Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen

geschrieben von DFix1 
Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
27. August 2015 11:54
Ich möchte meinen Prusa i3 Hephestos umbauen um damit Zeichnen (Plotten) zu können.
Habe auch schon erste erfolgreiche Experimente gemacht, das funktioniert erstaunlich gut.

Nur finde ich es nachteilhaft, dass die Stifthalterung fest ist, also nicht flexibel. Wünschenswert wäre eine Flexible Stifthalterung, die dem Druck etwas nachgibt damit der Stift geschont wird und die Abnutzung von einem Bleistift ausgeglichen wird.

Meine Idee wäre folgende: (nur grob skizziert)


Rechts ist der Halter für an den Drucker, links davon kommt ein recht dünnes Teil das Flexibel sein soll und dann kommt der eigentliche Stifthalter. Nur frage ich mich wie dick der flexible Teil sein muss um einerseits stabil genung und andererseits flexibel genug zu sein. Was meint ihr? Andere Sache ist die Druckbarkeit.... Das flexible Stück soll so kurz wie möglich sein. Was wäre das Minimum damit es dennoch flexibel ist?

So etwas: [www.thingiverse.com]
wäre auch nicht schlecht aber ungünstig wenn man den Stift wechseln möchte und auch ansonsten etwas umständlich finde ich. Das Prinzip mit einer Feder von oben drücken finde ich gut. Habt ihr da eine Idee dazu?

Oder eine ganz andere Idee??

Gedruckt wird das ganze mit PLA.

Ich sag schon mal danke!!!

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.08.15 12:07.


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4

VDX
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
27. August 2015 15:28
... ein Biegeteil ist eher schlecht, da es beim Biegen die Stiftposition verschiebt ... besser eine stabile Rohr-Halterung, in der der Stift nach Oben weggedrückt werden kann und eine Feder oder ein Gewicht fürs definierte Aufdrücken ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
27. August 2015 15:48
Fineliner und fertig. Wozu brauchst du was flexibles, wenn der Drucker auf TAUSENDSTEL MILLIMETER genau in der Höhe positionieren kann?


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
27. August 2015 16:11
Hi,

ich habe mal ein Stifthalter für meine Fräse gebaut.

Da wird der Stift (Faserstift) nur durch sein Eigengewicht angedrückt. Evtl. ein Selbsklebe-Auswuchtgewicht ab 5g. anbringen.

Das ergab immer ein gleichmässiges Linien- und Schriftbild.

Ich würde eine Halterung ans Hotend klipsen oder evtl mit einer Schraube festlegen. Das kann man eigentlich ganz einfach realisieren.

Da gibts bestimmt was bei Thingiverse, das man umgestalten kann.

So als Gedankenanstoss.

Liebe Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 07:14
Quote
VDX
... ein Biegeteil ist eher schlecht, da es beim Biegen die Stiftposition verschiebt ... besser eine stabile Rohr-Halterung, in der der Stift nach Oben weggedrückt werden kann und eine Feder oder ein Gewicht fürs definierte Aufdrücken ...
Das mit der Rohrhalterung und der Feder wäre mir auch lieber. Aber dazu müsste ich den Stift von unten einführen und den Druckkopf herunterfahen damit der Stift nicht herausfällt. Ich wüsse nicht wie ich das herausfallen verhindern könnte. Vor allem soll der Stifthalter universell sein, also sowohl Bleistift, Fineliner und Permanentmarker aufnehmen können.
Hat dazu jemand eine Idee?

Quote
Skimmy
Fineliner und fertig. Wozu brauchst du was flexibles, wenn der Drucker auf TAUSENDSTEL MILLIMETER genau in der Höhe positionieren kann?
1) Um die Abnutzung vom Bleistift auszugleichen
2) Ist das Druckbett des Hephestos nicht 100% eben, daher zeichnet ein fest eingestellter Stifft an manchen Stellen nicht richtig.

@Hermelinn, leider verstehe ich nicht genau wie du das meinst. Hast du ein Bild oder eine Skizze von deinem Stifthalter?
Die Idee den Halter an den Extruder zu klippen ist gut, somit würde man es sich sparen den Extruder/Hotend abzuschrauben wenn man Plotten möchte.
Etwas ähnliches wäre dieseser LED Halter hier:

Nachteil ist die große Verschiebung in x nach rechts. So kann ich nie x0 anfahren.

Ich werde mich mal nach "anklipbaren objekten" umschauen ob ich auf neue Ideen komme. Größtes Problem ist aber immer noch die Stifhalterung mit Feder oben am Stift.
Vielleicht hat noch jemand Ideen...

4-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.15 07:17.


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4

Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 09:58
Er meinte....du sollst dir ein Teil drucken, dass ein Loch aufweißt, mit dem gleichen Durchmesser des Stiftes. Jetzt steckst du den Stift in das Teil. Der kann sich jetzt fein bewegen, aber eben nur nach oben und unten, wenn dein Loch im Teil gut geworden ist.

Jetzt beschwerst du den Stift einfach mit einem Gewicht. Die Schwerkraft übernimmt den Rest.

Jetzt verstanden?


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 10:54
Hallo Stud54,

richtig. thumbs up
Was kann man an Schwehrkraft nicht verstehen? Ich glaube ich brauche mal eine Pause vom Forum, bevor es abfärbt.

Ich habe irgendwo mal folgendes geschrieben.
"Ich denke nicht kompliziert genug, um meine Drucke versauen zu können"

@ ohnen Namen
Ich hoffe der Groschen fällt nicht immer nur centweise.winking smiley



Gruss Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 11:29
Quote
Stud54
Er meinte....du sollst dir ein Teil drucken, dass ein Loch aufweißt, mit dem gleichen Durchmesser des Stiftes. Jetzt steckst du den Stift in das Teil. Der kann sich jetzt fein bewegen, aber eben nur nach oben und unten, wenn dein Loch im Teil gut geworden ist.

Jetzt beschwerst du den Stift einfach mit einem Gewicht. Die Schwerkraft übernimmt den Rest.

Jetzt verstanden?
Anhand den Bildern schon. Wenn ich nun unten sehe das dort ein kleineres Loch ist, verstehe ich das auch. Hätte man vlt. erwähnen sollen. Denn ich wunderte mich wie der Stift darin halten soll wenn der Druckkopf nach oben fährt.

@Hermelinn,
danke für die Bilder.
Was Schwerkraft ist weis ich sehrwohl. Aber wie oben beschrieben, fehlte eine entscheidende Info.
Es tut mir leid das ich nicht so ein Schnellversteher bin wie du oder manch andere hier und ich hoffe das nichts auf dich abfärbt, sonst gäbe es einen Schnellversteher weniger smiling smiley
Dennoch vielen Dank das du dir die Mühe gemacht hast! smiling bouncing smiley

Nun muss man nur noch dieses Prinzip auf Bleistifte anwenden können und die Halterung universal halten. Das wäre das ein Druchbruch. Aber dank deiner Mühe habe ich nun eine Inspiration und da ich weis was Schwerkraft ist, habe ich sogar eine Chance ein Ergebnis zu erzielen.


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 11:46
Na, das heißt doch BLEIstift. Wenn der nicht der Schwerkraft unterliegt...smiling smiley

Herzl. Grüße
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 12:19
Quote
AlterBastler
Na, das heißt doch BLEIstift. Wenn der nicht der Schwerkraft unterliegt...smiling smiley

Herzl. Grüße

Der ist gut.thumbs up
Vieleicht kommt er ja jetzt drauf, was zu machen ist.

Liebe Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 12:24
Du könntest auch ein Plastikrohr nehmen und an den Stift etwas magnetisches als Gewicht befestigen.
Mit nem kleinen Elektromagnet kannst du den Stift dann schnell anheben. (Vielleicht kann man die Lüftersteuerung hierfür missbrauchen)
Also anstelle von Retract den "Lüfter/Elektromagnet" ansteuern.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 12:29
Quote
DFix1
Quote
Stud54

@Hermelinn,
danke für die Bilder.
Was Schwerkraft ist weis ich sehrwohl. Aber wie oben beschrieben, fehlte eine entscheidende Info.
Es tut mir leid das ich nicht so ein Schnellversteher bin wie du oder manch andere hier und ich hoffe das nichts auf dich abfärbt, sonst gäbe es einen Schnellversteher weniger smiling smiley
Dennoch vielen Dank das du dir die Mühe gemacht hast! smiling bouncing smiley

Vielen dank für die Blumen, war doch nicht nötig.smileys with beer

Liebe Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 12:35
Quote
Dragonion
Du könntest auch ein Plastikrohr nehmen und an den Stift etwas magnetisches als Gewicht befestigen.
Mit nem kleinen Elektromagnet kannst du den Stift dann schnell anheben. (Vielleicht kann man die Lüftersteuerung hierfür missbrauchen)
Also anstelle von Retract den "Lüfter/Elektromagnet" ansteuern.

Jetzt wird´s interessant.cool smiley


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 12:40
Wenn du unbedingt einen BLEI-Stift nehmen möchtest, kannst du doch auch einfach einen Druck-BLEI-Stift nehmen, oder?

Vorteil: Der Strich bleibt immer konstant dick.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.15 12:40.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 13:05
... und drucken kann der auch schon grinning smiley


Sorry, mußte raus winking smiley

nimm doch das was Helmut oben als Bild verlinkt hat. Dann kannst du dir auch in der unteren Bohrung einfach ein größeres Loch bohren/drucken wo vom Fineliner bis zum Edding alles durch geht. Dann druckst du dir was was größer ist als die Bohrung und dort klemmst du den Stift halt mit einer Schraube und fertig.

Gruß Peter smiling smiley


Edit:


sowas in etwa

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.15 13:32.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 13:32
Unten ein größeres Loch kann man mit (Un)fug und Recht als Durchbruch betrachten!

Herzl. Grüße
VDX
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 14:11
... ich habe mir seinerzeit diverse Flachbettplotter mit Blei-, Faser-, und Tusche-Stiften gebaut und noch einiges von dem Material da, falls du Normaufnahmen mit Klemmung oder Einschraubgewinde für übliche (auch heute noch gebräuchliche) Faser- oder Tuschestifte brauchts ... ein paar Beutel und Kisten voll mit Plotterstiften hätte ich auch noch, die dürften nach fast 30 Jahren aber teilweise eingetrocknet sein ... eignen sich aber gut zum Aufbohren und Einkleben von z.B. Finelinern, um die dann in die Norm-Aufnahmen einsetzen zu können ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 14:30
... vielleicht kannst du auch noch paar Ideen wo anders "klauen"

[www.thingiverse.com]

[www.thingiverse.com]

[www.thingiverse.com]

Wobei ich persönlich das erste gar nicht so doof finde, Extruder ab, das Teil ran und es geht eigentlich alles an Stiften was man so finden kann ... man lässt den Drucker auf "0" fahren, dann wieder z "+0,1" (oder so), klemmt den Stift ein so das er aufliegt, Z auf 100mm fahren, neues Blatt rein und los gehts


Könnte funktionieren ...


Gruß Peter winking smiley
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 14:31
Hier Plotter mal ne schöne Lösung... genau das was Helmut hier vorschlägt.

Grüße Jörg


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 15:53
Hi Jörg,

genau das funktioniert auch durch Schwerkraft. Feder oder Gummi ist absolut überflüssig.

Ich habe mit der Fräse so das Dekor der HallenWilga auf Depronplatten gezeichnet. Google mal nach HallenWilga.

Es braucht nur ein Plotterprogramm oder Fräsprogramm was dann auch die Z Achse hebt und senkt.


Jörg nächste Woche wird das Fliegerchen eingeflogen.

Liebe Grüße
Helmut

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.15 16:00.


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
28. August 2015 16:23
Woow, so viele Ideen. Danke! smileys with beer

Das Sliderprinzip

ist eigentlich brauchbar. Hier wird auch die Schwerkraft genutzt und man kann einen universellen Stifthalter verwenden.
Muss mir eure Ideen mal durch den Kopf gehen lassen und schauen was ich daraus mache.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.15 16:32.


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4

Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
01. September 2015 08:42
Hier mein zweiter Versuch einer Stifhalterung:


Musste etwas nachfeilen beim Ausdruck der beiden Bauteile aber erste Tests sind schon mal gut. Das Gewicht des Stifthalters + des Stiftes und der M5 Schraube reichen aus für den Andruck.
Es bedarf wohl noch ein paar Feineinstellungen. Es ist ein klein wenig Spiel vorhanden aber 100% genau muss für mich der Plot nicht sein. Wenn nicht dann werde ich mich an der Halterung aus meinem vorherigen Beitrag versuchen. und hoffe da weniger Spiel zu haben. Obwohl auch da für ein gleichmäßiges sliden etwas Spiel sein muss...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.09.15 11:05.


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4

VDX
Re: Flexible Stifthalterung (Plotter) - Suche Ideen
01. September 2015 11:08
... wie schon vorher geschrieben, könnte ich dir evtl. ein paar alte, aber noch verwendete Plotterstifte (HP, Rotring, ...) und Halterungen dafür abgeben, die einfach anzuschrauben oder einzustecken sind, womit du die Stifte leicht wechseln oder sogar automatisch aufnehmen kannst, wenn du z.B. mit mehreren Farben zeichnen möchtest.

Kannst auch mal bei ebay schauen, ob du einen alten Stifte-Plotter (gibts gelegentlich für 10-30€) holst - da ist meist eine Halterung für 6 bis 10 Stifte oder ein 6x Stiftekarussel drin.

Ich bin sowieso schon am Entwickeln/Aufbauen eines Multifunktions-RepRaps mit Pastedispensen, Lasergravieren und Draht-Laser-Aufschmelzen ... da dürfte ein Plotter-Funktion auch reinpassen ... werde das dann eventuell auch integrieren winking smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Anhänge:
Öffnen | Download - Stifte+Halter 1.jpg (323 KB)
Öffnen | Download - Stifte+Halter 2.jpg (275.9 KB)
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen