Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

Maschine bleibt mitten im Druck stehen

Posted by Elk 
Elk
Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 19, 2011 06:10PM
Hallo allerseits,

ich hatte dies ja bereits zuvor angesprochen in einem andern Thread, da es aber immer noch auftaucht (und ich zwischenzeitlich auch von andern gelesen habe die dasselbe Problem haben) mache ich hiermit einen neuen Thread auf.

Problem:
Ich drucke ein oder mehrere Teile. Dabei bleibt plötzlich die Maschine stehen. Die Hostsoftware meldet keine Errors und in der Konsole ist ebenfalls von keinem Error die Rede. Das Stehenbleiben tritt willkürlich auf, also nicht an einer bestimmten Stelle des Drucks (da ich mehrmals den Identischen G-Code auf die Anlage sendete und es an unterschiedlichen Stellen zum Stehenbleiben kam..). Es ist kein Muster erkennbar.

Massnahmen die bereits getroffen wurden:
•Anderes USB Kabel
•Energiesparmassnahmen des Rechners ausgeschaltet
•Energiesparmassnahmen des USB-Root-Hub (in den Systemeinstellungen unter Hardware oder so...) ausgeschaltet
•Java Software Update gemacht

Konfiguration:
Mendel, Arduino Mega (auf E-Bay gekauft...), Pololu Electronics auf Stripboard selber aufgebaut

Wenn die Maschine läuft, dann eigentlich sehr zufriedenstellend - sie verliert keine Steps (mehr) und die Druckergebnisse sind soweit schon ganz zufriedenstellend. Es ist nur dieses Stehenbleiben, was sehr lästig ist, da man nie weiss ob das Teil nun fertig wird oder nicht (abgesehen davon wird eine Menge Material unnötig verbruzzelt...

Mir ist aufgefallen, dass beim letzten mal als es passierte (ich war gerade bei Layer 83 von 128... NEIN!!!!) zwei rote LED's auf dem Arduino an waren - die Power LED und jene beim TX-RX bereich, welche normalerweise blinkt, die war auch dauerhaft an.
Ich weiss nicht was dies zu bedeuten hat... langsam geht mein Verdacht auch in Richtung defektes oder schlechtes Arduino...

Bin gerne offen für jeden Hinweis...
Gruss Sebastian


Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 01:05AM
Wenn du kein PC-Netzteil verwendest, kann man das ja wohl schon ausschließen... eye rolling smiley

Das Dauerleuchten der TX-RX deutet auf Übertragungsfehler hin..
Kannst du denn sehen ob die Übertragung in dem Moment weiter läuft, oder bleibt die dann stehen ?

(Ich liebe diese Ramps-Schaltung wie Zahnschmerzen confused smiley )

schon mal versuche mit anderer Firmware gemacht ?
z.B. diese [www.thingiverse.com]


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 03:49AM
Bleibt stehen (also in der Konsole geht einfach nix mehr...).

Nein bisher habe ich nur die normale Firmware verwendet... Müsste ich mich mal reindenken...
Vielleicht probiere ich auch mal noch einfach von meinem Mac aus zu drucken. Wer weiss, vielleicht ist die alte Acer-Schleuder auch einfach zu Lahm... oder sonst irgendwie nicht Stabil...
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 04:08AM
Ist deine netz teil isoliert?
Ist deine usb kabel gegen spitzen geschutzt?
Hast du Leuchtstoffröhre beleuchtung?
Die konnen spitzen erzeugen das electronik stört.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 04:17AM
Hey Bob,

Was verstehst du unter Netzteil Isoliert?
USB Kabel: Keine Ahnung, ist ein ganz normales USB-Kabel...
Leuchtstoffröhren: Ja....

Uiuiui... hilft unter Umständen ein ordentlicher Kondensator an 12V diese Spitzen zu glätten?
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 04:24AM
Ich verwende das RAMPS Board von Ultimachine in der Version 1.2 auf einem Arduino Mega 2560 und hatte damit bisher keine Probleme. Motorleitungen sind Paarweise verdrillt, liegen aber ansonsten ungeschirmt in der Gegend rum grinning smiley.
Firmware ist die Teacup und als Host verwende ich send.py, was bei Skeinforge mitgeliefert wird.

als erstes würde ich an deiner Stelle eine andere Hostsoftware verwenden. Dieses Java Programm von Adrian bekommt bei mir schon Probleme, wenn ich nen zweiten Monitor am System habe und macht auch allgemein nicht den robustesten Einruck.
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 04:30AM
@illuminator

erzähl mal, wie machst du das mit dem Send.py ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 04:35AM
Ich hab extra von Conrad (auf empfehlung von Stoffel15) isolatoren gekauft.
Meine 12v netz teil hat schon sowas von haus aus eingebaut, eine habe ich am USB kabel festgemacht.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 04:36AM
Das mit dem send.py würde mich auch interessieren. Auf der andern Seite nutzen ja doch recht viele die Host Software erfolgreich als Datenübertrager....? Kanns daran liegen?

Bei mir sind die Motorleitungen ebenfalls verdrillt, jedoch nicht paarweise sondern alle zusammen. Die Maschine ist im grossen ganzen ein rechtes Kabel-Chaos... kann das ein Problem sein? Siehe Bild...


Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 04:42AM
Wenn deine zimmer leuchstoffröhren als beleuchtung nutzt den versuch folgendes:

Start ein druck and schalt der beleuchtung Aus / Ein ganz langsam (sagen wir im 5 oder 10 Sekunden takt).
Wenn der RepRap stehen bleibt denn ist externe störungen die Ursache deines Problem und du muß raus finden wie du die störung so weit reduzieren das es deine maschine nicht anhält.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 05:32AM
Manchmal helfen Ferritblöcke um das USB-Kabel, das meint der Bob. Das ist so ein "Knubbel" der um die Kabel geklemmt wird. Bei manchen USB-Kabel ist schon einer drum. Aber normalerweise bleibt dann nicht alles stehen, wenn da Störungen über Einstrahlungen kommen... aber man weis es ja nie.

Wenn das ein PC-Netzteilen ist kann es sein das das sich ab schaltet, weil zu wenig last auf der 5V Seite ist... grade wenn der Lastwiderstand nur so eben im Grenzbereich läuft. Aber das fällt ja bei dir weg. Außerdem würde der Arduino dann weiter Daten empfangen.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 06:11AM
Quote
Stoffel15
Aber normalerweise bleibt dann nicht alles stehen, wenn da Störungen über Einstrahlungen kommen...

confused smiley Bei mir war es so... tongue sticking out smiley


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 06:13AM
Werde auf jeden fall mal mit meinem Licht spielen und nen Ferrit-Kern kann ich vllt. auch irgendwo auftreiben (oder ich nehm mal das Kabel von meinem Scanner, da ist glaub ich einer dran...

Das Arduino versorge ich nun eben auch gar nimmer mit 12V, das hängt nur noch am Rechner... klar da kommen wohl über die Analog & Digitalanschlüsse auch Ströme rein...

Mal schaun. Vielleicht sollte ich auch einfach noch ein anderes Arduino kaufen... meines ist ein billiges aus China... ev. hilft eins aus Italien?
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 06:27AM
Dann müssen die Chinesen aber schon gut im fälschen sein, dein Foto sieht wie ein Original aus ?? eye popping smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 06:51AM
... was oft hilft - verbinde die Gehäuse-Masse (bzw. Schirm des USB-Kabels nahe am Rechner) mit GND deines Netzteils - ohne gibt's auch oft Störungen der Kommunikation bzw. Abstürze des FTDI-Treibers ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 09:42AM
@Wolfgang:
Es gibt noch bessere derivate. Bei meinem wurde zumindest der "Made in Italy" aufdruck nicht mitgefälscht... smiling smiley

@Viktor:
Danke, nochmal ein Tipp zum austesten... habe jetzt schon eine gute Liste an Massnahmen, welche ich mal probieren werde.

--> weitere Tipps sind natürlich gerne willkommen. Wer hatte ähnliche Probleme? Was hat abhilfe geschafft?
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 11:12AM
Hatte das Problem auch...Geschwindigkeit von der Z-Achse limitiert?
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 05:15PM
Ich glaube kaum, dass es an der Z-Achse liegt - das passiert bei mir immer mitten in einem Layer drin, nie aber während die Z-Achse aktiv wäre... sollte also kein Problem sein... wie bzw. wo müsste ich die Geschwindigkeit auf welchen Wert limitieren?
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 05:48PM
In Skeinforge gibts unter "Limit" "Maximum Z Feed Rate" ist bei mir auf 1.0 gestellt....

War ja nur so ne Idee, hat bei mir geklappt smiling smiley
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 20, 2011 06:56PM
Wenn du die Z-Achse nicht limitierst, dann verläuft der sich in der Z-Achse... die Teile stimmen dann nicht mehr in der Höhe.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 21, 2011 03:21AM
...ich nutze nicht Skeinforge sondern die Host für das erstellen der G-Codes. Da brauchts das nicht... oder zumindest wüsste ich nicht wo. Die Höhen stimmen bei mir gut. Die Maschine bleibt wie gesagt auch nicht bei Z-Bewegungen stehen sondern immer mitten während des Druckens (die Düse war bisher immer auf dem Teil drauf). Es schalten sich jeweils auch beide Heizkreise aus (will heissen, die Heizungen kühlen aus). Einmal klebte sich die Düse komplett am Teil fest, weil alles augekühlt war, bis ich es bemerkt hatte...

Werde über Ostern sicher mal Zeit haben folgendes zu Testen:

-USB Kabel mit Ferritkern
-USB Kabel nahe Rechner auf Masse legen
-USB Kabel am Arduino besser befestigen (der Stecker sitzt dort ein bisschen lose)
-Tests mit meiner FL-Beleuchtung (ein-/ausschalten während dem Drucken)
-Kondensator an die Stromversorgung legen um die Spannung zu glätten
-Von meinem Mac aus drucken anstatt von meinem Acer WinXP PC aus...
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 21, 2011 03:32AM
Ich hab gestern gehört, das jemand einfach nur ein anderes (billigeres/dünneres) USB-Kabel genommen hat und dadurch war das Problem bei ihm weg. Es muß also nicht unbedingt ein teures sein.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 21, 2011 04:22AM
Na klar, wenn eine geschirmt ist und der andere nicht. spinning smiley sticking its tongue out


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 21, 2011 04:42AM
Kabel werde ich auf jeden fall nochmal in Betracht ziehen. Wie gesagt - ich habe noch eins mit Ferritkern, welches ich noch probieren will... melde dann wieder obs was gebracht hat. Ich habe ja auch immer noch ein wenig die USB-Buchse auf der Arduino-Platine im Verdacht... das Kabel sitzt dort nicht sehr stramm und der Mendel Vibriert je nach dem was gedruckt wird dann ja doch ganz schön. Vieles bleibt zu Testen über die Ostertage smiling smiley
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 21, 2011 04:49AM
Mit nem Kabelbinder fest zurren...


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 21, 2011 09:36AM
Elk um zu prüfen ob das lose usb kabel schuld ist an dem aussetzer, einfach mal das usb kabel mitten im druck also 1. lage rausziehen und sehen ob sich dein mendel gleich verhält. Was passiert wenn du das kabel wieder einsteckst könnte auch aufschulssreich sein.

Jörg
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 22, 2011 07:24AM
Hallo Jörg,

Danke, das auch ein guter tipp.
Ich habe gestern Abend nochmal getestet - habe drei verschiedene USB - Kabel probiert. Mit dem Originalkabel (dünn, kein Ferritkern) ist der Druck nach ca. 5 Layern stehen geblieben. Mit einem geschirmten Kabel und Ferritkernen am Kabelanfang und Ende gings bis ca Layer 35 (von 128). Mit einem andern Kabel ohne Ferritkern (keine Ahnung ob geschirmt oder nicht) wurde der Druck abgeschlossen - also alle 128 Layer gedruckt.
Ich habe bevor ich dieses Kabel eingesetzt habe auch noch ein wenig Alutape als Schirmung über das nahe am USB Kabel vorbeiführende Motorkabel geklebt... vieleicht hat das auch noch was geholfen - vielleicht wars aber auch nur Zufall. Ausserdem habe ich die Kabelführung neben den Tisch runter genommen und nicht mehr in der Nähe der Maschine verlaufen lassen. Jetzt müssen weitere Versuche zeigen, ob dies schon des Rätsels Lösung ist, oder ob ich noch weitere Massnahmen ergreifen muss...

EDIT: ein weiterer erfolgreicher Druck mit diesem Setup... scheint tatsächlich am Kabel zu liegen...

Gruss
Sebastian

Edited 1 time(s). Last edit at 04/22/2011 05:15PM by Elk.
Elk
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 27, 2011 04:01AM
oh weh...

habe mal über Nacht laufen lassen. Ist mir wieder stehen geblieben - war ein grosses Teil (dauer wurde mit ca. 5 Stunden berechnet). waren etwas über 60 Layer und er ist wieder mitten drin stehen geblieben - beim Layer 35.

Ich hab ja bereits mehrere USB Kabel probiert wobei ich beim aktuellen Kabel klar am wenigsten Probleme macht. Das üble daran ist, dass man sich nicht auf die Anlage verlassen kann. Mal gehts und mal nicht.

Werde jetzt erstmal mit nem andern Rechner (Mac) versuchen. Vielleicht liegts ja an der USB Schnittstelle. Die VCC Spannung (habe das Arduino nur über USB gespiesen - hatte mal die 12V dran, aber dann weggenommen. weil ich dies als Ursache im Verdacht hatte...) liegt bei mir deutlich unter 5V, da nur Host-Powered... vielleicht ist die Versorgung vom Rechner her etwas schwach... wie gesagt - werde jetzt mal einen andern Rechner nehmen und dann schaunen wir weiter...

Wenn einer noch ne Idee hat, was helfen könnte bin ich natürlich dankbar!!

Gruss Sebastian
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 27, 2011 05:20AM
Ich hatte ähnliche Probleme...und ich habe:

Kabel verdrillt,
Mit Alu Isoliert,
Ferritkerne drauf gemacht,
und die Hostversion gewechselt.

Jetzt läuft alles einwandfrei, selbst mit dem Clone drauf...

Hakan
Re: Maschine bleibt mitten im Druck stehen
April 27, 2011 05:50AM
Das ist Version r351 Windows x86.

repsnapper

Hakan
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.