Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

40W-CO2-Laser eingetauscht

Posted by VDX 
VDX
40W-CO2-Laser eingetauscht
October 04, 2012 02:57AM
... hab' gestern einen von den ciniesischen 40W-CO2-Lasergravierern zum 'Basteln' eingetauscht.

Die CO2-Röhre soll nur ein paar Stunden gelaufen sein, eins der Halbbrücken-IC's auf der Steuerplatine ist defekt, wäre aber kein Problem das auszuwechseln ... ein Komponenten- oder Komplett-Austausch der Elektronik (und Softwaresteuerung) wäre aber vemutlich noch besser, da die Software (Moshidraw) von den meisten Benutzern dieser Laserfgraviere häufig als 'Zumutung' bezeichnet wird confused smiley

Ich will damit neben dem reinen Scheiden/Gravieren von dünnem Sperrholz und Kunststoff auch noch was in Richtung Lasersintern von hellen Kunststoffpulvern und Glasstaub ausprobieren, da ich mit den IR-Laserdioden und dem Faserlaser bei hellen und durchsichtigen Materialien zu wenig Energie zum vernünftigen Arbeiten reinbekomme.

Das wird aber eher langsam nebenher laufen, also ein paar Monate Zeit brauchen, da ich momentan noch ein par andere Projekte laufen habe (z.B. SL-3D-Scannen und UV-3D-Druck mit umgebauten/reparierten DLP-Beamern) ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 04, 2012 04:02PM
Interessant - hab den Thread gleich mal abonniert. Hätte vor kurzem so ein Teil gebraucht halbwegs günstig bekommen können, habs aber bleiben lassen weil ich a) noch nicht den Platz hab und mir die ganze Mechanik + Röhre das Geld nicht wert war - hätte die Elektronik-Software-Kombination auch verwerfen müssen/wollen. Lasersaur macht ja schöne Sachen auf Arduino-basis - im Grunde ist da ja nicht viel dran was die Steuerung angeht.

Bin gespannt was du alles damit anstellst - so ein Lasercutter würd' mir ja schon auch noch raushängen irgendwann.


Frank
[geekwerkstatt.de]
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 04, 2012 05:23PM
Hört sich cool an, was für ein Laser ist es denn?
Suche auch noch nach einam Laser mit dem ich vielleicht mal Plexi schneiden kann, brauche da aber denke ich mehr als 40W und denke desshalb eher über den bau einer CNC nach...
wie z.B. die ShapeOko oder sowas.
Bin gespannt wie gut die China dinger sind :-)
VDX
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 04, 2012 05:50PM
... da ist eine über 1m langer Glasröhren-CO2-Laser mit Wasserkühlung drin.

Hab' das Teil noch nicht ausgetestet, meine ersten CO2-Laserplotter hatten um 1995 herum nur 5Watt-RF-CO2-Laser mit versiegelten Aluröhren drin und liefen mit 28V und Luftkühlung ... damit habe ich damals bis zu 2mm Kunststoff geschafft - mal sehen, was die 40W-Dinger draufhaben, solange sie noch halbwegs ihre volle Leistung haben ... und wie schnell die Leistung abfällt ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 04, 2012 11:53PM
Was man so liest muss man die Chinaböller vor allem Mechanisch optimierieren. Die verbauten Spiegel sind zwar wohl Preiswert aber nicht sonderlich effektiv. Angeblich sei aber mit viel Bastelarbeit für das Geld was die Dinger kosten hübsch was rauszuholen. Ahnung davon hab ich auch nicht, das war nur das Fazit meiner Recherchen.


Frank
[geekwerkstatt.de]
VDX
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 05, 2012 02:10AM
... mein erster Blick in die Kiste hat mich auch erstmal stutzen lassen - ich muß auf jeden Fall die Leitungen zum X-Schrittmotor auf dem bewegten Arm anders verlegen und einen Knickschutz/Panzerschlauch drumherum machen. Die Spiegel sehen gut aus, die Justage ist brauchbar, da habe ich aber noch ein paar proffessionelle Spiegelhalter mit Mikrometer-Schrauben da ...

Ansonsten ist innen drin noch super viel Platz - Netzteil+Steuerung 'verlieren' sich richtig im rechten Gehäuse-Drittel.

Wenn ich mich da richtig reinknie, dann säge ich in den Boden unter dem Arbeitsraum ein großes Loch und baue eine Z-Achse drunter - damit geht dann eine freie Höhen-Anpassung für dickere/höhere Teile, andererseits würde das auch erlauben, ein Pulverbett reinzusetzen, so daß ich damit einen einfachen SLS-Drucker bauen könnte ... der CO2-Laser ist perfekt dazu geeignet, Pulver aus Kunststoff, Glas und Keramik aufzuschmelzen - dafür sind die 40W auch schon viel zu stark!

... und wenn die Glas-Röhre mal hin ist - entweder habe ich bis dahin einen 'richtigen' CO2-Laser (ist schon länger angekündigt), oder ich setze den Kopf vom Faserlaser oder eine der IR-Laserdioden rein und kann dann immer noch das gleiche mit dunklen Pulvern aus allen möglichen Materialien machen ... mit dem Faserlaser gehts auch mit Metallpulver ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 05, 2012 07:22AM
Falls du Plexi da hast in 5mm magst du mal testen ob er es schneidet ?
VDX
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 05, 2012 07:29AM
... wird noch dauern, bis ich da drangehe - Infos von anderen Anwendern lauten, daß mit 40W 5mm gerade noch gehen ... da dürfte aber mit mehrfach Drübergehen oder Preßluft zum Ausblasen der Nut noch was rauszuholen sein ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 06, 2012 06:20AM
Thread auch gleich abonniert, bin gespannt auf die Ergebnisse.

Wie viele Projekte hast du eigentlich gleichzeitig am Laufen?spinning smiley sticking its tongue out


----------------------------------------------------
Motedis.ch - Aluprofile & Zubehör Schweiz
Sintratec - Desktop Laser Sintering 3D Printer
3dprinterkit.ch Blog
"Mendelmax 3dpk" Schritt für Schritt Anleitung
"RUGG3D" Schritt für Schritt Anleitung
VDX
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
October 06, 2012 02:25PM
... ich zähle weniger die Projekte, als die Jahre - am Thema 3D-Drucken bin ich schon seit etwa 1985 mit wechselhaftem Aktivitätslevel und Möglichkeiten dran smoking smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
December 20, 2015 05:45PM
Hallo Viktor ...

Was ist denn aus Deinem China-laser-modifizierungsprojekt geworden?
Deine Idee die üblen kleinen fiesen Bruzzler so richtig umzustylen klang
sehr spannend, vor allem weil Deine Vorstellungen (auch aufgrund deiner
erkennbaren Erfahrungen) sehr zielgerichtet und auch plausibel klangen/klingen.

Allse Gute Dirk
VDX
Re: 40W-CO2-Laser eingetauscht
December 20, 2015 06:08PM
Hi Dirk,

dieses spezielle Teil steht wieder im Keller 'für später mal' - hab' in der Zwischenzeit ein paar andere 'echte' CO2-Laser von Synrad und Coherent umgebaut oder modifiziert, da hat sich die China-Glasröhre für mich dann nicht mehr gelohnt, dafür wertvolle Zeit für zu vergeuden eye rolling smiley

Fürs Lasergravieren verwende ich immer noch eher die blauen 445nm-Dioden - habe jetzt eine mit 3.5W im Einsatz und eine mit 6W zum Ausprobieren und Optik modifizieren, was sich dann eher mal lohnt - sieht viel besser/feiner aus, als mit dem CO2-Laser ... und 5mm Sperrholz gehen mit der 3.5W-Diode auch schon recht gut ... und fürs Lasern von Keramik oder Metall nehme ich dann auch eher einen der Faserlaser ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Sorry, only registered users may post in this forum.

Click here to login