Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen

Posted by Michael K. 
Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 01, 2019 02:42PM
Um etwas mehr Aufmerksamkeit für den Müll in den Meeren zu schaffen ist die Idee entstanden ein Gesellschaftspiel/ Aufbauspiel zu entwickeln.
Ich würde hier gerne eine Art Ideensammlung sehen, wie so ein Spiel aussehen könnte und was könnte darin vorkommen.
Für welche Altersgruppe/n?
Nach welchen Konzept? Es gibt so einige erfolgreiche Spiele an deren Spielkonzept man sich anlehnen könnte (von VDX wurde z.B. Catan genannt)
Wie komplex sollte das Ganze werden, schnell und Einfach zu spielen oder komplex oder mit Erweiterungen die immer komplexer werden?
Wer will bezieungsweise kann Mitmachen und Wie konnte er/sie das Projekt unterstützen?
An welcher stelle sollte das Spiel Starten? In der jetziger Zeit oder In der Zukunft mit Neuen Technologien und Möglichkeiten?
Es gibt sicher noch 1000 weiterer Fragen die geklärt werden müssen.
Sollte das Ganze hier im Forum stattfinden oder auf einer Externen Seite?
...

Quote
VDX
Die Spielfiguren und Hexagonal-Felder (oder andere Aufbau-Elemente) ließen sich natürlich hervorragend aus "recyceltem" Kunststsoff machen - da wäre diese "Maserung" sogar ein Qualitäts bzw. "Markenzeichen", weil keins identisch zu einem anderen wäre winking smiley

Ich hatte mir ein paar Gedanken dazu gemacht - im Prinzip ist die "Spiel-Idee" viel komplexer als das Basis-Catan -- einmal über die Möglichkeiten, Inseln "aus dem Nichts" und dann auch noch immer größer/komplexer auf- und auszubauen ... und dann auch noch die "Meeres-Tiefe" bzw. den Meersboden als weitere Dimension für die Entwicklung ... und dann auch noch das "Story-Konzept", was ebenfalls in die Spielwelt mit übernommen werden kann ... und die endlosen Optionen für Weiterentwicklung und Innovationen cool smiley


*** EDIT ***

Im Prinzip könnte die "Spiel-Idee" als Kickstarter-Projekt oder auch auf eine "Forumseigene" Art losgetreten werden, um die Projektidee zu promoten und etwas (viel zu wenig) Startkapital reinzubekommen.

Mit der Erweiterungsoption über das "Story-Projekt" ergibt das eine eigene Ideenbasis, die auch nicht unbedingt auf die Catan-Spielebasis bzw. auf die typischen Hexagonal-Kolonien-Entwicklung aufbauen muß -- eventuell finden wir ja auch eine eigene Struktur?

Mir Persönlich schwebt ein eher einfaches nicht zu komplexes Aufbau-Spiel vor, um eine Möglichst breite Masse anzusprechen.
Dieses könnte dann durch Erweiterungssets durch immer neue Technologien erweitert werden und so zu einen Recht komplexen Spiel Wachsen. (und mit etwas glück eine Fangemeinde Schaffen)

Ich Freue mich auf eure Vorschläge Mithilfe und Anregungen.

Gruß Micha
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 01, 2019 04:37PM
Gute Idee.
Hier meine Idee.
Die Menschen kommen auf einen neuen Planeten, wo alles Leben durch Müll und Abgase vernichtet wurde.Es ist die Infrastruktur geblieben und das eine oder andere mechanische Lebewesen. Die Menschen müssen sich behaupten und den Planeten für sich retten.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
VDX
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 01, 2019 04:52PM
... ich würde das nicht zu sehr in Richtung SciFi bzw. "Space-Opera"sehen - es soll ja auf die jetzigen Probleme und "denkbare" Lösungswege hinweisen!

Um das mit dem "Story-Projekt" zu koppeln, würde ich sogar den "Start" ähnlich aufbauen, wie in den Karten-Entwürfen, mit 3 Start-Schiffen und den drumherum "anwachsenen" Inseln:



Edited 2 time(s). Last edit at 01/01/2019 04:56PM by VDX.


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 01, 2019 11:22PM
Moin,

Ich finde Fridi´s Idee gar nicht mal verkehrt.
So kann man sich dem Thema ein wenig Spielerischer nähern, ohne da gleich mit dem bösen Zeigefinger a´la "Räum Dein Zimmer auf" oder eher in diesem Fall "Räum mal unterm Deinem Sofa/Schrank auf" zu kommen.
Auch ist die Vision die du hast, noch Recht abstrakt. Wenn man die Foren-Beiträge zu dem Thema Durchliest kommen eigentlich nur Fragen auf, wie das technisch zusammen Halten und der Umwelt trotzen kann.
Ich habe bisher kaum Ideen gesehen wie man das Kunstoff sammeln oder Weiterverarbeiten könnte oder was dort alles möglich/nötig wäre. Da wäre ein kleiner fiktiver Technik-Vorsprung unter dem Motto wir kommen nach 100 Jahren wieder zurück, doch sicher hilfreich.
Die Idee an sich, wird ja nicht direkt angegriffen.

Die Frage die sich mir dann jedoch stellt, warum sollte man dann auf dem Meer anfangen aufzuräumen.
Ist das Festland so Zerstört, das ein Leben dort Unmöglich wäre? Fruchtbare Küstengebiete überschwemmt und die Wüsten sich durch die Globale Erwärmung bis zur Küste ausgebreitet haben. Und die Restlichen, eigentlich bewohnbaren Klimazonen, soweit verseucht (Atomar?), das ein Leben nur sehr fern ab vom Festland auf dem Meer überhaupt noch sinn macht.

@Viktor wie willst du bei deinem Ansatz erreichen, das eine art Wettbewerb und zwischen den Mitspielern erreicht wird?

Mein Ansatz geht aktuell dazu, den Müllstrudel als zentrales Gebilde verdeckt/offen in der Mitte des Tisches zu Platzieren.
Die Spieler hätten am Rand jeder eine Basis (Schiff). Sie müssten sich durch Erforschen und Entwickeln sich durch den Strudel durcharbeiten.
Und so Zug um Zug die Rohstoffe für die Erweiterung ihrer Basis und ihren Fähigkeiten sammeln.
Besonders ausgereift ist meine Idee jedoch nicht. Wie man dort Individualität, Strategie, Glück und Wettstreit unter den Spielern fördern könnte, ist mir noch nicht ganz klar.
Auch Wo ist das Spielziel? Was muß erreicht werden? Wie wird am ende bewertet wer gewonnen hat?

So ein Spiel will ja nach dem 10 Mal Spielen ja auch noch Spaß machen.

Gruß Micha
VDX
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 02, 2019 04:53AM
Hi Micha,

meine Idee für das Spiel lehnt sich an das "Story-Projekt" mit den drei Schiffen an - jeder Spielen hat zunächst nur sein Schiff mit den Start-Ressourcen/Maschinen und der "Basis-Fähigkeit" Kunststoffmüll in Kohlenstoff-Granulat umzuwandeln.

Die Möglichkeiten aktiv zu werden sind beschränkt bzw. über Würfel-Züge mit Zufallswerten variabel verknüpft:
- aktive Figuren bewegen
- Müll sammeln
- Müll umwandeln
- Infrastruktur aufbauen
- Energie+Ressourcen "ernten"
- Handeln mit Mitspielern, oder "festen" Küstenländern am Spielfeldrand - oder anderen, ebenfalls "feste" Müll-Inseln auch am Speilfeldrand
- Innovationen vorantreiben
- Aktionskarten ausppielen (Piratenüberfall, Vulkanausbruch/Tsunami, "Erfindung", ...)
- ...

Auch der Platz auf dem Schiff und den später aufgebauten Inseln ist beschränkt, so daß zu überlegen ist, welche Schrittweite oder welche Infrastruktur oder Innovation "zielführender" ist bzw. den Sieg näher bringt.

Wer zuerst das (variable?) Ziel erreicht, hat gewonnen - das können die jeweils 2 fertig aufgebaute Inseln sein ... oder das komplett abgeräumte "Strudel-Labyrinth" ... oder auch was anderes ...

Zuviel und zu tief wollte ich hier offen aber auch noch nicht "verraten" cool smiley

Zu den Ideen, wie genau der Müll gesammelt werden sollte, habe ich ein paar Ideen vorgestellt - Anfangs geht das vemutlich nur mit vielen kleinen automomen U-Boot-Drohnen, die "Schwimmblasen" an die trebenden größeren Müllteile dranclipsen ... und an der Oberfläche schwimmende "Sammler", die durchaus Schlauchreusen, wie die vom "Ocean Cleaning" Projekt sein können, oder auch die "Kamm-Inseln" von der Marcella Hanisch, die auch schon in der Karten-Skizze angedeutet sind.

Die "Verarbeitung" hatte ich da auch schon angedeutet - zuerst auch eher eine "thermische" Berabeitung unter Sauerstoff-Abschluß, um das durchmischte Plastikmaterial zu "karbonisieren.

Das "inerte" Material als Basis-Rohstoff dann mit Sand, Fasern und organischen Harzen in Richtung "seewasserfester Polymerbeton" verarbeiten und als Baumaterial nutzen ... oder auch den "unbehandelten" Müll als Ressource für spätere Verarbeitung/Nutzung in Hohlräumen der "Inseln" speichern ...

Edited 1 time(s). Last edit at 01/02/2019 04:55AM by VDX.


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 02, 2019 08:04AM
Danke Viktor,
darunter kann ich mir schon einiges mehr vorstellen.
Dachte erst es geht um eine Art gemeinsames zusammen Spielen. Wo jeder Spieler irgendwie eine Spezielle Aufgabe für das große ganze übernimmt oder so.

Ein Brettspiel lebt von kleinen Reibereien zwischen den Spielern
Der eine könnte sich Handelsrouten sichern ein anderer besonders lohnende Rohstoff Claim absteckken. Der nächste wiederum "Landfläche" für Hilfskräfte usw.

Schwierig wird es, das ganze einfach und leicht zu verstehen zu machen, aber komplex genug für diverse Strategie Möglichkeiten.

Die genauen Details wie und was da, in was genau umgewandelt und weiterverarbeitet wird. Sollte man glaube ich im Spiel gar nicht so genau Ausarbeiten.
Um das ganze nicht zu komplex zu machen.

Gruß Micha
VDX
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 02, 2019 08:46AM
Hi Micha,

für Konkurrenz und/oder Kooperation und auch verschiedene "Interaktionen" mit den "NPC's" am Spielfeldrand oder "Ereignis-Karten" habe ich mir auch schon verschiedene Varianten überlegt ... aber wie gesagt, am Besten innerhalb einer kleinen "Entwickler"-Gruppe im Detail ausarbeiten cool smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 02, 2019 10:25AM
... damit das hier auch noch mit drin ist - Zitat aus dem anderen Thread:

Quote

... ich wollte zum angedachten Spiel-Aufbau noch nicht allzuviel verraten - es könnte in einigen Varianten aber schon auf 3 (oder auch mehr) "Ebenen" aufgeteilt sein, die im Verlauf des Spiels durch schrittweises weiterdrehen (es soll ja einen "Müll-Strudel" darstellen) die interaktiven Möglichkeiten mit dem "Spielfeld-Rand" und auch den tieferen Ebenen etwas variieren sollen cool smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 02, 2019 12:05PM
OK, wenn Du der Meinung bist, das Konzept schon so weit ausgereift ist, das es besser ist nicht zu viel zu verraten, gerne.
Ich hatte mit diesem Beitrag erhofft, ein paar potenzielle Köpfe für diese Gruppe zu finden.

Ich wäre gerne dabei.
Auch wenn ich nicht gerade ein Spezialist sondern eher ein Allrounder Querdenker und Problemlöser bin.
Und meine Zeit sich auf so ein Projekt zu konzentrieren auf 1 max. 2 Std. Pro Tag beschränkt.

Wäre schön wenn sich der ein oder andere auch für dieses Projekt begeistern könnte.

Ich denke es gibt hier so einige die sich irgendwie einbringen könnten.
Sei es kreativ wie Zeichnungen oder CAD Modellen oder mathematisch für Wahrscheinlichkeiten, Game Physik und Spiel-Ausgeglichenheit.

Oder ganz simpel als Tester für die ersten Entwürfe.

Gruß Micha
VDX
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 02, 2019 02:04PM
Hi Micha,

ja ... die grundlegende Spiel-Idee ist hier schon relativ weit ausgearbeitet und ich weiß aus Erfahrung daß "kommerzielle" Spieledesigner ständig auf der Suche nach "Neuen Ideen" sind ... und dabei auch nicht sehr rücksichtsvoll in Richtung Rechte oder "Fairness" -- wer da zuerst mit was Neuem rauskommt, bekommt die Lorbeeren bzw. Lizenzrechte sad smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 08, 2019 05:54PM
... ein paar Leute haben mich darauf angesprochen, statt eines Brettspiels eine "virtuelle" Spielwelt zuprogrammieren.

Eigentlich finde ich gerade die Idee eines "greifbaren" Brettspiels (mit Kunststoff-Recycling-Spielelementen) zielführender bzw. "bodenständiger", als eine 3D-Welt am Bildschirm.

Allerdings könnte ein Minecraft-Mod in der Richtung auch schon was haben ...

Was denkt ihr darüber?


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 09, 2019 03:59AM
Was eine virtuelle spielwelt betrifft würde mir als Basis am ehesten das Spiel Raft einfallen.

Wie weit man dort jetzt mit Mods in das spielgeschehen eingreifen kann bin ich mir allerdings nicht sicher.

Ich wäre allerdings momentan auch eher für ein Brettspiel.
Bis auf den Vertriebsweg ist es sicherlich um einiges leichter und schneller umsetzbar.
Auch denke ich dass es aufgrund der Zielgruppe leichter ist, ernsthafte erste Unterstützer für das Projekt zu finden.

Eine Umsetzung als Computerspiel könnte man dann im nächsten Schritt in Angriff nehmen.

Gruß Micha
Re: Spieleprojekt: "Treibgut - Neue Welten" - Diskussion/Ideen
January 09, 2019 06:15AM
Ich geb auch mal meinen Senf dazu ab.

Ne Freundin von mir is leidenschaftliche Spielesammlerin, sie macht auch regelmäßig bei Kickstarter und co mit und kommt mit neuen Spielen an die wir probieren.
Bei dem was ihr hier bis jetzt geschrieben habt kommt mir das eher so vor das das Handbuch dann ziemlich Dick wird und erst mal Stundenlang die Anleitung wälzen muss confused smiley

So Spiele sind zwar geil wenn man sie erst mal Inuts hat, aber die Lernkurve ist steil und lange, also eher nichts für die breite Masse.

Ich würde euch empfehlen eventuell zuerst ein einfacheres Konzept anzustreben welches man später eventuell mit Add-ons (ja das gibts bei Brett/Spielen in letzter Zeit oft) erweitern kann.

Alternativ guckt euch zb. mal das Spiel Munchkin Panic an.
Das ist nicht so schwer und ein lustiges Coop spiel bei dem man erst gegen das Brett gewinnen muss (es können alle Spieler verlieren !) und in 2. Instanz der gewonnen hat der das meiste gesammelt hat.
Da das System auch eine Rotation beinhaltet kann man auch ein wenig gegeneinander plänkeln winking smiley

Man könnte das Konzept zb so Umdrehen, das in der Mitte die erde ist, umgeben von Schutzwällen.
Ziel ist es die Welt in der Mitte vorm Müll zu schützen, Gewonnen hat derjenige der den meisten Müll eingesammelt hat.
Statt den Monstern kommen zb Umweltkatastrophen (Öltanker Unfall ect), Schwimmende Müllstrudel usw zum Einsatz.
Die Krieger Karten können dann verschiedene Reinigungs-Anlagen usw sein.

mfg Chri

Edited 1 time(s). Last edit at 01/09/2019 06:16AM by Chri.


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Sorry, only registered users may post in this forum.

Click here to login