Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Neues Hotend - Welches?

geschrieben von Wulle 
Neues Hotend - Welches?
19. April 2014 12:02
Hallo zusammen,

ich habe leider meinen Thermistor vom Hotend geschrottet. Natürlich könnte ich mir jetzt einfach einen Neuen kaufen, aber ich möchte mir gerne gleich ein komplett neues Hotend kaufen, da ich im Moment eines habe, bei dem ich keine auswechselbaren Düsen habe, und ich gerne mit kleineren (nicht nur 0,5) drucken möchte.

Also die Frage: Ich drucke mit einem Wade Extruder und habe mir gedacht, dass ein Hotend von [reprap-fab.org] (also Stoffel15/Wolfgang?!) reinpassen müsste.

Kann ich also dieses Hotend mit PEEK oder ein Vollmetall Hotend kaufen?

Und wie unterscheiden sie sich? Vollmetall hat technisch gesehen doch mehr Nachteile (Aktive Kühlung, Preis)?!

Ich freue mich auf eure Beiträge!

LG Wulle
Re: Neues Hotend - Welches?
19. April 2014 15:50
Hallo,

so weit ich weiß ist das v3 kein vollmetall hotend, allerdings funktioniert es. E3D ist vollmetall, funktioniert und ist günstiger. Lieferzeit ca.3-4 tage. Nütze die suchfunktion, wurde schon mehrmals thematisiert.

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: Neues Hotend - Welches?
19. April 2014 16:17
Habe ich bereits, aber wirklich schlau bin ich nicht geworden.

Meine Hauptfrage ist eigentlich, warum man sich ein Vollmetall Hotend kaufen soll, welches (meiner Meinung nach) aufwendiger zu verwenden ist (Kühlung etc.) und keins mit PEEK?!
Das wäre ja "schlanker" und einfacher zu verbauen.

Das E3D sieht eigentlich ganz gut aus aber das mit dem Lüfter find ich irgendwie störend. Der nimmt ja auch ziemlich viel Platz ein!

Und noch eine frage: das E3D hätte ja eine 16mm Befestigung, mein Wade hat aber 10mm... wie könnte man das am geschicktesten einbauen?

LG Wulle

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.04.14 17:36.
Re: Neues Hotend - Welches?
19. April 2014 18:50
Quote
Wulle
Habe ich bereits, aber wirklich schlau bin ich nicht geworden.

Meine Hauptfrage ist eigentlich, warum man sich ein Vollmetall Hotend kaufen soll, welches (meiner Meinung nach) aufwendiger zu verwenden ist (Kühlung etc.) und keins mit PEEK?!
Das wäre ja "schlanker" und einfacher zu verbauen.

Das E3D sieht eigentlich ganz gut aus aber das mit dem Lüfter find ich irgendwie störend. Der nimmt ja auch ziemlich viel Platz ein!

Und noch eine frage: das E3D hätte ja eine 16mm Befestigung, mein Wade hat aber 10mm... wie könnte man das am geschicktesten einbauen?

LG Wulle

E3D hat den Vorteil das es eben Vollmetall ist. Peek setzt einen Inliner wie PTFE vorraus. Das widerrum kann sich zusammen ziehen und einen Spalt an der Düse bilden (oder aber wenn es nicht passend zusammen gesetzt wurde). Das widerrum bringt dann einen Filamentstau wo selbst das Peek zerstört werden kann. Bei Hotends wie dem j-Head ist es meist nicht zu empfehlen die Düse zu wechseln, das ist dann beim E3D absolut unproblematisch.

Weitere Vorteil sind die Temperaturen. Das Vollmetall geht glaube ich bis 400 Grad oder so ohne Probleme. Peek wird ab 240 oder 250 Grad ohne Kühlung bereits weich (--> Gewinde im Peek wird zerstört und Düse landet auf dem Tisch, riesen Sauerei)

Nächster Vorteil das reinigen.
Sollte sich mal was verstopft haben oder du allgemein reinigen möchtest ist es beim E3D wesentlich einfacher, auseinander nehmen und bei ABS z.b. in Aceton legen. Fertig.
Das Peek lässt sich nur schwer "säubern". Und selbst wenn du nur die Düse säubern willst kann es beim wieder zusammenbau zu ersteren Problem mit dem Spalt kommen.


Kurzum: E3D, eigentlich einfacher zu handhaben, einfacher zu säubern, weniger Wartungsintensiv.
In meiner "3D Drucker Karriere" habe ich bestimmt schon 6 oder 7 Peek´s zersemmelt. Wobei ich mir 4x ein komplett neues J-Head gekauft habe. (Dann geht beim rausnehmen mal Thermi kaputt, dann ist mal dies, dann das...da ist ein komplettes Set oftmals günstiger)

Und ja der Lüfter nimmt etwas Platz weg. Ich habe als Beispiel bei einem i2 das x carriage mit 4 lager auf 3 lager umbauen müssen (bzw halt neues carriage) und hatte dafür aber Platz.
Wenn du ein Extruder mit 10mm hast würde ich dir dazu raten einen mit 16mm aufnahme zu besorgen / auszudrucken / ausdrucken zu lassen. In der Regel brauchst du ja nur den Hauptblock und kannst den Rest von deinem Wade übernehmen.
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 04:23
Quote
Meine Hauptfrage ist eigentlich, warum man sich ein Vollmetall Hotend kaufen soll, welches (meiner Meinung nach) aufwendiger zu verwenden ist (Kühlung etc.) und keins mit PEEK?! Das wäre ja "schlanker" und einfacher zu verbauen.

Sehr gute Fragen, ich kann auch immer nur den Kopf über die Monster Dinger schütteln die da in letzter zeit raus gekommen sind und einfach nur mit purer "Gewalt" das Filament verflüssigen als mit Know-how ...

Quote
E3D hat den Vorteil das es eben Vollmetall ist. Peek setzt einen Inliner wie PTFE vorraus. Das widerrum kann sich zusammen ziehen und einen Spalt an der Düse bilden (oder aber wenn es nicht passend zusammen gesetzt wurde). Das widerrum bringt dann einen Filamentstau wo selbst das Peek zerstört werden kann. Bei Hotends wie dem j-Head ist es meist nicht zu empfehlen die Düse zu wechseln, das ist dann beim E3D absolut unproblematisch.

PTFE ist Keine voraussetzung bei PEEK !! das ist einfach den extrem langen Zonen die designed werden geschuldet die die meisten (Peekverschwenderischen) Hotends verwenden, es gibt auch Peek Hotends die ohne PTFE auskommen und sehr gut funktionieren ...
Warum die Hersteller überhaupt im,im Wissen das PTFE einen sehr niegrigen Erweichungspunkt hat, verwenden ist micht schleierhaft ...

Quote
Weitere Vorteil sind die Temperaturen. Das Vollmetall geht glaube ich bis 400 Grad oder so ohne Probleme. Peek wird ab 240 oder 250 Grad ohne Kühlung bereits weich (--> Gewinde im Peek wird zerstört und Düse landet auf dem Tisch, riesen Sauerei)

Bei normalem PEEK mag das stimmen, für PEEK-Hotends sollte aber immer PEEK-CF30 oder PEEK-GF30 verwendet werden diese sind bis 300 Grad Formstabil und haben wesentlich bessere Gleiteigenschaften als normales PEEK.
Leider gibt kaum ein ersteller an was für PEEK überhaupt verwendet wurde oder wissen selbst nichtmal was sie da verbauen ...


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 05:22
Quote
Chri
Quote
Meine Hauptfrage ist eigentlich, warum man sich ein Vollmetall Hotend kaufen soll, welches (meiner Meinung nach) aufwendiger zu verwenden ist (Kühlung etc.) und keins mit PEEK?! Das wäre ja "schlanker" und einfacher zu verbauen.

Sehr gute Fragen, ich kann auch immer nur den Kopf über die Monster Dinger schütteln die da in letzter zeit raus gekommen sind und einfach nur mit purer "Gewalt" das Filament verflüssigen als mit Know-how ...

Quote
E3D hat den Vorteil das es eben Vollmetall ist. Peek setzt einen Inliner wie PTFE vorraus. Das widerrum kann sich zusammen ziehen und einen Spalt an der Düse bilden (oder aber wenn es nicht passend zusammen gesetzt wurde). Das widerrum bringt dann einen Filamentstau wo selbst das Peek zerstört werden kann. Bei Hotends wie dem j-Head ist es meist nicht zu empfehlen die Düse zu wechseln, das ist dann beim E3D absolut unproblematisch.

PTFE ist Keine voraussetzung bei PEEK !! das ist einfach den extrem langen Zonen die designed werden geschuldet die die meisten (Peekverschwenderischen) Hotends verwenden, es gibt auch Peek Hotends die ohne PTFE auskommen und sehr gut funktionieren ...
Warum die Hersteller überhaupt im,im Wissen das PTFE einen sehr niegrigen Erweichungspunkt hat, verwenden ist micht schleierhaft ...

Quote
Weitere Vorteil sind die Temperaturen. Das Vollmetall geht glaube ich bis 400 Grad oder so ohne Probleme. Peek wird ab 240 oder 250 Grad ohne Kühlung bereits weich (--> Gewinde im Peek wird zerstört und Düse landet auf dem Tisch, riesen Sauerei)

Bei normalem PEEK mag das stimmen, für PEEK-Hotends sollte aber immer PEEK-CF30 oder PEEK-GF30 verwendet werden diese sind bis 300 Grad Formstabil und haben wesentlich bessere Gleiteigenschaften als normales PEEK.
Leider gibt kaum ein ersteller an was für PEEK überhaupt verwendet wurde oder wissen selbst nichtmal was sie da verbauen ...

Ich werde keine Grundsatzdiskussion halten über "die Rohe gewaltheit der know-how-losen Vollmetallhotends".

Das es Peeklastige Hotends ohne Inliner á PTFE gibt ist mir neu, danke dafür.
Aber egal ob nun Peek, Peek CF30 oder GF30 verwendet wird.
Generell sind J-Head´s oftmals am meisten verwendet. Und ja, oftmals wird auch nicht angegeben welches Peek verwendet wird. Und wenn es angegeben wird sollte man sich in diesem Business nicht darauf verlassen. (Siehe Angaben bei Filaments). Also muss man vom "Schlimmsten Fall" ausgehen und sollte mit den Temperaturen nicht übertreiben. Ob es nun bei 240, 250, 280 oder 300 Grad die Stabilität verliert ist Schlichtweg egal.

Stabiler und "Unzerstörbarer" sind Vollmetall Hotends wie der E3D allemal. Und, das ist meine Erfahrung. Das E3D "frisst" alles. Egal wie billig das Filament ist. Das druckt bei mir Filamente die mir Regelmäßig J-Heads gegrillt haben. Alleine das ist für mich der Top Grund weshalb ich solch eins bevorzuge.
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 09:12
Danke für eure Hilfe!

Also ich bin immer noch hin- und hergerissen!

Angenommen es sollte das E3D hotend werden, dann hab ich immernoch ein Problem: der Extruder! Ich habe bis jetzt kein einziges Wade-Extruder-Modell gefunden, in welches das E3D passt. Es hat nämlich ein 16mm Durchmesser, das Wade ein 10mm Loch.

Kennt ihr ein Modell? Und könnte mir das auch jemand drucken (ich selber kann das je jetzt wohl schlecht ohne laufendes Hotend sad smiley )

LG Wulle

Und Frohe Ostern spinning smiley sticking its tongue out

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.14 09:12.
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 09:21
hey

nachdem mir jetzt scho 3 j-Heads geschmolzen sind, habe ich mir letzte Woche ein Voll Metall Hotend gekauft. Leider ist es noch nicht eingetroffen (Osterfeiertage... eye rolling smiley) .

Da ich mich auch etwas informiert habe hier mal meine kleine gedankliche Liste von Voll Metall Hotends:

- e3d rund 70€ mit Versand. Habe sehr viel gutes darüber gelesen

- Hexagon rund 56€ mit Versand. Habe nicht so viel darüber in Erfahrung gebracht, aber ist vom Preis her unschlagbar. Dazu muss ich aber sagen: Ich habe schlussendlich nicht gewusst wohin ich den Lüfter packen soll,
da nicht wie beim e3d oder dem v3 Hotend ein Halter dabei ist oder eine stl Datei vorhanden(ich glaube den Lüfter soll man am Wade festschrauben).

- V3 von stoffel rund 91€ mit Versand. Habe nur gutes darüber gelesen? ABER: V3 braucht eine 10mm Aufnahme (ein normaler Wade hat eine 16mm Aufnahme!)



Natürlich gibt es noch weitere Voll Metall Hotends (Prusa Nozzel etc.) und auch nicht voll Metall Hotends können gut sein.


Ich werde hier mal Posten wie den mein Voll Metal Hotend ist, sobald ich es habe. smiling bouncing smiley

lg hetral
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 09:53
Und welches hast du dir gekauft?

Ein normaler Wade-extruder hat 16mm? Da muss ich bei mir nochmal schauen aber ich glaub ich hab nur 10mm...
Sonst hätt ich mir das E3D schon lange bestellt! smiling bouncing smiley

LG Wulle

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.14 09:54.
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 10:54
es gibt sehr viele Versionen, aber ich glaube die meisten haben 16mm (aufkommende Unsicherheit)

Der Wade reloaded hat 16mm und extra eine angepasste Version für 10mm (das ist die reprapfaborg version).

Am besten wirklich mal nachmessen und mir sagen falls ich nur dreck labber^^ Vom Wade gibt es ja viele Versionen

(??die meisten Hotends haben 16mm-> 16mm am meisten verbreitet??)
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 12:09
Du redest absolut keinen Dreck spinning smiley sticking its tongue out

Ich hab mich jetzt mal ein wenig umgesehen und tatsächlich sind die meisten mit 16mm Fassung!

Damit hast du mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen! Jetzt brauche ich nur noch jemanden der mir das druckt!
Wer sich also ein bisschen Geld verdienen will... bitte melden winking smiley

Ach und nochwas: Würde der E3D in den Wade passen? mir scheint die Fassung etwas zu klein/nicht tief genug?!


LG Wulle
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 12:52
Hast du etwa einen 10mm?
drucken kann ich dir ja leider nichts.. sad smiley


Der Wade sollte jedenfalls passen.winking smiley
Der ist sogar so tief, dass du das Hotend mit Schrauben fest machen kannst. (meistens wird ja eine Platte benutzt: [www.youtube.com] etwa ab min5)




Um noch kurz zu deiner eigentlichen Frage zu kommen: Angeblich kann man bei Voll Metall Hotends PLA und ABS im Wechsel drucken, was beim J Head und ähnlichem zu Problemen führen kann.
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 13:34
Dreh doch einfach den Hals von dem E3D auf 10mm ab und fertig.

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 13:42
Ja ich hab 10mm... leider eye rolling smiley

Also ich glaube der E3D wird's dann auch! Die Argumente haben mich überzeugt! Und eine Druckanfrage wird ans "Schwarze Brett" geklebt! smiling smiley

@Mirco S.

Einfach? Ohne die passenden Geräte ist es das garnicht so einfach!
Das einzige was ich machen könnte wäre, meinen Lehrer fragen ob er das für mich machen kann (in der Schule eben) aber den seh ich erst in 2 Wochen und bis der das dann auf die Reihe bekommen hat ist ein Monat vergangen. Und so lang kann ich einfach nicht warten hot smiley

LG Wulle
Re: Neues Hotend - Welches?
20. April 2014 14:31
Entschuldigung für den doppelpost aber mir ist noch was eingefallen: Welches Extruder-Carriage könntet ihr mir empfehlen, dass ich kein Problem mit dem Lüfter des E3D bekomme?
Re: Neues Hotend - Welches?
23. April 2014 01:51
Kann mir jemand Erfahrungen zum Hexagon berichten? Preis gefällt mir sehr gut von dem...
Re: Neues Hotend - Welches?
23. April 2014 05:02
Neben meinem Merlin benutze ich auch noch das Hexagon. Ich kann nichts negatives dazu sagen, es läuft einfach.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Neues Hotend - Welches?
23. April 2014 14:59
@Wulle,

einfach, schick es mir und ich mache es Dir. Porto ist Dein Ding, der Rest geht auf mich, und wenn wir uns mal sehen, ne Halbe reicht smileys with beer

Gruß
Mirco


Druckwerk-3D.com
Re: Neues Hotend - Welches?
27. April 2014 20:24
Quote
SturmGhost
Kann mir jemand Erfahrungen zum Hexagon berichten? Preis gefällt mir sehr gut von dem...

Here are some reviews, but just in english:
[forums.robo3dprinter.com]


Best Regards,
Elvira

reprapdiscount open source / reprapdiscount online shop
reprapdiscount youtube / reprapdiscount forum
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 02:24
Leider hatte mein Temperatursensor einen defekt und die Heizpatrone hat mit voller Wucht mein JHead Hotend zum rauchen gebracht (ist komplett weggeschmolzen). Danke für die Links, ich habe mir mal das Hexagon Hotend bestellt und werde mal was dazu schreiben wenn er im Einsatz ist. Wird in einem Delta Drucker verwendet.

Gruß

Xhnnas.
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 04:27
Quote
Xhnnas
Leider hatte mein Temperatursensor einen defekt und die Heizpatrone hat mit voller Wucht mein JHead Hotend zum rauchen gebracht (ist komplett weggeschmolzen). Danke für die Links, ich habe mir mal das Hexagon Hotend bestellt und werde mal was dazu schreiben wenn er im Einsatz ist. Wird in einem Delta Drucker verwendet.

Gruß

Xhnnas.

I am testing at the moment this protective rubber, please PM me your address i will send you one in case you are interested. This cover is not part yet of the Hexagon package, please do not blame your reseller, we are still testing it, after tests finish, the customer can purchase it. It's quite cool piece of rubber, after attaching it to your hotend, you can literrary touch the heating block with your fingers, it keeps the heat where should be and not on the printed object, also prevent thermistor to get out and it is inflamable.








Best Regards,
Elvira

reprapdiscount open source / reprapdiscount online shop
reprapdiscount youtube / reprapdiscount forum
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 06:23
Quote
Reprapdiscount
I am testing at the moment this protective rubber,
Seems like a goog idea thumbs up
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 09:29
Da ich recht wenig über das recht teure Magma-Hotend gefunden habe und ich für den Einstieg etwas günstiges suchte, sollte es zunächst ein Jhead werden, China, Dänemark.., nach weiterer Recherche kamen Merlin und Hexagon in die engere Wahl.
Das Merlin könnte ich z.Not sogar selbst anfertigen, ALu sollte sich zurechtfeilen lassen.
Was mich am Hexagon irritiert ist der Fund einiger Fotos, die eine Hartlötverbindung zwischen Alu und Edelstahl vermuten lassen.

@reprapdiscount
Elvira, some pics on the internet show a welding joint between different? material.
The hot part looks like steal, the cooling part like Alu..
Anhänge:
Öffnen | Download - hexagon-hotend.jpg (36.6 KB)
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 09:36
Welding heißt schweißen....
Soldering heißt löten.....

Was ich auf dem Foto sehe ist das Resultat einer Laserschweißverbindung. Ob ich jetzt Recht hab....kann ich dir nicht genau sagen.

Gruß Sven
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 10:11
Quote
bianchifan
Was mich am Hexagon irritiert ist der Fund einiger Fotos, die eine Hartlötverbindung zwischen Alu und Edelstahl vermuten lassen.

Moin
Warum irritiert Dich das?


Grüsse
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 11:33
HI,
ich denke das entscheidende Kriterium sollte sein was du drucken willst. Für ABS ist das E3D echt gut, jedoch habe ich mein PLA da nicht durchbekommen.
Für den zweiten Drucker der mit PLA läuft habe ich mir das Merlin geholt und bin begeistert. Durch die lange Düse last sich das PLA super kühlen.

Meine Erfahrung ist das PLA und E3D, Hexagon und wie die nicht alle heißen nicht funktioniert.
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 12:05
Hi,

Ich drucke PLA ohne Probleme mit dem E3D.

Gruss
Joachim
Re: Neues Hotend - Welches?
28. April 2014 12:43
Quote
bianchifan

@reprapdiscount
Elvira, some pics on the internet show a welding joint between different? material.
The hot part looks like steal, the cooling part like Alu..

Correct, and it's a very good and precise soldering. We are not the best but we work hard to provide good quality Made In China!
This soldering should be a pain in the [email protected]#.. for copycats winking smiley


Best Regards,
Elvira

reprapdiscount open source / reprapdiscount online shop
reprapdiscount youtube / reprapdiscount forum
Re: Neues Hotend - Welches?
29. April 2014 02:59
So, gestern ist das gute Teil angekommen, danker an fabber-parts.de für das schnelle versenden. Angeblich sollten zwei Heizpstronen 12V 30W mit im Lieferumfang sein, leider war nur eine dabei. Habe sie aber direkt durch eine 60W Patrone ersetzt. Was mir sehr gut gefällt, ist dass man die Heizpatrone mittels Inbusschraube fixieren kann. Für den Thermistor habe ich #1 gewählt in der Marlin Firmware.

Schon bei den ersten Gehversuchen gestern zeigte sich, dass so ein Vollmetallhotend was vollkommen anderes ist als mein zuletzt verwendendetes Jhead. Beim Jhead war es: Wähle eine beliebige Temperatur zwischen 185 und 240 °C und fange an zu drucken. Hatte nie Probleme damit. Beim Hexagon sieht das ganze schon anders aus, und war gestern fast am verzweifeln. Der erste Test bei 235°C führte dazu dass das Hotend total verstopfte, auch andere Temperaturen führten zu eher..naja, kläglichen Ergebnissen. Von 195 - 235°C bin ich jetzt fast jedes grad durch. Drucken tue ich bei 60mm/s Perimeter und 80mm/s infill. Bei 202°C habe ich erfolgreich einen 1cm großen Testwürfel gedruckt, jedoch waren die Ecken eingefallen. Beim nächsten Versuch hörte er schon bei der Hälfte wieder auf das Filament nach zu ziehen. Aufgefallen ist mir, dass z.B. unterhalb des Kühlkörpers bei der Thermischen Barriere Filament "raustropft". (habe eigentlich alle schrauben und enden festgedreht)

Werde wohl heute meinen Feierabend mit dem neuen Hotend verbringen dürfen.
Re: Neues Hotend - Welches?
30. April 2014 11:57
Also ich darf mich doch bitte auch nochmal kurz einmischen?! smiling smiley

Zu dem E3D: Ich hab es mir jetzt gekauft und konnte/kann damit super drucken (auch PLA).
Verstopft ist es zwar auch, aber wie sich herausstellte, lag es am Filament (oval und somit bis zu 3.2mm Durchmesser!!).

→ Ist das bei dir vielleicht auch der Fall?
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen