Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 04:25AM
Craft Limit steht auf 1,0, 1. GCode Z 0,5. Das mit dem zusammensacken kam mir auch schon in den Sinn. In meinem Repsnapper kann ich mir den GCode nicht anzeigen lassen, gibt es da evtl. auch eine Lösung für?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 04:43AM
Habe das jetzt mal so geändert, wie es Sir Morrison vorgeschlagen hat. Keine Reaktion.
Kann das sein, das ich beim Ändern der Firmware etwas falsch mache? Mit Arduino öffnen, File open... dann in der config.h Wert ändern. Anschließend...Sketch..compile. Und zum Schluß upload. Upload done...fertig. ODER?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 04:46AM
Quote

Das mit dem zusammensacken kam mir auch schon in den Sinn.

Einen Lüfter anbringen oder Pausen zwischen den Layern einbauen. Zum Beispiel G4 20000 ( = 20 Sekunden warten) vor jeder Bewegung in Z-Richtung.

Allerdings sollte das Zusammensacken auch sichtbar sein. Denn Das Material verschwindet ja nicht, sondern läuft breit. Wolfgang nennt das "Elefantenfüsse".


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 05:01AM
ich würde ja gerne eine Pause einbauen, komme aber wie schon erwähnt nicht an den GCode ran.
Elefantenfüße..... hab ich...äh.... die Teile. Die ersten beiden Layer werden ca. 0,4mm breiter als das was oben drauf kommt. Kann das auch am Bett liegen? hat ca. 100°.

NACHTRAG: Pausen eingebaut. Man(n) muß nur die Augen auf machen!

Edited 1 time(s). Last edit at 07/19/2011 05:12AM by Dr.Snuggles.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 05:17AM
Wie? eye popping smiley Wieso, kommts du nicht am gcode dran? Es ist ein ASCII text Datei auf deine festplatte.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 05:19AM
siehe Nachtrag.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 05:29AM
Vielleicht bist du in der Firmware einfach an der falschen stelle am ändern... da kann man sich schnell vertun.

Einige der Firmwares sind ja für unterschiedliche Maschinen,
Ich weis jetzt nicht welche du hast.. aber oben steht ja immer sowas wie #define MOTHERBOARD ??? entsprechend ist da bei diversen Firmwares ein Unterbereich.

Ein zu heißes Heizbett mach kaum was in der Höhe, das könnten maximal ein paar Zehntel sein wenn überhaupt.

Wenn das trocken stimmt, dann kann das nur in Skeinforge sein, oder ein Geschwindigkeitsproblem (was du aber mit Limit behebst)
Bei 5mm 1mm daneben ist viel.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 05:43AM
das habe ich, glaube ich zumindestens, verstanden. Meiner Meinung nach ändere ich auch passend zum Mendel die Daten.
Habe Gestern ja noch ein motivationsteil gedruckt, das Wheel für die Abrollvorrichtung. Da bin ich auf 15mm Soll, 2mm daneben. Habe nur 13. Hinzukommt, das die letzten beiden Layer keine feste Verbindung zum Rest haben, die kann ich einfach abziehen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 06:02AM
das mit den layern zeigst du besser mal als bild... das muß ich sehen.

wenn du an der richtigen Stelle in der Firmware die Stepps_mm veränderst, MUSS sich das auf den Druck auswirken. Sonst bist du falsch.

Welche firmware hast du ? Oder häng mal die Configuration.h an


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 06:27AM
firmware ist die vom Holländer auf der Page. Hier mal Auszüge, wo ich der Meinung bin, daß sie mich betreffen:

// Here are the Motherboard codes; set MOTHERBOARD to the right one
// A standard Mendel is MOTHERBOARD 2

// (Arduino: 0 - no longer in use)
// Sanguino or RepRap Motherboard with direct drive extruders: 1
// RepRap Motherboard with RS485 extruders: 2
// Arduino Mega: 3
// Generation 6 electronics: 2, also define GEN6

#define MOTHERBOARD 2
#define GEN6

// The speed at which to talk with the host computer; default is 19200
#define HOST_BAUD 19200 // *RO

// The number of real extruders
#define EXTRUDER_COUNT 2

// Set 1s where you have endstops; 0s where you don't
// Both Darwin and Mendel have MIN endstops, but not MAX ones.
#define ENDSTOPS_MIN_ENABLED 1
#define ENDSTOPS_MAX_ENABLED 0

// The width of Henry VIII's thumb (or something).
#define INCHES_TO_MM 25.4 // *RO

// The number of mm below which distances are insignificant (one tenth the
// resolution of the machine is the default value).
#define SMALL_DISTANCE 0.01 // *RO

// Useful to have its square
#define SMALL_DISTANCE2 (SMALL_DISTANCE*SMALL_DISTANCE) // *RO

#ifdef MENDEL
#ifdef SLOTTED_PULLEYS
// define the XYZ parameters of Mendel - standard pulleys

#define X_STEPS_PER_MM 10.047
#define X_STEPS_PER_INCH (X_STEPS_PER_MM*INCHES_TO_MM) // *RO
#define INVERT_X_DIR 0

#define Y_STEPS_PER_MM 10.047
#define Y_STEPS_PER_INCH (Y_STEPS_PER_MM*INCHES_TO_MM) // *RO
#define INVERT_Y_DIR 0

#define Z_STEPS_PER_MM 875
#define Z_STEPS_PER_INCH (Z_STEPS_PER_MM*INCHES_TO_MM) // *RO
#define INVERT_Z_DIR 0
#endif
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 06:31AM
wo liegt eigentlich der Unterschied von slotted zu grub Pulleys?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 06:37AM
was hast du denn da aktiviert ?

motor shaft filing)
// or the newer pulleys with grub screws? Uncomment one of the two next lines.
//#define SLOTTED_PULLEYS
#define GRUB_PULLEYS


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 06:37AM
entsprechend verzeigt sich das ja unten nochmal... smiling smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 06:46AM
Dr.Snuggles Wrote:
-------------------------------------------------------
> wo liegt eigentlich der Unterschied von slotted zu
> grub Pulleys?


Für die Grundeinstellungen haben die unten 2 Verschiedenen einstellungen gemacht, die dann auf die unterschiedlichen Pulleys zugeschnitten sind.
Wenn du die Einstellungen eh änderst, soll es dir egal sein ob nun slotted grubbt oder oder sonst was. Haubtsache du bist dann in dem Bereich den du angegeben hast.

GRUB = grub-screw pulleys
Slotted = standard pulleys


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 07:03AM
ich hab da gar nichts aktiviert....
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 07:07AM
//#define SLOTTED_PULLEYS
#define GRUB_PULLEYS

sieht das SO aus ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 07:10AM
Stoffel15 Wrote:
-------------------------------------------------------
> Dr.Snuggles Wrote:
> --------------------------------------------------
> -----
> > wo liegt eigentlich der Unterschied von slotted
> zu
> > grub Pulleys?
>
>
> Für die Grundeinstellungen haben die unten 2
> Verschiedenen einstellungen gemacht, die dann auf
> die unterschiedlichen Pulleys zugeschnitten sind.
>
> Wenn du die Einstellungen eh änderst, soll es dir
> egal sein ob nun slotted grubbt oder oder sonst
> was. Haubtsache du bist dann in dem Bereich den du
> angegeben hast.
>
> GRUB = grub-screw pulleys
> Slotted = standard pulleys


da haben wir den Salat.... ich ändere die ganze Zeit in slotted, oben steht aber grub_pulleys. Habe ich nicht drauf geachtet.
// These settings are mainly for a standard Mendel

#if MOTHERBOARD == 2

// Comment out the next line if you are running a Darwin with a MOTHERBOARD > 1

#define MENDEL 1

// Set to 1 if enable pins are inverting
// For RepRap stepper boards version 1.x the enable pins are *not* inverting.
// For RepRap stepper boards version 2.x and above the enable pins are inverting.
#define INVERT_ENABLE_PINS 1

// Set to one if the axis opto-sensor outputs inverting (ie: 1 means open, 0 means closed)
// RepRap opto endstops with H21LOI sensors are not inverting; ones with H21LOB
// are inverting.
// New Endstops from Mendel-Parts are non-inverting (TCST2103), (so false below)
// But if you use our older endstops, those were shipped before 17Dec 2010, you need true
// This firmware version is for new type opto, so false below


#define X_ENDSTOP_INVERTING false
#define Y_ENDSTOP_INVERTING false
#define Z_ENDSTOP_INVERTING false

// Does your machine have the older standard slotted pullyes (needing lots of motor shaft filing)
// or the newer pulleys with grub screws? Uncomment one of the two next lines.
//#define SLOTTED_PULLEYS
#define GRUB_PULLEYS

da muß jetzt slotted hin, richtig?
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 19, 2011 07:15AM
//#define SLOTTED_PULLEYS
#define GRUB_PULLEYS

SO hast du den bereich Grub-Pulley aktiviert, machst deine änderungen aber bei slotted...
Klar das der das nicht nimmt...

#ifdef MENDEL
#ifdef SLOTTED_PULLEYS
// define the XYZ parameters of Mendel - standard pulleys

....

#ifdef GRUB_PULLEYS
// define the XYZ parameters of Mendel - grub-screw pulleys

Hier must du die Änderungen dann machen


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 05:03AM
Da die SuFu nichts hergibt.... und ich in der Firmware auch nichts finden konnte, gibt es in der Firmware eine Möglichkeit den Verfahrweg der Achsen endgegen der Endstops einzugrenzen? Hatte da gerade eben so eine Nummer, das meine X-Achse über ihr Ziel hinaus wollte :-(
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 05:32AM
Was meinst du mit "endgegen der Endstops einzugrenzen?"
Willst du über die Endstops ? Oder werden die Endstops ignoriert ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 05:55AM
Ich denke mal er meint die Min Endstops gehen, sprich Homepunkt. Wenn er jetzt aber in die andere Richtung will und die Max Endstops drin hat werden die wohl nicht ansprechen (nicht in Firmware definiert). Oder er hat keine drin und auch in dem Fall den Max Verfahrweg nicht begrenzt. Baer alles nur vermutungen, da ich ja selber noch nichts laufendes habe^^
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 06:47AM
Ok, Memo an mich: besser beschreiben...
Habe die Endstops auf der min-Seite drin. Es geht um die Angabe des max. Verfahrwegs, also ins +. Habe ca. 150mm auf der x/y Achse zur Verfügung, ab Endstop, die ich manuell auch ausfahren kann. Starte ich jetzt ein Druck, der über z.B x100 geht, bleibt der Schlitten stehen. Mein Schlußfolgerung: die Achsen werden irgendwo begrenzt. Wenn Ja, wo?

Ach Ja, Thema Höhe: Habe den Wert jetzt geändert, mit keinem Ergebnis. Meine Testteile bleiben bei 4mm. Auch das Einfügen von 20sec. Pausen zwischen dem Z-Achsenversatz hat nichts gebracht. Elefantenfuß negativ. Saubere Teile bis zum Schluß...

Edited 1 time(s). Last edit at 07/20/2011 06:51AM by Dr.Snuggles.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 06:56AM
Also das deine Teile bei einer Änderung in der Firmware nicht größer werden, kann nicht sein.
Dann bist du immer noch an der falschen Stelle am verändern.


die Endstops werden damit aktiviert und deaktiviert

#define ENDSTOPS_MIN_ENABLED 1
#define ENDSTOPS_MAX_ENABLED 0

SO sind nur die MIN aktiv


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 07:02AM
Ich hatte dich gestern schon mal gebeten, die Configuration.h ANZUHÄNGEN.

Dieses hier Ausschnitte Posten bringt nichts, weil dadurch keine Zusammenhänge sichtbar werden. Die selben Ausschnitte gibt es, in Abhängigkeit von Schaltern davor, mehrfach.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 07:03AM
ich habe aber doch gar keine max. Endstops. Kann ich mit der GEN6 doch auch nicht ansteuern.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 07:22AM
Mit dieser Firmware kann man keine Räumliche Begrenzung machen. Da mußt du immer aufpassen, das du deine Sachen richtig setzt und vernünftig mit Multiply umgehen.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 07:33AM
Oder du nimmst die Teacup-Firmware..... da gibt es auch eine Vorkonfigurierte Version für die Gen6 / Gen7 und einige andere.

Oder die Sprinter, die kann das auch und ist auch schon vorkonfiguriert für diverse Elektroniken.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 07:34AM
Außerdem mit ein richtig gebaute Mendel sollte man es schaffen von 0 bis 200 mm im X & Y richtung.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 07:46AM
Ja, Bob wenn man die Steps_mm für alle Achsen richtig stehen hat... spinning smiley sticking its tongue out

Die Scalierung in Skeinforge in ruhe lässt...
Das Häkchen bei LIMIT auch setzt, wenn man Z Limitiert....und den Wert darüber nicht zu hoch setzt...
usw.

Man kann so schlecht in fremde Rechner sehen... wer weis was er da falsch macht ??


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Probleme bei Erstinbetriebnahme
July 20, 2011 07:58AM
Ich frage mich auch, wie du das gemacht hast
"Einfügen von 20sec. Pausen zwischen dem Z-Achsenversatz "

Wenn sich ein Motor verläuft bringt es doch nichts, wenn ich vor oder nach dem Fahren einer Strecke eine 20sec Pause einlege ???


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Sorry, you do not have permission to post/reply in this forum.