Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)

geschrieben von forreason 
Re: CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)
31. December 2016 15:47
Also, wenn das 15er hohe Schienen sind, brauchst du die gar nicht stützen... Das ist jetzt schon mit Kanonen auf Spatzen ;-)

Einen V6-Kühlkörper kannst du so übrigens nichteinkürzen, das klappt dann mit der Heatbrake nicht mehr...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)
01. January 2017 16:34
Quote
Skimmy
Also, wenn das 15er hohe Schienen sind, brauchst du die gar nicht stützen... Das ist jetzt schon mit Kanonen auf Spatzen ;-)

...

Bei der Länge muss man die Schienen auf jeden Fall stützen. 15 mm Stärke sind bei der Länge nichts, die biegt man ohne weiteres mit nem Zeigefinger einen Millimeter durch. Ich habe diese leidliche Erfahrung bei meinem MOAP machen müssen.
Ich würde sogar eher ein noch stärkeres Alu-Profil nehmen.

Was ich nicht ganz verstehe, ist, warum du die Spindelmuttern über einen zusätzlichen Winkel am Profil befestigst. Wieso verschraubst du die nicht direkt, bzw. über eine mit Gewinden versehene Platte mit dem Achsträger?
Hast du das Profil am Rahmen oben entfernt oder nur zur besseren Übersicht ausgeblendet? Ich würde das nicht entfernen, da es einiges zur Stabilität beiträgt.

Die beiden Laschen, an denen du den Extruder befestigst, sehen mir sehr filigran aus, hier würde ich noch etwas verstärken, dickeres Material und/oder breitere Laschen sollten helfen.

Das mag alles vielleicht etwas übertrieben wirken, aber du steckst sicher viel Geld in den Aufbau, und wenn nachher irgendwo was schwingt und das Druckbild versaut, ärgert man sich nacher sehr über die paar Euro, die man dann doch nicht investiert hat.
Re: CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)
02. January 2017 08:24
Hallo zusammen,

die ersten teile fürs hotend sind bei der DHL-Station eingetroffen, die werde ich demnächst abholen.

@palim: Die probeeinheit (habe noch ein altes defektes E3D rumliegen) wird auf jeden fall mit plexiglas gebaut. allein schon, damit ich sehen kann, ob das Wasser auch wie gewollt die Kühlrippen umfliesst. tut es das nicht, ist die konstruktion hinfällig. Plexiglas hat den charm, dass es anders als alu wärme nicht gut leitet, das bedeutet, dass ich mir nicht noch zusätzlich die ganze Umgebungswärme ins Kühlungssystem sauge aber mal sehen.

@Skimmy: Die Schienen sind 20er gehärtete Stahlschienen. Vermutlich muss man sie nicht stützen, allerdings tut sich das ja auch keinen Abbruch, also warum nicht. Der schnellste wird der Drucker eh nicht sein, wenn ich schneller drucken möchte, kann ich einfach eine größere düse nehmen winking smiley - Zumal mir keine sinvolle Aufhängung der Schiene eingefallen ist, die nicht irgendwie instabil wirkt,

@Legion 2.3
Danke für die Idee mit der Platte. Die Ide ist ziemlich gut. ich hab es mal so hingemacht, weil mir noch keine Bessere Lösung eingefallen ist.

Die beiden Laschen sind im Programm im Moment 3mm Dick, wird aber am Ende 3mm Stahl. das dürfte mehr als ausreichend sein.

Das querprofil und die obere Strebe sind der Übersichtlichkeit halber ausgeblendet.
Re: CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)
02. January 2017 16:51
Dass die Schienen gehärtet sind heist nicht, dass sie steifer sind. Stahl hat immer den gleichen Elastizitätsmodul, egal ob gehärtet oder nicht.

Wenn du nicht schnell drucken willst, sollte das aber so reichen, wie du das konstruiert hast. Wobei ich mit schnell nicht die Endgeschwindigkeit meine, sondern die Beschleunigung. Je weicher die Konstruktion, desto geringer muss der Beschleunigungswert sein, um akzeptable Druckergebnisse zu erzielen.
Bei deiner Konstuktion kannst du ja im Fall der Fälle recht einfach die Achsen nachträglich verstärken.
Re: CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)
01. February 2017 05:54
So, nach langer, langer Zeit wieder ein update:

Frame:
die nächsten teile wurden geliefert. Leider waren es die falschen profile (meine bestellung war richtig) Der shop hat die richtigen nachgesendet aber diese hängen noch beim schweizer zoll *grummel*

XY-Achse:
Ich habe mich nun doch wieder ein wenig zurückentschieden und werde nun doch "nur" ein 20er profil rüberspannen mit ner 20er schine dran. Grund: Ich glaube viele hier denken die ganze last hängt an der mittleren schine, da muss ich das cad file noch ampassen. Die mittlere schine ist jedoch nur für die Y-Bewegung zuständig. Die last wird allerdings mit den beiden 500mm X-Schinen geteilt. das sollte mehr als ausreichen Ein Bild kommt noch im laufe der Woche.
Ich habe mir unterdessen überlegt, wie ich besagte schine am Linearwagen befestige und ein Halterstück entworfen:


Das ganze brauche ich 6 mal, die teile sind gerade auf der fräse *G*


Hotend
Der Prototyp ist fertig smiling smiley Ich bin mich immer noch nicht sicher ob ich das endstück aus alu bauen soll. Kar die stabilität und hitzebeständigkeit wären besser, allerdings wird das teil ja gekühlt. Grosse Mechanische Belastungen muss es auch nicht aushalten. Ein O-Ring ist eine gute idee, werde ich noch testen. Im Moment bin ich mit dem Epoxid sehr zufrieden. Gekürzt habe ich es nun doch nicht.

Hier eine gegenüberstellung der Argumente:
Pro Aluminium            | Pro Plexiglas

Industrial look          | Fancy look
Stabil                   | Dichtung kann einfach überprüft werden
Temperaturbeständig      | Korrekter fluss kann einfach überprüft werden
                         | Isoliert vor umgebungswärme
                         | Eventuelle verstopfung, schmodder, aluminiumoxid etc. kann einfachfestgestellt werden

Ich habe einfach das alte 3mm von meinem Mendel Max Genommen smiling smiley leider habe ich noch keine pumpe und kein reservoir um es zu testen. allerdings möchte ich eh zunächst die mechanik machen. 2x e3d V6 1.75 24V sind bereits bestellt. Eine genaue bebilderte Anleitung zum Bau folgt, sobald die teile da sind (so wie ich international shipping und den zoll kenne so in 6 wochen drinking smiley )



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.02.17 04:08.
Re: CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)
02. February 2017 05:46
So habe jetzt auch die Makrolonplatten für die Einhausung bestellt.

Kann nur empfehlen Motedis anzuschauen, erst dachte ich, ist ja teilweise sogar teurer als bei drittanbieter. Das magische Wort ist hier Mengenrabatt! für 24 1m Einfassprofilschienen für die scheiben habe ich statt ~70+versand nur 24+versand bezahlt! der unterschied ist teils erheblich! besonders für die eckverbinder. Merke: Kleine Mengen bei Dold oder anderem drittanbieter, grössere mengen bei motedis!
Re: CoreXY XL 1500X500X500 (Mit Einkaufsliste für Nachbau)
31. December 2018 08:53
Es gibt wieder ein Update, nach langer Zeit.

Leider musste ich temporär mit meiner Freundin ein 1-Zimmer Apartment beziehen. Mangels Platz und Geldes musste ich das Projekt leider komplett einstampfen. Heute habe ich wieder Finanzielle Mittel über und Lebe mit meiner Freundin zusammen in einer Grösseren Wohnung, so dass ich das Projekt fortführen - oder eher neustarten - kann.

Ein paar Änderungen wird es jedoch gegeben:
  • Da ich nun mit meiner Freundin zusammen wohne, wird es wohl kein so gigantisches Ungetüm mehr. Diesmal ist das Ziel ein Buildvolume von 300x300x300 was immernoch recht stattlich ist.
  • Ich möchte weiterhin ein dual Printhead Design mit zwei separat manövirerenden Druckköpfen. Das frisst zwar leider eine Menge extra Platz doch die Vorteile überwiegen meiner Meinung nach.
  • Im bereich der Wassergekühlten Hotends hat sich einiges getan. Man muss nun keins mehr selber bauen sondern kann auf das Titan Aqua setzen. Ich bin gespannt auf die ersten Tests
  • Magnetische Heated Buildplates sind jetzt ein Ding. ( [reprap.org] )

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.12.18 08:55.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen