bei "Schwüngen" geht das. da zieht das Messer einfach nach. Aber ne 90° Ecke oder noch spitzer geht so nicht.
Deshalb würde ich das eben nicht schleppen sondern direkt ansteuern wollen.
VDX
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 02:59PM
... da mußt du dann nach "Tangentialmesser" suchen - mit Schleppmessern hast du bei scharfen Kanten immer einen 'Unterschwinger', so daß damit z.B. keine zu kleinen Buchstaben gemacht werden können.

Die heute üblichen Schleppmesser haben eine speziell angeschliffene prismatische Klinge, damit der 'Nachdrehradius' möglichst klein ist ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Papierschneidekopf
June 16, 2011 05:39PM
Hmm. Bei Ecken müsste man dann um die Schlepplänge über den Eckpunkt hinaus fahren und in einem Bogen mit Radius dieser Schlepplänge wieder auf die gewünschte Bahn zurück. Dann sollte sich das Messer genau auf dem Schneidepunkt drehen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Papierschneidekopf
June 17, 2011 01:36AM
Genauso machen das die Programme, die dafür ausgelegt sind. Die fahren die Ecken so, das der Radius von dem Messer berücksichtigt wird. Die "überfahren" die Ecken regelrecht, so das das Messer sich auf der Stelle wieder in die richtige Position dreht.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.