Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Druckfehler Delta - woher kommts?

geschrieben von Towarisch 
Druckfehler Delta - woher kommts?
03. October 2017 07:11
Hi,

ich war bisher mit meinem Billigdrucker (Anycubic Minikossel) sehr zufrieden. Heute druckte ich eine Röhre 160mm hoch und 24mm Durchmesser.
Die Röhre wurde stehend gedruckt und zeigt über die Höhe wechselnde Fehler in Durchmesser und Form.
Auf den Fotos sieht der Fehler schlimmer aus als er tatsächlich ist. Die "Beulen" scheinen sich ca. alle 4 cm zu wiederholen. Die Abweichungen bewegen sich im Bereich von 2/10 mm.
Könnten das die "Pulleys" sein? Oder Riemenräder evtl?

Da der Drucker von Anfang an recht gut druckte und noch das Heizbett eingebaut wird hab ich die genaue Kalibrierung bisher verschoben.
Meineserachtens kanns aber daran net liegen, oder?

Feiertägliche Grüße
Thomas








| Sparkcube V1.1 XXL RADDS/RAPS128 @ 24V/600W | E3D V6 1.75mm 24V/25W Original | DIY Bowden Extruder | 8mm DDP / PEI mit 500W über SSR | NEMA 17 1,8 Grad / 1,7W | Sparklab FTS | Octoprint Server | S3D | Günstiger Zweitdrucker: AnyCubic Kossel Mini | KnowHow aus diesem Forum |
Re: Druckfehler Delta - woher kommts?
04. October 2017 06:58
Hallo Thomas,
wenn ich das richtig sehe, sind es immer die selben Layer die in ihrer Form nur Schicht für Schicht reproduziert werden müssen, richtig? Auch wenn ein Drucker nicht kalibriert ist, so muss doch die Wiederholbarkeit bei Deinem Delta gegeben sein. Sprich jeder Layer wird gleich falsch gedruckt.
Das wird etwas mechanisches sein, Vibrationen im Turm, Spiel in den Kugelgelenken, lose Riemenräder etc...

Grüße
Manuel

Ach ja, bei sehr hohen und schmalen Druckteilen, können diese natürlich auch in schwanken geraten!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.10.17 06:59.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Druckfehler Delta - woher kommts?
04. October 2017 07:06
Du sprichst von einer "Röhre" - ich nehme also an sie ist Innen hohl?
Wieviele Perimeter?

Die Frage ist: wenn du jetzt solch eine "Röhre" mti Infill drucken würdest, würde es wieder passieren?

Ich hab ganz am Anfang nen 20x20x280mm hohen Turm gedruckt - single wall.
Ergebnis? Einen wunderschönen Turm... Mit lustigen Beulen und Dellen. Woher? Die Spannung des Materials + die Temperaturschwankungen über die Layer.

Kam mir nur als erstes in den Sinn, evtl mal beobachten was deine Temperatur bei der Ebene macht. Und schauen, ob das gleiche Bild auch bei einem >nicht< hohlen Gegenstand auftritt.
Wenn ja => Mechanik
Wenn nein => liegt es am Teil + Slicerparameter.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: Druckfehler Delta - woher kommts?
04. October 2017 11:45
drucke einmal "langsamer" und schaue ob das dann noch so ist.
Wenn Ja, versuche einmal nicht zu Kühlen.

Ich vermute, das das am Gewicht des Effektors und den "wackeligen 20x20 mm Profilen liegen kann, weiss es aber nicht genau.

Schwer eine Ferndiagnose da abzugeben.

Daumendrück
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: Druckfehler Delta - woher kommts?
04. October 2017 17:04
n'Abend, besten Dank für die Tipps. Ich hab an einem Kugelgelenk Spiel feststellen können. Das alleine wirds nicht sein,
ich vermute das die Pulleys dahinterstecken. Diese sind zwar fest und recht spielfrei (durch die montierten Verstärkungen).
Aber die eher undefinierte Führung durch diese "Skateboardrollen" bringen wahrscheinlich diese Wellen in den Druck.
Ich wollte mal schauen was so ein Billigdrucker so leistet und bin eigentlich auch angenehm überrascht. Aber nun hab ich doch ein Heizbett nachgerüstet - obwohl damit nur PLA gedruckt werden soll. Ich hatte gemeint ohne auskommen zu können, dabei aber das Warping vergessen.
Nun müssen dann noch Linearführungen ran, wenn es nicht bei Schildkröten, Vasen und Minions bleiben soll ;-)
Hat jemand noch 3 Stück a 300mm rumliegen? Was nimmt man da? Hiwin passen nicht ins Budget, Gibt es eine brauchbare günstige Alternative?

Grüße
Thomas


| Sparkcube V1.1 XXL RADDS/RAPS128 @ 24V/600W | E3D V6 1.75mm 24V/25W Original | DIY Bowden Extruder | 8mm DDP / PEI mit 500W über SSR | NEMA 17 1,8 Grad / 1,7W | Sparklab FTS | Octoprint Server | S3D | Günstiger Zweitdrucker: AnyCubic Kossel Mini | KnowHow aus diesem Forum |
Re: Druckfehler Delta - woher kommts?
06. October 2017 11:29
Bei mir sieht es ähnlich aus. Mein Hexa hat nen Heizbett und die ersten 10cm sind bei hohlen Objekten wellenfrei.
Je höher ich drucke, um so deutlicher werden Wellen im Druck. Gerade wenn ich nur mit einem, oder zwei Perimeter drucke wirds nervig. Die derzeitige maximale Höhe von 48cm kann ich dann nicht nutzen.
Hat aber definitiv keine mechanische Ursache, sondern liegt am Material und den Temperaturen.


MfG
Torti

______________________________________________________________________________________________________________________________
Hexa V2 mit Merlin-Hotend ; Spindeldelta mit Duet Wifi, V6, 650x300 ; Core 300x300x350 mit Zahnriemen-Z
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen