Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
June 28, 2011 12:52AM
Man kann die Endschalter per Firmware invertieren. Dazu muß man den Endschalter selber nicht ändern.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Anonymous User
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
June 28, 2011 01:29AM
ich nehme mal an, dass ado mit seinem post hinweise geben will, das endstop signal hardeseitig zu invertieren.
ich würde es aber lieber in der firmware versuchen.

Edited 2 time(s). Last edit at 12/14/2011 04:45AM by VDX.
Anonymous User
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
June 28, 2011 01:31AM
ups, vielleicht hätte ich auch mal die zweite seite lesen sollen...

Edited 2 time(s). Last edit at 12/14/2011 04:45AM by VDX.
ado
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
June 28, 2011 03:44AM
Ich wollte nur die Logik in der Schaltung aufzeigen.

Der "Geber" muß irgendwann ein LOW-Signal an die Platine senden sonst
kann das hardwareseitig nicht funktionieren.

Aber in den Anleitungen müßte der richtige Aufbau der Endstops passend zur Steuerplatine dokumentiert sein.

Der Rest ist halt Software.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
June 28, 2011 04:09AM
Ist doch einfach...




der Rest kommt über die Software. Und ob elektronisch oder mechanisch... spielt dabei nur nebensächlich eine Rolle.

Edited 1 time(s). Last edit at 06/28/2011 04:10AM by Stoffel15.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
ado
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
June 28, 2011 04:40AM
Um die Endstops hardwaremäßig zu überprüfen einfach die Spannung an Pin4 des Steckers auf der Platine gegen Masse , z.B. Pin 5, mit einem Multimeter messen.

Der Ausgangspegel muß sich beim Auslösen der Endstops von High auf Low, oder von Low auf High ändern ( ca. 5V auf ca. 0V oder 0 V auf 5 V).

Somit ist dann sichergestellt, daß kein Hardwareproblem vorliegt sondern ein Softwareproblem.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 03, 2011 11:23AM
habe mich eben mit meinem Mendel weiter beschäftigt. Z-Achse läuft jetzt, dafür heizt der Extruder nicht! Habe mal ein Bild vom RedSnapper angefügt. stimmt da etwas nicht mit den Einstellungen?

EDIT: Nachtrag zu den Optos: Habe gerade in der PIN-Belegung der Gen6 gesehen, das an der Platine 5 Pine belegt sind, bei mir kommen aber nur 4 Kabel von den Optos. Woher kommt das 5te?

Edited 1 time(s). Last edit at 07/03/2011 11:34AM by Dr.Snuggles.
Attachments:
open | download - Unbenannt.JPG (131.9 KB)
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 03, 2011 12:34PM
Die früher übliche Lichtschranke H21LOB hat fünf Anschlüsse, die jetzt übliche TCST2103 hat nur noch 4. Die Neue braucht eine etwas andere Beschaltung. Wie das bei der Gen6 gelöst wird, weiss ich allerdings nicht.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 03, 2011 02:16PM
Du scheinst auch kein Signal von dem Termistor zu bekommen. Ich sehe keine Currend temp.
Hast du Heizung und Termistor richtig angeschlossen ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 03, 2011 03:28PM
Also, das Problem mit den Endstops ist gelöst. Habe die Drehrichtung der Stepper geändert, im Stecker, und siehe da..... alles funktioniert wie es anscheinend soll. Wenn ich auf Home klicke, fahren alle Achsen in die Endstops und lassen sich auch manuell aus diesen wieder heraus fahren.

Heater: welchen Widerstandswert muß das Heizelement haben? habe am Thermistor 110Kohm gemessen. Werde jetzt noch alle Schrumpfschläuche öffnen, um Fehler auszuschliessen

EDIT: Habe gerade auf Wolfgang's Site den Wert von 6,8Ohm für das Heizelement gefunden. Kann diesen Wert aber nicht messen, im Gegenteil, messe eigentlich nichts! Heißt das jetzt, das mein Heizelement schon kaputt ist, bevor es überhaupt benutzt wurde?! Klärt mich elektrischesAntimonster mal bitte auf..... Am Thermistor bekomme ich glatte 100KOhm.

EDIT2: verpolen kann ich hier doch nichts, oder?

EDIT3: Habe jetzt noch einmal die komplette Verkabelung des Heaters gecheckt, Pin Belegung ist wie hier angegeben http://www.reprap.org/wiki/Generation_6_Electronics. Thermistor scheint OK zu sein, da ja der Wert stimmt. Was muß ich noch beachten?

Edited 3 time(s). Last edit at 07/03/2011 04:19PM by Dr.Snuggles.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 03, 2011 04:30PM
Was heist du misst nichts am Widerstand ? hast du Durchgang oder ist der unterbrochen ? 6,8 Ohm ist ja nicht viel. Je nachdem in welchem Messbereich ich das Messgerät stehen habe , wird da kaum noch was angezeigt.
100kOhm am Termistor ist OK. Aber dann müßte der in "Currend Temp" zumindest Zimmertemperatur anzeigen. Ich glaube nicht das das Heizklötzchen kaputt ist. Es sei denn du hast beim Auftrennen der Isolierung jetzt irgendwo nen Kurzen rein gebastelt.

entweder bist du an den falschen Anschlüssen, oder du hast (per Software) noch keinen fehlerfreien Connekt zu der Elektronik.

Was steht denn bei den Errors so alles drinn.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 03, 2011 05:57PM
kleinster Bereich an meinem Multimetter ist 20Ohm. somit sollte ich ja, eigentlich, 6,8 angezeigt bekommen, oder? es wird aber nichts angezeigt.
Beim Auftrennen habe ich nichts beschädigt. schon kontrolliert.
Habe gerade parallel zum schreiben mal die Lötstellen geöffnet. Am Heuzelement messe ich 7,2. Also KAbel gemessen und siehe da..... Kabelbruch in einem Kabel. Werde das Morgen mal richten.......ANFÄNGERFEHLER! FLUCH!!!!

Zur Software: Habe Heute Nachmittag das erste Teil "trocken" gedruckt. Läuft soweit ich sehen kann alles. wie komme ich an die Errors ran?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 01:20AM
Klick mal auf "Communikation log"



Edited 1 time(s). Last edit at 07/04/2011 01:21AM by Stoffel15.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Attachments:
open | download - snapper-log.jpg (166 KB)
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 09:49AM
da sind keine Errors hinterlegt bzw. werden keine angezeigt.

Habe das defekte Kabel jetzt instandgesetzt und siehe da, der Heater heatet...ähm.... es wird warm! eher heiß!! Habe aber immer noch keine Anzeige im Current Temp-Feld. Wenn der Heater heizt, blinkt bzw. flackert die entsprechende LED. Ist das richtig so?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 10:08AM
Nicht das der unkontrolliert heizt !

Dann machst du den kaputt.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 10:15AM
Achja, verpolen kannst du bei Heizwiderstand und Termistor nichts.

Höchstens an die falsche Klemme ...

jedenfalls müßte vom Termistor "irgendwas" kommen und im Host angezeigt werden. Da ist irgendwo noch der Wurm drin.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 10:47AM
kontrolliert zu heizen scheint er. Habe mit kleiner Temperatur angefangen und dann im 5-10min Takt erhöht. Nach jeder Erhöhung, wird auch der Heater wärmer.
Eine Frage zu den Standart Settings: Was muß ich wie und wo, quasi als Grundeinstellung, verändern, wenn ich eine 0,35 Düse verwende?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 11:03AM
Da bin ich bei dem Repsnapper überfragt. Ich mach alles mit Skeinforge.

Und da muß man mit der Layerhöhe runter, und auch mit der Flowrate. Aber wie das im Repsnapper gemacht wird weis ich nicht.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 11:17AM
OK. er druckt jetzt erst einmal das 1. Testteil. Werde mich dann mal durch snappen, wenn ich da nicht klar komme, wechsel ich zu Skeinforge.
Bin nur noch nicht durchgestiegen, ob er Veränderungen auch während eines Drucks akzeptiert bzw. durchführt.....
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 11:31AM
Trotzdem sollte da eine Anzeige der Temperatur sein...

Mir wäre das zu riskant. Du hast ja gar keine Temperaturkontrolle...der reinste Blindflug.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 12:10PM
wo soll/kann ich noch nach dem Fehler suchen? Der Wert des Thermistors stimmt. Gemessen am Stecker.
Das erste Teil ist fertig gedruckt, jedoch lassen sich die Schichten ohne Kraftanstrengung einzelnd von einander lösen. Zu Kalt? Gedruckt mit 220°
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 01:06PM
Wenn du die Standarteinstellungen genommen hast, die sind für 0,5mm Düsen. da ist das klar das die Schichten nicht halten.
Die müssen bei einer dünneren Düse ja enger aufeinander.

Geh mal bei "Printer definition" gucken.
Die oberen 3 Schieberegler.
den ersten auf 0,4 (strangbreite)
den 2. auf 1,3 (materialmenge)
den 3. auf 0,26 (layerdicke)

Ist jetzt geschätzt... ich hab damit selber noch nie gedruckt. Aber du kannst es ja mal versuchen.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 04, 2011 01:17PM
Halt, den 2. auf 0,7


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 08, 2011 11:31AM
brauche noch ein wenig Hilfe bezgl. Thermistor....

der verbaute T. hat gemessene 100,2 KOhm. Am Stecker gemessen habe ich diesen Wert auch noch. Trotzdem bekomme ich keine Ist-Temp in die Anzeige. Habe das gerade noch einmal mit einem 2. T. probiert. gemessen 96KOhm. Aber immer noch keine Current_Temp.
Woran kann es liegen?

Ach ja, heizen funktioniert auch nicht mehr, wird zwar warm, aber nicht so heiß wie vorher....?????
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 08, 2011 11:41AM
Die Werte stimmen... aber du hast entweder nen Fehler in der Firmware, oder du bist auf dem falschen Anschluss, oder hast gar die Isolierung mit dazwischen (lach nicht, ist auch schon da gewesen). Das kann so vieles sein.....


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 08, 2011 12:12PM
von welcher Isolierung redest Du?
Die Steckerbelegung stimmt. Habe ich schon 2x kontrolliert.
An der Firmware war ich nicht dran bisher, ist alles so, wie es aus Holland gekommen ist.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 08, 2011 02:25PM
Am Stecker,....oder sonst wo, das da kein Kontakt ist... Häng einfach mal einen 100kohm Widerstand an den Termistoreingang, und guck ob dann was angezeigt wird.. dann kannst du die Heaterbarrel als Ursache ausschleißen.
Aber ich glaube nicht das die das ist. Wenn da nix drauf wäre, hättest du 2°C als Anzeige. Das da gar nichts kommt, ist mir schleierhaft...
Kann eigentlich nur Software sein.

Schon mal einen anderen Host ausprobiert ? Außer den Replikator... (z.B. Printer Interface vom Kliment)


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 08, 2011 05:56PM
wollte mal skeinforge jetzt mal ausprobieren. Habe die Zip entpackt, finde aber keine Exe datei? wie starte ich das Programm? Ich weiß....hört sich total blöd an.

Die Kabelverbindungen kann ich als Fehlerquelle ausschliessen, habe das jetzt schon 2x bis zur Platine durchgemessen. Da ist alles Ok.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 08, 2011 06:03PM
ja, mein Fehler.. du brauchst Phyton.. das sind keine Exe-dateien. das ganze läuft unter Phyton.

Mir ging es eigentlich nur darum, das du unter einem anderen Host Temperatur Signale angezeigt bekommst..

Manchmal misst und testet man 100mal und macht 100mal den selben Fehler...ist mir auch schon passiert.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 09, 2011 03:14AM
jetzt gehts los.... der Doc ist ein PC-User, kein PC-Freak. Welche Version von Phyton muß ich nehmen?
Parallel werde ich mir gleich mal ein 100K-Widerstand besorgen.
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.