Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

DAS neue Knallerboard !

geschrieben von Hardwarekiller 
DAS neue Knallerboard !
11. December 2012 17:51
Ich hab ja schon im Forum mal was verlauten lassen das da neue Boards kommen
hier vorab schon mal die ersten Bilder der Serie>grinning smiley<>grinning smiley<


Oberseite


Unterseite


Die ersten Serienboards



Genaue technische Infos dazu die Tage !
Alleine die Multivoltage Stromversorgung ist der absolute Knaller !!grinning smiley
Das Borad bietet EINIGES was andere nicht haben, ( lasst euch Überraschen !! )
und das zu einem Superpreis !


Hardwarekiller
Re: DAS neue Knallerboard !
11. December 2012 20:40
Jetzt sind wir schon bei 6 Schrittmotortreibern und 5 MOSFETs. Wer bietet mehr? smiling smiley

Mit mehreren Spannungen konnte übrigens schon die Gen7 v1.3 (Mai 2011) arbeiten. So langsam kommen die RepRapper dahinter, welchen Nutzen das hat.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: DAS neue Knallerboard !
12. December 2012 05:32
Na dann lass mal mehr raus, auch gerne als PM und grüsse an Maik smiling smiley
Re: DAS neue Knallerboard !
12. December 2012 05:40
> Das Borad bietet EINIGES was andere nicht haben, ( lasst euch Überraschen !! )

Mehr MHz / schnellerer Prozessor wäre mein größter Wunsch. Für's schnelle Drucken sind die aktuellen Boards einfach zu langsam.

LG, Willy


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 05:19
Die Gen7 läuft seit 2 Jahren mit 20 MHz, bislang hat das niemanden interessiert, bzw. es wurde sogar als blöde Idee dargestellt. Also kann das mit dem schnelleren Prozessor nicht so wichtig sein smiling smiley


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 06:13
Vor 2 Jahren wurde noch nicht mit PID, Beschleunigungsrampen und Pfadplanung gefahren. Wenn das alles zwischen 2 Steps bei 400 mm/s berechnet werden soll, dann muss der Prozessor viel leistungsfähiger werden. Die Steigerung von 16 auf 20 MHz ist da aber eher vernachlässigbar.

LG, Willy


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 08:02
Quote

Vor 2 Jahren wurde noch nicht mit PID, Beschleunigungsrampen

Pardon, aber da bist Du einfach schlecht informiert. Beschleunigung, PID und 500 mm/s wurden schon vor zwei Jahren demonstriert. Man muss es nur richtig machen, das geht auch auf einer alten Gen3.

Wichtig ist nicht die Geschwindigkeit eines Boards, sondern dass es von den RepRap-Gurus verwendet wird. Denn die wissen immer alles besser und was die nicht wissen, ist auch immer Unsinn. So die Lehre aus 3 Jahren RepRap smiling smiley


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
VDX
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 08:19
Traumflug Wrote:
-------------------------------------------------------
> ... Wichtig ist nicht die Geschwindigkeit eines
> Boards, sondern dass es von den RepRap-Gurus
> verwendet wird. Denn die wissen immer alles besser
> und was die nicht wissen, ist auch immer Unsinn.
> So die Lehre aus 3 Jahren RepRap smiling smiley

... das klingt aber ganz schön verschnupft eye popping smiley

Nach über 5 Jahren 'RepRap-Zugehörigkeit' habe ich immer noch nur eine teilbestückte CNC-Fräse als RepStrap hier rumstehen, die bei Bedarf wahlweise von einer Gen3, einem RAMPS 1.2 ... oder von ganz was anderem angesteuert wird grinning smiley

Ich denke, daß ich schon irgendwie zu den 'RepRap-Gurus' dazugehöre -- würde allerdings niemandem vorschreiben, was er zu benutzen hat!

Meine Erfahrung ist eher die, daß die Leute sich trotz erfolgreicher Vorgaben und schon vorhandener Kits lieber auf etwas neues einlassen (oder etwas selber aufbauen), als sich an einen 'Standard# zu halten.

Und genau diese scheinbare 'Unfähigkeit zur Selbst-Organisation' könnte dazu geführt haben, daß 'RepRap' immer noch eine der aktivsten, verrücktesten und immer noch im Wachsen begriffenen Communities ist ... während die schon von Anfang an beinahe perfekt designten [email protected] kaum noch jemandem bekannt sind spinning smiley sticking its tongue out

Also sieh's eher als etwas positives, daß du hier keine eigene Norm definieren konntest, obwohl deine Boards etwas besser durchdacht und effektiver aufgebaut waren ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 09:21
Quote

... das klingt aber ganz schön verschnupft

*lach*

Mag sein, dafür bin ich ja bekanntlich Spezialist smiling smiley

Quote

Ich denke, daß ich schon irgendwie zu den 'RepRap-Gurus' dazugehöre -- würde allerdings niemandem vorschreiben, was er zu benutzen hat!

Nee, vorschreiben tun die Anderen auch nichts. Es scheint eher so eine Mischung aus drei Dingen zu sein:

- Die Gurus sind davon überzeugt, dass ihr derzeitiger Kenntnisstand der beste mögliche ist.

- Alle vom aussen heran getragenen Erkenntnisse werden als Quark abgetan. Da helfen auch keine Beweis-Videos, denn ein Guru ist per Definition unfehlbar.

- Die Unbedarften ("ich bin neu hier!", "ich habe keine Ahnung!" smiling smiley ) fragen lieber "jemanden, der sich auskennt" ... und das sind wiederum die Gurus.

Quote

Und genau diese scheinbare 'Unfähigkeit zur Selbst-Organisation' könnte dazu geführt haben, daß 'RepRap' immer noch eine der aktivsten, verrücktesten und immer noch im Wachsen begriffenen Communities ist ... während die schon von Anfang an beinahe perfekt designten [email protected] kaum noch jemandem bekannt sind

Da ist definitiv was dran. Die letzten Tage sind mir schon die Finger gezuckt, ein paar Probleme absichtlich einzubauen. Dann reden die Leute drüber, machen so das Ding bekannt und wenn man ihnen zeigt, wie man das Teil mit einem Tropfen Lötzinn an der richtigen Stelle zum laufen bringt, sind die Unbedarften stolz wie Oskar (weil sie ein Stück Voodoo[1] repariert haben) und man selbst wird zum Guru (weil man es auf Anhieb wusste) smiling smiley


[1] Es gibt da den Ausspruch: "Eine Sache muss nur ausreichend kompliziert sein, um als Zauberei erkannt zu werden" oder so ähnlich. Weiss nicht mehr, von wem.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 09:25
> Pardon, aber da bist Du einfach schlecht informiert.
> Beschleunigung, PID und 500 mm/s wurden schon
> vor zwei Jahren demonstriert.

Demonstriert ist ja noch lange nicht einsatzbereit. Als ich vor gut einem Jahr mit der Druckerei angefangen habe, war Sprinter / Printrun die Software der Wahl - mit PID aber ohne Beschleunigung und Pfadplanung (war die bei der Demo auch dabei?). Die übliche Druckgeschwindigkeit lag bei 30 mm/s und hier im Forum wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass durch die zeitintensive Temperaturausgabe Knubbel im Druck entstehen (der ADC lief damals nicht im "free running mode").

Wenn heute z.B. in der Repetier-Firmware aus Rechenzeit-Gründen 2-fach oder auch 4-fach Schritte gemacht werden, dann bedeutet das im Umkehrschluß, dass der Prozessor mindestens 4-mal schneller sein sollte.

LG, Willy


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
VDX
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 09:48
... Gedanken über Beschleunigung und höhere Geschwindigkeiten haben wir uns im core-team schon von Anfang an gemacht - das ist z.B. auch mit der Grund, warum Chris (nophead) für sich eine eigene Elektronik verwendet ... allerdings hatte kaum jemand Zeit/Lust sich da reinzuknien, weil mit Anderem beschäftigt eye rolling smiley ... aber wie's aussieht, kommts von ganz 'alleine' grinning smiley

Und ein 'Guru' ist einfach nur die aus Asien stammende Bezeichnung für einen 'Lehrer' - das weiß ich von einem Koreaner, der nach einer Messe, bei der wir 5 Tage lang Standnachbarn waren und Zeit hatten, uns etwas über Mikrotechnik, Laseranwendungen u.ä. auszutauschen, beim Abschied meinte, ich würde einen hervorragenden 'Guru' für die angesprochenen Themen abgeben ... und ob ich nicht mit ihm nach Korea kommen könnte grinning smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: DAS neue Knallerboard !
13. December 2012 11:15
Quote

Als ich vor gut einem Jahr mit der Druckerei angefangen habe, war Sprinter / Printrun die Software der Wahl - mit PID aber ohne Beschleunigung

Genau das meine ich. Die Teacup kann Beschleunigung seit September 2010. Die Leute haben sich geweigert, das auszuprobieren.

Die noch ältere FiveD konnte übrigens auch Beschleunigung, hatte aber keinen Puffer, so dass kleinste Unterbrechungen in der Kommunikation ein Problem waren. Anstatt dieses Winz-Problem zu beheben oder die Teacup zu nehmen, war über ein Jahr lang drucken ohne Beschleunigung angesagt. Weil die Gurus sich nichts besseres vorstellen konnten.

Quote

aber wie's aussieht, kommts von ganz 'alleine'

Mit mehreren Jahren Verspätung.

Etwas bei RepRap bekannt zu machen, das ist wiederum für _mich_ Voodoo. Beinahe jede Woche muss ich im Chat erklären, dass die Gen7 so ziemlich alles schon kann, was anderswo gerade als neu angepriesen wird. Nicht mehr lange und es kommt jemand um die Ecke und erzählt was davon, dass man die Thermistor-Eingänge mit einer Spule und einem Kondensator viel präziser machen kann.

So ist das eben. Die v1.5 und die Gen7-ARM kommen trotzdem smiling smiley


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: DAS neue Knallerboard !
17. December 2012 19:37
Für die Gen7 Arm kannst mich gleich mal vormerken
Re: DAS neue Knallerboard !
18. December 2012 03:54
Was kann das neue den?
Was solls den kosten?
Wo kann man es bekommen?

Ich hätt bedarf für 2 Stück winking smiley
Re: DAS neue Knallerboard !
01. January 2013 08:42
So, ich habe bei indiegogo zugeschlagen, ein grosses Paket kommt hoffentlich in den nächsten Wochen bei mir an.
Der Preis scheint mir recht gut, für das grosse Paket zahle ich jetzt €155.
Entscheidend für mich waren die gegenüber dem ramps viel besser erreichbaren Anschlüsse.
Re: DAS neue Knallerboard !
01. January 2013 17:13
Na witzig dann könnten sie es auch bei Ebay einstellen.
Ach ich vergas da haben sie ja noch RAMPS rumliegen smiling smiley
Re: DAS neue Knallerboard !
02. January 2013 02:13
Bei e-bay würde ich nichts einstellen das ich nicht sofort ausliefern könnte.
Re: DAS neue Knallerboard !
02. January 2013 23:19
Moin,

Momentan sind 50 Prototypenboards fertig,
das ist für ebay aber zu wenig,
und dann geht es in die Serienfertigung.

Das Rumba Board ist natürlich Open Hardware.>grinning smiley<>grinning smiley<
Das nur mal am Rande falls jemand meckern sollte, das in der Reprapgemeinde da alles verheimlicht wird

Hier im Reprapforum wird auch ein wenig diskutiert , dort stehen auch etwas technischen Daten dabei.
Rumba Board

Man beachte auch die Feinheiten wie Dipschalter anstatt der Kurzschlussbrücken, und richtige gute Schaltregler sind auch mit drauf, sowie anständige Mosfets, und Schraubklemmen für die die Stepper

Es gibt auch auch unterschiedliche Kits mit allem was man braucht, inkl GT2 Riemen, Heizbett, Kabel, LCD usw.
Einfach mal bei www.indiegogo.com nach Rumba suchen, da stehen die Preise

Ein selber zu druckendes schönes praktisches Gehäuse dafür wird es auch auf Thingiverse geben, das ist schon in Planung.
Im übrigen ist Rumba auch schon in der Marlin als auch der Repetier Firmware schon eingepflegt.


@Willy
Marlin ist im Stepperbereich in ASM geschrieben, Repetier hab ich mir da nicht genau angesehen wie es da gemacht wird ?
Wenn genug Nachfrage von den Hardcorefreaks>grinning smiley< bestehen sollte und die Oberfläche und die Firmware richtig angepasst ist, wird es auch nen ARM geben , dann aber schon nen richtigen !smoking smiley



Hardwarkiller

6-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.01.13 00:05.
Re: DAS neue Knallerboard !
03. January 2013 05:19
Quote

Das Rumba Board ist natürlich Open Hardware.the finger smileythe finger smiley

Ein Link wäre sinnvoller als ein Stinkefinger.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: DAS neue Knallerboard !
03. January 2013 05:35
Traumflug Wrote:
-------------------------------------------------------
> Das Rumba Board ist natürlich Open Hardware.the
> finger smileythe finger smiley
>
> Ein Link wäre sinnvoller als ein Stinkefinger.

Das schreiben die doch in ihrem Thread

>After it has been funded i will post the files of the project in RepRap WIKI and in my forum: Reprapdiscount Forums
Re: DAS neue Knallerboard !
03. January 2013 15:38
Quote

Das schreiben die doch in ihrem Thread

Also Versteck-Source. Das Übliche eben.

Naja, mir soll's egal sein. Wer sich gerne den Stinkefinger zeigen lassen will, scheint hier gut bedient zu sein.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: DAS neue Knallerboard !
31. January 2013 13:21
Es sieht so aus als kommt die Sache ins Rollen. Die WIKI Page für das RUMBA Board wurde upgedated

[www.reprap.org]
Re: DAS neue Knallerboard !
13. February 2013 07:03
Heute ist meine Lieferung gekommen -> Basteln smiling smiley
Re: DAS neue Knallerboard !
13. February 2013 18:21
Cool, bin echt gespannt. Kann nur gut sein.
Re: DAS neue Knallerboard !
15. February 2013 14:21
So die Wiki Seite ist soweit fertig fürs Rumba Board

Ist natürlich auch mit Schaltbild und Boardlayout
Sowie alles schön bebilldert und beschrieben

Auch die optimierte Firmware für den 16U2 USB Anschluss, ist mit dabei, der im gegensatz zum normalen Arduino 4 mal so schnell Daten übertragen kann ( 2MBit ) und der Treiber natürlich

Und natürlich wie angekündigt Open Source


Hardwarekiller
STB
Re: DAS neue Knallerboard !
16. February 2013 15:44
Hardwarekiller Wrote:
-------------------------------------------------------
(...)
>
> Auch die optimierte Firmware für den 16U2 USB
> Anschluss, ist mit dabei, der im gegensatz zum
> normalen Arduino 4 mal so schnell Daten
> übertragen kann ( 2MBit ) und der Treiber
> natürlich
(...)
> Hardwarekiller

Was bringt denn die gesteigerte Datenrate von 2Mbit im Vergleich zum FTDI Baustein? Ich sehe nur einen Vorteil für das Firmware aufspielen. Für's Drucken bringt es nichts, hier liegt das Limit darin, wie schnell die Firmware die Daten abholen kann. Bei Marlin ist da z.B. bei 250kBit Schluß. Offiziell, wenn Du Erik fragst wird er sogar 115.2kBit sagen.

Zitat Erik: "A baudrate above 115k2 is not tested. I never timed it. If the characters come to fast the firmware loses characters. A good test is a g-code a line that is made from many small segments. (3-5mm) Use a very high speed. Repeat this line many times and check for communication errors."

Habe mir mal das Schematic angesehen, hier wird immer noch darauf vertraut, daß die Body Diode im Leistungs-Mosfet die Überspannungen überlebt. Der Schaltungsentwickler scheint nicht begriffen zu haben, daß ein Heizbett a-la "RepRap" eine Induktive Last darstellt. Auch mit Drahtwiderständen beheizte Hotends stellen nichts anderes dar als eine induktive Last und dazu gehört eine Freilaufdiode. So wie man sie früher auch für z.B. Relaisspulen angebracht hat. Mal sehen wie lange die MOSFETs brauchen bis sie sich in die Jagdgründe verabschieden.

Ansonsten nettes Board, wie viele andere und meins smoking smiley auch.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.13 15:52.


Grüße / Regards

STB

______________________________________________________________

Basics about MOSFETs
Re: DAS neue Knallerboard !
16. February 2013 22:23
STB Wrote:
-------------------------------------------------------
> Hardwarekiller Wrote:
> --------------------------------------------------
> -----
> (...)
> >
> > Auch die optimierte Firmware für den 16U2 USB
> > Anschluss, ist mit dabei, der im gegensatz zum
> > normalen Arduino 4 mal so schnell Daten
> > übertragen kann ( 2MBit ) und der Treiber
> > natürlich
> (...)
> > Hardwarekiller
>
> Was bringt denn die gesteigerte Datenrate von
> 2Mbit im Vergleich zum FTDI Baustein? Ich sehe nur
> einen Vorteil für das Firmware aufspielen. Für's
> Drucken bringt es nichts, hier liegt das Limit
> darin, wie schnell die Firmware die Daten abholen
> kann. Bei Marlin ist da z.B. bei 250kBit Schluß.
> Offiziell, wenn Du Erik fragst wird er sogar
> 115.2kBit sagen.
>
> Zitat Erik: "A baudrate above 115k2 is not tested.
> I never timed it. If the characters come to fast
> the firmware loses characters. A good test is a
> g-code a line that is made from many small
> segments. (3-5mm) Use a very high speed. Repeat
> this line many times and check for communication
> errors."
>
> Habe mir mal das Schematic angesehen, hier wird
> immer noch darauf vertraut, daß die Body Diode im
> Leistungs-Mosfet die Überspannungen überlebt.
> Der Schaltungsentwickler scheint nicht begriffen
> zu haben, daß ein Heizbett a-la "RepRap" eine
> Induktive Last darstellt. Auch mit
> Drahtwiderständen beheizte Hotends stellen nichts
> anderes dar als eine induktive Last und dazu
> gehört eine Freilaufdiode. So wie man sie früher
> auch für z.B. Relaisspulen angebracht hat. Mal
> sehen wie lange die MOSFETs brauchen bis sie sich
> in die Jagdgründe verabschieden.
>
> Ansonsten nettes Board, wie viele andere und meins
> smoking smiley auch.

Leider konnte ich bei Wiki keine Schaltplan oder Layout oder Bauteilangaben auf Wiki finden um mal zu sehen wie du das bei deinem Board gemacht hast, ist das kein Open Source ?.
Ich hab da leider nix gefunden


Aber mach dir mal um die Mosfest keine gedanken die bekommt man nicht kaputt,thumbs up
dafür sorgt u.a.auch die internen Body Diode die erstens sehr schnell ist und einiges ab kann, und der extrem niedrige RdON der den Mosfet nicht warm werden lässt
Nur eine 1N400x zu nehmen ist sinnlos weil a. zu langsam und b nicht steil genug mal von der zu geringen Leistung mal ganz abgesehen.
Ausserdem braucht man auch keine externe Diode auch keine Schottky Diode, was anderes ist das bei Bipolaren Trasnsistoren, aber wir haben hier Mosfets mit Body Dioden, die kurzzeitig über 350A abkönnen, die bzw.die Vorgänger werden in der Automobilindustrie zigfach verbaut.

Auf dem Ramps sind auch keine drauf, weil man sie auch bei den Mosfets nicht braucht, die Mosfet beim Ramps für das Heizbett geht nur deswegen ab und an mal defekt weil der Original verbaute Transistor einen zu hohen RdON hat und dadurch zu heiss wird.
Deswegen löten die Ramps Leute wenn der mal defekt ist auch eine mit niedrigen RdOn ein, und dann ist gut
Die Mosfets auf dem Rumba sind aber zigfach niederohmiger und können weitaus mehr Leistung.
Selbst bei einem Kurzschluss am Ausgang der Mosfets gehen die nicht kaputt, da sie länger durchhalten als die Sicherung hält

Zum Thema Spulen
Du vergleichst eine Relaisspule mit KERN mit einer Luftspule mit mäanderförmiger MK2 Heizung, das sind 2 grundsätzlich unterschiedliche Sachen.
Wir betreiben hier keine Spulen sondern ohmische Widerstände ohne Kern, die zwar einen kleine Induktivität haben die aber ist zu vernachlässigen, jedes kleine Relais hat zigfach mehr Induktivität.
Aber selbst wenn stellt das kein Problem dar

Ein Relais oder ein Trafo hat einen KERN in dem die elektrische Energie gespeichert wird und die Induktive Energie die da gespeichert werden kann durch den Kern relativ hoch werden kann , die dann wenn der Strom abgeschaltet wird als gegeninduktiosspannung induziert wird und die z.b einen Transistor killen kann, wenn er keine Body Diode oder Schutzdiode hat.
Wir haben aber hier KEINE hohen Induktivitäten oder Kerne, weder im Heizbett noch im Heizwiderstand


Ich weis nicht wie du darauf kommst das das ein Problem sein soll ?
Ich hab natürlich in der Praxis mal ettliche Messungen gemacht, hier mal ein Paar Werte

Typisches MK2 Heizbett hat 633nH ( Nano ) ( also fast nix ) da hat die Zuleitung mehr
grüner Heizwiderstand hat 1,9µH (Mikro ) ( auch fast nix )
Keramik Heizer 12V 40 Watt hat 2,8µH (Mikro ) ( 1,5mal fast nix )
Mal zum Vergleich normales kleines 12V Relais hat 42mH !! (Milli )
2ter Vergleich 10 Windungen auf 8mm Rohr gewickelt mit normalen Klingeldraht hat 480nH, also fast genausoviel wie eine Heizbett.

Wenn man jetzt die Ton/Toff Zeiten nimmt und die Impulsdauer/Flanke und daraus die Induktionsspannung dann berechnet und das auch noch misst stellt man fest das man da überhaupt keine Probleme hat

Ausserdem hat ein MK2 Heizbett keine klassiche Spulenwickelform sondern die Heizung ist mäanderförmig
Daher auch die geringe Induktivität

Das ist natürlich auch mit dem NEUEN MK2B Dual Power PCB Heizbett das mit 12 oder 24V läuft getestet !

Diese sehr sehr sehr geringen Induktivitäten stellen absolut kein Problem dar
Du machst dir unnötig Gedanken über Probleme die keine sind

Mit fast identischen Mosfets baue ich u.a Motorbrücken auf die kräftige DC Motore millionenfach verbaut Autofenster heben und senken und das über ein ganzes Autoleben lang, und die haben 100mal mehr Gegeninduktionsspanung als das Zeug hier, da brennt eher der Motor ab als die Mosfets und das OHNE zusätzliche Dioden

Also mach dir also mal keine Sorgen um die Mosfets, ich entwickele seit über 30 Jahren Elektronik, und die bekommt man weder in der Theorie noch in der Praxis in dieser Anwendung gekillt.


Thema ( 2MBit )

Warum soll man mit einer 16U2 Firmware leben die nicht optimiert ist, kaotisch programmiert ist und auch nur mit ach und krach gerade mal so 0.3Mbit schafft, und da auch nicht sicher Daten ohne Fehler übertragen kann leben ??

Ausserdem wer sagt denn das da nicht schon an der Drucker-Firmware gearbeitet wird drinking smiley
Was da natürlich auch wichtig ist das da auch die Leiterführung auf dem PCB eine wichtige Rolle spielt das das auch klappt , wenn man über 0,5MBit sendet und das wurde auch getestet, und zwar bis 2Mbit läuft das 100% !


Hardwarekiller

7-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.13 23:16.
Re: DAS neue Knallerboard !
17. February 2013 03:08
Ich wäre für mehr Punkte, Kommas sowie richtige Satzaufbauten. Dein Text ist recht schwer zu lesen :/
Re: DAS neue Knallerboard !
17. February 2013 03:28
@sascha: hauptsache kritik... >grinning smiley<



Früher waren es Modell-Helis aber bei meinen Flugkünsten waren die Ersatzteile zu teuer...
Vielleicht werden mit meinem Mendel90 Ersatzteile billiger und besser ;-)
Re: DAS neue Knallerboard !
17. February 2013 03:30
Nicht "hauptsache".

Ich interessiere mich für das Thema. Macht es allerdings nicht einfacher, wenn man es kaum lesen kann ^^
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen