Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

2 * Dual Extruder

geschrieben von Uebe 
Re: 2 * Dual Extruder
05. July 2013 03:15
Nur als Anregung hier die Konstruktion von Fabbster.
Das Hot-End ist mit einem ganz dünnem Messing 4kt Rohr verbunden. Über dieses Rohr kann eigentlich aufgrund der geringen Wandstärke nicht so viel Hitze nach oben wandern. Der Ganze Kopf ist dann zusätzlich über das Rohr auf einen Stahlträger hartgelötet und wird aktiv gekühlt.
Habe das Ding hier live vor mir. Allerdings haben die einen schweren Konstruktionsfehler gemacht, das Rohr ist zwecks Einführung nach außen gebogen und hier ist das Teil dann bei mir ausgerissen. Es sind noch ein paar andere Mängel vorhanden, deshalb geht der Drucker wieder zurück.
Laut Datenblatt bekommt er 70W Wärmeleistung in das Hot-End. Der Fühler sitzt fast in der Mitte, das 4kt Rohr ist außermittig angelötet.
Vierkant da der Fabbster die komischen Sticks verwendet.
Bei der Wippe musst Du nur aufpassen dass Du die Düsen um den Drehpunkt schräg stellst damit die dann senkrecht zu der Arbeitsfläche stehen. Könnte mir durchaus vorstellen dass ein paar Grad Abweichung einen Einfluss auf den Druck haben. Je danach wie weit der Magnet anzieht. Eine Andere Überlegung wäre auch noch die Magneten einfach raus zu lassen und die Schrägstellung nur durch den Materialvorschub zu realisieren. Es müssten eigentlich 0,5mm ausreichen, die könnte ich mir auch vorstellen dass Du diese über den Materialvorschub bekommst.
Gruß
Mirco

http://shop.fabbster.com/product_info.php/info/p11_extruderduese.html

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.07.13 03:17.
Re: 2 * Dual Extruder
06. July 2013 07:17
Ich denke ich werde noch ein paar Kühlrippen in das Peek sägen und aktiv luft durch blassen.
Zu der Wippe :
Die Wippe kombiniert mit den Elektromagneten hat 3 riesen vorteile die ich unbedingt behalten will.

1.
Variable Anschläge: Damit kann ich die Düsenhöhe um gut 5mm verschieben und jede düse bekommt die gleiche Höhe zum Druckbett.

2.
Endlagenerkennung durch Lichtschranken:
Ich hab ein wenig Angst vor der altbekannten Z-Achsen-Kollision . Bei der Größe kann ich mein Heizbett nicht mehr auf Federn stellen. So würde die Wippe betätigt und gestoppt . Außerdem könnte man über diese Methode Z=0 finden.

3.
Die Nicht benutzten Düsen fahren hinter ein Blech -> Tropfschutz
Re: 2 * Dual Extruder
06. July 2013 08:58
Ich habe bisher alles auf 1.8 gebohrt, erst ein Mal ist mir sehr ovales Filament untergekommen das nicht funktioniert hat.
Re: 2 * Dual Extruder
25. August 2013 18:46
So ich wollte mich hier auch nochmal melden.

Wolfgang hat recht behalten, das PEEK ist mir bei den ersten Test-Temperaturversuchen gnadenlos weggeschmolzen. Ab jetzt setzt ich alles auf VA. Die Wippen konstruktion hat auch nicht funktioniert. Die Elektromagnete bauen das Magnetfeld nicht weit genug aus .

Bis jetzt feile ich noch an einer neuen Konstruktion .Aber fest steht das ich den Extruder teil jetzt erst mal weit nach hinten schiebeconfused smiley.

Mein neuer Job lässt mir nur noch sehr wenig Spielraum für den Drucker . Deswegen bin ich noch lang nicht so weit wie ich gern wäre. Bis zur OS3DC schaff ich es nicht fertig zu werden . Das muss ich mir jetzt einfach eingestehen . Deswegen würde ich den Vortrag gerne quittieren. angry smiley

Zuletzt habe ich mich mit der Z-Achse auseinander gesetzt (die das Druckbett hebt ). Statt 4 Trapezspindeln an jeder Ecke setz ich jetzt nur noch auf 2 . Die Spindeln kamen schon leicht gebogen an . Wenn ich den Tisch nicht schiene bewegt der sich wie beklopt . Deswegen habe ich jetzt 4 Linearschienen eingebaut .

In dieser Woche (Ab Montag ) möchte ich die Z-Achse hinter mich bringen und mit der Verkablung anfangen. Der MainController wird vermutlich ein Rapberry Pi das Über USB die GCODE daten an 2 Arduino Mega sendet . Als Treiber setz ich auf 2 CNC Steuerungen. Ich würde gerne noch ein Wasserkühlkreislauf für Hot End und Elektronik einbauen.

Verkleidet wird der Drucker mit Alublechen , die liegen schon fertig zugeschnitten bereit. Außerdem Hab ich Schallschutz Schaumstoff gekauft .ich hoffe das ich damit das nervige fiepen der Motoren ein wenig eindämmen kann sowie eine gewisse Wärmeisolation mit einbaue.

Das Heizbett ist ein Fall für sich. für diese Größe gibt es keine Heizplatten oder Matten geschweige denn Dauerdruckplatten. Ich denke momentan an folgenden Aufbau : (von unten nach oben)
Aluprofil Grundrahmen -> Stehbolzen (um an vielen Punkten die Höhe verändern zu können) -> VA Blech ( leichte Wärme isolierung ) -> Kapton Band ( Elektrische Isolierung ) -> ALU Band ( als Heizdraht - eingeschnitten um einen langen Leiter zu haben ) -> Kaptonband (Isolierung ) -> Alublech zur Wärme verteilung -> Carbon folie als Druckschicht
Ich hoffe das wird funktionieren .

Mal sehen ich werde jetzt wieder öfter hier rein schreiben und euch auf dem Laufendem halten .
Anhänge:
Öffnen | Download - CIMG0580.JPG (594.4 KB)
Öffnen | Download - CIMG0586.JPG (549.2 KB)
Öffnen | Download - CIMG0582.JPG (589.5 KB)
Re: 2 * Dual Extruder
27. August 2013 11:33
Uebe Wrote:
-------------------------------------------------------
> Mein neuer Job lässt mir nur noch sehr wenig
> Spielraum für den Drucker . Deswegen bin ich noch
> lang nicht so weit wie ich gern wäre. Bis zur
> OS3DC schaff ich es nicht fertig zu werden . Das
> muss ich mir jetzt einfach eingestehen . Deswegen
> würde ich den Vortrag gerne quittieren. angry smiley

Hallo UEBE.

Deine Fortschritte würde ich trotz allem gerne sehen -
komm doch einfach mit dem Drucker vorbei, so wie er ist.


--
Vorschläge werden gerne entgegengenommen: PM an mich.
Re: 2 * Dual Extruder
27. August 2013 17:43
Vorbei kommen werde ich sicherlich . Nur ob ich ihn mitnehme - weiss ich nicht . Ich hasse Sachen auszustellen die halb fertig sind und nichtmal funktionieren.

Ich habe mal eine wilde Liste gemacht :

Sie kombiniert Drucker Features, Aufbau und Ideen (und vor allem Wunschdenken)
Mal sehen was der fertige Drucker davon alles mitbringt . Das wird dann nächstes Jahr wohl eher sein .

-Erste Hilfe Folie zum Wärmeisolieren an Druck-Kammer,Heizbett und Extrudern ( Kühlen und Heizen).
-Wasserkühlung für Extruder und Elektronik
-Raum Heizung / Kühlung
-Karbonförderband zum Abtransportieren des fertigen Drucks -> über Bürsten wird das Band nach dem Auswerfen gereinigt.
-Düsen Säuberung
-Z Düsen Kalibrierung
-Motorisiertes Rolltor oder Schiebetür oder Klappe
-Geschlossene Kammer
-Schallisolierung + WärmeIsolierung
-Filament Magazin mit Automatisierter Nachfüllung
-E –Ketten
-4 Extruder + 4 Düsen an 2XY Portalen
-PC Software:
Software zum schicken von STL-File über LAN an den Drucker
Drucker Software:
Standalone slicer + Hostsoftware im Drucker + Druckliste.
Druckliste :
Man wählt aus einer Liste vom Server die zu druckenden Objekte aus. Diese werden der Reihenfolge nach Abgearbeitet. Passen mehrere Objekte auf die Druckplattform werden diese Automatisch nebeneinander positioniert. Und in einem Druck abgearbeitet. Hat der Druck schon begonnen und es
TFT Display
Dynamische Parameter Regelung
Absauganlage mit Filter
Über Website und Adroid-App erhält man Statusbericht:
Schickt Statusbericht (Fortschritt, Temperaturen, Probleme, Layer, Zeit …)an Handy + Bild des Druck via Webcam
befinden sich immer noch Objekte in der Liste werden diese mit dem nachfolgenden Druck abgearbeitet.
Re: 2 * Dual Extruder
27. August 2013 17:44
Vorbei kommen werde ich sicherlich . Nur ob ich ihn mitnehme - weiss ich nicht . Ich hasse Sachen auszustellen die halb fertig sind und nichtmal funktionieren.

Ich habe mal eine wilde Liste gemacht :

Sie kombiniert Drucker Features, Aufbau und Ideen (und vor allem Wunschdenken)
Mal sehen was der fertige Drucker davon alles mitbringt . Das wird dann nächstes Jahr wohl eher sein .

-Erste Hilfe Folie zum Wärmeisolieren an Druck-Kammer,Heizbett und Extrudern ( Kühlen und Heizen).
-Wasserkühlung für Extruder und Elektronik
-Raum Heizung / Kühlung
-Karbonförderband zum Abtransportieren des fertigen Drucks -> über Bürsten wird das Band nach dem Auswerfen gereinigt.
-Düsen Säuberung
-Z Düsen Kalibrierung
-Motorisiertes Rolltor oder Schiebetür oder Klappe
-Geschlossene Kammer
-Schallisolierung + WärmeIsolierung
-Filament Magazin mit Automatisierter Nachfüllung
-E –Ketten
-4 Extruder + 4 Düsen an 2XY Portalen
-PC Software: Software zum schicken von STL-File über LAN an den Drucker
-Drucker Software: Standalone slicer + Hostsoftware im Drucker + Druckliste.
-Druckliste :
Man wählt aus einer Liste vom Server die zu druckenden Objekte aus. Diese werden der Reihenfolge nach Abgearbeitet. Passen mehrere Objekte auf die Druckplattform werden diese Automatisch nebeneinander positioniert. Und in einem Druck abgearbeitet. Hat der Druck schon begonnen und es
-TFT Display
-Dynamische Parameter Regelung
-Absauganlage mit Filter
-Über Website und Adroid-App erhält man Statusbericht:
Schickt Statusbericht (Fortschritt, Temperaturen, Probleme, Layer, Zeit …)an Handy + Bild des Druck via Webcam
befinden sich immer noch Objekte in der Liste werden diese mit dem nachfolgenden Druck abgearbeitet.

MFG UEBE
Re: 2 * Dual Extruder
14. September 2013 15:42
So ich hab mal mit meinem neuen Extruder angefangen weil es eben das Problemteil Nummer 1 ist . Sollte dieser funktionieren kann ich endlich mit noch ein Paar Handgriffen das Thema Mechanik abschliessen und mit der Elektronik ( Freu ) anfangen.

In dem Dual Idee Thread habe ich schon das Sketchupmodell gepostet. Heute hab ich begonnen das Ganze mal in die Realität zu übertragen.

Leider, Leider sind in den Servos keine Anschlaglosen Potis verbaut . Deshalb hab ich schließlich das Poti angeflext. So Konnte ich die Anschläge entfernen. Über einen Winkel von ca 50° erhalte ich also keine Positionsdaten. Damit muss ich Leben. Ich denke aber das ich das Über die Firmware Softwaremäßig gelöst bekommen . Die Servo platine Habe ich komplett weggeworfen und 5 Adern (3 Poti ,2 Motor) herausgeführt. Die Servowelle hab ich nach alter Manier mit nem M3 Gewindebohrer gerändelt.

So nach ersten Testläufen mit dem jetzigen Aufbau bin ich sehr zufrieden. Die Servos bringen gewaltig Drehmoment in den ABS-Draht. Mit der Hand konnte ich den Draht nicht festhalten. sieht auch so aus als wäre der Vorschub gerade so schnell genug .

Morgen Bau ich weiter und fang mit den Cold-End Blöcken an die Wassergekühlt werden sollen . Ob ich das überhaupt brauche ist die Große Preisfrage weil der ganze Extruder nur aus Alu und VA rohren besteht. Mal sehen
Anhänge:
Öffnen | Download - CAM00252.jpg (254.2 KB)
Re: 2 * Dual Extruder
20. September 2013 06:31
Normalerweise sollten die Düsen auch bei diesem Extruder sich auf und absenken können . Leider hat das nicht geklappt und deshalb hab ich mir gesagt ,Schei... drauf ! Es muss jetzt auch mit 2 festen Düsen Funktionieren . In meinem Fall sinds ja dann insgesamt 4 . Das Ausrichten wird bestimmt die Hölle.

MFG UEBE
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen