Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Lustiges beim Zoll....

geschrieben von Stud54 
Lustiges beim Zoll....
01. February 2016 06:19
...mal etwas zum Thema Zoll und seinen nervigen Eigenheiten.

Wer bekommt eigentlich noch Pakete via DHL Express? Ist euch die Kapitalbereitschaftsprovision aufgefallen? Pfui....die haben doch echt ein Rad ab.
[www.android-hilfe.de]

Das muss ich doch glatt mal testen. 10 Euro für jede Lieferung von jedem Kunden nehmen, ist mal richtig frech.


Meine Lieferung brtraf übrigens 3 Stepper, bestellt bei Stepperonline, im Wert von 50 Euro. Diesmal wurde sich aber nicht an die Rechnung gehalten, sondern der aktuelle Markwert taxiert, was 23 Euro Einfuhrumsatzsteuer+10 Euro Kapitalbereitstellungsprovision+MwSt nach sich zog. Insgesamt 33,60. Ist doch nett. thumbs down

Übrigens wurde von mir eine Erklärung verlangt, warum ich 3 SPORTGERÄTE für den rein privaten Einsatz bestellt habe, wo es doch auch ein Stepper tun würde, und ob ich damit vielleicht einen kommerziellen Hintergedanken hege.
Tja, was soll man da denn noch antworten...grinning smiley

Ich bin jetzt echt ein wenig angepisst über DHL. Zumal diese Jungs eigentlich NICHT ohne eine Verzollungsvollmacht diese Kosten erheben dürfen. Machen sie aber immer, da sich Privatkunden eh nicht wehren und es keinen interessiert.
Lest euch den Link mal durch, ist ne Alternative, denen mal das Geschäft zu vermiesen.

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lustiges beim Zoll....
01. February 2016 06:27
Servus Sven,

nicht nur DHL, UPS macht das genauso.

Habe letztens ein Paket aus China erhalten und hatte zufällig telefonischen Kontakt mit einem UPS mitarbeiter. Da war das Paket schon verzollt und auf dem weg zu mir. Auf die Rückfrage ob ich noch mehr zu bezahlen habe wurde mit Nein geantwortet. Zoll wurde beim Boten Bar bezahlt. 14 Tage später kommt ne Mahnung von UPS ich soll 50€ wegen Zollbeschau nachzahlen. Da ich davon nix wusste und auch kein Siegel auf meinem Packerl gewesen ist hab ich das ganze Reklamiert. Warte momentan noch auf eine Antwort von UPS... verarschen lass ich mich nämlich auch nicht...

Gruß
Tom
Re: Lustiges beim Zoll....
01. February 2016 06:39
Das ist echt schon eine seltsame Geschichte, aber kann ja relativ einfach umgangen werden: Nicht per Express bestellen (ich weis, ist auch nicht der beste Tipp, wenn man es eilig hat). Ich kalkuliere da einfach die 10€ mit ein.

Die anderen Paketdienste (UPS, FedEx, etc.) sind übrigens nochmal um einiges teurer. Teilweise kommt man da auf einen Betrag von an die 50-60€. Und die Beträge sind abhängig vom Wert der Sendung, auch bei DHL. Die 10€ sind da nur der "Mindestbetrag".


Ich habe bei meinen FSR Boards die ich in China habe ätzen lassen auch etliche Tage auf den Zoll in Schkeuditz warten müssen und das nur, weil die eine gewerbliche Verwendung angenommen hatten. DHL hat mich dann irgendwann angerufen, nachgefragt und wollte eine Bestätigung von mir per EMail haben, daß das privat ist. Am nächsten Tag hatte ich die Sendung dann in Händen. Um dies zu umgehen (klappt aber auch nicht zu 100%) lasse ich mittlerweile auf alle chinesischen Sendungen hinter meinem Namen ein "(PRIVAT)" schreiben. Seitdem hatte ich keine Probleme mehr mit der Frage nach gewerblicher Nutzung.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Lustiges beim Zoll....
01. February 2016 07:51
Warum macht Ihr euch das Leben so schwer?? Lasst den Chinamann einfach die korrekte Zolltarifnummer auf die Anmeldung drucken und schon fragt der Zoll nicht mehr nach und auch die Abwicklung geht schneller. Die schauen sonst bei jedem verdächtigen Artikel in Ihre Liste und sortieren die selbst ein. Das kann unter umständen teurer werden als es muss. Daher einfach vorher mal in die Tarifnummern geschaut und bei der Bestellung den Händler drauf hinweisen. Und gut iss es.
Ich mach das jedenfalls mittlerweile immer so, da ich gut jede Woche aus China (Privat und Beruflich) beliefert werde.

Bezüglich DHL und Konsorten. DHL ist mit Abstand noch die ehrlichste Haut unter den Lieferbetrieben. UPS und FEDEX schießen meistens den Vogel ab. Mal ganz von dem Papierkram bei FEDEX abgesehen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.02.16 07:53.


Gruß
Stefan
Re: Lustiges beim Zoll....
02. February 2016 09:27
Sooo....ich habe mal wieder viel geschnüffelt, und lustige Dinge erfahren.

Meine Rechnung, die bei der Sendung dabei war, ist NICHT identisch mit der, die die Firma in China beigelegt hatte.
Meine ist ein schlecht kopierte Version, bei der KEINE Versandkosten unter dem Feld Versandkosten stehen.
Das Original weist aber diese Versandkosten auf....komisch. grinning smiley


Warum erzähle ich das...ok...ganz einfach. Man kann gegen die falsche Berechnung der Einfuhrumsatzsteuer beim Zoll Einspruch einlegen. In meinem Fall waren es, bei einem Warenwert von 50 Dollar und einer Versandkostenpauschale von 23 Dollar.....31 Euro!!!

Das ist mehr als das doppelte zu hoch. Der Einspruch wird aber wohl nicht ziehen, da die Versandkosten fehlten, der Zoll eine Versandkostenpauschale von 88 Euro zu Grunde legt und damit die Einfuhrumsatzsteuer berechnet.
Durch die fehlenden Versandkosten entstehen dem Zoll so 40 Euro Bearbeitungsgebühr, so Zoll, weil die ja in den Rechner schauen müssen.
Legt man jetzt Widerspruch ein, kann man zwischen den 40 Euro Bearbeitungsgebühren und einer Rückerstattung wählen....


ÄHM.....gehts noch? Das Internet ist voll von solchen Fällen, wo plötzlich Rechnungen auftauchen, ohne Versandkosten der Lieferfirma....komisch...oder??winking smiley

Also ehrlich.....bis jetzt war das bei mir nie so schlecht gelaufen, aber das geht garnich....


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lustiges beim Zoll....
02. February 2016 13:55
Also das mit dem Zoll ist manchmal schon seltsam. Ich habe meine letzten kleineren Bestellungen aus China ohne Zollgebühren bekommen. Die Beträge waren zwar nicht besonders hoch, aber es waren keine Rechnungen bei der Sendung. Heute habe ich meine Micron Dualextruder bei der Post abgeholt, ebenfalls ohne Gebühr, allerdings fürchte ich, dass das dicke Ende noch per Post kommt.

@ Sven: Ich habe dir ja mal ne PM wegen dem WaKü Honend geschrieben. Es wäre supersuper riesig toll, wenn du entweder noch eine 2. Serie starten würdest, oder evtl. noch einen aus deinem Ersatzteillager zusammenbekommen könntest winking smiley Der Essruder wäre vorhanden smiling bouncing smiley
Re: Lustiges beim Zoll....
02. February 2016 14:34
Quote
twi127
Also das mit dem Zoll ist manchmal schon seltsam. Ich habe meine letzten kleineren Bestellungen aus China ohne Zollgebühren bekommen. Die Beträge waren zwar nicht besonders hoch, aber es waren keine Rechnungen bei der Sendung.

Bei Gesamtbeträgen bis 22€ ist das einfuhrabgabenfrei.
Bis 150€ kommen 19% bzw. 7% Einfuhrumsatzsteuer drauf
Allerdings werden Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro nicht erhoben.
Also bis ca 26€ passt das noch (bei 19%).

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 00:05
Die Beträge lagen jeweils zwischen 30 und 40€. Erstaunt hat mich, das die Sendungen ohne enthaltene Rechnung durchgegangen sind. Vermutlich wurde der Wert geschätzt. Na auf jeden Fall wars praktisch, da ich mir das Abholen und Diskutieren gespart habe smiling smiley


Mein erster Drucker: Sparkcube XL, Sparklab Extruder, E3D V6 (ABS, PETG) + E3D lite (PLA) mit Skimmy´s Magnet-Schnellwechselsystem, FSR ABL, DPP, RADDS + RAPS 24V
Mein Zweiter: Thomas V2, [forums.reprap.org], Eigenbau Dual X, Linearführungen, Z-Achse mir Riemenantrieb, RADDS + RAPPS + DM542, 48V, Repetier
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 00:09
Es gibt da einen Unterschied bei "normalen" Sendungen und Express-Sendungen. Zweitere gehen immer durch den Zoll, bei Ersteren werden nur Stichproben gemacht.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 01:20
Stimmt schon. Ihr könnt 20x Glück haben und die Sendungen gehen ohne Zoll durch, egal was für ein Warenwert. Dann die nächsten 5x wird jeder Furz abgerechnet. Iss ja auch Logisch. Wenn jedes Paket aus dem Ausland kontrolliert werden würde, könnten wir Jahre drauf warten oder hätten Vollbeschäftigung im Lande.
Als ich meinen Prusa bei Geeetech bestellt habe, habe ich mir die Rechnung für die Sendung vorher zur Ansicht schicken lassen und hab noch das eine oder andere an der Preisaufteilung korrigiert. Welcher Zollbeamte glaubt schon an 20 Euro Frachtkosten bei nem Ups Paket aus China. Also Gerätepreis runter, Versandkosten hoch und das Paket ging mit der richtigen Tarif Nummer innerhalb von 3 Tagen durch den Zoll.

Btw: probiert einfach mal mit dieser Nummer die Teile zu bestellen. Der Text kommt direkt vom Zoll

...Beispielsweise unterliegen 3D-Drucker (auch zerlegt oder noch nicht zusammengesetzt) als Maschinen zum Be- oder Verarbeiten von Kunststoffen, oder zum Herstellen von Waren aus Kunststoffen - Zolltarifnummer 8477 8099 900) einem Drittlandszollsatz in Höhe von 1,7 %. Die gegenüber der Zollverwaltung zu entrichtende Einfuhrumsatzsteuer ist 19 %.

Das müsste auch für die Elektronik und alle Mechanische Teile gelten, wenn auf den Verwendungszweck hingewiesen wird.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.16 01:27.


Gruß
Stefan
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 04:29
Ich hab eigentlich nur positive Erfahrungen von unserm Zoll.
Entweder faxe ich denen schnell die Unterlagen zu oder fahre kurz hin, wenn ich was zahlen muss.
Immer nett und zuvorkommend.

Ab so ein Dreh- und Angelpunkt wie Frankfurt stell ich mir schon als bescheidenen Arbeitsplatz vor, wenn Du von Chinatütchen überschüttet wirst.
Traumjob geht bestimmt anders.

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 05:24
cool, das auch mal ein Anderer hier, ausser ich die Steuern bezahlt :-)
Sonst schreiben Sie immer billig aus china und nach 2 Tagen angeliefert (ich übertreibe bewusst) ???

wenn ich etwas in China bestelle, weiss ich, das ich ohne expressversand trotzdem 30% daraufpacken muss.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 05:35
Quote
angelo
cool, das auch mal ein Anderer hier, ausser ich die Steuern bezahlt :-)
Sonst schreiben Sie immer billig aus china und nach 2 Tagen angeliefert (ich übertreibe bewusst) ???

wenn ich etwas in China bestelle, weiss ich, das ich ohne expressversand trotzdem 30% daraufpacken muss.

Hab ich mich jetzt verlesen, oder geht es hier gar nicht um Steuern? Da sind doch diese ominösen 10€uronen die DHL-Express haben möchte?!? Musste ich auch schon 2 oder 3 mal zahlen. Ich versuche daher immer ohne Express zu bestellen und zu warten.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 05:46
Es geht um die Kapitalbereitstellungsprovision. Die nimmt DHL Express, weil sie in Schkeuditz dein Paket nehmen, damit zum Zoll gehen (müssen) und es abfertigen lassen. Den anfallenden Zoll, Gebühren, etc. zahlt DHL Express dann für dich direkt beim Zoll, so daß die Sendung freigegeben wird. Danach wird die Sendung per Kurier an die ursprüngliche Adresse zugestellt. Dieser Kurier kassiert dann direkt an der Haustür die von DHL Express beim Zoll gezahlten Gebühren. Für diesen Service (Geld vorstrecken, Zollabfertigung und Inkasso an der Tür) berechnet DHL Express dann diese Kapitalbereitstellungsprovision, die ebenfalls beim Kurier entrichtet werden muss.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Lustiges beim Zoll....
03. February 2016 08:00
Nicht nur die ist das Theme hier, sondern auch die Berechnung der Einfuhrumsatzsteuer, die in vielen Fällen nicht stimmt oder vom Zoll so hingebogen wird, um uns zu verarschen.
Wie gesagt, gefakte Rechnungen usw.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen