Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!

geschrieben von Stud54 
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
27. June 2016 15:14
Hallo zusammen,

ich könnte im Bereich Elektronik und mit dem erstellen einer Prototypen Leiterplatte unterstützen……Spec`s muss man dann mal schauen…..

Sagen wir mal bis 4-Layer……damit es überschaubar bleibt…. :-)

gruß Jörg
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
27. June 2016 15:18
Super Jörg...ich mache mal bald ne Liste mit Leuten und deren Fähigkeiten...winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
27. June 2016 16:26
Ich weiß nicht wie ich effektiv helfen kann, geb aber gerne hin und wieder einen blöden Kommentar ab. smiling bouncing smiley


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
27. June 2016 16:33
Moin moin aus HU.
Ich schaue dabei unheimlich gerne zu, um zu lernen und möchte die Liste mit dem Punkt " Keine Fähigkeiten " erweitern.smoking smiley


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
27. June 2016 17:15
Was für eine Hausordnung schwebt dir denn vor? Sowas? [sintratec.com]


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
27. June 2016 20:40
Hallo Sven,

natürlich habe ich Lust auf so ein Projekt smiling smiley

Ich bin auch dabei... als Software-Entwickler und Senfgeber grinning smiley
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
28. June 2016 01:36
Quote
Fridi
...und möchte die Liste mit dem Punkt " Keine Fähigkeiten " erweitern.smoking smiley

Da schreib ich mich auch dazu tongue sticking out smiley
Ansonsten les und lern ich auch sehr gerne mit.


Gruß
Till
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
traue keinem Computer, den du nicht aus dem Fenster schmeissen kannst
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Velleman K8200
Ramps 1.4 mit Marlin 1.1.0 RC6
Repetier Host 2.0
Einfach mal so die Frage, was für eine Bauraumgröße ist denn den so angedacht?

Lasersintern würde auch mich interessieren, vor allem für Figuren im Maßstab 1:7 bis 1:8,
also Bauraumgröße von ca. 200x200 Grundfläche und Bauraumhöhe ca. 300-350 mm
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
28. June 2016 13:08
Quote
Amnesix
Einfach mal so die Frage, was für eine Bauraumgröße ist denn den so angedacht?

Lasersintern würde auch mich interessieren, vor allem für Figuren im Maßstab 1:7 bis 1:8,
also Bauraumgröße von ca. 200x200 Grundfläche und Bauraumhöhe ca. 300-350 mm


Das kannste voll vergessen...winking smiley
Max 150x150x150.

Und das ist schon sportlich.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
28. June 2016 13:15
Dann werf ich hier einfach mal ein paar Fakten rein...

-fester Laser
-XY Ablenkeinheit nötig
-isolierter Bauraum nötig, Bauraumtemp min 150, besser 180 Grad
-ausgelagerte Mechanik und elektronik nötig

Skizzen habe ich schon ein paar, sammle gerade noch Ideen, mit welchen Materialien man den Bauram isolieren kann und welcher grundlegende Aufbau Sinn macht.

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Naja, sportlich auf gehts wo hebt es?

Nein ernsthaft, ist schon klar, daß es ja auch im Rahmen bleiben muß.
Ich für meinen Teil möchte jetzt auch nicht unbedingt eine Figur komplett am Stück
Lasersintern wollen, obwohl............?
Bei mir soll eine Figur aus mehreren Teilen bestehen, also Schuhe mit Hose, Boddy ohne Arme,
Arm links und rechts, Kopf und eventuelle Kopfbedeckung, und sonstige kleinere Accessoires.
Die Figur soll ja veränderbar sein.

Da würde eine Bauraum von 150x150x150 auch ausreichen.

Kann man denn schon abschätzen in welcher Preisklasse der Lasersinterdrucken sich ansiedeln soll?
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
28. June 2016 13:49
Quote
Amnesix
Naja, sportlich auf gehts wo hebt es?

Nein ernsthaft, ist schon klar, daß es ja auch im Rahmen bleiben muß.
Ich für meinen Teil möchte jetzt auch nicht unbedingt eine Figur komplett am Stück
Lasersintern wollen, obwohl............?
Bei mir soll eine Figur aus mehreren Teilen bestehen, also Schuhe mit Hose, Boddy ohne Arme,
Arm links und rechts, Kopf und eventuelle Kopfbedeckung, und sonstige kleinere Accessoires.
Die Figur soll ja veränderbar sein.

Da würde eine Bauraum von 150x150x150 auch ausreichen.

Kann man denn schon abschätzen in welcher Preisklasse der Lasersinterdrucken sich ansiedeln soll?


Das ist eine Frage, die aktuell, hier in diesem Thread absolut nix verloren hat. Sorry, hier gehts um ein Projekt, das sich entwickeln soll.
Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
28. June 2016 14:53
Möchte mich auch noch zu diesem interessanten Projekt melden.

CAD Kenntnisse sind vorhanden (Inventor 2013).
Ebenso CAD/CAM (Simens NX 8.5) und falls noch Frästeile benötigt werden 4x 4-Achs Bearbeitungscenter (Makino A55 / A88), welche ich von meinem Arbeitgeber ab und zu auch privat gebrauchen darf.

Ansonsten hab ich ab und zu noch eine gute Idee und gebe auch gerne meinen Senf dazu. ;-)


Gruss Michael
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
28. June 2016 15:24
Quote
Chrot
Möchte mich auch noch zu diesem interessanten Projekt melden.

CAD Kenntnisse sind vorhanden (Inventor 2013).
Ebenso CAD/CAM (Simens NX 8.5) und falls noch Frästeile benötigt werden 4x 4-Achs Bearbeitungscenter (Makino A55 / A88), welche ich von meinem Arbeitgeber ab und zu auch privat gebrauchen darf.

Ansonsten hab ich ab und zu noch eine gute Idee und gebe auch gerne meinen Senf dazu. ;-)

thumbs up


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
29. June 2016 05:30
Quote
Stud54


...mit welchen Materialien man den Bauram isolieren kann und welcher grundlegende Aufbau Sinn macht.

Gruß

Weichfaserplatten sollten dafür doch ideal sein, oder?


Gruß
Till
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
traue keinem Computer, den du nicht aus dem Fenster schmeissen kannst
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Velleman K8200
Ramps 1.4 mit Marlin 1.1.0 RC6
Repetier Host 2.0
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
29. June 2016 16:31
gibt es einen Grund für XY-Spiegel und nicht xy-carriage? confused smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
VDX
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
29. June 2016 19:12
... ich empfehle eher xy-carriage, als Spiegelschwenker, da wir mit den Dioden nicht genug Fokus-Abstand bekommen, wenn der Spot in 150mm (midestabstand bei den kleinen XY-Galvos) besser/kleiner als 0.3mm sein soll.

Bei den industriell eingesetzten XY-Galvos werden normal Gas-Laser oder Faserlaser mit viel besserer Strahlqualität verwendet, wo das kein Problem darstellt -- die schaffen auch in 300mm Abstand noch einen Spot von 0.05mm ... wir, mit den Dioden kommen da bei weitem nicht an derartige Qualitäten ran ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 00:58
Und wie den Bauraum auf 150 Grad halten....?

Klar....man könnte das auch lassen....aber jeder rät davon ab, da die Quali in den Keller geht. Hab mit 4 Firmen in Erfurt geredet.
Mal abgesehen davon, dass man viel zu viel Leistung benötigt..wäre der aufgeschmolzene Verbund zu anfällig auf Warping. Also auch keine Option.

Gruß


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
VDX
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 02:13
... 150° sind schon recht viel - bei Kunststoff passiert das meiste Warping beim Übergang von 80° auf 50° ... 60-70° sollten also auch schon helfen.

Bei Metallpulver SLS wird das höher geheizt, um die zum Anschmelzen benötigt Leistung und den Verlust durch die hohe Wärmeleitfähigkeit zu reduzieren - bei Kunststoff ist das deutlich weniger problematisch ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 02:20
Ich verlasse mich da aber doch eher auf das....was man so liest. Die meisten Hobbyisten haben Teile höher 20mm nicht ohne die hohen Baueaumtemps. drucken können und alles scheiterte.

Und selbst die 80 Grad sind zu viel...um eine Kinematik sinnvoll unter zu bringen. Das ist aber nur meine Meinung. winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 02:50
Würde sich da dann nicht, unter Umständen, ein Frästeil anbieten?
Wobei man da sicher auch auf das Material achten muss. Alu und 150° ist sicherlich auch keine gute Idee.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 03:15
Hallo,

also bei den Selbstbauprojekten habe ich immer ein Problem mit der gleichmäßigen Pulver Verteilung und Verdichtung als Hauptproblem gesehen. Aber genau dort haben scheinbar auch Firmen die größten Probleme. Bei jeden neuen Gerät ist die Pulver Zufuhr anders aufgebaut. Scheinbar ist da noch nicht die beste Lösung gefunden worden.

mfg,
Rickenharp
VDX
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 03:49
... ich habe eine einfache Methode für einen gleichmäßigen, praktisch "vollautomatischen" Pulverauftrag, der auch keine zusätzliche Zeit zwischen den einzelnen Schichten braucht, bin aber noch am Überlegen, ob/wie ich das Schützen kann oder ob ich das eher noch für ein Förderprojekt zurückhalten soll confused smiley

Hab's mir die letzten 5 Jahre überlegt, das hier im RepRap-Forum oder in Peter's CNC-Ecke als DIY-SLS-Projekt zu starten, das Interesse bzw. die User-Basis dafür war aber noch nicht so groß gewesen, daß es sich gelohnt hätte ... eventuell ist das jetzt und hier ja anders winking smiley

In den letzten 35 Jahren habe ich schon so einige innovative Ideen in öffentlichen Gruppen diskutiert, in Foren gepostet oder auf Messen als "Demonstrator" vorgestellt, die danach von Firmen als "Eigenentwicklung" vorgestellt wurden oder auch neue Trends gestartet haben (einiges, wie die Pultgehäuse-Lasercutter oder den ersten Delta habe ich ja auch mit dieser Absicht vorgestellt) ... es wird eventuell ja mal wieder Zeit, etwas für die eigene Weiterentwicklung zu tun spinning smiley sticking its tongue out


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 03:56
... noch was zum "Warping" - bei kommerziellen SLS-Systemen "schweben" die Teile nicht einfach so im Raum, sondern sitzen auf vielen kleinen Stiften oder "Bäumchen" (auch so eine Idee, die wir vor Jahren hier mal andiskutiert hatten), welche weniger als Support, sondern eher als "Anker" fungieren, um die Teile stabil mit der Basis zu verbinden und so dem Warping entgegenzuwirken winking smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 04:07
Gerade erst auf diesen Thread gestoßen. Ich habe für mich bereits das SLS Thema als nächstes Projekt beschlossen, zwei einsatzbereite Laser (M140 und NBD7875 445nm) habe ich ja, meine Plattform ist allerdings verkauft. Für erste Test werde ich die CoreXY SC XXL Mechanik wieder aufbauen, Druckteile habe ich schon zusammen. Ich stehe auch gerne mit CAD Möglichkeiten zur Verfügung, da ich ich als Laborant in der Entwicklung von Kunststoffkatalysatoren arbeite und zT. Polymerisationstest in Druckreaktoren durchführe, fallen auch Kunststoffpulver an die normal entsorgt werden. Leider meist nur PE...Korngrössenverteilung könnte ich messen. Gibt es viellecht noch Filamenthersteller die in der Lage sind PLA zu vermahlen (geht das überhaupt?)
Mein Plan war das Mahlen von PLA Stücken in einer Kugelmühle. Möglicherweise fängt das aber bei zu hohen Temperaturen an zu kleben (Scherkräfte...)

Auf jeden Fall spannend und für mich die Richtung in der sich der 3D Druck entwickeln muß. Keine Probleme mehr mit Support, keine Überlegungen bezüglich Druckbarkeit etc...

Warum kein Thread in der Laser Ecke?? Gehört doch da hin...

Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
MGR
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 07:57
Also, ich muss jetzt hier mal was dazu schreiben. Wollte eigentlich das ganze wie immer machen und wenn mich etwas ärgert Fresse halten - aber grad find ich es etwas doof.
Ich meine damit einige im speziellen, also hier nicht falsch erwarten, es gibt super viele tolle beiträge hier

Die 3D Druck Szene kotzt mich etwas an - entweder es wird einfach nur konsumiert ("gekauft"), oder es wird erwartet das komplette Vorarbeit wie bei einem kommerziellen Produkt erwartet (siehe Toolsons P3 Steel), oder was fast am schlimmsten ist, es wird versucht direkt die Kommerzielle Ausgründung zu starten, und man ist weg von Open Source.

So kann sich das nicht weiterentwickeln. Wenn ich mir angucke was im letzten Jahr wirklich an Verbesserung rausgekommen ist - fällt mir wenig ein.

Jetzt kommt der Sven her, stellt ein tolles, interessantes Projekt vor - eins was umsetzbar ist, aber aus oben genannten Gründen noch nicht als DIY existiert. Und dann kommen Ansprüche, die zwar halbwegs höflich formuliert werden, aber eigentlich will man ja nur wissen:
-Was kostet das
-Wann kommt das
-kann ich damit meinen Ferrari bauen

und am besten noch: Wo ist die Bauanleitung.


Leute, Fragen wie Kosten, Dauer etc kann man machen wenn der Prototyp klappt. Bis dahin geht es erstmal ums machen. Und da bin ich immer ein Freund von: nicht viel labern, sondern einfach mal tun. Wenn es klappt, spricht das Ergebnis für sich.

Also bitte, haltet euch mal etwas zurück. Bringt ein was ihr Könnt. wenn es geil wird, wird es schon veröffentlicht.
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 08:29
Quote
MGR
Also, ich muss jetzt hier mal was dazu schreiben. Wollte eigentlich das ganze wie immer machen und wenn mich etwas ärgert Fresse halten - aber grad find ich es etwas doof.
Ich meine damit einige im speziellen, also hier nicht falsch erwarten, es gibt super viele tolle beiträge hier

Die 3D Druck Szene kotzt mich etwas an - entweder es wird einfach nur konsumiert ("gekauft"), oder es wird erwartet das komplette Vorarbeit wie bei einem kommerziellen Produkt erwartet (siehe Toolsons P3 Steel), oder was fast am schlimmsten ist, es wird versucht direkt die Kommerzielle Ausgründung zu starten, und man ist weg von Open Source.

So kann sich das nicht weiterentwickeln. Wenn ich mir angucke was im letzten Jahr wirklich an Verbesserung rausgekommen ist - fällt mir wenig ein.

Jetzt kommt der Sven her, stellt ein tolles, interessantes Projekt vor - eins was umsetzbar ist, aber aus oben genannten Gründen noch nicht als DIY existiert. Und dann kommen Ansprüche, die zwar halbwegs höflich formuliert werden, aber eigentlich will man ja nur wissen:
-Was kostet das
-Wann kommt das
-kann ich damit meinen Ferrari bauen

und am besten noch: Wo ist die Bauanleitung.


Leute, Fragen wie Kosten, Dauer etc kann man machen wenn der Prototyp klappt. Bis dahin geht es erstmal ums machen. Und da bin ich immer ein Freund von: nicht viel labern, sondern einfach mal tun. Wenn es klappt, spricht das Ergebnis für sich.

Also bitte, haltet euch mal etwas zurück. Bringt ein was ihr Könnt. wenn es geil wird, wird es schon veröffentlicht.
Du sprichst mir aus der Seele.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Quote
MGR
Also, ich muss jetzt hier mal was dazu schreiben. Wollte eigentlich das ganze wie immer machen und wenn mich etwas ärgert Fresse halten - aber grad find ich es etwas doof.
Ich meine damit einige im speziellen, also hier nicht falsch erwarten, es gibt super viele tolle beiträge hier

Die 3D Druck Szene kotzt mich etwas an - entweder es wird einfach nur konsumiert ("gekauft"), oder es wird erwartet das komplette Vorarbeit wie bei einem kommerziellen Produkt erwartet (siehe Toolsons P3 Steel), oder was fast am schlimmsten ist, es wird versucht direkt die Kommerzielle Ausgründung zu starten, und man ist weg von Open Source.

So kann sich das nicht weiterentwickeln. Wenn ich mir angucke was im letzten Jahr wirklich an Verbesserung rausgekommen ist - fällt mir wenig ein.

Jetzt kommt der Sven her, stellt ein tolles, interessantes Projekt vor - eins was umsetzbar ist, aber aus oben genannten Gründen noch nicht als DIY existiert. Und dann kommen Ansprüche, die zwar halbwegs höflich formuliert werden, aber eigentlich will man ja nur wissen:
-Was kostet das
-Wann kommt das
-kann ich damit meinen Ferrari bauen

und am besten noch: Wo ist die Bauanleitung.


Leute, Fragen wie Kosten, Dauer etc kann man machen wenn der Prototyp klappt. Bis dahin geht es erstmal ums machen. Und da bin ich immer ein Freund von: nicht viel labern, sondern einfach mal tun. Wenn es klappt, spricht das Ergebnis für sich.

Also bitte, haltet euch mal etwas zurück. Bringt ein was ihr Könnt. wenn es geil wird, wird es schon veröffentlicht.

Sag mal hast Du sie noch alle? Da fragt man anständig etwas nach und wird schon etwas rüde angeraunzt, und dann ist
das auch noch okay oder was? Ich hab sowieso irgendswie das Gefühl, daß sich hier jemand nur nach Ideen über anderer
Leute Kosten sucht!

Und etwas großkotzig klingt dies zudem auch: [forums.reprap.org]
Hochmut kommt vor dem Fall!
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 12:23
Quote
MGR
Also, ich muss jetzt hier mal was dazu schreiben. Wollte eigentlich das ganze wie immer machen und wenn mich etwas ärgert Fresse halten - aber grad find ich es etwas doof.
Ich meine damit einige im speziellen, also hier nicht falsch erwarten, es gibt super viele tolle beiträge hier

Die 3D Druck Szene kotzt mich etwas an - entweder es wird einfach nur konsumiert ("gekauft"), oder es wird erwartet das komplette Vorarbeit wie bei einem kommerziellen Produkt erwartet (siehe Toolsons P3 Steel), oder was fast am schlimmsten ist, es wird versucht direkt die Kommerzielle Ausgründung zu starten, und man ist weg von Open Source.

So kann sich das nicht weiterentwickeln. Wenn ich mir angucke was im letzten Jahr wirklich an Verbesserung rausgekommen ist - fällt mir wenig ein.

Jetzt kommt der Sven her, stellt ein tolles, interessantes Projekt vor - eins was umsetzbar ist, aber aus oben genannten Gründen noch nicht als DIY existiert. Und dann kommen Ansprüche, die zwar halbwegs höflich formuliert werden, aber eigentlich will man ja nur wissen:
-Was kostet das
-Wann kommt das
-kann ich damit meinen Ferrari bauen

und am besten noch: Wo ist die Bauanleitung.


Leute, Fragen wie Kosten, Dauer etc kann man machen wenn der Prototyp klappt. Bis dahin geht es erstmal ums machen. Und da bin ich immer ein Freund von: nicht viel labern, sondern einfach mal tun. Wenn es klappt, spricht das Ergebnis für sich.

Also bitte, haltet euch mal etwas zurück. Bringt ein was ihr Könnt. wenn es geil wird, wird es schon veröffentlicht.

Ich bin absolut anderer Meinung.

Meiner Meinung nach gehört die Frage nach einem Kostenrahmen / Preis oder Baugröße durchaus dazu. Denn mit der Größe / dem Preis ändert sich auch die Umsetzung des Projekts. Einen Lasersinterdrucker mit 10x10cm baut man anders als einen mit 50x50cm...

Idealerweise bringt man aber schon mal was mit und legt was auf den Tisch, so wie Viktor es z.B. macht, wenn man hier so eine Aktion starten möchte. Gänzlich anzufangen à la "ich hab was vor, aber noch nix gemacht..." ist auch nicht das beste.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Lust auf ein neues Projekt....Interessenten gesucht!!!
30. June 2016 12:52
Moin moin aus HU. Da bin ich anderer Ansicht. Erst muss doch mal die Idee auf den Tisch. Die muss entwickelt werden und wachsen. Das war bei Deimen Roboterarm auch so, Skimmy. Viele bringen die Ideen ein und manche auch Material. Im Zuge des Bauens wird sich dann herausstellen, ob es machbar ist oder nicht. Dein Projekt, Skimmy, hängt auch in den Seilen. Jeder, was er am besten kann.
Manchmal stellt man erschrocken fest, dass man vieles nicht beachtet hat und das Projekt ins Uferlose läuft.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.16 12:53.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen