Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Warum nicht mehr automatisierte Buildplatformen?

geschrieben von sechsteelement 
Warum nicht mehr automatisierte Buildplatformen?
04. June 2017 06:33
Hallo,

einer der ersten Makerbot Versionen hatte ja eine automated Buildplatform, also ein Förderband, mit dem die Teile automatisch entfernt werden könnten.

automated build plattform aus dem Wiki

Warum ist das Teil nicht weiter verfolgt worden? Gerade mit Octoprint oder anderen Hoststoftwares müsste man doch so automatisiert Drucken können?
Wird es einfach kaum gebraucht oder ist das Leveln das größte Problem?

Viele Grüße
Re: Warum nicht mehr automatisierte Buildplatformen?
04. June 2017 07:35
Moin moin aus HU.
Ne, das größte Problem ist, dass man da noch eine Baustelle hat, an der man drehen muß. Bei mir muß das Bett kalt sein, damit ich mit etwas Kraft die Teile ab bekomme, sonst würde sich der Drucker zerlegen beim Abstreifen


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Warum nicht mehr automatisierte Buildplatformen?
04. June 2017 08:07
Hallo,

Ich dachte, dass durch die Umlenkrollen die Bauteile vom Band abgeschält werden. Aber ansonsten könnte man ja auch die Temperatur absenken, abschälen und dann wieder aufheizen.
Anscheinend kleben die Bauteile ja bei den PEI Beschichtungen ziemlich übel. Bei meiner Carbonplatte kann ich die Teile auch im warmen Zustand entfernen, indem ich sie einfach über die Diagonale verbiege.

Viele Grüße
Re: Warum nicht mehr automatisierte Buildplatformen?
04. June 2017 08:18
Ich habe FR4 fest verklebt. Da hält alles drauf, aber ich muß die Platte ziehmlich weit abkühlen lassen. Dann geht es leicht. Will man das automatisieren, muß man ein Programm haben, dass die Aufgabe erst bei 20C erledigt. Zudem ist die Ablöseprozedur für die Z Aufhängung bestimmt nicht gut.
Dabei ist mir aber eine Idee gekommen. Man kann ja das HB fest lassen und darauf die Folie wie ein Bandschleifer als Endlosfolie laufen lassen. Man hat keine bewegte Masse und die Teile fallen, wenn sie denn lose sind, an der Kante der Walze ab. Geht sicherlich nur mit Filamenten wie PETG, die nicht warpen. Sonst müsste man die Folie sehr stark spannen, damit die nicht hoch kommt bei ABS. Und die Druckfläche wäre doppelt so lang bei gleicher Druckergröße.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.06.17 05:07.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Warum nicht mehr automatisierte Buildplatformen?
04. June 2017 21:48
Heyy vielleicht interessiert dich das hier Blackbelt

NiklasN
Re: Warum nicht mehr automatisierte Buildplatformen?
05. June 2017 05:13
Ja, habe ich schon gesehen. Da hat jemand meine Idee schon verwirklicht. Das Teil ist genial, aber nur mit nicht warpendem Filament bedruckbar.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen