Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley

geschrieben von G4njaWizard 
Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
03. January 2017 08:38
Hallo RepRap community! smiling smiley

Ich bin froh mich endlich zu den 3D Drucker besitzern zählen zu dürfen. grinning smiley
Ich bin mit meinem Drucker leider noch nicht in die Testphase gekommen, weil der Hersteller das Tape das auf dem Hotbed klebt einfach rauf geklatscht und schaut aus wie ... *kotz*

Leider ist der 3D Druck Bereich auch sehr unübersichtlich geworden. Mir ist klar, dass man viele Fragen auch selbst beantworten kann, aber ich will nicht das selbe Geld 2x ausgeben müssen. Ich habe mir schon ein paar Blogs angesehen, aber überall wird anders verfahren. So wie ich das sehe, kann man sich nicht auf Beiträge und Blogs von vor 1 - X Jahren verlassen. Immerhin kamen viele neue Produkte dazu die dann vielleicht doch besser sind. Es gibt zich verschiedene Aussagen, welches Material wohl besser ist und welche Tools man verwenden sollte. Ehrlich gesagt blicke ich schon gar nicht mehr durch und will auch nicht Geld für Material ausgeben, dass dann vielleicht doch nicht zu mir passt, oder es einfach zu schlecht ist.

Ich will es vermeiden jeden Monat eine Rolle Tape bestellen müssen. Das geht ins Geld und macht der Umwelt nix gutes.
Ich habe gelesen, dass man das Tape für die Hotbeds auch durch ein gutes permanentes ersetzen kann. Siehe : [www.filafarm.de]
Laut der Seite gibt es einen Filaprint für den i3 prusa original mk2. Wäre das dasselbe Hotbed für den Anet a8? MK2 verwirrt mich.
Hier wieder die Frage, brauche ich auch einen "Klebestift", wenn ich mich für den Filaprint entscheide?

Welche programme verwendet ihr um 3d Modelle selber zu erstellen?

Was hat es mit dem Autoleveling auf sich von dem so viele reden?

Wie lange hält euer Filament im Schnitt?

Habt ihr bei der der Senkrechten gewindeschiene auch so eine Lücke auf beiden Seiten? Wenn nein, wie habt ihr die Lücke geschlossen? Die Lässt sich bei mir nicht schließen, weil die sonst nicht mehr im Motor steckt. Das finde ich sehr bescheiden.

Korrekte temperaturen sind äußerst wichtig für einen guten Druck. Woher weiß ich welche die richtige ist?

Habt ihr irgendwelche Probleme mit den Kabeln gehabt? Ich habe das Gefühl, dass die Kabel die vom Extruder zur Platine führen, doch schon sehr kurz sind. Das Stromrkabel vom Extruder ist schon fast gefährlich stramm (Trotz mehrmaligen nachziehen). Es ist bei mir auch das kürzeste Kabel. Kann man das irgendwie Sinnvoll verlängern? Ehrlich gesagt habe ich auch etwas Angst, dass mir die Stromkabel abrupfen, oder durchschmoren. (Ist scheinbar schon ein paar passiert) ^^

Ich versuche einfach nicht unnötig zu viel Geld rauszuwerfen und den Verschleiß in Grenzen zu halten

Vielen Dank im voraus! smiling bouncing smiley

Grüße


G4njaWizard
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
03. January 2017 10:26
Hallo,
ich habe seit einigen Wochen auch einen A8 als Zweitdrucker.

Ich will es vermeiden jeden Monat eine Rolle Tape bestellen müssen.
=> Ich habe seit ca. 2 Jahren noch die selbe Rolle Blue Tape. Man muss nicht nach jedem Druck das Tape tauschen. Haftungsprobleme mit PLA hatte ich mit dem Tape bisher auch nicht.

Welche programme verwendet ihr um 3d Modelle selber zu erstellen?
=> Ich verwende PTC Creo, aber das ist wohl nichts für "private Gelegenheitskonstrukteure". Ich kann dir FreeCAD empfehlen. Damit komme ich auch gut zurecht, obwohl ich von Creo sehr verwöhnt bin.

Was hat es mit dem Autoleveling auf sich von dem so viele reden?
=> Das AutoBedLeveling (ABL) misst vor jedem Druck dein Druckbett an 3 oder 4 Stellen aus. Damit kann der Drucker dann feststellen, ob und wie schief dein Druckbett im Bezug zur X und Y-Achse steht und gleicht das dann selbstständig aus.
Ich habe das ganze mit einem kapazitiven Sensor an meinem Hauptdrucker realisiert und bin begeistert. Bei meinem A8 habe ich noch kein ABL, aber mit etwas Geduld beim Justieren des Druckbetts ist das auch nicht unbedingt nötig.

Wie lange hält euer Filament im Schnitt?
=> das hängt davon ab, wie viel zu druckst. Pauschal kann dir das wohl niemand beantworten. Im Sommer hab ich sehr wenig gedruckt, vielleicht 100g pro Monat. Im Dezember waren es etwas über 2kg.

Habt ihr bei der der Senkrechten gewindeschiene auch so eine Lücke auf beiden Seiten? Wenn nein, wie habt ihr die Lücke geschlossen? Die Lässt sich bei mir nicht schließen, weil die sonst nicht mehr im Motor steckt. Das finde ich sehr bescheiden
=> Könntest du bitte ein Bild hochladen? Ich kann mir nicht vorstellen was du meinst. Mir sind solche Lücken bei meinem A8 auch nicht aufgefallen.

Korrekte temperaturen sind äußerst wichtig für einen guten Druck. Woher weiß ich welche die richtige ist?
=> Bei meinem ersten Filament war der Temperaturbereich angegeben. Durch spielen mit der Temperatur bin ich dann mit 180°C (PLA) hängen geblieben und bin zufrieden.


Habt ihr irgendwelche Probleme mit den Kabeln gehabt?
=> meine Kabel waren ausreichend lang. Ich habe allerdings den A8 zeitnah auf RAMPS und Dual extruder umgebaut. Dadurch habe ich jetzt andere Kabel im Einsatz.
Kabel kannst du aber problemlos verlängern (z.b. längere Kabel anlöten, Verlängerung besorgen, usw.)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.01.17 10:28.
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 01:54
Hallo G4nja,
Du bist Dir schon bewusst, daß dieses kein Drucker der gehobenen Preisklasse ist?!
Du bekommst eigentlich das und mehr, als Du bezahlt hast.
Andere fangen nicht unter 500 Euro an.
Dan kann mann auch mal das Tage neu aufkleben.
Zu den Kabeln solltest Du mal den Verkäufer überprüfen.
Das die Kabel anfangen zu brennen, ist ein bekanntes Problem, aber nicht das sie zu kurz sind.
Suche mal bei Tante Google "Anet A8" + " Brandschutz " da wird geholfen.
Viel Spaß mit Deinem Mehrwertdrucker

Dr. Schlau
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 02:48
Hi Julian90

danke für die rasche und tolle Hilfe!

=> Ich habe seit ca. 2 Jahren noch die selbe Rolle Blue Tape. Man muss nicht nach jedem Druck das Tape tauschen. Haftungsprobleme mit PLA hatte ich mit dem Tape bisher auch nicht.

Sehr sparsam! smiling smiley

=> Ich verwende PTC Creo, aber das ist wohl nichts für "private Gelegenheitskonstrukteure". Ich kann dir FreeCAD empfehlen. Damit komme ich auch gut zurecht, obwohl ich von Creo sehr verwöhnt bin.

Ich bin Hobby Künstler und würde gerne Film-Figuren damit erstellen.

=> Das AutoBedLeveling (ABL) misst vor jedem Druck dein Druckbett an 3 oder 4 Stellen aus. Damit kann der Drucker dann feststellen, ob und wie schief dein Druckbett im Bezug zur X und Y-Achse steht und gleicht das dann selbstständig aus.
Ich habe das ganze mit einem kapazitiven Sensor an meinem Hauptdrucker realisiert und bin begeistert. Bei meinem A8 habe ich noch kein ABL, aber mit etwas Geduld beim Justieren des Druckbetts ist das auch nicht unbedingt nötig.

Das Klingt als würde ich das haben wollen! smiling smiley Hast du zufällig einen Guide dafür, passend zum A8 Drucker?

=> das hängt davon ab, wie viel zu druckst. Pauschal kann dir das wohl niemand beantworten. Im Sommer hab ich sehr wenig gedruckt, vielleicht 100g pro Monat. Im Dezember waren es etwas über 2kg.

Das geht ja wirklich! Ich hatte schon mit wesentlich mehr gerechnet.

=> Könntest du bitte ein Bild hochladen? Ich kann mir nicht vorstellen was du meinst. Mir sind solche Lücken bei meinem A8 auch nicht aufgefallen.

Ich bin leider nicht @home, aber hier in dem Video zeigt der Junge bei (31:13) auf die Stelle und wackelt auch mit der Stange. [www.youtube.com]
Ich habe auch eine Art "Pinöppel" gefunden (http://www.thingiverse.com/thing:1610611). Die Lücke kann doch nicht gut für den Druck sein.

=> Bei meinem ersten Filament war der Temperaturbereich angegeben. Durch spielen mit der Temperatur bin ich dann mit 180°C (PLA) hängen geblieben und bin zufrieden.

*puh* ^^ Dachte schon ich müsste mehrere Test drucks machen, bis die richtige Einstellung gefunden wurde.

=> meine Kabel waren ausreichend lang. Ich habe allerdings den A8 zeitnah auf RAMPS und Dual extruder umgebaut. Dadurch habe ich jetzt andere Kabel im Einsatz.
Kabel kannst du aber problemlos verlängern (z.b. längere Kabel anlöten, Verlängerung besorgen, usw.)[/quote]

Lötkolben muss ich mir noch holen. Hast du eine Anleitung für den Dual Extruder? Klingt nämlich nach nem nützlichen Feature! Es ist doch zum wechsel der Farbe während des Drucks, oder irre ich mich?
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 02:59
Hi Dr. Schlau, Danke für deine Hilfe!

Du bist Dir schon bewusst, daß dieses kein Drucker der gehobenen Preisklasse ist?!

Aber er druckt und das ist mir wichtig. Ich mach das nach der devise "aus etwas kleinem, etwas großes machen" Gibt ja genügend Leute die sich mit Mods behelfen.

Andere fangen nicht unter 500 Euro an.

Andere wollen sich noch einen Rechner und Fernseher leisten. smiling smiley

Dan kann mann auch mal das Tage neu aufkleben.

Neu aufkleben heißt für mich, viel Tape in den Müll werfen. Das beißt sich mit meinem oben genannten Punkt "Umweltbewusstsein"

Zu den Kabeln solltest Du mal den Verkäufer überprüfen.

Ist halt ein China Ding, ne! smiling smiley Wer weiß was der Verkäufer da großartig machen wird, außer mir ein neues aufschwatzen zu wollen.
Wahrscheinlich werde ich das provisorisch verlängern, bis ich mir den Dual Extruder einbau.

Das die Kabel anfangen zu brennen, ist ein bekanntes Problem, aber nicht das sie zu kurz sind.
Suche mal bei Tante Google "Anet A8" + " Brandschutz " da wird geholfen.
Viel Spaß mit Deinem Mehrwertdrucker


Das werde ich mir definitv mal ansehen! Danke! smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.17 03:00.
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 03:23
Zum Thema Umweltschutz:
Viel Tape schmeißt du da nicht weg. Schmeiß das originale Tape (bei mir beige) weg und klebe Blue Tape drauf. Klappt bei mir wirklich einwandfrei und ich muss es nur alle Monate einmal wechseln.

Den Dual Extruder benutze ich hauptsächlich für Stützmaterial. Ich würde das aber den Einbau erst einmal bleiben lassen und schauen, dass der Drucker mit 1 Düse einwandfrei druckt.
Der Umbau ist nämlich schon aufwändiger....
Das Anet Board kannst du dafür nicht benutzen. D.h. du musst auch die ganze Elektronik umbauen, neue Firmware konfigurieren, neue Hotendhalterung konstruieren+drucken usw.

Die Schaltung für das ABL findest du hier:


Die Anpassung der Firmware (Marlin) für das ABL ist hier relativ gut beschrieben.



Für Filmfiguren brauchst du definitiv eine andere Software. Ich bin eher auf der technischen Seite, daher Creo.


Der A8 ist definitiv kein Highend Drucker, aber für den Anfang einwandfrei!
Für 144€ bekommt man einen einen sehr soliden Einsteigerdrucker mit viel Bastelpotential. Preis/Leistung ist der Drucker TOP!
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 03:33
Quote
Neu aufkleben heißt für mich, viel Tape in den Müll werfen. Das beißt sich mit meinem oben genannten Punkt "Umweltbewusstsein"

Du wirst ganz schnell feststellen wieviel Fehldrucke du gerade in der Anfangszeit für die Tonne produzierst und da dürfte dein bischen Tape dein
geringstes Problem sein.
Du bist nicht der einzigste den die 'Blauäugigkeit' über kurz oder lang auf den Boden zurück holt.
Viele deiner im Eingangspost gestellten Fragen tauchen immer wieder auf und sind auch schon öfters beantwortet worden. Da hilft einfach nur viel lesen
und nochmehr probieren. Andere lösen sich bem Machen von selbst.
Aber wenn du schon am einfachen Kabel verlängern scheiterst, dann hast du noch so einiges aufzuholen. Aber man wächst mit seinen Aufgaben.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.17 03:35.


Gruß Jürgen

Alles wird jut
Yet another Core XY 'YacXY'
Triffid_Hunter's_Calibration_Guide/de
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 04:39
Quote

Habt ihr irgendwelche Probleme mit den Kabeln gehabt? Ich habe das Gefühl, dass die Kabel die vom Extruder zur Platine führen, doch schon sehr kurz sind. Das Stromrkabel vom Extruder ist schon fast gefährlich stramm (Trotz mehrmaligen nachziehen). Es ist bei mir auch das kürzeste Kabel.

..ääh, dann nimm doch das längere. Falls die Kabel am Motor fest sind hast du evtl. den Motor an der falschen Stelle platziert.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 05:01
Hallo G4nja,
den Verkäufer solltest Du nicht überprüfen.
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. January 2017 05:59
Quote
Dr. Schlau
Zu den Kabeln solltest Du mal den Verkäufer überprüfen.
Quote
Dr. Schlau
Hallo G4nja,
den Verkäufer solltest Du nicht überprüfen.

Was nun? confused smiley

Auf jeden Fall den Verkäufer kontaktieren wenn was nicht passt.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
02. February 2017 06:36
Hi Leute,

sorry für meinen verspäteten Post.

Ich wollte mich nur noch mal bei allen für die nette Hilfe bedanken.

Ich werde euren Rat beherzigen und habe schon entsprechend Material zum testen bestellt. smiling smiley

Grüße

G4njaWizard
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
02. February 2017 07:04
Tipp: Es gibt jmden der hat eine Firmware an den A8 angepasst die wohl sehr gut funktionieren soll, damit funktioniert auch das Auto Bed Leveling. Ich hätte die auch den entsprechenden Sensor, den habe ich direkt bei ihm gekauft.
Die Lücken oben drin sind ein immer ein Streitthema. Meine Meinung: Wenn du sonst nichts umbaust lass die Lücken da und bau da keine Fixierung hin. Wenn deine Gewindestange eiert und die oben fest ist dann drückt sie deine X Achse immer hin und her -> Nicht gut.
Re: Anfänger Fragen Anet A8 i3 prusa confused smiley
04. February 2017 15:10
Danke für den Tipp!!

smiling smiley

Hast du den Sensor noch? gibts dazu auch ne Anleitung? Bin gerade noch im Umzug. Hab es aber schon geschafft mir für mein neues Büro ein paar Tools zu organisieren. smiling smiley

Jetzt gibts also auch nen Lötkolben grinning smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.17 15:25.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen