Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread

geschrieben von Froop 
kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
17. October 2017 05:58
Hey,
ich hatte schon öfters Fragen welche mit einem Satz beantwortet waren. Da ich dafür nicht extra ein Thema aufmachen wollte mach ich hier mal ein Sammelthema auf für alle derartigen Fragen.
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
17. October 2017 06:02
So, Frage: Wenn ich das Benchy mit Slic3r slice bekomme ich immer einen Absatz wie auf dem Bild. Am Drucker (toolson p3steel mk2) liegt es vermutlich nicht, da beim Slicen mit Cura diese Kante nicht auftritt. Woran kann das liegen?
Anhänge:
Öffnen | Download - 2017-10-17 11.56.03-min.jpg (344.5 KB)
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
17. October 2017 09:00
Kurze Antwort: Am Slicr, aber Simplify3d macht das manchmal auch
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
18. October 2017 05:51
Falsch !
An der Temperatur.
Mehr kühlen wenn es der Lüfter noch bringt und/oder weniger temperatur am Hotend und/oder langsamer drucken .


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
22. October 2017 02:19
moin,
ich hab das Problem, dass nach einer Verfahrbewegung (ohne extrusion) erstmal zu wenig plastik kommt. Tritt auch ohne retract auf. vor allem sichtbar beim infill, da dieser nach dem travel zuerst gedruckt wird. Ansonsten ist derDruck ok, filamentfluss i.o. etc.

Prusa, pla, cura
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
22. October 2017 05:40
Bei Drucken mit 0.4mm-Düse ist das Oozing eine nicht zu vermeidende Tatsache. Ich habe das problem nur am Anfang eines Drucks, da lasse ich immer einen Skirt drucken, um das zu vermeiden. Ich habe aber auch einen Direkt-Extruder, ich vermute, dass du einen Bowden hast und sich evtl. das stehende Filament bei den Druckkopf-Bewegungen anders verhält. Ich würde versuchen, in Cura was zu finden, was das Filament nach einem Travel mehr fördert,. mehr als den Retract-Wert.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
22. October 2017 07:00
danke für die Antwort. Hab einen direct drive, mit 0,3er bzw. 1.0er Düse. Das Problem ist das gleiche, egal welche Düse. Der Extruder (MK8) braucht nach dem Travel einfach zu lange, bis wieder was raus kommt.
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
22. October 2017 08:03
Hallo,

du kannst im Slicer(S3D, Cura, Slic3r) ein Start oder auch Endskript schreiben. Meines sieht so aus, dass ich vor dem Drucken 10mm extra extrudiere wird. Je nach Drucker kann man das an der Druckplatte abstreifen oder man baut etwas extra dazu.
Alternativ kann man auch zu Beginn eine dicke Linie extrudieren lassen mit höherem Extrusionsfaktor und eine schöne dicke Linie rauspressen, die dann auf der Druckplatte abgelegt wird.

Viele Grüße
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
22. October 2017 08:22
mmja, vielleicht hab ich mich undeutlich ausgedrückt:
das Problem besteht nicht am Anfang des Drucks (da macht er 3 Reihen Skirt, danach läufts), sondern wenn er während des Drucks Verfahrwege hat ("Travel"), auf denen nicht extrudiert wird - danach braucht er immer 20mm, bis wieder was rauskommt. Das ist das Problem, ich find aber keine Einstellung dazu.
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
22. October 2017 09:17
Hallo,

Mechanik am Extruder gecheckt, ob das Ritzel fest ist? Hast du geschaut ob dann beim Starten, wenn er nicht extrudiert, der Extrudermotor läuft? Wenn er nicht läuft, aber laufen müsste, dann ist es eine Slicereinstellung. Wenn er läuft ist die Frage ob vorher zu viel Material zurück gezogen wird, und nun am Startpunkt fehlt, z.B. "extra restart length".

Viele Grüße
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
26. October 2017 10:28
Dann nutze ich den Thread auch mal...

Situation:
Ich drucke aktuell ein Bauteil im Vase mode, bzw mit 0% Infill.
Der Boden jedoch, ca die ersten 3,3mm (32 Layer) sollen mit 100% Infill gedruckt werden.

Geslicet wird mit Cura.
Da das so ohne weiteres in Cura nicht einstellbar ist, dachte ich mir: "Okay, 2 Gcodes erstellen, einen mit 0% Infill, einen mit 100% Infill und dann aus dem 100% Infill die ersten 32 Layer ausschneiden und in den Gcode mit 0% Infill reinpacken"
Gesagt, getan. Und etwa bei der Layer fängt der Extruder an wie laut zu kreischen. Logisch. Wenn er von E329 auf E47 springen soll, wird das nix grinning smiley

Kurzum:
Nach Layer 32 (100% Infill, also E329) muss ich einen G92 einfügen, der den Wert von Gcode 0% Infill Layer 32 Ende beinhaltet, also:

...
G1 F1800 X-1.500 Y6.701 E130.33010
G92 E47.92096
;LAYER:33
G0 F9000 X3.452 Y3.355 Z3.520
;TYPE:WALL-OUTER
G1 F540 X1.852 Y4.955 E47.95859
...

Korrekt? Oder seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.17 10:28.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
26. October 2017 11:09
Im Vasemodus kann man doch die ersten Lagen als dicht drucken. Dann fängt der Vase-Modus erst an.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
26. October 2017 11:11
Quote
Fridi
Im Vasemodus kann man doch die ersten Lagen als dicht drucken. Dann fängt der Vase-Modus erst an.
Das mag zwar sein. Allerdings habe ich im Vase-Mode nicht so eine schöne Oberfläche wie bei Single-Wall 0% Infill. smiling smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
26. October 2017 13:17
danke für die Antworten, hat sich erledigt. Kann leider nicht sagen, worans lag, hab in cura rumgespielt und irgendwann gings wieder...
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
27. October 2017 05:46
Kann meine Frage inzw selbst beantworten - funktioniert einwandfrei mit G92.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 07:42
guten tag
will heute mein 3d drucker zum ersten mal in betrieb nehmen habe aber bange wegen den Endstops ob die richtig angeschlossen sind .
Verbaut sind solche https://www.ebay.de/i/201534911893?chn=ps&dispItem=1
meine frage nun muss das kabel SIG auf auf S gehen auf den Remp.


im Aufbau tongue sticking out smiley3steel Toolson Edition - MK2
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 09:12
Du darfst nur zwei Kabel zum Ramps führen, eines an Signal, eines an Masse. Keines an Plus.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 09:18
Das ist nicht richtig Wie soll denn die LED ohne Plus leuchten. Man(n) muss halt richtig verdrahten.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 09:47
Quote
thomas28
guten tag
will heute mein 3d drucker zum ersten mal in betrieb nehmen habe aber bange wegen den Endstops ob die richtig angeschlossen sind .
Verbaut sind solche https://www.ebay.de/i/201534911893?chn=ps&dispItem=1
meine frage nun muss das kabel SIG auf auf S gehen auf den Remp.

Welche LED soll denn bei einem mechanischen Endschalter leuchten? Was ist das überhaupt für ein Endschalter. Wenn er optisch funktioniert, so stimmt halt die Artikelbezeichnung nicht.

Edit:

[www.biqu.equipment]

Das ist der Endschalter. Das Kabel muss mit allen dfrei Polen aufgesteckt werden. Auf dem Bild ist es besser erkennbar, grün ist Signal, schwarz Masse und rot ist Plus.
Ich weiß zwar immer noch nicht, was ich von einer LED am Endschalter hätte, aber die leuchtet wohl, wenn der Endschalter ausgelöst hat.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.17 09:54.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 09:55
Dann schau mal auf die Platine. Da ist eine LED eingebaut, die den Schaltvorgang anzeigt.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 11:27
also muss grün SIG auf S auf den ramp sein und rot VCC auf + am ramp und schwarz GND auf - am ramp


im Aufbau tongue sticking out smiley3steel Toolson Edition - MK2
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 11:33
So sollte es wohl sein. Im Prinzip benötigt man nur einen Schalter. Daran GND und Signal und fertig. Pullup im Prozessor eingeschaltet und gut.
Warum die Leute immer Geld für eine unnütze Schaltung ausgeben, entzieht sich mir.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Th
29. October 2017 16:19
Hallo,

Bin keinrichtiger Elektroniker, mir wurde soweit erklärt, dass diese "maker-bot endschalter" entstört sind.
Ist da was dran?

Viele Grüße
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Th
29. October 2017 16:43
Ich wüsste keinen Grund, warum Endschalter entstört werden müssten. Natürlich sind solche Endschalter hübsch anzusehen und fördern eine strukturiertere Verkabelung, aber es geht auch ohne.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
29. October 2017 18:13
Quote
thomas28
also muss grün SIG auf S auf den ramp sein und rot VCC auf + am ramp und schwarz GND auf - am ramp

GENAU so ist es ! thumbs up



Quote
Fridi
So sollte es wohl sein. Im Prinzip benötigt man nur einen Schalter. Daran GND und Signal und fertig. Pullup im Prozessor eingeschaltet und gut.
Warum die Leute immer Geld für eine unnütze Schaltung ausgeben, entzieht sich mir.

Nur weil dir eine technische Schaltung den Sinn entzieht und man sie nicht versteht ist sie nicht unnütz, und auch das Geld das man dafür ausgibt nicht.
Die Filterung ist gegen falsches auslösen durch statische Störspannung auf der Leitung,
und die LED ist dafür da das man sieht wann der Schalter genau auslöst.
Ohne LED würde es man nicht sofort sehen ausser man liest es aufwändig per G-Code aus

Ist eigentlich sehr einfach die Erklärung ! drinking smiley




Quote
sechsteelement
Hallo,

Bin keinrichtiger Elektroniker, mir wurde soweit erklärt, dass diese "maker-bot endschalter" entstört sind.
Ist da was dran?

Viele Grüße

Das ist kein Problem zu fragen wenn man es nicht weis,
Und du hast auch genau den richtigen gefragt !
Ja, das wurde dir 100% RICHTIG von jemanden erklärt der Ahnung vom Thema hat,
genau so ist es und muss/sollte es auch seinthumbs up



Quote
Minihawk
Ich wüsste keinen Grund, warum Endschalter entstört werden müssten. Natürlich sind solche Endschalter hübsch anzusehen und fördern eine strukturiertere Verkabelung, aber es geht auch ohne.

Nur weil dir der technische Hintergrund wie du ja selber sagst fehlt heist das nicht das man das einfach weglassen kannthumbs down
Und daher sollte man generelle Aussagen nur dann treffen und Userfragen nur
dann beantworten ( was mir leider öfters schon aufgefallen ist ) wenn sie auch technisch und faktisch richtig sind
was in diesem Fall wie in einigen anderen auch aber nicht zutrifft

Endschalter sollten in der Regel immer entstört werden gerade wenn sie aktiv als Schalter und nicht als aktiv Öffner betrieben werden,
u.a weil die Signalleitung offen während des Druckes ist, und sie durch Störspannung belastet ist und es zur Auslösung kommen kann
Die Entstörung ALLER Signalleitungen sollte sowohl am Anfang der Leitung (Endstop) als auch am Ende der Leitung ( MC Board) sein




Hardwarekiller

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.17 18:23.



Seit 2011 und damit 9 Jahre EIGENER Erfahrung in 3 D Druck und nicht nur von andern nachgeplapperter
Mein Club Hackerspace Frankfurt-Main
Seit 2011 nun im 3D Druck-Treffen jeden Mitw 19.00 Uhr - openend
Hardwarekiller the real Hardware Freak
Vorserien/Serienentwicklung prof. Elektronikentwicklung , Controllertechnik(8/16/32Bit
Entwicklung Reprapelektronik, Stepper/Servo und Sensortechnik, Software sowie Mechanik
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
01. November 2017 10:06
Ich hätte auch eine kleine Frage: Wie werden die beiden Bahnen bezeichnet welche mir der Slicer um das Bauteil macht um den Druck aufzubauen? Ich suche das schon die ganze Zeit in Slicer3 (Zugriff mit Repetier)
Re: kFkA - Kurze Frage Kurze Anwort Thread
01. November 2017 11:12
Wenn Du die zwei Bahnen meinst die der Drucker vor dem eigentlichen druck zieht : Skirt

Wenn du den eigentlichen Rand des Bauteils meinst : Perimeter


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen