Re: HIWIN Linearführung
10. February 2016 12:13
Die Schiene ist 8mm hoch und 12mm breit, das kannst du dir jetzt selbst beantworten. spinning smiley sticking its tongue out


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: HIWIN Linearführung
10. February 2016 12:51
Ja theoretisch passt sie genau in den winzigen Absatz in der Nut. Es würde mich aber sehr beruhigen, wenn das schon mal jemand ausprobiert und für gut befunden hätte winking smiley
Re: HIWIN Linearführung
19. February 2016 10:09
Hallo,

möchte mal mal kurz über mich schreiben da ich noch keinen Thread aufmachen kann.

Ich mach beruflich CAD/CAM HSC/CNC. Dort fertige ich gelegentlich auch mal nette Teile für mein RC-Helikopter Hobby. Lange habe ich mit mir gekämpft ob die Qualität eines 3D Druckers für mich von nutzen wäre. Also habe ich mich vor ca. 2 Wochen zum testen für einen "Greeentech Prusa I3 Pro X" entschieden. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Für 0 8 15 Teile, welche keine wirklichen Belastungen ausgesetzt sind tuts die Teile locker. So muss ich nicht auch noch meine freien Wochenenden auf Arbeit verbringen sondern kann gewisse Teile bequem drucken lassen.
Aber die Führungen und das Chassis des Prusa ist nicht mein Fall. Die Kugelrollenkäfige laufen bereits ein. Und allgemein viel zu viel Plastik. Also wie auch meine Helis: Selber bauen aus 8mm Aluplatten mit richtigen Linearführungen!
Hier mal ein kleines Picture wie ich meinen 3D Drucker wohl bauen werde:



Nun meine Fragen:
1: ich habe bei 3.2.1... nun fürs Erste 1xStk. MGN12H Lienearschienen für 21,-€ bestellt. Erstmal eine da ich sehen will wie die Qualli der Chinadinger sind da das schon verdammt billig ist. Da stell ich mich die Frage ob die Schienen überhaupt gehärtet sind und vor allem ob sie gerade sind. Die Schlitten wären mir Wurscht die bestell ich nach und nach Original. 2x MGN12C habe ich bereits. Was könnt ihr mir zu der Qualli der ebay 20,-euro Schienen sagen?
2: ich habe für den Prototyp für die Z-Achse 2x TR10x2mm aus C15 Stahl bestellt. Sind heute gekommen und von der Qualli passt soweit. Nur bekomme ich auch wo günstig Kugelumlaufspindel mit einer 2er Steigung??? Gibt's das überhaupt???

Grüße
Stefan

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.16 10:09.
Re: HIWIN Linearführung
19. February 2016 10:20
Eher nein. 12x3 ist noch am billigsten zu bekommen.

Die Schienen sind gehärtet und ganz ok. Härtetiefe ungefähr 0.6mm. Die Wägen dazu sind eher der limitierende Faktor...die sind schon arg billig gefertigt.

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: HIWIN Linearführung
20. February 2016 03:38
kennt jemand einen China Shop wo man die Schienen mit L=400mm ohne Wagen kaufen kann?
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 14:11
Habe eben 5x original MGN12CH Wagen ersteigert. Ich brauch die Schienen? Wo bekomme ich die günstig her? Hab in China angefragt. Ich hoffe ja nur das die Original HIWIN Wagen auch auf die China Replica Schienen passen!??

Bin für jeden Tip dankbar.

Ein CNC Shop in D verlangt für 10mm/5,60€. Dann komm ich für meine 6x Schienen (4x 400 und 2x 350) auf 1288,-€ nur für die Schienen! Muuuhahahahaaaa.
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 14:13
Sicher, dass die nicht 100mm meinen?


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 14:14
Original Hiwin Wagen passen nicht auf die Clone-Schienen, da die keinen gotischen Schliff haben.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 15:13
Quote
Skimmy
Sicher, dass die nicht 100mm meinen?

Nein leider nicht! Der shop meint wirklich 10mm!


Quote
Glatzemann
Original Hiwin Wagen passen nicht auf die Clone-Schienen, da die keinen gotischen Schliff haben.

o bitte mach mich nicht schwach. Habe ich die 5x Wagen umsonst gekauft??? Was meinst du mit gotischen Schliff. Was ist das?
Ich werd morgen mal auf Arbeit unseren Einkäufer damit beauftragen mir die MGN Schienen anzufragen. Denk nur die werden selbst im EK für eine große Firma für mein Vorhaben noch zu teuer sein...
Hier die China Schiene wo ich erstmal nur eine bestellt habe: MGN12

Wagen habe ich nun:
5x MGN 12 C Z1 H
2x MNG12CH

ein Wagen brauch ich noch.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.16 15:14.
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 16:11
Die original Hiwin haben rechts und links der Schiene eine halbrunde Führung, in die die Kugeln, die in den Wagen umlaufen perfekt passen. Die chinesischen Clone haben (ist auch auf dem Bild von dir zu erkennen) lediglich zwei 45° Fasen, auf denen die Kugel aufliegt.

Es kann zwar sein, daß das funktioniert, aber um das spielfrei und standfest hinzubekommen, müssen die Wagen und die Schienen gut oder sogar sehr gut (Original) aufeinander abgestimmt sein.

Die Originalschienen hatte ich irgendwo mal um die 80€/1000mm für Endverbraucher gesehen. Ich kann dir aber leider nicht sagen wo, ich kaufe mir immer die Clone, die reichen für 3D-Drucker vollkommen aus und sind für ca. 40-50€ pro Meter inklusive Wagen zu bekommen.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 16:29
Moin moin aus HU.
Ich muss mal was zu den Schienen fragen.
Ist eine 90° Führung nicht leichtgängiger als eine passgenaue halbrunde. Das ist doch, als wenn ich bei der Filamenttransportschraube die Kerbe nur so breit mache wie das Filament.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 16:47
bei diesen Schienen geht es nicht primär um die "Leichtgängigkeit" - sie sollen Belastungen in allen 3 Achsne aufnehmen können.

eine Laufrille, die wie ein gotischer Torbogen geschliffen ist, bietet den Kugeln im Gegensatz zu der 45° fase eben nicht nur einen Auflagepunkt.
Zusätzlich ist die 45° Fase nicht in der Lage, Kräfte, die in Z-Richtung wirken und/oder Torsionskräfte sinnvoll aufzunehmen.
Die gotisch geschliffene Laufrille hingegen kann Kräfte in alle Richtungen einigermaßen gut verkraften.

Super High-Load varianten bedienen sich daher auch Doppelkgelreihen, so dass die entstehenden Kräfte, die z.B. beim Fräsen auftreten noch besser aufgenommen werden können.

Große Wagen mit mehreren Dichtlippen in z.B. 20er oder 25er Größe, dann ggf. noch mit leichter oder mittlerer Vorspannung lassen sich von hand nicht mehr "locker und leicht" bewegen - sollen sie auch gar nicht.
Hier sollen Nema 23 oder oft noch größere Schritt-/zumeist aber Servo- oder Linearmotoren Spindeln drehen, die dann wiederum die Wagen samt zig Kilo wiegendem Aufbau verschieben.

Deswegen bieten die meisten etablierten Hersteller ja auch Miniatur-Fürhungen an, die zwar immenroch ordentliche Kräfte aufnehmen können, dafür aber hinsichtlich geringer Riebung optimiert sind.

Meine Marken-Linearschienen aus Korea z.B. laufen sehr leichtgängig - ab ca 50° Schräglage der Schiene laufen die kleinen 12er Schlitten beinahe von selber los, sind dabei aber absolut spielfrei und weisen eben besagten halbrunden Schliff der Laufbahnen auf.

Ich werde in den kommenden Tagen im Allg. Bereich des Forums nach Rücksprache mit dem Hersteller mal nach eine längst überfälligen Sammelbestellung fragen.

DIe Teile "sollten" alles in allem mit Verand, Zoll, etc. bei roundabout 60€ pro 500mm Schiene und 1 Wagen liegen.

Wie gesagt, werde da nochmal Rücksprache halten mit dem Hersteller.
Ich hatte mir im Herbst 2015 mal 10 Stück für eigenen Projekte bestellt - 5x 12mm und 5x 15mm.
Die Qualität ist nicht vergleichbar mit "HiWin-Clones" und das bei akzeptablem Preis.

Gruß,
Alex
Re: HIWIN Linearführung
21. February 2016 17:32
Abend zusammen. Ich hab ja bereit 1x original HIWIN Wagen da mit ca.6cm Schiene. Und diese Schiene schaut genau gleich aus wie die aus meiner ebay Auktion. Ein, sagen wir mal R1,5 sieht bei ca.1mm schnell aus wie eine Fase! Man muss bei der original Schiene auch 2mal hinsehen um den Radius zu erkennen.

Meine Frage nun: sind das bisher alles nur Spekulationen anhand von Bildern??? Oder hat das auch schon jemals einer real versucht???

Zur Sicherheit frag ich die Schienen Morgen über meinen Arbeitgeben direkt bei HIWIN mal an. Mal sehen was ich da bezahlen würde.

Hoffentlich kommt meine China Schiene bald dann werde ich für Klarheit sorgen.

Grüße und Danke Euch...
Re: HIWIN Linearführung
22. February 2016 15:13
Alles, was ich geschrieben habe, basiert auf den Erfahrungen, die ich mit den Schienen gemacht habe, die ich derzeit zu Hause liegen habe!

Meine Original HiWin Schienen sind allerdings 15mm und dann auch noch in der super-schwerlast Ausführung, die kann ich nicht auf die "clone" stecken.

Ich habe allerdings bereits erfolglos versucht, die Wagen meiner 12mm Markenschienen aus Korea auf die HiWin Clone-Schiene zu schieben - hatten viel zu viel Spiel!
also soviel Spiel, dass die Kugeln gar nicht rollten, sondern der Wagen spürbar hin- und hergedrückt werden konnte.

Ich würde mir billige Clone-Schienen nicht mehr antun,
vor allen Dingen nicht, wenn man für schmales Geld hochwertige Originalware von namhaften Herstellern haben kann.

Warum zweifelst du das an, was geschrieben wurde?

Schienen und Wagen sind präzise aufeinander abgestimmt!

Wir reden hier bei Originalschienen mit etwas Vorspanung von wenigen tausendstel Millimetern, die die Kugeln am Wagen Übermaß haben, gegenüber ihren Laufbahnen bzw. den Laufweiten der Abrollbahnen an den Schienen.

Und auch der Unterschied von 45° Fase zu geschliffenen Laufbahnen ist gut zu erkennen - ich habe bei Bedarf auch gerne Detailaufnahmen mit der DSLR von meinen Markenschienen.

Wenn du beide Produkte nebeneinander legst, siehst du, dass eines davon eine schlecht verarbeitete billigversion ist und das andere eine wertige Präzisionsführung.

Die meisten geben soviel Geld für ihrne Drucker aus, da dann an ein paar € für Schienen sparen?

Alex
Re: HIWIN Linearführung
22. February 2016 16:10
Wenn man anständige Clone hat, dann sind die absolut ausreichend für 3D-Drucker, wie sie die Meisten von uns bauen und verwenden. Einige der besten Druckergebnisse hier im Forum sind mit Clone-Schienen gemacht worden. Ich bezweifle, daß wenn man den 3-4fachen Preis für Originale ausgibt, sich die Druckqualität so stark verbessert, daß das Preis-/Leistungsverhältnis ähnlich bleibt.

Was man allerdings sagen muss: Die Qualität schwankt natürlich bei "billigen China Importen" stärker, als bei einem Markenhersteller. Es gibt sicherlich grottenschlechte Clone, aber es gibt auch eine Menge gute. Wenn man allerdings anfängt zu "mischen", dann sieht das Bild schnell ganz anders aus.



Um mal etwas konkreter zu werden:

Bei meinen Zweiten sind 3x400mm MGN12H und 2x300mm MGN12C Clones verbaut. Wenn ich hier Original Hiwin eingesetzt hätte, dann wäre der Druckerpreis um gut 50% gestiegen. Qualitätsprobleme konnte ich bisher keine auf die Linearführungen zurückführen und ich habe keinerlei Rostprobleme.

Bei meinem HexMax (BOM Gesamtpreis ca. 1000€, Linearschienen inkl. Zoll etc. bei ca. 130€) sind 3x800mm MGN12H Clones verbaut. Original Hiwin würden den Druckerpreis um 20-30% steigen lassen und ich denke nicht, daß sich das in der Druckqualität in dem Maße verbessern würde.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: HIWIN Linearführung
22. February 2016 16:29
Abend zusammen

Ich habe heute auf Arbeit die HIWIN Schienen angefragt. Mal sehen was die kosten...

Eine Anfrage in China ergab 15,5 USD /400mm. Hab jedoch keine Antwort auf meine Frage bekommen, ob die Original Hiwin Wagen auf deren Schienen laufen.

Ich werde wohl die Original HIWIN Schienen bestellen. Hoffe ich bekomme die über meinen Arbeitgeber zu einem günstigen Preis. Wäre ja auch doof 7 original HIWIN MGN12CH zu kaufen und dann China Schienen zu verbauen.

Nicht falsch verstehen Alex. Ein paar Posts weiter oben hat sich das eben so angehört als sind das alles nur Vermutungen anhand von Bildern.

Auf jeden Fall brauch ich jetzt endlich die Schienen fix damit ich die CAD Daten der Aluplatten fertig machen kann zwecks Bohrungsabstände. Dann ab zum Wasserstrahlschneiden und der Umbau kann bald beginnen und ich kann mich endlich mit der 3D Druck Materie Beschäftigen.
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 00:40
3x MGN12 + 3x 500mm Schiene, original Hiwin kostet nicht mehr als 200€.
3x MGN09 + 3x 300mm Schiene, original Hiwin kostet nicht mehr als 120€.
2x MGN15 + 2x 500mm Schiene, auch Hiwin, kostet 120€.

Damit hier mal aufgehört werden kann, über Preise zu vermuten. Ich habe clone als auch Hiwin hier und die Clone-Schiene kann nicht mithalten.
Allerdings istdie Cloneschiene immer noch besser als irgendwelche Kugelbuchsen...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 00:48
Das hatten wir doch schon mal... Nenn doch bitte mal den Link von einem Shop, wo der Normalsterbliche die Hiwins zu diesem Preis einfach so kaufen kann. Es geht hier nicht um Preise, die man bei einem befreundeten Großhändler oder Hiwin-Mitarbeiter bekommt. Das ist doch unrealistisch.

Und: Zeig doch bitte mal einen sichtbaren Vergleich des Druckbildes Original vs. Clone... Behaupten, daß die Clone nicht mithalten können kann jeder... Fotos und ein anständiger Vergleich als Beweis wären doch mal was.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 02:16
ebay, aliexpess, alibaba... Und jetzt nicht wieder behaupten, dort gäbe es keine Originale oder Zoll würde bei Einfuhr vernichten.

Und nein, ich werde keine Vergleiche erstellen/drucken. Dazu habe ich weder Zeit noch Lust. Das kann jemand machen, der Langeweile hat grinning smiley

Man kann mit viel Zeit und Anstrengung die Clone soweit polieren, dass sie fast ruckelfrei laufen und nicht mehr beim ersten Blick auffallen, allerdings rede ich hier von mehreren Stunden Arbeit pro Schiene. Inwiefern das bei jeder einzelnen Schiene möglich ist oder wie sich anschließend das Spiel verhält, mag ich aber nicht einzuschätzen.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 03:16
Quote
Skimmy
ebay, aliexpess, alibaba...

Wenn du so gute Erfahrung da gemacht hast, dann nenne doch bitte einen Link oder einen Verkäufer, damit wir alle davon profitieren können... Wenn ich nur 10-15% mehr für ein Original bezahlen muss als für einen Clone, dann wäre es mir das durchaus wert. Die Originale haben ja diverse Vorteile, wie z.B. die (funktionierenden) Schmiernippel und verlässliche Schmierrichtlinien.

Ich habe jetzt auf die Schnelle z.B. diesen Anbieter von "Original Hiwin" Miniatur-Linearschienen gefunden. Suchbegriff "Genuine hiwin". Auf den Bildern sind jedenfalls keine Originale zu sehen. Und der Preis deckt sich auch nicht annähernd mit dem, den du genannt hast. 2x500 mit Wagen für ca. 166,04€ (inkl. Versand). Da kommt dann noch die Einfuhrumsatzsteuer drauf, dann sind wir schon bei gut 200€. Vermutlich noch irgendwas um die 1-2% Zoll, aber das ist ja nicht so viel...

Oder diesen. Mit 185€ noch etwas günstiger. Aber auch hier zeigen die Bilder keine Originalen, auch wenn diese schon deutlich näher am Original sind, wie die aus dem vorherigen Angebot.

Quote
Skimmy
Und jetzt nicht wieder behaupten, dort gäbe es keine Originale oder Zoll würde bei Einfuhr vernichten.

Das habe ich so noch nie und nirgendwo behauptet...

Quote
Skimmy
Und nein, ich werde keine Vergleiche erstellen/drucken. Dazu habe ich weder Zeit noch Lust. Das kann jemand machen, der Langeweile hat grinning smiley

Also hast du gar nicht getestet, sondern vermutest nur, daß die Clone nicht mit den Originalen mithalten können?

In einigen Bereichen gebe ich dir da aber tatsächlich recht. Die Originale haben eine viel höhere Qualität als die Clone und auch sicherlich eine viel kleinere Serienstreuung (wobei ich persönlich bei den Clones noch nicht eine schlechte Erfahrung gemacht habe). Ich wage aber trotzdem anzuzweifeln, daß man am Druckergebnis unterscheiden kann, was mit Original oder gutem Clone gedruckt wurde.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 04:00
Ich habe nicht getestet, weil die Schienen in der Hand, ohne montiert zu sein, schon so dermaßen hakelig liefen, dass ich es mir gespart habe. Mag auch daran liegen, dass ich den direkten Vergleich hatte und wusste, "wie es eigentlich sein muss".

Ich habe schon mehr als 5 mal bei diesem Händler bestellt: [sktbearing.en.alibaba.com]

Einfach per mail die exakten Wünsche äußern und Vorkasse bezahlen.

2xHGH15 + 2x 500mm Schiene gibts sogar in D für 130€: cnc-zubehör.eu - auch sehr netter Kontakt, auch per mail andere Hiwin-Produkte lieferbar.

Man muss natürlich ein wenig suchen, mit Sinn und Verstand vergleichen und auch schon mal einen Tag geduldig sein, die Menschen in Asien schlafen, wenn wir wach sind.
Ich habe z.B. bei Alibaba mehr als 20 Händler angeschrieben und gewartet und nachgehakt, man merkt sehr schnell, wer taugt und wer nicht. Den oben genannten kann ich persönlich empfehlen.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.16 06:21.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 04:32
Dann hast du wohl mit deinen Clonen schlechte Erfahrung gemacht. Ich habe eine gehabt (von einem deutschen Händler, weils schnell gehen sollte) die hat ein wenig gehakt. Nach der obligatorischen Reinigung und Schmierung war das verschwunden. Bei dem Lieferanten, bei dem ich immer bestelle sieht dies aber ganz anders aus. Keine Reinigung notwendig, kein Rosten, kein Hakeln. Alles Butterweich. Und auch von einigen Leuten, denen ich da eine Empfehlung ausgesprochen habe, haben mir ähnliches zurückgemeldet... Und die Dinger scheuen auch nicht den Vergleich mit einem Original (direkt von Hiwin in Offenburg als Muster bezogen).

Es gibt halt solche und solche und wenn man ein wenig vergleicht und vielleicht der ein oder anderen Empfehlung folgt, dann kann man dem Glück bei den Clonen ein wenig auf die Sprünge helfen...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 05:57
Hi,

habe bei CNC-Zubehör für 3x 500er mit H-Wagen 275€ inkl. Steuer bezahlt.
Denke viel günstiger wird es nicht. Allerdings ein sehr netter Kontakt.

MGN12 ist dort aber nicht im Angebot sondern die werden auf Anfrage direkt bei Hiwin geordert.
HG15 war aber günstig.

grüße
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 10:28
Quote
Schlingel
Hi,

habe bei CNC-Zubehör für 3x 500er mit H-Wagen 275€ inkl. Steuer bezahlt.
Denke viel günstiger wird es nicht. Allerdings ein sehr netter Kontakt.

MGN12 ist dort aber nicht im Angebot sondern die werden auf Anfrage direkt bei Hiwin geordert.
HG15 war aber günstig.

grüße

Danke ich hab da auch mal meine Anfrage hin geschickt. Ich werd auf jeden Fall original Schienen kaufen wenn ich jetzt schon 7 original Wagen besitze. Den 8ten bekomm ich schon noch wo her...
Re: HIWIN Linearführung
23. February 2016 10:40
Rasche Antwort:

MGNR12R-400: 47,90 € / Stück
MGNR12R-350: 42,70 € / Stück

Ich warte was mein Arbeitgeber bezahlen würde.
Re: HIWIN Linearführung
24. February 2016 09:39
Also ich habe mal bei Skimmy´s Empfehlung angefragt (Danke für den Tip smileys with beer). Bisher kann ich ebenfalls nur positives berichten. Es gibt schnelle und professionelle Antworten auf Fragen. Angebot ist preislich OK, Bezahlung geht via Paypal. Habe jetzt mal für mein neues Projekt bestellt smiling bouncing smiley


3-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.16 09:41.


Mein erster Drucker: Sparkcube XL, Sparklab Extruder, E3D V6 (ABS, PETG) + E3D lite (PLA) mit Skimmy´s Magnet-Schnellwechselsystem, FSR ABL, DPP, RADDS + RAPS 24V
Mein Zweiter: Thomas V2, [forums.reprap.org], Eigenbau Dual X, Linearführungen, Z-Achse mir Riemenantrieb, RADDS + RAPPS + DM542, 48V, Repetier
Anhänge:
Öffnen | Download - 2016-02-24_15h34_31.png (72.3 KB)
Re: HIWIN Linearführung
25. February 2016 08:24
Sind das original HIWIN Teile???
Re: HIWIN Linearführung
25. February 2016 11:58
Nach Aussage des Händler ja. Mal sehen eye popping smiley Generell sieht es bei Alibaba so aus, als ob die Händler meistens beide Qualitäten anbieten, d.h. China und Original Taiwan Ware. Berichte, wenn die Teile da sind. Bei den 15er Schienen habe ich Original HiWin Wagen hier. Wenn sie auf die Schiene passen und spielfrei sind, wäre das ja ein gutes Zeichen.


Mein erster Drucker: Sparkcube XL, Sparklab Extruder, E3D V6 (ABS, PETG) + E3D lite (PLA) mit Skimmy´s Magnet-Schnellwechselsystem, FSR ABL, DPP, RADDS + RAPS 24V
Mein Zweiter: Thomas V2, [forums.reprap.org], Eigenbau Dual X, Linearführungen, Z-Achse mir Riemenantrieb, RADDS + RAPPS + DM542, 48V, Repetier
Re: HIWIN Linearführung
25. February 2016 12:00
Die sind jedenfalls alle mit Hiwin-Logo gelasert:




Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: HIWIN Linearführung
25. February 2016 12:46
Bis auf den Versand per DHL sind das angenehme Preise. Wobei die Wagen schon sehr sehr günstig sind?!?
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen