Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

Probleme bei Erstinbetriebnahme

Posted by Dr.Snuggles 
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 06:14AM
Ach ok, Missverständnis auf meiner Seite... Dachte immer "PLA ist schwieriger als ABS zu Drucken" => "PLA muss langsamer gedruckt werden". Das Durchgehen von weicherem Material hatte ich nicht bedacht.

Wie schnell druckst du 3mm ABS mit 0.35er Düse maximal Wolfgang?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 06:55AM
Irgendwas um die 35- maximal 40, dann wird es mir zu unsicher. Kommt auch immer ein bisschen auf die Mischung vom ABS an.
Leider ist die nicht immer konstant.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 09:14AM
90mm/s!!! Puh..... Der hebt ja fast ab!

Also, hab Heute ein wenig weiter getestet. Habe mich langsam rangetastet an den E-Step Wert. Mache jetzt einen erneuten Test Druck, 18Feed 12 Flow und 0,2 Layer. Mal sehen was dabei rauskommt. Und dann Step by Step wieter in Richtung 30mm/s. Wenn der Wolfgang das schafft... ;-)
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 09:36AM
das schafft der ... mußt du nur richtig einstellen... und vorne die Federn richtig fest machen, nur nicht ZU fest. Bis zum Widerstand, und dann ca ne halbe Drehung zurück. Sonst zerdrückst du das Filament. Und das ist auf Dauer auch nicht gut. Dann mußt du den Teflonschlauch nämlich alle paar Monate tauschen. Von dem kleinen Zahnrad will ich gar nicht erst anfangen winking smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 11:42AM
kleiner Zwischenstand nach ca. 10 Startanläufen....

Bin jetzt vom Flow-Wert her jetzt wieder ungefähr bei dem Wert angekommen, den Skeinforge bei mir original drin hatte. Original: 210, Ist: 250. Feed 18mm/s. Druckergebnis: eigentlich so wie ich mir das vorgestellt habe. und jetzt kommt das ABER: ab Layer Nr. 3 wird die bisher sauber gedruckte Oberfläche zum Chaos. Layer 4 & 5 folgen dem "kontrollierten" Chaos... was kann/muss ich wie ändern um alle Layer in gleiche Güte zu drucken? Hab mal ein Bild eingefügt...
Attachments:
open | download - CIMG3763.JPG (165.7 KB)
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 12:33PM
Dein "kontrlliertes Chaos" ist das Infill... das ist Absicht smiling smiley
Innen im Stück braucht man keine volle Füllung.

Kann man aber bei bedarf ändern.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 12:56PM
Ok. War nur etwas verwundert, ist mir so bisher noch nicht aufgefallen. Kann ich das komplett abstellen?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 28, 2011 01:08PM
ja... kannst du...

Fill -- -Infill- Infill Solidity (ratio) auf 1.0 stellen.
Da müßte jetzt 0,2 oder sowas stehen.

Aber deine Feed und Flowrate ist immer noch faul. Aber wenn du damit zurecht kommst... thumbs up


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 29, 2011 12:55AM
Danke. Habe gestern Abend noch ein Teil mit "Chaos" gedruckt. Es ist aus meiner Sicht das beste Ergebnis bis jetzt. Hat zwar einen leichten Elefantenfuß, aber das kriegt man ja in den Griff. Werde jetzt gleich mal weiter testen...
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 29, 2011 01:10AM
Der "Elefantenfuß" kann 2 Ursachen haben.

1. die Arbeitsfläche zu heiß. Dann kommt es zu einer "Einschnürung" in den unteren 3-5mm
2. Zu tief am Tisch bei den ersten Schichten. Dann gleicht sich das Material was unten zu viel ist nach oben hin langsam aus. Dadurch ist das unten dann breiter.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 29, 2011 01:37AM
Quote
Dr.Snuggles
Kann ich das komplett abstellen?

eye popping smiley

Aber nur bei sehr kleine teilen oder welche die sehr stark sein mussten.

Bei grosse objekt wäre es kostspielig und überflußig, 20% (0,20) reicht vollkommen aus.
Sogar bei ganz große objekte konnte man runter auf 10% gehen.
Die sind trotzdem sehr stabil!

Ich drucke fast alles beim 20%.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 29, 2011 01:43AM
rhmorrison Wrote:
-------------------------------------------------------
> > Kann ich das komplett abstellen?
>
>
> eye popping smiley
>
> Aber nur bei sehr kleine teilen oder welche die
> sehr stark sein mussten.
>
> Bei grosse objekt wäre es kostspielig und
> überflußig, 20% (0,20) reicht vollkommen aus.
> Sogar bei ganz große objekte konnte man runter
> auf 10% gehen.
> Die sind trotzdem sehr stabil!
>
> Ich drucke fast alles beim 20%.

Danke für den Hinweis, es ist ein Versuch. Da muß ich mich ebenfalls rasntasten, wie weit ich mit dem Wert runter gehen werde.
Zum Thema Elefantenfuß: es liegt bei mir an der Höhe. Das hatte ich ja schon ganz am Anfang mal.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 29, 2011 02:09AM
Ja, da machst du besser mehr Außenlinien, anstatt die Füllung dichter zu machen. Ich hab zum Teil 7 Außenperimeter und Decklayer. Aber innen auch nur 15%.
Die sind Bombenfest.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 07:08AM
Habe die letzten beiden Tage damit verbracht mich weiter mit dem Drucker zu beschäftigen. Ergebnis bis jetzt: nichts vorzeigbares :-(

Ich habe, unabhängig vom Bauteil, das Problem, das mein Extruder ab dem Layer 2 aussteigt! Der erste Layer wird 1a gedruckt, sieht auch extrem gut aus, Beginn Layer 2 klappt auch noch. Einmal außen drumherum und eine Lage direkt dahinter, manchmal auch umgedreht. Aber sobald es ans Infill geht, bleibt mein Material anscheinend einfach stecken!! Muß dann jedesmal den Extruder reinigen und neu anfangen, wenn ich einfach weiter drucke, dauert es ca. 20 sek. und es kommt wieder kein Material mehr.
Abstand zum ersten Layer sind ca. 0,2mm (ein Blatt Papier geht so gerade eben drunter.
Habe jetzt so ca. 10 verschiedene Teile getestet und immer ab Layer 2 ist Ende. Woran kann das jetzt liegen?

Ach ja, es ist völlig egal, ob ich Infill mit 10 oder 100% drucke. es ändert nichts am Ergebnis der "Verstopfung".
VDX
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 07:25AM
... 'ein Blatt Papier' sind 0.1mm - 0.2mm kommt mir für die Layerhöhe auch noch etwas zu wenig vor. Nur der erste Layer sollte weniger Abstand zur Platte haben, damit er so richtig schön 'draufgebügelt' wird, ab dann schätze ich mal etwa Düsenlochdurchmesser, da das FIlament ja noch Anschwillt nach dem Herauspressen ...

Wenn das Filament mittendrinn blockiert, ist meist die Heizertemperatur zu niedrig ... du mußt bedenken, daß in der Aufheizphase und 'Ruhezeiten' der Schmelzbereich etwas heißer ist, so daß Filament schmilzt und rauskommt, dann drückst du das bereits geschmolzene raus und führst von Oben kaltes zu, das erst aufgeschmolzen weden muß bzw. blockiert, wenn's nicht reicht - so daß die Dauertemperatur des Heizers fürs Extrudieren passen muß, nicht für die Aufheizphase ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 07:46AM
Mach mal ein Bild von deinen Temperatureinstellungen in Skeinforge und Poste das hier... Ich vermute ich weis was das ist.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 08:15AM
hier die Temperaturen.
Attachments:
open | download - Unbenannt.JPG (79.4 KB)
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 08:28AM
Vermutung falsch....

Was hast du bei Objekt First Layer stehen (unter Raft) ?

Das kann nämlich auch sein, weil du ja so extreme Werte im Flow hast, das der Extruder dann zu schnell betrieben wird.. Da man den First Layer aber langsamer betreibt, klappt es bei dem First Layer noch.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 08:35AM
hier die Raft Daten
Attachments:
open | download - raft1.JPG (83.6 KB)
open | download - raft2.JPG (65 KB)
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 08:42AM
Alles mit 100% ... das ist es auch nicht.

Was machst du da immer sauber ? Die Transportschraube ?

Wenn ja, kann das auch einfach davon kommen das du viel zu schnell drückst... das klappt eine Weile, und irgendwann geht er dann durch und frisst sich ins Filament. Bei 250 Flow zu 30 Feed .... würde mich das nicht wundern.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 08:53AM
Aber: unter Object First Layer werden doch nur die Parameter für den ersten Layer eingestellt. Richtig? Solange der doch Ok ist, kann doch mal egal sein, was da steht. Wenn ich mit meiner Feed/Flow irgendwann einmal in eure Regionen komme, ist mir klar, daß ich da mit den Werten runter muß. Aber so schnell bin ich ja derzeit nicht mal im Ansatz!!

Die Transportschraube ist jedesmal dicht. Flow 250/Feed 30..... schön wärs. Derzeitige einstellung: 130/6. Mit dem Flow weiter runter kann ich nicht, da kommt dann gar nichts mehr. weiter hoch will/kann ich nicht, aus bekanntem Problem.

E-step steht auf 50.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 08:58AM
Wenn mit Flow 30 / Feed 30 es nicht funktioniert denn stimmt deine E_STEPS_PER_MM in der firmware!


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:01AM
Versuch es mal mit dem Profil: ich hab den Flow nur ungefähr getippt... kann sein das du da noch ein bisschen anpassen mußt ?
Wo du die Profile unter bringst weist du ? Da ist auch ein Start.gcode mit drin. Der fährt erst zur Seite, und zieht vorne eine Linie... ich weis, das kann man heute mit Skirt machen....

Edit...Vergiss es... der will den Link nicht

Ist aber nur ein Versuch... das ist ursprünglich mal für eine 0,5Düse gewesen.
Da muß man noch einiges anpassen.

Edited 3 time(s). Last edit at 08/03/2011 09:22AM by Stoffel15.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:02AM
@Bob
hab ich ihm auch schon mehrfach gesagt... hmm sad smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:04AM
Halt, in dem Profil ist der Layerhöhe für eine 0,35mm düse noch zu hoch... die mußt du noch auf ca 0,265 stellen (Carve)

Edited 1 time(s). Last edit at 08/03/2011 09:05AM by Stoffel15.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:11AM
Stoffel15 Wrote:
-------------------------------------------------------
> Versuch es mal mit dem Profil: ich hab den Flow
> nur ungefähr getippt... kann sein das du da noch
> ein bisschen anpassen mußt ?
> Wo du die Profile unter bringst weist du ? Da ist
> auch ein Start.gcode mit drin. Der fährt erst zur
> Seite, und zieht vorne eine Linie... ich weis, das
> kann man heute mit Skirt machen....
>
> [reprap-fab.org] 2.8mm41.zip

dein Link geht nicht.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:15AM
Stoffel15 Wrote:
-------------------------------------------------------
> @Bob
> hab ich ihm auch schon mehrfach gesagt... hmm sad smiley

ich hab da jetzt schon alles probiert, auch die hier erwähnte Geschichte mit 760/2 etc. Egal was ich in der Firmware oder sonst wo ändere, ich komme nicht an die 2/3 ran. mein extruder spielt da nicht mit!

Letzter Test war dann halt die E-Step auf 50 zu stellen und zu sehen, was kommt dabei raus. Lasse ich dann 10mm drücken, kommen unten auch 10mm raus. Demnach sollte das ja dann funktionieren. NeeNeeNeeNeeNee geht aber nichtn ;-)
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:26AM
Du bist mit Sicherheit an der falschen Stelle in der Configuration.h der Firmware


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:27AM
Dr.Snuggles Wrote:
-------------------------------------------------------
> Letzter Test war dann halt die E-Step auf 50 zu
> stellen und zu sehen, was kommt dabei raus. Lasse
> ich dann 10mm drücken, kommen unten auch 10mm
> raus. Demnach sollte das ja dann funktionieren.
> NeeNeeNeeNeeNee geht aber nichtn ;-)

Genau das ist ab Skeinforge 40 aber nicht mehr das Entscheidende... Du musst die e-Steps derart konfigurieren, dass oben 10mm REIN gehen, NICHT unten 10mm raus

Dein e-Step Wert ist daher vermutlich zu klein gewählt was deinen wahnwitzig hohen Flow Wert erklärt.


Bei mir bekomme ich mit 30 Feed / 29 Flow / 0.35er Düse mittlerweile ein ganz passables Druckbild.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
August 03, 2011 09:40AM
Wenn man bei Dimension einfach 0,35 oder sowas anstatt 2,8, kann man das lassen... dann trixt man Skeinforge aus. und ist im Flow wieder im "normalen Bereich"


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.