Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Kossel Mini Linearführung

geschrieben von Culain 
Kossel Mini Linearführung
01. February 2015 18:29
Hallo Leute,

habe vor etwa 2 Wochen ein Kossel Mini als Bausatz zusammengeklöppelt.
Momentan habe ich Probleme mit den Linearführungen (MGN12H). Diese kamen aus China und sind bei 20°C Zimmertemperatur sehr hakig (Als wären die Kugeln kaputt). Teilweise ist es so schlimm, dass der Druck sich verschiebt (primär nach Links an der X Achse vorbei).
Seltsamerweise hatte ich in der Gemeinschaftswerkstatt welche eine Temperatur von ~10°C hatte, wenig bis garkeine Probleme was das haken an ging. (Wärmeausdehnung?)
Wie dem auch sei, ich würde den Drucker gerne im warmen drucken lassen. Nun ist die Frage wie ich die Schienen ersetzen könnte.
Bei Igus hab grade nach Ersatz gefragt (TS-04-12 + TW-04-12) aber noch keine antwort. Zudem würde der Lochabstand nicht ganz passen (20mm x 15mm). Aber teuer. Selber berechnet ~64€ zzgl. Schnitt und Versand
Nochmal neue MGN12H aus China bestellen (weil ich noch kein deutschen händler gefunden hab) schließe ich aus. Bin mir über die Qualität unsicher.
Alternative wären noch Rollwagen die über die Alustreben gehen. Kennt da jemand günstige Angebote? Ich kenn mich bei den Dingern leider garnicht aus.
Oder gibt es sonst noch irgendwas wie ich das Problem beheben könnte? Wäre da über jede Hilfe dankbar.


TL;DR: Führungsschienen haken, Alternative/Ersatz gesucht.

-Culain
Re: Kossel Mini Linearführung
02. February 2015 04:47
Nur mit Nähmaschinenöl schmieren, dann geht die Hakelei oft relativ schnell weg.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Kossel Mini Linearführung
02. February 2015 06:10
Und die Schienen mal mit Schleifvlies abziehen. Die schleifen die zwar auch...aber meist gibts da keine Qualitätskontrolle...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Kossel Mini Linearführung
05. August 2015 18:02
Also ich hab genau dasselbe Problem wie du, Culain.

Hast du das Problem mittlerweile gelöst?

Was mir noch aufgefallen ist:
Anfangs waren die Lager leicht geölt/geschmiert.
Ich vermute eher geölt um nicht zu rosten.
Außerdem sind die Schienen nun auch leicht verschmutzt.

Naja ich werd auch versuchen die Schienen zu reinigen und anschließend mit dem empfohlen Nähmaschinenöl zu schmieren.
Oder gibt es bessere Möglichkeiten?
Re: Kossel Mini Linearführung
05. August 2015 18:23
Ich hab die Schienen vorsichtig auseinander genommen, die Laufflächen mit nem feinen (roten) Ölstein abgezogen, bin auch mit schleiffließ durch, hab es mit silikonöl geölt... Hat alles nichts gebracht. Das Rattern ist etwas weniger geworden, aber ging nicht komplett weg.

Ich hab auch leider seid längerem keine Zeit mehr um das Problem weiter anzugehen. Ich denke die IGUS Schienen würden gut laufen, aber dafür müsste man die Carrier umbauen, da die Igus dinger n anderes Lochmaß haben.
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 04:27
Andere Carrier gibt es schon: [www.thingiverse.com]

Soweit ich mich erinnern kann, müssten aber die IGUS kompatibel zu den MGNs sein. Ist aber schon ne Weile her als bei mir noch ein Kossel werkelte smiling smiley
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 06:05
Naja ich versuch mal mein Glück mit reinigen und vor allem schmieren.

Ich hab grad nachgeschaut bei IGUS. Die Schienen samt Schlitten sind ja überraschend günstig.
3 Schlitten und jeweils 3 Schienen (400mm) kosten zusammen nur 70€.
Naja das mit dem Lochmaß stimmt IGUS hat 20x15 ansattt 20x20.
Das einfachste wäre hier den Carrier neu ausdrucken mit entsprechendem Lochmaß.

Was mich aber wundert: Warum sind die IGUS Schienen so preiswert? Oder hab ich die falschen ausgewählt?
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 06:18
Das teure bei den Linearschlitten ist ja der eigentliche Schlitten. Die Schienen sind ja alle ähnlich und meist gar nicht so teuer. Wenn man sich jetzt mal den Unterschied zwischen einem Igus Gleitschlitten (Iglidur Kunststoff als Gleitfläche) und den Kugelumlaufschlitten (kleine Kugeln, die umherlaufen), dann sieht man ja schnell, daß bei zweiteren die Konstruktion deutlich komplexer ist. Diese (durch die Kugeln) führt dazu, daß die Auflagefläche auf der Schiene (gleich die Gleitfläche) deutlich geringer ist. Das führt normalerweise zu einem geringeren Losbrechmoment, der oft bei den Igus-Gleitschienen als Nachteil genannt wird. Im Grunde genommen ist es ja nur ein Metallgehäuse mit ein paar Plastikgleitern und einer Schiene... Keine Ahnung, ob das wirklich korrekt ist, aber für mich ist das eine gute Erklärung für den Preisunterschied :-)
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 15:55
Mit den TW-04-12 wirst du nicht glücklich. Du brauchst mindestens TWE-04-12

Am optimalsten wäre TW-01-15 als Wagen mit der entsprechenden Schiene...

Referenz:
Ich hab alle IGUS Linearschienen in der Hand gehabt und ausprobiert, sogar die neue aus Karbon...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 15:57
Quote
Glatzemann
Das teure bei den Linearschlitten ist ja der eigentliche Schlitten. Die Schienen sind ja alle ähnlich und meist gar nicht so teuer. Wenn man sich jetzt mal den Unterschied zwischen einem Igus Gleitschlitten (Iglidur Kunststoff als Gleitfläche) und den Kugelumlaufschlitten (kleine Kugeln, die umherlaufen), dann sieht man ja schnell, daß bei zweiteren die Konstruktion deutlich komplexer ist. Diese (durch die Kugeln) führt dazu, daß die Auflagefläche auf der Schiene (gleich die Gleitfläche) deutlich geringer ist. Das führt normalerweise zu einem geringeren Losbrechmoment, der oft bei den Igus-Gleitschienen als Nachteil genannt wird. Im Grunde genommen ist es ja nur ein Metallgehäuse mit ein paar Plastikgleitern und einer Schiene... Keine Ahnung, ob das wirklich korrekt ist, aber für mich ist das eine gute Erklärung für den Preisunterschied :-)

Nein, es ist nicht korrekt. Iglidur hat einen deutlich geringeren Losbrechmoment als vergleichbare Linearlager.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 16:02
Das mit dem Losbrechmoment ist kein Fakt, wie ich ja auch geschrieben habe, sondern wird von verschiedenen Stellen berichtet. Warum sollten auch alle Hunderte Euros für die Hiwins ausgeben, wenn man für 70€ bessere Gleitschienen bekommt? Keine Ahnung was richtig ist. Gibt einige die sagen das eine, und viele sagen was anderes.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 16:12
@Skimmy und Glatzemann:

Ihr vergleicht Äpfel und Birnen.
Die MGN sind minimal vorgespannt.
Versucht mal die TWE's vorzuspannen (wenn es denn überhaupt geht), dann klemmt es.

Mit weiteren Aussagen möchte ich mich zurückhalten, da ich MGN's noch nicht final getestet habe.

Für etwas mehr Details könnt ihr auch gerne nochmal in meinen Hexagon Thread reinschauen.

BTW: Gegen ein vernünftiges Gebot gebe ich gerne meine nahezu unbenutzten IGUS Schienen und Wagen ab. Auf Maß sägen kann ich die auch.


@Culain:
Silikonhaltige Schmierstoffe haben in der Nähe eines Druckers nichts zu suchen. Ausser du möchtest dir regelmäßig eine neue Druckoberfläche kaufen.
Ideal wäre Gleitbahnöl mit Haftzusätzen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.08.15 16:15.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 16:14
Ja natürlich kann man die nicht direkt vergleichen. Aber die IGUS-Schienen wurden halt von einigen als ungeeignet für unseren Einsatzzweck identifiziert, nicht nur von dir, toolson. Und die MGN's (auch die China-Dinger) wurden bereits häufiger als geeignet identifiziert...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 16:23
Quote
Glatzemann
Ja natürlich kann man die nicht direkt vergleichen. Aber die IGUS-Schienen wurden halt von einigen als ungeeignet für unseren Einsatzzweck identifiziert, nicht nur von dir, toolson. Und die MGN's (auch die China-Dinger) wurden bereits häufiger als geeignet identifiziert...

Meinst du die User, die bei Iglidur mit Balistol "aushelfen" eye rolling smiley oder Wagen mit 0,5mm Spiel kaufen und sich dann beschweren, dass sie das Spiel nicht wegbekommen? eye rolling smiley Oder die, die Iglidur-Gleitlager kaufen, die nach Datenblatt in eine H7 Passung eingepresst werden müssen um ihre Maßhaltigkeit zu erreichen, die Gleitlager dann aber in Druckteile klemmen? Oder meinst du die, die IGUS-Gleitlager kaufen und dann auf verchromte Wellen verbauen? eye rolling smiley

Joa, wenn du die meinst, dann stimm ich dir zu, die User haben keinen Spaß mit den Gleitlagern. Und das sind jetzt nur die User, die mir spontan einfallen...

Wenn man sie allerdings richtig verbaut winking smiley Sich evtl. noch an die Einbauempfehlung und Montagehinweise hält, die einem von IGUS auf der Seite quasi an jeder Stelle ins Gesicht springen, dann... Oh, Gott beware...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.08.15 16:26.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Kossel Mini Linearführung
06. August 2015 16:27
Es hat halt nicht jeder die Möglichkeiten die perfekte Aufnahme für die Teile zu schaffen. Und ich hab irgendwie auch noch nie ein Video oder nen Bericht gesehen, wo jemand mit den Teilen glücklich geworden ist. Lasse mich da aber gerne von was anderem überzeugen.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Kossel Mini Linearführung
07. August 2015 03:46
OK, also gibt es gespaltene Meinungen zu den IGUS-System.
Was ist der Unterschied zwischen TWE-04-12 und TW-04-12?

Was macht Silikonöl bei ner Druckerumgebung? Greift es die Kunststoffteile an und zersetzt sie?

Nochmal zu den China MGN12H. Wie schmiert man die am besten?
Hab jetzt ein sehr gutes Schmierfett und noch ein Feinöl. Was ist besser?
Irgendwie ne Schmierbohrung/-nippel haben die Schlitten nicht?
Re: Kossel Mini Linearführung
07. August 2015 04:06
Ich kann für die TWE-04-12 sprechen, welche auf den dazugehörigen Igus-Schienen liefen. Die Wägen sind im Spiel einstellbar, wenn man sie spielfrei will laufen sie schwergängiger als billige Hiwin-Kopien. Den Schrittmotoren im Kossel Mini hat das allerdings nichts ausgemacht. Langfristig kommt wahrscheinlich noch Verschleiß hinzu, dazu kann ich aber nichts mehr sagen da der Kossel jetzt in anderen Händen ist ;o)

@Culain: rechne mal bei Igus MwSt. und Versand dazu und vergleiche mal, was Original Misumi Lineartechnik kostet. Weit weg bist du da auch nicht mehr, hast aber was wertiges. Die Hiwin-Kopien würde ich nicht empfehlen. Serienstreuung ist einfach zu groß und Endkontrolle findet beim Kunden statt.
Re: Kossel Mini Linearführung
07. August 2015 04:24
Quote
Driv3r33
OK, also gibt es gespaltene Meinungen zu den IGUS-System.
Was ist der Unterschied zwischen TWE-04-12 und TW-04-12?


Allerdings fand ich die nicht zu 100% zufriedenstellend, am optimalsten finde ich TW-01-15 als Wagen.

Und IGUS Drylin ist, wie der Name schon sagt, ein Trockenlauf-System. Wer da schmiert, hebelt das Drylin aus und erreicht genau das Gegenteil.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: Kossel Mini Linearführung
07. August 2015 04:26
Quote
floville
Ich kann für die TWE-04-12 sprechen, welche auf den dazugehörigen Igus-Schienen liefen. Die Wägen sind im Spiel einstellbar, wenn man sie spielfrei will laufen sie schwergängiger als billige Hiwin-Kopien. Den Schrittmotoren im Kossel Mini hat das allerdings nichts ausgemacht. Langfristig kommt wahrscheinlich noch Verschleiß hinzu, dazu kann ich aber nichts mehr sagen da der Kossel jetzt in anderen Händen ist ;o)

@Culain: rechne mal bei Igus MwSt. und Versand dazu und vergleiche mal, was Original Misumi Lineartechnik kostet. Weit weg bist du da auch nicht mehr, hast aber was wertiges. Die Hiwin-Kopien würde ich nicht empfehlen. Serienstreuung ist einfach zu groß und Endkontrolle findet beim Kunden statt.

Was mich ja bei der Entscheidung IGUS/HIWIN ganz klar beeinflusst:

Ich brauch nicht schmieren, nicht reinigen, nicht fetten, nicht ölen. Ich will nen Drucker, um den ich mich nicht regelmäßig kümmern muss.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Kossel Mini Linearführung
10. August 2015 02:54
Nicht schmieren zu müssen ist natürlich der größte Vorteil der IGUS Schienen.

Ich hab übrigens meine China MGN12H gereinigt und geölt.
Hab einfach nen Schraubenzieher genommen und ein stück Stoff drüber und so vorsichtig die Schienen gereinigt.
Dann mit Feinöl, also quasi Nähmaschinenöl, eingeölt.

Jetzt kann ich wieder drucken.
Re: Kossel Mini Linearführung
10. August 2015 15:51
Moin,

habe ich auch so gemacht.
Die schmieren da irgendsoein Konservierungszeugs drauf was sie etwas schwergängiger macht.


Quote
Driv3r33
Ich hab übrigens meine China MGN12H gereinigt und geölt.
Hab einfach nen Schraubenzieher genommen und ein stück Stoff drüber und so vorsichtig die Schienen gereinigt.
Dann mit Feinöl, also quasi Nähmaschinenöl, eingeölt.

Grüße

Sascha
Re: Kossel Mini Linearführung
11. August 2015 03:33
Ein Schlitten läuft zwar immer noch hakelig, aber immerhin ist drucken nun möglich.

Bin ja noch Anfänger und mach jetzt erstmal paar Testdrucke.
Wenn ich ein paar Erfahrungen gesammelt hab, werd ich eventuell ne neue MGN12-Schiene auf gut Glück kaufen.
Oder doch auf Igus Gleitwagen oder Rollenwagen direkt am Alu-Profil umsteigen bzw. testen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.15 03:33.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen