Welcome! Log In Create A New Profile

Advanced

Auto Off Schalter

Posted by Michael K. 
Auto Off Schalter
December 02, 2019 08:09PM
Da mein Drucker oft längere Zeit ohne Arbeit am strom hängt, da ich ihn vergesse auszuschalten denke ich gerade über eine Lösung für meinen neuen nach.
Um den Umweltbereich mal etwas mehr leben zu schenken schreibe ich hier.

Ich habe Auto Off schalter gesehen und finde das das eine der Lösungsansätze seien könnte.

Leider finde ich derzeit nur einen Hersteller und keine wirklichen Bezugsquellen für Privat..
[www.marquardt-schalter.de][mode]=table&tx_produktkatalog2_pi1[modifier]=0&tx_produktkatalog2_pi1[value]=1550%20ECO&tx_produktkatalog2_pi1[pointer]=0&cHash=55f9bbb7caabe16e6b64e5a404ab836c
Auch finde ich die Datenblätter sehr sparsam gehalten, so das nicht ersichtlich ist wie und was für ein Signal z.B. beim 1550.1950 für Remote Off anliegen müsste.
Auch bei dem 1550.1942 steht zwar Stromerkennung autoff nach einer Stunde Microcontroler gesteuert aber nicht wie hoch dieser sein muss um nicht abzuschalten bleibt dem Leser verschlossen.

Wie gesagt es muß nicht dieser Hersteller sein. mir gehen nur gerade die Ideen fürs Google aus.

Ach ja, ich weiß, das sich diese Funktion auch mit Relais und Tastern verwirklichen ließe, aber ich finde diese Variante eleganter und würde mir eine viel verbreitetere Nutzung solcher schalter wünschen.
Man könnte bei Flächendeckender Nutzung solcher schalter sicher einen Haufen Strom sparen ohne an Komfort zu sparen.
Mein Kaffevolautomat hat z.B. so einen Schalter nach 30 Min ohne Kaffeebereitung geht der Schalter einfach aus und trennt sie sogar 2 Polig vom Netz.thumbs up

Mein PC hingegen auch wenn er runter gefahren ist frisst dann schlappe 10-15 Watt. Sind im Jahr auch geschätzt um die 30€ Strom und ich muss trotzdem manuell einen schalter bedienen, wenn ich ihn wieder einschalten möchte.
Also irgendwas um die 30€ Strom im Jahr für nichts. angry smiley


Also wenn jemand eine Bezugsquelle solcher ähnlichen Schalter hat nur her damit.
Zur Not auch ein Zwischenstecker, wenn 30 Min lag der Strom unter einer bestimmten Grenze ist, dann klack aus.

Wenn nicht, muss ich wohl einen erfinden, ein Startup gründen und haufenweise Geld damit scheffeln und sparen.grinning smiley
Und die Umwelt wird es mir danken.

Gruß Micha
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 05:15AM
Hallo Micha,
ich habe seit Jahren dafür Master-Slave Steckdosenleisten. Damit schalte ich zum Beispiel, wenn ich den Pc aus schalte, alles andere in meinem Büro aus wie Netzgeräte, Drehbank, 3D Drucker usw. Genau so beim TV ( Verstärker, sat Anl, pc un so weiter ).


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 06:46AM
Moin Frithjof,

Klar, die kenne ich auch und habe sie auch z.B. am PC für Monitore und Co im Einsatz. Aber die die ich kenne schalten den Master nicht bei Standby mit ab. Das müsste der Master dann mithilfe so eines Schalters selbst machen.

Was ich für den Drucker suche wär halt praktisch bei vielen Geräten die sonnst im Dauerstandby laufen auch praktisch.

Was ich mir idealerweise vorstelle wär, das wenn der Drucker an ist und seinen Job beendet hat, der Schalter den niedrigen Strom erkennt und nach 30 min den Drucker
vom Netz trennt. Alternativ auch über einen Pin gesteuert.
Wenn ich wieder drucken will schalte ich den Schalter ein und los geht es wieder.

Könnte mir ein ähnliches auch bei vielen anderen Geräten vorstellen. Beginnend von Ladegeräten usw. Man kann also im Vergleich zu Master Slave und gerade in der Kombination beider Techniken doch noch einiges mehr an Energie sparen.

Wie gesagt werde diese Funktion auch mit einem kleinen Microcontroller + Stromsensor, 2 Relais und zwei Tastern hin bekommen.

Aber warum gibt es sowas nicht fix und fertig auf dem freien Markt?

Grüße Micha
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 06:59AM
Bei so einer Kontroller Lösung muss man ja erst einstellen, wie ein Betriebszustand und ein Ruhezustand ausschaut. Das muss man für jedes Gerät einzeln einstellen. Dafür benötigt man einige Sensoren und Relais zum Schalten.
Die Software sollte nicht das Problem sein. Als Prozessor reicht ein Tiny.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 07:19AM
Sowas zum Beispiel:
[www.ansmann.de]

Herzl. Grüße
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 07:49AM
Quote
AlterBastler
Sowas zum Beispiel:
[www.ansmann.de]

Herzl. Grüße

Ja, ganz nah dran.

Fehlt noch eine Stromüberwachung, welcher einen Standby zustand erkennen kann und wir haben was fast perfektes zum nachrüsten für diverse Gerätschaften.
Eine Remote Schaltfunktion über einen Taster an einem Kabel wär dann noch das i Tüpfelchen, um sich nicht immer zum Kabelknäuel wühlen zu müssen.
Oder ihn über dieses Kabel mit einen Raspberry zu starten.

Bei einem Eigenbau, wie einem 3D Drucker, würde ich aber so einen Schalter, wie aus meinem Anfangspost, den Vorzug geben.

Gruß Micha

Edited 1 time(s). Last edit at 12/03/2019 07:51AM by Michael K..
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 09:20AM
Gab es mal, wurde wohl vom Markt genommen:
[www.pcmx.de]
Das Timer-Teil wird aber ähnlich funktionieren. Kann man für den Preis
halt nicht selbst bauen.

Herz. Grüße
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 12:59PM
Moin!

ggf noch eine weitere Alternative:

[www.obi.de]
(gibt es auch einzeln)
+
[www.instructables.com]
bzw
[www.heise.de]
+
[www.thomaschristlieb.de]

und dann einiges neu programmieren (C flashen oder µPython über Web oder über ESPEasy):

- Start über Taster (wenn aus)
- Stop über Taster (wenn ein)
- Start/Stop per WLAN (Handy/PC/Handy + Webseite auf dem ESP)
- vom RPi via Octoprint nach Druckende und abgekühlten Druckkopf:
- RPi fährt Drucker runter (Stop)
- RPI triggert Ausschalten nach 30 sec via REST an ESP via WLAN
- RPi fährt selbst runter
- ESP schaltet alles aus
Wenn noch IO's frei sind: ein/aus über IR ?
Nebenbei könnte man noch Betriebsstunden zählen und über Webseite abrufbar machen

Steckdosen sind unterwegs, Sa bestellt. Wenn ich fertig bin kann ich es bei Interesse unter Projekte vorstellen ...


Grüße von der Nordsee
Knut
- - - -
P3Steel toolson MK2 [scheuten.me] - RAMPS 1.4 - TMC2100 - 2x ext. MOSFET - S3D-Hotends (0,3 mm Airbrush + 0,4mm) - Marlin 1.1.9bugfix - Elegoo Mars - RasberryPi 3B (octoprint, pronterface) - unter Ubuntu 18.04.LTE+Win10: Cura 4.2.1 - FreeCAD 0.18 - openSCAD 2019.05
VDX
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 03:05PM
... hab' sowas vor ca. 30 Jahren mit einem C51 µC und einem "bistabilen Netzschalter" für einen CNC-Fräs-Firma für deren Fräsen aufgebaut -- der/die µC wurde dann Abends, vor dem Verlassen der Halle, für den Auto-OFF-Modus "scharf" geschaltet und hat/haben dann praktisch als "watchdog" auf ein Signal von der Maschine geschaut (z.B. die X/Y-Schritt-Takte per Optokoppler herausgeführt) - nach einer per Jumper (oder "Mäuseklavier") einstellbaren "OFF-Zeit" ohne Takte hat's dann abgeschaltet cool smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Auto Off Schalter
December 03, 2019 08:50PM
Quote
AlterBastler
Gab es mal, wurde wohl vom Markt genommen:
[www.pcmx.de]
Das Timer-Teil wird aber ähnlich funktionieren. Kann man für den Preis
halt nicht selbst bauen.

Herz. Grüße
Echt schade, genau sowas wär es gewesen.
Vom Markt genommen wurden die sicherlich, da sie anscheinend sehr viel Probleme mit der Lebensdauer hatten. Die Einschaltströme weichen nun mal oft sehr weit von den Nennströmen ab.
Ich bin sogar auf Ebay und in UK sogar noch fündig geworden. Allerdings werden sie dort weit über den Preis verkauft UK inkl. Versand 50€ und 60€.
Wenn Jemand dieses Produkt zu dem Preis trotz seiner Fehler kauft scheint doch ein Markt da zu sein.
Warum bessert Ansmann nicht nach, und bringt dann nicht einen AES4 oder so raus?
Wenn man so die Kommentare und Bewertungen zu diesem Produkt anschaut ist es ja bis auf die Probleme ja durchaus auf Begeisterung gestoßen.
Und wer eines gekauft hat hat gleich mehere nachgekauft.

Quote
hotprinter
ggf noch eine weitere Alternative.

werde ich mir mal anschauen. Ist sicher eine gute Alternative, wenn der Stromverbrauch im Standby dieser Steckdosen stimmt.

Wenn ich keinen der oben genannten Schalter finde würde ich wahrscheinlich so etwas hier in der art holen. Ist halt für den Einbau in geräten besser geeignet.
www.az-delivery.de
banggood.com
ein kleiner Pufferakku oder Batterie und dein paar Programmzeilen solten reichen. Der Node zieht im Deep Sleep nur wenige μA, das sollte für etliche Monate reichen.
Bin noch am überlegen, wie ich die Umschaltung von Batteriebetrieb auf Netzbetrieb löse.

Aber ich schaue jetzt erstmal, ob ich nicht vielleicht den Schalter meiner Kaffeemaschine gebrauchen kann.
Nicht, das ich die jetzt opfern will, aber es gibt das gute stück als Ersatzteil zu kaufen. Die Frage ist allerdings wie dieser angesteuert werden muß. Optisch Ähnelt er den der 1550er baureihe von Marquardt doch schon verdächtig.
Aber wie oben geschrieben gibt es bei dem Hersteller keine Datenblätter was benötigte Steuerspannung oder Programmierung und Ansteuerung betrifft.
Das Geniale an dem Wippschalter ist halt das er auch Optisch und Akustisch klack macht.

Als Gag könnte man natürlich auch so eine Mechanik einbauen.
Useless Box

Gruß Micha.

Edited 2 time(s). Last edit at 12/03/2019 09:33PM by Michael K..
Re: Auto Off Schalter
December 04, 2019 05:27AM
Ich habe das mit Homematic gelöst. Das hatte ich eh schon im Haus im Einsatz.
Ich habe einen Taster mit diesem [ch.elv.com] verbunden.
Nun arbeite ich noch am automatischen abschalten, dazu ist geplant einen Sender [ch.elv.com] am Rpi oder Radds anzuschliessen. Die Geräte können auch direkt miteinander verknüpft werden, damit ist man unabhängig von der Zentrale. Kombiniert mit der richtigen ausschaltverzögerung passt das.

Im Prinzip könnte auch der 2 fach Schaltaktor genommen werden um das Heizbett separat schalten zu können. Damit wäre eine zusätzliche Sicherheit bei übertemperatur realisierbar.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Auto Off Schalter
December 04, 2019 10:08AM
@hansjürg
Daran habe ich auch schon gedacht, wenn man schon einen node einsetzt, kann man auch gleich weitere Sicherheitstechnische Aspekte versuchen abzuhaken wie Heizbett oder Hotend heizen gerade nicht, und er zieht dafür zuviel Strom, ein optischer Rauchmelder signalisiert Rauch in der Umhausung usw.
Den Strom in solchen Fällen abzuschalten ist mit Sicherheit die erste Option um schlimmeres zu verhindern.

Wenn man es Mal zugibt sitzt keiner von uns bei einem 18h Druckjob ständig in Sichtweite des Druckers daneben und passt auch wirklich auf.

Auch deswegen ist ein Selbstbau der Stromsparschaltung sinnvoll, auch wenn sie sich rein vom Aufwand und den Kosten sicherlich nicht lohnt.

@Viktor
wie Du schon schreibst, selbst vor 30 Jahren hat man sich über die Stromkosten Gedanken gemacht, aber bis Heute ist da immer noch viel zu wenig passiert. Viele Geräte des täglichen Lebens sind gar nicht mehr mit einem wirklichen Aus Schalter ausgestattet und wenn doch wird er aus Bequemlichkeit nicht benutzt.

Mein PC-Netzteil hat zB. einen Hauptschalter am Netzteil, den ich aber fast nie Nutze. Da die wenigen Sekunden bis zum ausschalten und das herumgreifen um den Computer schon zu viel ist. Mein Festplattenrecorder ist auch fast immer im standby, obwohl ich ihn nur alle paar Monate wirklich nutze.

Fernseher das gleiche den schalte ich zwar immer am Gerät ein und aus, aber er hat keinen Schalter mehr und verbraucht dann immer noch ein paar Watt.

Wenn man bedenkt, das in einem Haushalt 10 bis 20% der Energie für unnütze Standby Energieverschwenndung drauf geht, was könnte man mit dem Geld oder der Energie nützliches für die Umwelt anstellen?

Grüße Micha
Re: Auto Off Schalter
December 06, 2019 04:41PM
Moin!

@Micha: genau das Teil von az-delivery war auch die erste Wahl, um die direkt in den Drucker einzubauen. Aber das mit den fertigen Funkschaltern scheint mir weniger aufwändig zu sein. Leider hat es Obi + DHL nicht fertiggebracht, die Teile innerhalb einer Woche zuzustellen - von wegen im Inet ist alles schnell ;-) Daher kann ich leider noch nix über Verbrauch etc aussagen.
Für das AZ-delevery-Teil gibt es aber auch Erweiterungen, z.B. eine Stromversorgung mit LiIon-Akku, der wäre für deine Zwecke ggf brauchbar.
Stellt sich bloß eine Frage: wie willst du damit schalten ? Wenn du in den deep-sleep-Modus gehst, na dann empfängt der NodeMCU auch nix mehr. Oder du müsstest jede Sekunde einmal den NodeMCU aufwecken, den HTTP-Server starten und wieder schlafen legen. Willst du den Drucker denn auch darüber einschalten ? Wenn nicht, dann genügt ein Taster, der das Relais überbrückt und so dem NodeMCU den notwendigen Strom zum Starten gibt.
Hätte gerne am Wochenende das Ganze mal ausprobiert, aber so wird's um eine Woche verschoben.
Re: Auto Off Schalter
December 06, 2019 06:35PM
Quote
hotprinter
Moin!

@Micha: genau das Teil von az-delivery war auch die erste Wahl, um die direkt in den Drucker einzubauen. Aber das mit den fertigen Funkschaltern scheint mir weniger aufwändig zu sein. Leider hat es Obi + DHL nicht fertiggebracht, die Teile innerhalb einer Woche zuzustellen - von wegen im Inet ist alles schnell ;-) Daher kann ich leider noch nix über Verbrauch etc aussagen.
Für das AZ-delevery-Teil gibt es aber auch Erweiterungen, z.B. eine Stromversorgung mit LiIon-Akku, der wäre für deine Zwecke ggf brauchbar.
Stellt sich bloß eine Frage: wie willst du damit schalten ? Wenn du in den deep-sleep-Modus gehst, na dann empfängt der NodeMCU auch nix mehr. Oder du müsstest jede Sekunde einmal den NodeMCU aufwecken, den HTTP-Server starten und wieder schlafen legen. Willst du den Drucker denn auch darüber einschalten ? Wenn nicht, dann genügt ein Taster, der das Relais überbrückt und so dem NodeMCU den notwendigen Strom zum Starten gibt.
Hätte gerne am Wochenende das Ganze mal ausprobiert, aber so wird's um eine Woche verschoben.

Der ESP-01 der auf dem az-delivery Board verbaut ist aber in sachen Deep Sleep ein wenig Buggy per timer geht nicht, da der Gipo 16 Pin (Post-Sleep-Reset-Pin) nicht mit dem Reset Pin verbunden ist. Der Chip ist zwar Winzig , aber der Pin sitzt günstig an der Ecke. Wenn man die LED nun auch noch entfernt kommt man beim ESP-01 auf ca. 70-80μA.

Zum Neu Sarten reicht es Den Reset Pin gegen GND zu Ziehen. und ihn dadurch wieder starten. Allerdings gehen dabei die im Speicher befindlichen Daten verloren, der Flash speicher ist aber davon nicht betroffen.
Wenn man Messwerte oder Daten über den Deep sleep hinaus retten möchte kann man sie entweder im Dateisystem des Flash speichers ablegen oder den winzigen RTC Speicher dafür verwenden.
Rein Theoretisch könnte man sogar mit dem ULP-Prozessor und die RTC Speicher einfache Rechenaufgaben und Überwachungsaufgaben und Berechnungen ausführen. Allerdings muß dieser in ASM Programmiert werden.

Mit anderen Esp32 ist es rein theoretisch sogar möglich bis runter auf 2-5μA zu kommen, daher überlege ich final einen anderen einzusetzen, dort sind dann auch ein paar Gipo Pins mehr zur Verfügung.

Die Idee reift bei mir gerade noch etwas. Wenn du Übrigens mit dem Raspberry schalten willst reicht dir das az-delivery Board sogar ohne den ESP-01 dann kannst du theoretisch direkt mit den Gipo des Raspberry ran.

Gruß micha.

Edited 1 time(s). Last edit at 12/06/2019 06:47PM by Michael K..
Re: Auto Off Schalter
December 08, 2019 05:26PM
Danke für die Info.thumbs up
Ich werd es erstmal mit den Teilen von Obi versuchen ... wenn die denn nochmal ankommen. (Das nächste Mal bestell ich in China).
Sorry, only registered users may post in this forum.

Click here to login