Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

TMC2100 macht zu viele Stepps ...

geschrieben von Ned 
Ned
TMC2100 macht zu viele Stepps ...
21. June 2018 10:44
Hallo Zusammen,
Ich habe ein ziemlich merkwürdiges Problem:

Der Drucker ist ein Anet A8 i3 Nachbau von CTC bei eBay
Habe einen Mega2560 mit Ramps 1.4 und seid gestern TMC2100 von Watterott.
Marlin ist die Aktuelle Version und ich habe 2 Extruder um später mal 2 farbig zu drucken.
Bowden E3D V6 Clone und BL-TouchSmart.

Gestern habe ich nach dieser Anleitung (auch die Stepper Driver die dort empfohlen wurden sind die hier gemeinten) die alten Stepper Driver entfernt, die Jumper raus, 5 TMC2100 rein, auf Vref 0.75 eingestellt, Stecker um 180 gedreht und wollte sie Testen.

Das Problem nun ist das alle Stepper Motoren nun viel zu weit fahren …
Beim Homen von X und Y fährt er bis zu den Endstops was ja okay ist dann will er Z homen und es geht los.

Der Carriage fährt ,statt wie bei den Treibern zuvor zur Mitte, bis zum rechten ende der Platte (BL Touch außerhalb des HotBeds und die Y Achse knallt vor den Max Endstop …

Wenn ich dann testweise den BL Touch auslöse und dann Bett Nivellierung starte (Linear mit 5 Messpunkten pro Linie) fährt er ebenfalls gut Doppelt so weit wie vorher und das Nivellieren ist unmöglich.

Habe nach dem Einbau nichts an der Marlin Firmware geändert außer das Invert der Stepper (zum testen falls es an dem drehen der Stecker lag die ich zum test wieder zurück gedreht habe).

Danach habe ich durch google noch die Steps auf den jeweils unteren Wert (siehe code) geändert (alle anderen Varianten habe ich ebenfalls durchprobiert):

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT {100, 100, 400, 95}
//#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT {200, 200, 800, 190}
//*TMC2100 ??? */ #define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT {80,80,4000,500}
/**
Default Max Feed Rate (mm/s)
Override with M203
X, Y, Z, E0 [, E1[, E2[, E3[, E4]]]]
*/
//#define DEFAULT_MAX_FEEDRATE { 200, 200, 8, 50}
//#define DEFAULT_MAX_FEEDRATE { 400, 400, 16, 100 }
#define DEFAULT_MAX_FEEDRATE {300, 300, 3, 25} // (mm/sec) TMC2100
/**
Default Max Acceleration (change/s) change = mm/s
(Maximum start speed for accelerated moves)
Override with M201
X, Y, Z, E0 [, E1[, E2[, E3[, E4]]]]
*/
//#define DEFAULT_MAX_ACCELERATION { 2000, 2000, 100, 10000 }
#define DEFAULT_MAX_ACCELERATION { 4000, 4000, 200, 20000, }



Absolut keine Änderung.

Was mir noch aufgefallen ist:
Der Motor der X Achse fiept (was ja bei billigeren Modellen durchaus passieren kann).
Aber wenn ich die X Achse mittels „Bewegen“ Funktion bewegen will fährt sie nur nach links und nicht nach rechts, dann wird nur das Fiepen kurzzeitig lauter.
Beim Homen funktioniert es aber in beide Richtungen …

Zu erkennen ist jedoch das er viel weiter fährt ( 2 -3 fache weite ) als er soll …

Bei 10mm fährt er ca. 20 -30mm weit und das bei allen Achsen …

Was könnte das sein ?
Ich habe bereit den Steppermotor der X Achse mit dem vom Exrtruder 2 getauscht um einen defekten Treiber auszuschließen.

Normal lösen sich die meisten Probleme via Google aber diesmal finde ich rein garnichts zu diesem Thema.

Ich hoffe mir kann jemand helfen und meine Angaben sind Vollständig, wäre echt ärgerlich wenn ich die dinger nicht ans laufen bekomme.

Vielen Dank im Voraus.

Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 02:31
Moin Ned,

also dem Eintrag im Wiki (unter 4.2.2) nach zu urteilen musst du natürlich einen Jumper setzten, sonst wärst du im Vollschritt und fährst natürlich zu weit (ja, ich hatte die TMC2100-5V ebenfalls im Einsatz).
Irgendwie halten sich diese wirren Aussagen zur Jumperbelegung im Netzt ziemlich hart. Wenn es drauf ankommt, würde ich immer zuerst das RepRap-Wiki zu Rate ziehen, die Artikel sind meist von unseren echten Profis geschrieben und nicht von wildfremden Bloggern.

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 04:11
Hallo Ned und willkommen im Forum,


Lars hat damals zu seinem P3Steel die Treiber ebenfalls genutzt. In deinem Link spricht er ebenfalls davon, die Beinchen abzuknipsen und die Brücke zu löten - was er nicht getan hat. Obendrein sagt er noch, dass das nur so bei seinem Drucker funktioniert, in seiner Config. Was bei anderen passiert, hat er keine Ahnung davon.

Meine Empfehlung: Mach genau das mit den Treibern. Es ist einfach und fix, zu 99% bleiben die Treiber im Drucker und wenn nicht, lässt es sich ebenso fix wieder ablöten und neue Beinchen drauflöten.

Ansonsten heißt es: Jumper rein, deine inverts checken, steps checken und hoffen dass alles iwie klappt. Was das Motorfiepsen auf X betrifft kannst du auch noch mal an der Vref spielen, alternativ mal den Sockel tauschen (interne Unstimmigkeiten zwischen Motor & Treiber, ggf. kommt ein anderer damit besser klar)


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 04:17
Hi,

@ die alten Stepper Driver entfernt ??? was fuer welche.

Normalerweise brauch man nur die Jumper aus dem Ramps rausnehmen, und die TMC's einstecken, (ohne Brücke(n) löten).

EDIT: DIE JUMPER MÜSSEN RAUS !!! wenn nicht gibt es Elektroschrott.

Die TMC's laufen nur im 1/16 Schritt.

Bei doppelter Wegstrecke musst du die define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT halbieren, und natürlich den
Arduino neu flashen.

Gruss
Peppi

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.06.18 04:20.
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 09:18
Hallo,
danke für eure Antworten.

Ich habe nun ein komplett neues Marlin genommen (denke ich hab in dem alten zuviel rumgepfuscht).

Mit den Standart einstellungen ging es nun einiges besser leider sind nun die gedruckten objekte zu klein.

Werde jetzt mal einen Calibierungsblock drucken und schauen wie viel das wohl ist.

Ich bekomme die Bett Ecken auch nicht eingestellt also sind die Stepp werte noch nicht richtig:

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 80, 80, 400, 90 }

#define DEFAULT_MAX_FEEDRATE { 300, 300, 5, 25 }

#define DEFAULT_MAX_ACCELERATION { 3000, 3000, 100, 10000 }

#define DEFAULT_ACCELERATION 3000 // X, Y, Z and E acceleration for printing moves
#define DEFAULT_RETRACT_ACCELERATION 3000 // E acceleration for retracts
#define DEFAULT_TRAVEL_ACCELERATION 3000 // X, Y, Z acceleration for travel (non printing) moves


Habe immernoch alle Jumper draußen und keine Brücke.

Vielleicht hat von euch ja jemand die richtigen Einstellungen zu hand oder sind die immer individuell ?

Den Tipp mit den Steppern werde ich heute abend ebenfalls Probieren,
Vielen Dank dafür ...

Besten Gruß

Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 09:36
Oi Ned,

Gehen wir davon aus, Du hast in X&Y je ein Pulley mit 20T, dazu der GT2-Standardbelt ergibt 40mm Wegstrecke pro Umdrehung. Gepaart mit einem Schrittmotor mit 1,8° Schrittwinkel (also 400 Steps/U) landen wir bei X&Y bei 100 nötigen Steps/unit (die "unit" ist dabei der "mm"). Hast Du jetzt in Z eine Trapezgewindespindel mit 2mm Steigung und 1,8° Schrittmotoren verbaut, benötigst du analog zu XY in Z-Richtung 200 Steps/unit.

Es müsste also heißen:

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 100, 100, 400, 200 }

Gut möglich, dass sich dann das Problem beim falschen Anfahren des Nullpunktes (je nachdem wo er gesetzt wurde) von alleine löst.
Die Extruder-Steps musst du etwas anders kalibrieren, eine gute Anleitung dazu bietet Triffid Hunter's Calibration Guide (DE-Version).

Schönes Wochenende Euch allen smiling bouncing smiley.


Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 09:52
Moin,

kannst du mal deine alte und neue config.h hier einstellen, und was für eine neues Marlin hast du ?

Für die normalen Stepper muss man die Jumper passend stecken,

für die TMC's die alle Kontaktbeine haben (nicht abgeschnitten), alle Jumper raus, und keine Brücke löten,
für die TMC's mit abgeschnitten Kontaktbeinen, Jumper (egal), und Brücke löten.
Für die TMC2100 von Watterott.

Habe auch die TMC2100 von Watterott, alte Treiber raus, Jumper raus, neue Treiber rein u. Vref eingestellt, im Marlin die Steps angepasst u. die Drehrichtung invertiert (geändert), fertig.


Gruß,
Michael

Acrylic I3 / Arduino Mega 2560 R3 / RAMPS 1.4 / 12864 LCD mit Wlan-SD Karte / TMC2100 / MK8 m. Bowden / 5mm DDP (PEI) / Tr8x4 / Mosfet 30A / Marlin-1.1.8 / Repetier-Host. / PrusaSlicer-2.3.0
In Planung, Ultimaker-Kinematic mit Kugellagern und 30X30 Profilen
LCD mit Wlan-SD Karte -- Mein I3 u. leise Y-Achse mit Mittelmotor
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 10:00
Juliens Lösung ist immer für die Ersteinstellung - also die Erstkonfiguration der Firmware.
Jetzt ist jeder Drucker individuell, jeder Motor und Treiber ein klein wenig anders...

Als Allererstes: Extruder Kalibrieren
Siehe den Link von Julien. Und tu dir selbst den Gefallen - mach es 2-3 mal. Sicher ist sicher.

Danach: Druck den 20x20x20 Testcube. wurst ob der XYZ oder einfach nur nen Cube. Magische 3 = 3 Perimeter, 30% Infill, 3 Top/Bottom Layer.

Und dann: Messen. Dreisatz. Ändern. (gleiches Verfahren wie beim Guide)
heißt: Ist dein Würfel 19,2x19,2x19,2 => 80(steps/mm) / 19,2 (IST-Maß mm) = 4,16667(Steps) * 20 (SOLL-Maß mm) = 83,33334 Steps/mm
Mit diesem Wert sollte dein Drucker entsprechend einen 20x20x20 Cube ausspucken.
Sollten deine Werte stark voneinander abweichen (19,2 x 19,6 x 19,9) solltest du einmal den Aufbau der Geometrie checken und ansonsten jeden Stepwert einzeln berechnen.

Achja - Nicht rumtricksen beim messen vonwegen "In der Ecke vom Cube sinds 19,2, in der anderen sinds 19,4, da nehm ich doch die 19,2"
Mess mittig, den Wert nimmst du. Mit kalibrierten Extruder sollte das nicht vorkommen, ansonsten hängt deine X-Achse nicht parallel zur Y-Achse. Also entsprechend Z ordentlich parallel zu den Motorblöcken unten ausrichten, danach das Bett Parallel zur X Achse ausrichten.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 10:19
Quote
ZipZap
Oi Ned,

Gehen wir davon aus, Du hast in X&Y je ein Pulley mit 20T, dazu der GT2-Standardbelt ergibt 40mm Wegstrecke pro Umdrehung. Gepaart mit einem Schrittmotor mit 1,8° Schrittwinkel (also 400 Steps/U) landen wir bei X&Y bei 100 nötigen Steps/unit (die "unit" ist dabei der "mm"). Hast Du jetzt in Z eine Trapezgewindespindel mit 2mm Steigung und 1,8° Schrittmotoren verbaut, benötigst du analog zu XY in Z-Richtung 200 Steps/unit.

Es müsste also heißen:

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 100, 100, 400, 200 }

Das ist FALSCH

//#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT {200, 200, 800, 190}
Lt. der alten Config hat er 16er Pullys und eine 8ter Steigung auf der Z-Achse, ich gehe davon aus er hat die DRV-Treiber gehabt (1/32) Schritt.

Die TMC2100 von Watterott laufen auf 1/16 Schritt. !!
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 11:03
Quote
Printey
Quote
ZipZap
Oi Ned,

Gehen wir davon aus, Du hast in X&Y je ein Pulley mit 20T, dazu der GT2-Standardbelt ergibt 40mm Wegstrecke pro Umdrehung. Gepaart mit einem Schrittmotor mit 1,8° Schrittwinkel (also 400 Steps/U) landen wir bei X&Y bei 100 nötigen Steps/unit (die "unit" ist dabei der "mm"). Hast Du jetzt in Z eine Trapezgewindespindel mit 2mm Steigung und 1,8° Schrittmotoren verbaut, benötigst du analog zu XY in Z-Richtung 200 Steps/unit.

Es müsste also heißen:

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 100, 100, 400, 200 }

Das ist FALSCH

//#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT {200, 200, 800, 190}
Lt. der alten Config hat er 16er Pullys und eine 8ter Steigung auf der Z-Achse, ich gehe davon aus er hat die DRV-Treiber gehabt (1/32) Schritt.

Die TMC2100 von Watterott laufen auf 1/16 Schritt. !!
Rein Rechnerisch macht seine Aussage Sinn. Da nicht jede Variable bekannt ist (oder nur durch umrechnen und analysieren ermittelbar? Hab ich jetzt nicht nachgeschaut), ging es nur um eine beispielhafte Veranschaulichung, wie man auf die Werte kommt. Der Weg ist hierbei das Ziel ^^

achja, Ned, noch etwas ganz wichtiges!
Wenn du in der Marlin Firmware rumwerkelst, mach mitm tabstop im Abstand in der gleichen Zeile noch einen Kommentar rein: //Bearbeitet am 22.06.2018, von Ned, Grund: Stepkalibrierung
Damit behälst du IMMER die Übersicht!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.06.18 11:05.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 12:08
Hallo zusammen,
das ist ja echt genial was für eine Hilfe man hier bekommt.

Ich bin gerade nach Hause gekommen und werde erstmal eure Tipps soweit umsetzen und danach hier berichten und diesen Beitrag Editieren falls keine andere Antwort kommt.

Mit "Neuer" Marlin meinte ich eine frische version in der noch nicht rumhantiert wurde.

Danke an Terri für den Hinweis bei meinem ESP`s mache ich das immer aber hier ist es mir irgendwie durchgegangen.
Ist mein erster Drucker und gleichzeitig die Erfüllung all meiner Wünsche in sachen Technikkram, ich wusste das nur vor dem Kauf nicht winking smiley ...

Jetzt arbeite ich mich so da rein bin seid 6 wochen am tüfteln, stelle gleich mal ein Bild rein.

Danke für eure Tipps, mache mich jetzt ran ... smiling smiley Juhu ...

Besten Gruß Ned (31)
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 12:40
Hi Ned,

schön für Terris Tip, den Rest von Terri u. ZipZap der beispielhafte Veranschaulichung kannst du ignorieren, ich denke mal, du hast
bestimmt das halbe I-Net schon nach einer Lösung umgegraben.

Meine Frage war eigendlich nach der Versionsnummer vom Marlin, ich habe z.B. Marlin-1.1.0-RC7

Es wäre schön wenn du noch deine alte u. neue config.h hier einstellen könntest.

Auch waere es interessat zu wissen was für Treiber vorher verbaut waren z.B. A4988 oder DRV8825.


Gruß,
Michael

Acrylic I3 / Arduino Mega 2560 R3 / RAMPS 1.4 / 12864 LCD mit Wlan-SD Karte / TMC2100 / MK8 m. Bowden / 5mm DDP (PEI) / Tr8x4 / Mosfet 30A / Marlin-1.1.8 / Repetier-Host. / PrusaSlicer-2.3.0
In Planung, Ultimaker-Kinematic mit Kugellagern und 30X30 Profilen
LCD mit Wlan-SD Karte -- Mein I3 u. leise Y-Achse mit Mittelmotor
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 12:56
Hi Printey,

in der Config steht #define CONFIGURATION_H_VERSION 010107 und es sollte die aktuellste sein habe sie gestern von github geladen 1.1.8

Configs hänge ich an ...

Die alten Stepper waren:
UEETEK DRV8825


Hier noch ein Bild vom Drucker und eines vom ersten Testwürfel der eigentlich auch X und Y drauf stehen haben sollte ...


(Da ich mir nicht sicher bin ob die Bilder hier Automatisch Skaliert werden nur die Links:

[ende-des.net]

[ende-des.net]

Da liegt ne lange nacht vor mir aber das macht mir garnichts, ganz im gegenteil smiling smiley

Besten Gruß
Ned
Anhänge:
Öffnen | Download - Configuration alt.h (64.8 KB)
Öffnen | Download - Configuration.h (64.7 KB)
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 13:13
Na das nen ich mal eine 3D-Druckerbaustelle grinning smiley

Frage, welche treiber sind z.z. verbaut, drehen alle achsen in die richtige richtung,
Frage, die alte config war die sonst io. bis auf dein aktuelles problem, waren alle positionen und das maß (position)für das druckbett richtig.
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 13:18
Hallo,
jo is ne Baustelle ich bastel gerne mit technik zum berfulichen ausgleich ... bin Straßenbauer grinning smiley

Also Aktuell sind die TMC2100 von Watterott verbaut.
Alle Achsen Funktionieren dank Software Invert richtig ...

Die Alte Config lies was das Homing und die Bett Ecken betrifft sehr zu wünschen übrig ... ansonsten hat aber "für den Anfang" alles gut gedruckt ...
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 13:35
ich kann z.z. nur ein fehler sehen,

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 100, 100, 400, 200 }

hier wird zu viel Filament ausgegeben

hier muss

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 100, 100, 400, 95 }

was pass sonst noch nicht, der würfel sollte aber dann von der größe passen ca.
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 13:56
Hi, code ist geändert.

Drucke jetzt nen cube und melde mich,

vielen dank nochmals für deine hilfe ...
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 15:10
Nene Terri, Printey hat schon Recht, in meinem Post sind dreierlei Fehler drin:

Zum einen hat ein Schrittmotor mit 1,8° nur 200 Steps/U, zum anderen ist die Reihenfolge dieser Angaben immer XYZE und nicht XYEZ. Drittens waren meine Rechenergebnisse Käse, das kommt davon wenn man zwischen Feierabend und Wochenende sein Gehirn benutzt tongue sticking out smiley.

Richtig ist ebenfalls, dass die Schrittanzahl dann auf den jeweiligen Mikroschrittbetrieb geändert werden muss, meine Berechnung galt für den Vollschritt.

Was allerdings nicht die feine Art war, war die Aussage (auch wenn nicht ganz korrekt) niederzuschlagen ohne Angabe von Gründen und dann anderen zu raten die Aussagen anderer User zu ignorieren. Wir wissen nicht sofort auf welchem Wissensstand Ned ist, ob er dieses oder jenes schon probiert/gelesen hat. Darum fing ich bei den absoluten Basics an.

Quote
Terri
Quote
Printey
Quote
ZipZap
Oi Ned,

Gehen wir davon aus, Du hast in X&Y je ein Pulley mit 20T, dazu der GT2-Standardbelt ergibt 40mm Wegstrecke pro Umdrehung. Gepaart mit einem Schrittmotor mit 1,8° Schrittwinkel (also 400 Steps/U) landen wir bei X&Y bei 100 nötigen Steps/unit (die "unit" ist dabei der "mm"). Hast Du jetzt in Z eine Trapezgewindespindel mit 2mm Steigung und 1,8° Schrittmotoren verbaut, benötigst du analog zu XY in Z-Richtung 200 Steps/unit.

Es müsste also heißen:

#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 100, 100, 400, 200 }

Das ist FALSCH

//#define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT {200, 200, 800, 190}
Lt. der alten Config hat er 16er Pullys und eine 8ter Steigung auf der Z-Achse, ich gehe davon aus er hat die DRV-Treiber gehabt (1/32) Schritt.

Die TMC2100 von Watterott laufen auf 1/16 Schritt. !!
Rein Rechnerisch macht seine Aussage Sinn. Da nicht jede Variable bekannt ist (oder nur durch umrechnen und analysieren ermittelbar? Hab ich jetzt nicht nachgeschaut), ging es nur um eine beispielhafte Veranschaulichung, wie man auf die Werte kommt. Der Weg ist hierbei das Ziel ^^

achja, Ned, noch etwas ganz wichtiges!
Wenn du in der Marlin Firmware rumwerkelst, mach mitm tabstop im Abstand in der gleichen Zeile noch einen Kommentar rein: //Bearbeitet am 22.06.2018, von Ned, Grund: Stepkalibrierung
Damit behälst du IMMER die Übersicht!


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 15:14
Lieber Printey, ZipZap und die anderen ...

Herzlichsten dank für eure Unterstützung.

Ich konnte nun die Stepps und die Bett Ecken ziemlich Perfekt einstellen und das ergebnis stellt mich vorerst total zufrieden...

Nun kann es weiter gehen.

Nächste Challenge "Warum nimmt Octoprint kein G29" aber das ist ein anderes Thema.

Dieses hier ist absolut {SOLVED}

Danke auch an alle anderen die mir geholfen haben oder wollten.

Besten Gruß und bis demnächst ...
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 15:38
Ich hoffe das du das ein wenig auf die leichte Schulter nimmst, jeder macht mal Fehler, auch ich.
Sollte ich dir ein wenig zu nahe getreten sein, endschuldige bitte...

Ich lese in diesem Forum fast immer mit, schön das du selbst die Fehler erkannt, und diese richtig gestellt hast,
macht auch nicht jeder hier.

Warum habe ich das nicht sauber dokumentiert, hast du ja nun schon gemacht (danke) und ich hab mir das Tippen gespart.


Solche Beiträge sind für ein Newby's schon verwirrend.


Gruß,
Michael

Acrylic I3 / Arduino Mega 2560 R3 / RAMPS 1.4 / 12864 LCD mit Wlan-SD Karte / TMC2100 / MK8 m. Bowden / 5mm DDP (PEI) / Tr8x4 / Mosfet 30A / Marlin-1.1.8 / Repetier-Host. / PrusaSlicer-2.3.0
In Planung, Ultimaker-Kinematic mit Kugellagern und 30X30 Profilen
LCD mit Wlan-SD Karte -- Mein I3 u. leise Y-Achse mit Mittelmotor
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
22. June 2018 16:20
Alles gut, Printey.

Ich kann die Einstellungen der älteren Generation hier im Forum gut verstehen. Keine Sorge, bin dir nicht böse.
Momentan tauchen sehr viele Leute mit sehr billigen (nein, nicht günstigen) Geräten auf und behandeln das hier wie Tech-Support, stellen zigfach die selben Anfängerfragen, lernen nicht dazu und verbreiten Nonsens hier im Forum. Das ist nicht Sinn des RepRap-Gedanken.

Andererseits gibt es auch User die sich hier einlesen, die Regeln verstehen und direkt von Anfang an richtig an die Sache rangehen (siehe Ned), das sieht man schon am ersten Post.

Ich gebe mir große Mühe keinen Mumpitz zu erzählen, sondern fundiertes Wissen (für mich selbst) zu erarbeiten und (an andere) weiter zu geben, darum poste ich auch nicht so viel. Ich selbst komme aus der Stahlindustrie und bin mechanisch auf dem aktuellen Stand, alles andere kommt schon noch.

Ändert nichts an meinem Quatsch von oben.

Gruß
Julien

Edit: Gruß vergessen

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.06.18 16:23.


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
25. June 2018 06:19
Schön zu sehen, dass trotz anecken mit allem drum und dran man am Ende noch am gleichen Tisch essen kann smiling smiley
Ich hab die Gleichung nicht weiter verfolgt gehabt, jedoch kotzt mich dieser "Das ist FALSCH!" Tonfall situationsbedingt an. Man erkennt imo, wenn ein User wirklich bestrebt ist zu helfen, ob er dabei nun Halbwissen oder Vollwissen verbreitet sei mal dahin gestellt. Bei Halbwissen lernen mehrere Leute was dazu und das passiert nunmal auch, wenn mehr Leute am Kochtopf stehen grinning smiley

Wenn aber jemand ganz stumpfsinnig Dinge empfiehlt (ala "Setz den Multiplier auf 1,5" anstatt den Extruder ordentlich zu kalibrieren - ja, kam auch schon vor), DANN ist ein "FALSCH" angebracht smiling smiley

Um zum Thema zurück zu kehren:
Glückwunsch an Ned, dass es läuft!
2 Tipps noch auf dem Weg:
- Zur Veranschaulichung, nimm kein Schwarz. Auch kein weiß. Grau ist das Mittelmaß, aber farbiges Filament deutet am ehesten die Fehler heraus. Man sieht auf dem Bild nämlich nüchts von den Layern tongue sticking out smiley
- Messschieber statt Zollstock. Oder Mikrometerschraube, je nachdem wie genau man werden will. Dein 20er Cube mag auf dem Zollstock ein 20er Cube sein - auf dem Messschieber könnte es aber schon ein 20.09er Cube sein. Bei 0.15mm Zwischenräumen (was empfohlen ist) bei Teilen, die zusammen gesteckt werden, gibt diese Toleranz schon 0.18mm => Nix passt mehr.

Es mag sein, dass hier Basics wiederholt werden. Aber wenn Leute wirklich googlen und auf solche Beiträge stoßen, lesen sie nicht nur "Andersfarbiges Filament" oder "Messschieber benutzen!" sondern eben auch eine Erklärung, wieso. Jeder von uns kann Strg+c und strg+v betätigen, einer Anleitung folgen und einen Drucker aufbauen. Aber die Maschine und alle ihre Macken zu verstehen, das ist das Ziel. Dann kann man damit umgehen.

Zuletzt: Eine sehr schöne Baustelle hast du da grinning smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.06.18 06:20.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
25. June 2018 13:31
Hallo Terri,
danke für den Hinweis ich werde mir schnellstmöglich einen Messschieber besorgen und deinen Tipp umsetzen, denn das passen der teile ineinander lässt ein wenig zu wünschen übrig.

Ich habe noch Blaues, Blau durchsichtig (für mich eher lila) und so ein Holz Filament welches ich aber noch nicht probiert habe.

Nach und nach werde ich mich dann an die Feinkalibrierung machen und den drucker soweit möglich perfektionieren.

Ich habe nur vorher noch meine 4 Problemchen zu beheben die da wären: AutoLevel in Octoprint, 8x8 LED Matrix (funktioniert irgendwie noch nicht), die Filament Runout sensoren müssen noch mit Dioden versehen und eingebaut werden.
Und zu guter letzt frage ich mich ob es möglich ist mit MOSFETs über einen normalen Pin einen 12 Volt lüfter zu steuern da ich gerne Case und E3D Lüfter nach dem Druck abgeschaltet haben möchte.

Vielen Dank nochmals für die Hilfe

Besten Gruß

Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
26. June 2018 04:37
Und erneut ein Tipp (der selbstverständlich sein sollte ^^")
sowohl Slic3r als auch inzw Cura bieten die Möglichkeit, für jedes Material eigene Profile anzulegen. Da die Materialien allein schon von den Farbunterschieden andere Druckeigenschaften haben (Also PLA Weiß druckt sich anders als PLA Schwarz smiling smiley ) ist das purer Luxus. Früher musste man bei Cura die Dinger noch immer separat abspeichern und neu laden...
Nutze das. Leg dir immer wieder neue Profile an. Somit hast du eine konsistent gute Qualität.

Bzgl des AutoLevels in Octoprint findet sich bestimmt jemand, ansonsten wird es da gute Guides geben. Matrix und RunOut kann ich wenig sagen.

Was den MOSFET für die Lüfter betrifft: Du fährst nen RAMPS, richtig? Dann such nach dem "Fan Extender" für das Ramps. Ich meine, damit konnte man 2-3 weitere Lüfter per PWM und Command ansteuern. Ist nicht großartig teuer das Teil und sorgt genau für das, was du suchst. Darüber kannst du dann bspw den HE Lüfter so regeln, dass er erst angeht, wenn die Düse +50°C hat und aufhört zu lüften, wenn sie <50°C ist. Alles Firmwareseitig in Marlin glaube ich auch schon vorkonfiguriert - die Aussage ist aber ohne Gewähr tongue sticking out smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
26. June 2018 06:31
Hallo,
Danke für den Tipp im Moment nutze ich noch die alte cura Version 15 irgendwas.

Habe mich mit der Software soweit auch noch nicht beschäftigt nur die basics...

Matrix läuft war der grund nicht richtig drin.
Den extender hatte ich schonmal hat aber nach einem Kurzschluss nur noch dauerfeuer gegeben und passte in kein case...

Das mit den mosfets funktioniert super hab ich gestern schon gemacht und ist gut gegangen.

Sollte ich nun nochmal nen Fehler machen und das Board verbrennen habe ich nun einen mega 2560 + ramps 1.6 hier liegen...
Danke dir.

Besten gruss
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
13. August 2018 16:47
Hallo zusammen,

Ich habe gerade dieses Thema hier gelesen und denke meine Frage passt hier ganz gut rein. Und zwar fördert mein Extruder zuviel. Daher wollte ich die steps in der Config anpassen. Leider tut sich gar nichts wenn ich die steps variiere... weiß jemand woran das liegen kann ? Ich habe den P3steel nach toolson (MK2) nachgebaut und auch die Firmware (repetier) von lars mk1 übernommen. Als Stepper habe ich dir TMC2100. Habe wie lars die die erforderlichen Pins abgeknipst und die Brücke verlötet...
vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Gruß Patrick
Ned
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
13. August 2018 23:49
Hi,
das ist mir anfangs auch passiert.

Im Marlin Menü gehst du auf: Menü - Einstellungen - Standartwerte laden (so oder so ähnlich).

Aber bedenke das alle Einstellungen neu geladen werden so wie sie in der configuration.h geändert wurden.
Ein am Drucker eingegebener z-Offset muss danach ebenfalls neu eingegeben werden.

Alternativ kannst du die Stepps direkt im Drucker Menü ändern, was aber teilweise etwas längere Drehung des Menü Knopfes erfordert:
Menü - Einstellungen - Bewegung - srepps per mm


Hoffe das hilft dir.

Besten Gruß
Ned

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.18 23:54.
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
14. August 2018 01:22
Hi Ned,

Vielen Dank für die schnelle Antwort und Hilfe.
Ich habe das bisher immer so gemacht:

1) vom Drucker getrennt (repetier)
2) die Sachen in der Config geändert und neu aufs ardunio geladen
3) repetier geöffnet, mit dem Drucker verbunden und neu verfahren

Ich werde aber auf jeden Fall mal gucken ob ich sowas was du sagst auch bei repetierhost finde.
Ich halte euch auf dem Laufenden

Gruß Patrick
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
14. August 2018 02:26
Stichwort wäre hier Eeprom (Falle)
Einfach mal nach suchen, ist hier im Forum geschätzt schon jedem einmal passiert.


Gruß
Gregor
Re: TMC2100 macht zu viele Stepps ...
14. August 2018 03:03
Ahhhhhh wie ärgerlich... Vielen Dank Gregor ! Dieser kleine Sauhund überschreibt dann also einfach wieder meine Einstellungen grinning smiley Dann mache ich mal im Forum auf die Suche wie ich das im Eeprom auch übernehme.

Gruß Patrick

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.18 03:19.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen