Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Beheizte Arbeitsfläche

geschrieben von Tobias Fleig 
Beheizte Arbeitsfläche
25. June 2010 09:24
Tag allerseits.

Hab grad spontan die Lust verloren, mich immer mit den Rafts rumzuärgern und deshalb beschlossen, ne beheizbare Arbeitsfläche zu basteln.

Hab allerlei Zeugs gelesen, aber mir fehlt ein bissle der Überblick...
Vor allem müsste ich wissen:

Heiz-Bett aus welchem Material und wie dick?
Wieviel Heizleistung (Watt) brauch ich etwa?
Wie nach unten Isolieren?
Hebt ABS (das Natur von Makerbot) direkt drauf, oder muss noch was dazu?
Wenn ja Kapton oder dieses blaue Klebeband da - was ist das überhaupt und wo krieg ich das?

Wär echt super, wenn mir jemand, der ne beheizte Arbeitsfläche in Betrieb hat ein paar Tipps geben könnte...
Re: Beheizte Arbeitsfläche
25. June 2010 10:18
wenn du noch was zeit hast... ich bin grad dabei mir ein neues zu bauen mit Heizfolie... hab aber noch nicht alles zusammen.

das blaue band ist scotch blau 2090 Mahlerklebeband... das blaue UV-Beständige. Kapton ist aber glatter...

das weiße ABS.... ohmann... das verwirft sich sogar noch bei 115° ohne Raft... da mußt du in eine beheizte Kiste für.

Ist deine Maschine aus PLA ?

Vernünftig heizen kann man ab 200W... es geht aber auch mit weniger.... es gibt die billige und die teurere variante...

ich hab 4mm Alublech genommen... das geht ganz gut (solange das 100% eben ist)


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
25. June 2010 14:49
Die Temperatur sollte für die Maschine kein Problem sein, ist nicht aus PLA. Vielleicht bring ich auch vorsichtshalber noch nen 12cm Gehäuselüfter an, der eventuell empfindliche Strukturen oberhalb der Heizplatte kühlt - wie gesagt, das ist nicht das Problem.

ABS hab ich nicht das ganz weiße, sondern das creme-farbene aus Amerika, war das nicht etwas besser von den Eigenschaften her?

Hmm.. Heizfolie.. auch ne interessante Idee... Hast du da schon was passendes gefunden? Hab nur mal schnell bei Conrad etc. geschaut, kommen alle nur so auf 80° rum... Bei wie viel druckt man denn so?
Re: Beheizte Arbeitsfläche
25. June 2010 17:03
Hi Tobias schau mal bei www.hillesheim-gmbh.de nach Heizmatten.(Silikon oder Alu)
Sind bis ca. 200°ausgelegt
Laut Wolfgang druckt man bis über 120° .(je nach Medium)
Ich persönlich möchte mir den Bereich oberhalb der Heizplatte isolieren und damit einen "beheizten Raum" erzeugen.
Erich
Re: Beheizte Arbeitsfläche
25. June 2010 21:52
chris-nobody Wrote:
-------------------------------------------------------
> Hi Tobias schau mal bei www.hillesheim-gmbh.de
> nach Heizmatten.(Silikon oder Alu)
> Sind bis ca. 200°ausgelegt


Der ist viel zu teuer... ich hab nen anderen....

@ Tobias
Wenn deine maschine aus Abs ist, ist das kein Problem, aber PLA hält die Heizungen nicht aus.
Ventilator ist keine gute Idee... schon ein Luftzug der die Warme Umgebung um das Heizbett stört kann dafür sorgen das sich das ABS vom Kapton löst.

Ich hab die ganze Zeit mit einer ungeregelten Version gearbeitet... das ging schon ganz gut.
Das Creamfarbige und das Schwarze ABS lassen sich damit schon brauchbar drucken. Das verziehen verschwindet bis auf Ausnahmen. Ich hatte 115°C.
Vernünftig geht es wenn man beim ersten Layer auf 140° heizt und dann auf 110°C runter geht.
Bisher hab ich mit einer 210x120x4mm Aluplatte und 4 Lastwiderständen a.3,3 Ohm an 12AC so verschaltet das ca. 1,7 Ohm raus kamen. Das ganze Isoliert... das braucht 15min dann ist das auf 115° und bleibt auch da.

Ich hab jetzt eine Firma in Deutschland aufgetan die macht Heizmatten... 200x150mm 200W an 230AC. Damit kann man dann eine 200x200x4mm Aluplatte beheizen. Das ganze in vernünftigen Zeiten. Und muß auch nicht extrem Isolieren.

Ist aber alles noch nicht Spruchreif, der Criss der alte Labersack hat schon wieder den Mund auf gemacht, obwohl es es nicht sollte. Dem werde ich auch nix mehr verraten. sad smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.06.10 22:03.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
25. June 2010 22:07
Achja... wer da schon gut weiter gekommen ist, ist der Nophead. Der hat auch viel in seinem BLOG dokumentiert. Da ist auch die Sache mit dem Heizraum angesprochen. Der arbeitet übrigens auch an einer Heizmatte.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
28. June 2010 04:37
Ich bin grad an der Temperaturüberwachung für das Heizbett am Basteln...

An alle die das auch vor haben AUFPASSEN... das Extruderboard ist bei A6 falsch beschriftet !



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.10 04:38.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Anhänge:
Öffnen | Download - extruderboard-A6.jpg (95.8 KB)
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 09:14
@Tiberius

>Du hast das Heizbett mit Lastwiderständen gebaut oder?

im Moment noch... aber bin dabei mir was vernünftiges zu bauen, was ich auch richtig regeln kann.
Und zwar mit einer Heizmatte... die kann 220°C. Nur die muß ich regeln... und solange die Hostsoftware nicht soweit ist... ist das schlecht.
Ich kann die ja nicht auf volle Pulle laufen lassen winking smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 09:23
Hi Wolfgang,

... willst du evtl. doch das kleine Temperaturregler-Modul haben?

Da klemmst du einen Temperatursensor dran und die Schaltausgänge gehen dann auf ein MOSFET oder SSR, das den Heizstrom durchschaltet - die Regelung ist dann unabhängig von der Software auf +/- 1°C genau ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 09:32
Hi Viktor,

ich hab mir schon ein Solid state relay gekauft... das kann ich mit 12V ansteuern, und das Schaltet dann die Matte...

Sowas würde mir dann natürlich weiter helfen... dann häng ich das vor das SSR...

Ich hatte mich schon nach nem anderen Host umgesehen, aber Hydra-MMM zum Beispiel arbeitet mit dem Mega und eine 2. Arduino um die Temperaturen zu steuern. Dann muß ich aber komplett alles umbauen. Da hab ich natürlich keine wirkliche Lust zu.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 09:41
... ich suche heute Abend die Anleitung raus und schicke dir ein Foto und die Infos dazu ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 09:55
ok, danke


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 15:33
... etwas zu früh gefreut eye rolling smiley

Ich habe das Teil mit einem Dummy-Widerstand angeschlossen - es hat eine Macke: alle Komma-LEDs leuchten, so daß du nicht erkennst, was für eine Temperatur er nun genau anzeigt confused smiley

Es ist dieser Temperaturregler von RS - ich habe momentan keine Zeit nachzuschauen, ob ich die Kommastellen hinbekomme, könnte ihn dir aber shicken, wenn du dich drantraust ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 16:50
WOW für das Geld kann ich ja ne ganze Flotte Arduinos hinstellen.
Ich probier das nächste Woche mal aus. Ich hab am Freitag ne Matheklausur, wenn die rum ist hab ich wieder Zeit zum Basteln.
Nen Thermistor abfragen und die Temperatur auf nem LCD anzeigen hab ich schon mitm Arduino Duomilanove gemacht, dazu noch nen MOSFET mit PWM ansteuern kann so schwer nicht sein.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 17:48
Wie wäre es denn mal mit einem umgebauten Bügeleisen? Wenn ich das richtig verstanden habe kommt es bei der beheizten Plattform nicht auf plusminus 5 Grad an und das sollte man eigentlich auch mit einem guten alten Bimetall-Thermostaten locker schaffen.

Nur ein Beispiel: [www.guenstiger.de]


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
VDX
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 17:56
... ja, die Dinger sind in der Anschaffung recht teuer, funktionieren aber á la "fire and forget" und sehr zuverlässig ... und wenn man die rumliegen hat, kann man sie ja auch mal für was Sinnvolles verwenden grinning smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 18:02
Hallo Markus,
sogar für mich als Holzwurm habe ich es verstanden.
Hier soll keine konstate temperarur erzeugt werden, sondern eine geregelte.
Ich habe in meinem ersten Beruf Elektroverkäufer gelernt .
Und wo habt ihr Studiosus denn euer unwissen her, oder lest ihr nur immer die
letzten beiträge?
Aber dafür hast du ja andere Qualitäten.spinning smiley sticking its tongue out
Gruss Reiner

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.06.10 18:28.


Ich könnte es auf meine Tastatur schieben, aber nein ich war es selber.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
29. June 2010 20:41
@Tiberius
Diese Termoregler sind nicht schlecht... die können ganze Heizkurven ansteuern. Die hatten wir in der Firma an den Schmelzöfen.
Beim Tonbrennen werden die auch verwendet... wenn erst getrocknet wird, mit niedriger Themperatur und dann bei hoher gebrannt.
Das kann man mit den Dingern realisieren.... klar, schweineteuer. winking smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
30. June 2010 03:26
Hi,
ich hab mich eben mal bei Ebay umgesehen... diese Termoregler kosten im Durchschnitt um die 50€ . wenn man das Risiko eingehen will und in China bestellt sogar nur die Hälfte.

Aber ich will mal abwarten was der Tiberius so zusammen gestrickt bekommt... vielleicht kann ich ja dann das S65 LCD mal für was Sinnvolles einsetzen. Das Ding kann ja eigentlich ne ganze Menge... nur ICH kanns nicht. winking smiley

Aber erst soll er mal seine Klausur machen, ich wills nicht Schuld sein wenn er da Mist baut tongue sticking out smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Beheizte Arbeitsfläche
30. June 2010 03:40
Hi Wolfgang,

... dann verplane ich den Regler für was anderes - hab' gerade eine Anfrage für eine autarke Temperatursteuerung, wo er auch noch sein 'Gnadenbrot' fristen kann grinning smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Beheizte Arbeitsfläche
30. June 2010 04:54
Klar, wenn du das mit den Kommastellen wieder repariert bekommst...
Wenn alle Stricke reißen beiß ich in den sauren Apfel und hol mir so ein Teil bei Ebay.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
30. June 2010 05:55
Quote

Und wo habt ihr Studiosus denn euer unwissen her, oder lest ihr nur immer die letzten beiträge?

Manchmal ist es sinnvoll einen Schritt zurück zu gehen um sich die Sache nochmal neu anzuschauen. Eine Computerregelung um ein Blech auf Temperatur zu halten scheint mir solch ein Fall zu sein.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Beheizte Arbeitsfläche
30. June 2010 06:09
manchmal sollte man erst mal selber gedruckt haben, bevor man den Mund zu weit auf macht....

der erste Layer wird mit 140°C gedruckt, dann wird die Temperarur auf 110°C abgesenkt und weiter gedruckt..
Außerdem wär es sehr hilfreich, wenn am Schluss des Drucks das ganze auch abgeschaltet wird... denn die Heizung braucht etwas mehr als z.B. die Verlustleistung im Motortreiber.... winking smiley

Da man den Tisch ständig hin und her bewegt, kann man wohl kaum ein Bügeleisen da rein bauen. und das Bimetall alleine hilft mir auch nix, da ich das nicht mitten drinn nachregeln kann... und davon mal abgesehen, abschalten tuts auch nicht.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
12. July 2010 13:41
Wer es einfacher mag:
Ich habe mit einem ungeregelten Heiz-Bett welches konstant auf etwa 140-160°C ist sehr gute Erfahrungen gemacht.
30sec abkühlen lassen bevor man das Objekt abnimmt.


-------------------------------------------
* homeprototype free 3d design repository
* Blog
* Google+
Re: Beheizte Arbeitsfläche
12. July 2010 15:42
so sehen deine Teile auch aus...


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
12. July 2010 16:13
Ich hab meine Teile jetzt soweit zusammen...
Das eine ist eine Silikon-Heizmatte und das andere ein elektronisches Relay, sodas ich sie mit dem Ausgang vom Extruderboard auch steuern kann.


1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.10 16:13.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Anhänge:
Öffnen | Download - Heizmatte.jpg (254.5 KB)
Öffnen | Download - Heizmatte2.jpg (224.3 KB)
Re: Beheizte Arbeitsfläche
12. July 2010 16:22
wie schließt du die an 230V oder über 12V?


GRR - German RepRap
Re: Beheizte Arbeitsfläche
12. July 2010 16:49
Die Stromversorgung der Matte ist 220, aber das Relay wird mit 12V angesteuert. Die 12V-Version der Heizmatte würde das nicht schaffen... die Gibts nämlich auch als 12V Matte. Ich hab mich mit dem Hersteller deswegen unterhalten. Und da die das selbe kosten.... Das Relay mit den Anschlüssen kommt in das Kästchen, sodas man da nicht drann kommt... und auf die Füßchen von dem Relay passen genau Lüsterklemmen smiling smiley



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.10 17:14.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
13. July 2010 09:44
Ich hab die Heizung eben eingebaut... in ca 3 min bin ich auf 120°... scheint prima zu klappen. Und lässt sich sauber steuern drinking smiley

Auf das es hier in der Bude noch wärmer wird.... puhhh


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Beheizte Arbeitsfläche
22. July 2010 18:51
Hi,
habe gerade ein warp-freies/ schwindet beinahe gar nicht) 3mm Extruder-Material gefunden.
Vielleicht macht dieses Material das heated bed ja komplett hinfällig.
Das Material ist auf PLA-Basis und verzieht sich nicht. Alles Gedruckte bleibt gerade. Große Objekte sind endlich möglich. Schaut Euch mal diesen Artikel von mir an.
[www.bitsfrombytes.com]

Ansonsten. Habt Ihr schon auf Teppichklebeband`, statt auf irgendein bed-Material gedruckt? Macht das Drucken und Entfernen der Teile einfacher:
[www.bitsfrombytes.com]

viel Spaß,
Kaipa
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen