Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 09:26AM
In dem Moment, wo das Zahnrad oder Rändelung sich in das Filement „eingräbt“ hast du zur Kraftschlüssigen auch eine etwas Formschlüssige Kraftübertragung.

Mit Gummi müsste man sicher den idler viel stärker anpressen…


Hakan
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 01:19PM
Stoffel15
Quote
der Luftzug von dem Venti wird sich negativ auf den Druck auswirken

Wiso das? Kannst du das erläutern?
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 01:22PM
Weil der dir die Wärme weg bläst... da reicht schon ein bisschen Durchzug um den Druck zu beeinflussen.
Zur Fensterseite kommen bei mir auch die Teile hoch, wenn ich den nicht rundrum zu mache. Ich würde mich hüten da nen Ventilator in der Nähe blasen zu lassen.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 01:46PM
Du könntest auch einfach mit Wärmeleitkleber einen (oder mehrere) Kühlkörper an dem Motor anbringen und es bei einer passiven Kühlung belassen grinning smiley

Was auch ne Möglichkeit wäre:
Du könnstest versuchen den Luftstrom so umzuleiten, das er von der Bauplattform weg geht. Das ist aber relativ umständlich....


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kann man das auch selber b(r)auen??
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 02:47PM
Hmmmm.... also Eure Methode ist es eine möglichst homogene Wärmeverteilung im Druckbereich.
Also wenn ich Euch meine Methode zeigen würde... ich glaube Wolfgang würde mir durch meinen Monitor mir ins Gesicht springen angry smiley

Lassen wir das...confused smiley
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 02:56PM
...und würde mir keine einzige Düse mehr liefern...

tongue sticking out smiley
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 02:58PM
Was hast du denn jetzt schon wieder verbrochen ? ABS drucken und alle Ventilatoren laufen ???


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:01PM
...wenn du wüstest wie viele...

Aber ich sag nix, bin am experimentieren! So bald ich meine Tests durch habe schmeiss ich die raus...oder auch nicht.
Wenn ich jetzt hier ein Bild reinstellen würde, du würdest rückwärts vom Stuhl fallen...

smoking smiley
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:04PM
Bitte, bitte... Wir haben heute nichts zu lachen gehabt! smiling bouncing smiley


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:06PM
Na gut...... in 5 min. kommt's!
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:07PM
Du hast mal ein Bild gezeigt, wo wir und alle über das ganze Arsenal an Venilatoren gewundert haben... aber ich wäre NIE auf die Idee gekommen das du die beim Drucken laufen lässt eye popping smiley
Die sind maximal dafür gedacht am Schluss alles ab zu kühlen.

Jetzt weis ich auch wofür die Rippenwand ist, damit sich das da nicht immer hoch biegt tongue sticking out smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:11PM
[forums.reprap.org]

da ist ein Film wo man das sieht, wenn man genau hin sieht... owei..


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:13PM


Witz des Tages:16 Stück !



Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:15PM
und die hast du alle beim drucken laufen ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:20PM
Hast du die da rein gemacht, oder waren die schon da drin ?

Bei PLA mag das ja vielleicht halbwegs Sinn machen... aber bei ABS ?? Andere bauen Warmräume um zu drucken... und versuchen irgendwie die wärme am Tisch zu halten... ich roll mich weg...spinning smiley sticking its tongue out


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:26PM
Guck mal was andere machen um ABS zu drucken:

[hydraraptor.blogspot.com]


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:34PM
Aber vielleicht ist das ja DER Trick , auf den noch keiner gekommen ist tongue sticking out smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:41PM
Mmmmmmh, die offenen Seiten von dem Cube zu machen, einen geeigneten Deckel gebastelt und fertig ist die Wärmekammer. Die Ventilatoren sorgen dann dafür, dass überall in der Kammer die Luft (mehr oder weniger) gleichmäßig warm ist. eye rolling smiley

Edited 1 time(s). Last edit at 04/11/2011 03:42PM by L.Brevis.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kann man das auch selber b(r)auen??
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 03:58PM
Spaß bei Seite,

es ist ein Experiment von mir. Ich möchte das Verhalten des Druckers unter verschiedenen Bedingungen SELBST erfahren.
Viel Luft, wenig luft, gar kein Luft etc. Ich beobachte und lerne dabei. Als nächstes könnte ich, wie dein Beispiel Wolfgang, mal alles zu machen.

Aber bitte nicht zu ernst nehmen, es ist nur ein Test...

smiling smiley
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 04:08PM
Bei dem "alles zu machen" musst du aufpassen, wenns zu warm wird, kannst du das Material nicht mehr transportieren. Das wird dann IM Extruder so weich, das der sich sehr schnell da rein frisst.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 04:09PM
Quote
Aber vielleicht ist das ja DER Trick , auf den noch keiner gekommen ist

Nöööö...sieht nicht so aus...!

Edited 1 time(s). Last edit at 04/11/2011 04:09PM by menekee.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 04:11PM
Quote
Bei dem "alles zu machen" musst du aufpassen, wenns zu warm wird, kannst du das Material nicht mehr transportieren. Das wird dann IM Extruder so weich, das der sich sehr schnell da rein frisst.


Ja, leuchtet mir ein... klingt plausibel....

Edited 1 time(s). Last edit at 04/11/2011 04:11PM by menekee.
Re: OKKA-Extruder
April 11, 2011 06:29PM
So, kurz vor dem ins Bett gehen ist das Zahnrad fertig, und der Extruder ist angeschlossen.

Morgen nach der Arbeit werde ich es auf Herz und Nieren durchtesten... aber vorab:

Re: OKKA-Extruder
April 12, 2011 12:37AM
Quote
Jetzt weis ich auch wofür die Rippenwand ist, damit sich das da nicht immer hoch biegt

Nein! Hat damoit nichts zu tun (wirklich!)
Re: OKKA-Extruder
April 12, 2011 03:59AM
Sieht sehr gut aus die Konstruktion. Das Gefummel beim Einfädeln und die geriffelte M8 Schraube find ich die größten Schwachpunkte beim Wade.
Bei deiner Konstruktion müsste man jetzt noch die beiden Stehbolzen und Spiralfedern gegen eine Art Schnappverschluß mit Blattfeder oder so ersetzen dann wär der Filamentwechsel echt optimal.

Zum Verständnis: Warum die mit Madenschrauben gesichterten Buchsen rund um die Lager? Wenn das Zahnrad in der Mitte schon mit Madenschraube gesichtert ist dann kann sich doch lateral nichts verschieben.
Re: OKKA-Extruder
April 12, 2011 06:06AM
Ja, so ein Schnappverschluss hat schon was... allerdings wüsste ich jetzt auf anhieb
nicht wie man da auch noch den Anpressdruck einstellen könnte.

Gestern Abend habe ich mal den Vorschub, um die Grenzen auszuloten, immer höher und schneller
gestellt. Irgendwann kam der Motor nicht mehr mit.

Aber das ist auch klar:

Der Druck in der Düse steigt immer weiter. Die Verzahnung lässt aber keinen Schlupf zu, weil sie
sehr gut in das Filament greift. Die klassiche Rändelschraube dreht dabei einfach durch und
verstoft dabei.

Die Verzahnung lääst das nicht zu, und irgendwann kann der Stepper dann natürlich nicht mehr...

Aber mit der 0.5'er kann ich offensichtlich schon mal Problemlos drucken, mit all den Vorteilen die wir hier
eingebaut haben.

Heute Abend probiere ich den 0.35'er und den 0.25'er.

Falles es Probleme mit der Übersetztung geben sollte (kraft) werde ich als ersten Ansatz erst mal die Hauptzahnräder modifizieren,
wenn das nicht hilft, baue ich in das Gehäuse eine Zwischenwelle ein, die das Problem auf jeden Fall lösen würde...

Hakan
Re: OKKA-Extruder
April 12, 2011 06:32AM
Quote

Die Verzahnung lääst das nicht zu, und irgendwann kann der Stepper dann natürlich nicht mehr...

Irgendwie klingt das so, als ob Du eine glattere Förderverzahnung haben willst, damit sich der Motor schneller drehen kann. Entscheidend ist, was unten aus der Düse kommt und das sollte möglichst präzise zu dem passen, was der Host mit einem E-Kommando schickt.

Mehr Kraft auf die Förderwelle würde man mit einer höheren Übersetzung erreichen. Eine Zwischenwelle braucht es da nur, wenn sonst der Platz nicht reicht.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: OKKA-Extruder
April 12, 2011 07:14AM
Absolut richtig!

Nur wenn die größere Übersetzung ,wegen Bauraumbegrenzung, nicht ausreicht müsste ich die Zwischenwelle konstruieren...
Re: OKKA-Extruder
April 12, 2011 08:21AM
Du hast doch Platz , so wie ich das gesehen hab. Im normalen Mendel muß man um ein 47er Zahnrad verwenden zu können mit der Achse schon ca 5mm höher.

Wie sieht eigentlich das Filament aus, wenn du das mit den Zahnrädern bearbeitet hast (zeig mal eine Stelle wo die Zahnräder drin gegriffen haben)
Was für ein Modul hat das Zahnrad ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: OKKA-Extruder
April 12, 2011 08:23AM
Sieht sehr gut aus...ich mache mal ein Foto! Modul...weiss ich nicht.
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.