Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Welcher Schrittmotortreiber für Nema23

geschrieben von Hansi09 
Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
29. December 2019 07:20
Hallo,

ich baue zurzeit einen 3d-Drucker...
Dafür nehme ich die Schrittmotoren Nema 23, 3a pro phase (57BYGH627) und diesen Schrittmotortreiber tb 6600 mit 4,5 a (https://www.ebay.de/itm/4-5A-TB6600-TB6600HG-Einachsiger-Schrittmotortreiber-Controller-TB6560-Ersetzen/173958799290?hash=item2880c09fba:g:nlIAAOSw7p5aeU7n)
Als Elektronik nutze ich das Rumba Board.

Da nun aber der Schrittmotortreiber immer wieder durchbrennt, weil die Stromstärke anscheinend nicht genügt, überlege ich mir einen mit mehr Stromstärke zu kaufen. Soll ich da lieber einen mit 5,6 a oder 7,2 a kaufen? Macht es überhaupt Sinn einen anderen zu kaufen?

Vielen Dank schonmal im voraus.

Viele Grüße

Hansi
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
29. December 2019 07:36
Was möchtest du denn überhaupt antreiben mit diesen Motoren und diesem Strom?

Wenn dir die Treiber durchbrennen ist jedenfalls der Strom zu hoch eingestellt, oder sonst was falsch verkabelt. Sie mögen es auch nicht wenn die Motoren im eingeschalteten Zustand ausgesteckt werden.

Ich habe zwei Nema23 auf der Z Achse und betreibe sie mit normalen Raps128 Treiber. Den Strom habe ich so eingestellt dass die Motoren genug Kraft haben, aber die Treiber nicht zu heiss werden.

Es gibt auch SmartStepper für Nema23. Sie stellen den Strom je nach bedarf selbstständig ein, ich verwende die Nema17 Version. Sie pfeiffen und sind zu teuer.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
29. December 2019 09:30
Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich treibe mit den Motoren meinen 3d Drucker, also durch eine Kugelumlaufspindel das heizbed an.
Das Problem ist, wenn ich den Strom runterstelle ist, dass die Motoren dann nicht mehr richtig laufen, weil sie zu wenig Strom abbekommen. Darum hab ich den Strom auf Maximum gestellt, damit die Motoren richtig laufen.

Gruß Hansi
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
29. December 2019 11:10
Seltsam, sende doch einmal ein Foto von deinem Druckbett vielleicht gibt es ein mechanisches Problem. Normalerweise benötigt die Z Achse nur sehr wenig Kraft. Wie sind deine Acc und Jerk Einstellungen auf dieser Achse?
Oder du hast einen komplett falschen Motor erwischt, aber da müssten sich die Motorenspezialisten melden.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
30. December 2019 14:00
Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

max accleration ist bei der Z- Achse auf 100 gestellt und jerk auf 0,3.

Und die Bilder kann ich leider nicht einfügen, weil sie angeblich zu groß sind, obwohl sie gerade 2 MB groß sind.
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
31. December 2019 05:54
Die Bildgrenze ist bei 600k


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
01. January 2020 04:25
Ich hatte 1 Nema23 mit nur 2A Nennstrom in meinem Ducker und hatte damit 2 KGTs und 12kg Heizbett bewegt.

Der Stepper hatte nie mehr als 1.2A verbraten.
Was auch immer du gebastelt hast, es funktioniert wohl nicht oder ist mies konstruiert...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
01. January 2020 15:12
Quote
Stud54
[...]
Was auch immer du gebastelt hast, es funktioniert wohl nicht oder ist mies konstruiert...

Was der Sven damit sagen will ist:
Lass uns erst einmal ein Bild zukommen, wir wissen noch nicht einmal um welche Achse es sich handelt, das mit Z hat der Hansjürg auch nur so in den Raum geworfen.
Kann ja auch ein Prusa sein, der das Heizbett auf Y hat.
Was meinst Du außerdem damit, dass die Motoren "nicht richtig laufen" wenn zu wenig Strom da ist?

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
02. January 2020 02:52
Nun ja, wenn jemand schreibt er treibe damit das Heizbett an, denke ich als CoreXY benutzer automatisch an die Z Achse.
Aber für mich hat sich das Thema eh erledigt. Wenn sich jemand nicht einmal die Mühe macht ein Bild anzuhängen, hat er keine Hilfe verdient. Die Anleitung zum anhängen ist nun wirklich leicht zu finden.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
02. January 2020 09:02
Quote
Hansi09
ich baue zurzeit einen 3d-Drucker...
Dafür nehme ich die Schrittmotoren Nema 23, 3a pro phase

???
Wieviele kg wilst Du durch die Gegend schleudern?
Im Frühjahr möchte ich eventl. eine CNC-Fräse bauen und hoffe, dass ich mit Nema17 hinkommewinking smiley

Treiber sterben in der Regel
1. bei Überspannung
2. bei dauerhefter Überlastung

Überspannung entsteht normalerweise infolge von Impulsen, z.B An- Abstecken unter Spannung oder im Betrieb, ruckartiges händisches Verfahren;
Überlastung bei zu hoch eingestelltem Strom oder unzureichender Kühlung.
Bei günstigen bzw. für den HOME-CNC Betrieb vorgesehenen Bausteinen gibt es oftmals haarsträubende Designfehler, bei den TB-Typen kommt hinzu, dass die Daten oftmals grenzwertig ausgenutzt werden, z.B max. Kurzzeitbelastung als Dauerleistung angepriesen werden, oder schlichtweg falsche Angaben gemacht und andere, wesentlich billigere Chips verbaut werden.
Auf deutsch, es kann sein, dass anstelle eines TB6600 ein TB65irgendwas mit einer Dauerlast von 1,5A auf der Platine sitzt.
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
02. January 2020 13:05
Hallo,

jetzt hat es mit dem Bild geklappt... Bei mir steht dort, das das Bild jeweils maximal 8mb haben darf, ist ja jetzt aber auch egal...
Auf jeden Fall ist jetzt ein Bild dabei, wo man das Heizbett, Hotend und den Motor gleichzeitg sieht und einmal den Motor mit dem Heizbett und der Gewindestange.
Und nein ich habe keinen Prusa, bei mir ist das Heizbett an der z- Achse verbaut. Meiner ist genauso wie der 3d Drucker aufgebaut: [www.3d-grenzenlos.de]

Quote
ZipZap
Was meinst Du außerdem damit, dass die Motoren "nicht richtig laufen" wenn zu wenig Strom da ist?

Ich meine damit, dass der Motor Schritte verliert und so herumzuckelt.

Quote
bianchifan
Wieviele kg wilst Du durch die Gegend schleudern?

Es sind so ca. 8 kg.

Quote
bianchifan
Überspannung entsteht normalerweise infolge von Impulsen, z.B An- Abstecken unter Spannung oder im Betrieb, ruckartiges händisches Verfahren;
Überlastung bei zu hoch eingestelltem Strom oder unzureichender Kühlung.

Überspannung wegen unzureichender Kühlung kann es eigentlich nicht sein, weil ein großer Kühlkörper, der mitgeliefert wurde, oben drauf saß und ich zusätzlich noch einen Lüfter verbaut habe.
Und der Strom war auf maximum gestellt, weil sonst hätte der Motor Schritte verloren. Ich glaube, dass es an dem zu hocheingestellten Strom lag, weil ich mir sonst nichts anderes vorstellen kann. Darum habe ich oben die Frage gestellt, welchen Treiber mit welcher Stromstärke ich am besten kaufen sollte.
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_20191230_19423906.jpg (382.2 KB)
Öffnen | Download - IMG_20191230_1942557.jpg (420.5 KB)
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
02. January 2020 16:30
Ein Gesamtbild vom Drucker war nicht drin?

Ansonsten kannst du jeden Leadshine Treiber nutzen, je nach Geldbeutel.

Gruß

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.20 16:32.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
03. January 2020 07:33
Quote
Hansi09
Es sind so ca. 8 kg.

Da hat mein schwerster Fotodrucker Probeme, mitzuhalten.

Quote
Hansi09
Überspannung wegen unzureichender Kühlung kann es eigentlich nicht sein, weil ein großer Kühlkörper, der mitgeliefert wurde, oben drauf saß und ich zusätzlich noch einen Lüfter verbaut habe.

Kühlkörper, Lüfter, e.t.c sind u.U ziemlich irrelevand!
Ich habe soeben spaßeshalber mal Deinen ebay-Link aufgerufen..
Witz, komm raus! Du bist umzingelt! hot smiley

4,4 A TB6600, kleiner aufgeklebter KK, Unterseite zwei Schraubenköpfe.. wozu?
Fehlende TH-Kontakte lassen einen SMT-Chip vermuten, der muss zwingend von der Platinenunterseite mittels Heatpipe gekühlt werden.

Eine korrekte Ausführung findest Du hier im WIKI -> MKS TB6600
Allerdings kannst Du bei dem keine 4,5A sondern nur ca. 2-2,5A durchjagen, bei sehr guter Belüftung vielleicht auch 3.
Dei ebay Verkäufer hat noch einen zweite Variante vorrätig.
Dem äußeren Anschein nach erst einmal nicht verkehrt, 4A bei guter Belüftung sehen machbar aus.
Wenn man aber unter die Haube schaut....
Da kann jemand ganz offenkundig keine Datenblätter lesen bzw. hat keinen Bock dazu.

Dein ebay Treiber hält auf Dauer max. 2A aus, eher noch weniger

Quote
Hansi09
Das Problem ist, wenn ich den Strom runterstelle ist, dass die Motoren dann nicht mehr richtig laufen, weil sie zu wenig Strom abbekommen.
Genauso ist es möglich, dass der Treiber wegen Überhitzung kurzzeitig abschaltet, der TB6600 ist da etwas eigen.

Quote
Hansi09
Darum hab ich den Strom auf Maximum gestellt, damit die Motoren richtig laufen.
Das sicherste Mittel, um den Treiber möglichst schnell zu himmeln.

Zu Deinem Konzept:
Kugelumlaufspindeln sind für den CNC-Bereich, wenn es auf möglichst hohe Verfahrgeschwindigkeit ankommt, die Präzision eines guten "Timing-Belts" erreichen sie nicht.
Auf der Z-Achse eines 3D-DRuckers sind sie völlig fehl am Platz:
Die Druckplatte wird nur gelegentlich bzw. schichtweise um Millimeterbruchteile angehoben bzw. abgesenkt.
Sie haben keine Selbsthemmung, bei Stromausfall folgen 9kg dem Gesetz der Schwerkraft!
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
07. January 2020 06:49
Quote
Hansi09
Macht es überhaupt Sinn einen anderen zu kaufen?

Nach derzeitigem Kenntnisstand werfe ich mal den TMC5160 in den Raum...
Gibt es beim Ali bzw. ebay oder bei Watterott

Vorteil:
Neben den hoffentlich hinlänglich bekannten Trinamic-typischen Eigenschaften ist es der erste, der sich ohne Kühlkörper betreiben lässt.
Zum Vergleich, ein TBS6600 hat einen RDSon von ca. 400 mOhm, die MosFets auf den aktuell erhältlichen Stepsticks ca. 15!
In den veröffentlichten Temperaturcharts von Bigtreetech bzw. Watterott liegt die Spitzentemperatur nach 1h Betrieb bei 3A unter 50°C !!
BTT liefert mit Mini-KK, Watterott verzichtet darauf.

Nachteil:
Der Chip ist sehr störanfällig, eine sorgfältige Verkabelung vonnöten.
Die z.Z erhältlichen Stepsticks im Pololu Format sind auf ca. 3A eingestellt, eine Änderung ist nur durch Tausch der Sense-Widerstände möglich, wobei auf Spezialtypen mit extrem niedriger Induktivität/Kapazität zu achten ist, da der volle Ausgangsstrom durch sie hindurch fließt.
In Marlin werden sie z.Zt nur mittels Software-SPI unterstützt, aber auch nicht alle Eigenschaften.
Die umfangreichste Unterstützung (z.B. CoolStep) gibt es derzeit in Klipper.

Ich habe jedenfalls mal ein paar von denen zum Spielen geordert...
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
24. January 2020 13:11
Hallo,

sorry für die späte Antwort.

Quote
bianchifan
Wenn man aber unter die Haube schaut....
Da kann jemand ganz offenkundig keine Datenblätter lesen bzw. hat keinen Bock dazu.

Dein ebay Treiber hält auf Dauer max. 2A aus, eher noch weniger

Ich hab die Produktbeschreibung genau durchgelesen, sowie Datenblätter, aber wie viel der Treiber tatsächlich aushält stand nicht dort.
Könntest du mir bitte den Link vom Datenblatt schicken sofern dieser nicht in ebay stand?

Quote
bianchifan
Zu Deinem Konzept:
Kugelumlaufspindeln sind für den CNC-Bereich, wenn es auf möglichst hohe Verfahrgeschwindigkeit ankommt, die Präzision eines guten "Timing-Belts" erreichen sie nicht.
Auf der Z-Achse eines 3D-DRuckers sind sie völlig fehl am Platz:
Die Druckplatte wird nur gelegentlich bzw. schichtweise um Millimeterbruchteile angehoben bzw. abgesenkt.
Sie haben keine Selbsthemmung, bei Stromausfall folgen 9kg dem Gesetz der Schwerkraft!

Ich überdenke mir nochmal gut, ob ich wirklich was an den Spindeln ändern sollte...


Quote
bianchifan

Nach derzeitigem Kenntnisstand werfe ich mal den TMC5160 in den Raum...
Gibt es beim Ali bzw. ebay oder bei Watterott

Danke für die Idee, aber das ist nichts für mich.
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
09. February 2020 13:29
Quote
Hansi09
Ich hab die Produktbeschreibung genau durchgelesen, sowie Datenblätter, aber wie viel der Treiber tatsächlich aushält stand nicht dort.

Das steht klar und eindeutig im Datenblatt:

Output current:
I OUT = 4.5 A (absolute maximum ratings, peak)
I OUT = 4.0 A (operating range, maximal value)

genauso steht unter Heat Radiation Design:

In using an IC with large current flow such as power amp, regulator or driver, please design the device so that
heat is appropriately radiated, not to exceed the specified junction temperature (T j ) at any time and condition.
These ICs generate heat even during normal use. An inadequate IC heat radiation design can lead to decrease
in IC life, deterioration of IC characteristics or IC breakdown. In addition, please design the device taking into
considerate the effect of IC heat radiation with peripheral components.

Ansonsten hält sich das Datenblatt vornehm zurück...

Im Datenblatt des Vorgängers TB6560 steht ein wenig mehr, u.a. neben einer Tabelle auch eine Formel zur Berechnung der Verlustleistung sowie eine Empfehlung für einen KK mit 3.5°C/W.

Appropriate heat radiation design bedeutet, dass die vorgesehene Kühlfläche zur Wärmeableitung benutzt wird.
Als ich meine erste Antwort verfasste, waren bei Deinem Verkäufer Bilder eingestellt, wo weder auf der Unterseite noch in der Draufsicht Schrauben bzw. Bohrungen erkennbar waren, der Kühlkorper also offensichtlich nur aufgeklebt.
Bei den China-TB6600 gibt es mehrere Varianten, die als TB6600/TB6600HG angepriesen werden und auf den ersten Blick alle gleich aussehen:
- TB6600HG liegend eingebaut, Kühlfläche nach oben bzw. platinenabgewandt, KK verschraubt - RICHTIG!
- TB6600HG liegend eingebaut, Kühlfläche platinenseitig, KK verschraubt oder verklebt - suboptimal
- TB6600FG aufgelötet, Kühlfäche platinenseitig, KK verklebt - ziemlicher Blödsinn
- TB67S109FTG aufgelötet , ditto - Blödsinn

Da Deine Treiber reihenweise abgeraucht sind habe ich auf eine der letzteren Varianten getippt.

Davon abgesehen war meine Äußerung bzgl. des Datenblatts auf die Hersteller dieser abenteuerlichen Konstrukte gemünzt.
Die lesen nicht richtig, bzw. schauen gar nicht erst nach und kopieren einfach blindlings irgendwelchen Kram, der sich offenbar verkaufen lässt...

Quote
Hansi09
Danke für die Idee, aber das ist nichts für mich.
Dein Problem...
Soweit ich gelesen habe gibt es Firmware Entwickler (Marlin, Klipper), die gar keine anderen Treiber mehr wollen winking smiley

Die TB65../TB66.. sind Standardtreiber für den Einsatz an einer Fräse, die Trinamic spielen in einer völlig anderen Liga!
Re: Welcher Schrittmotortreiber für Nema23
09. March 2020 04:04
Hallo,

also ich hatte eigentlich den Schrittmotortreiber DM556 für 5,6a bestellt, hatte aber einen für 4,2a bekommen. Hat aber trotzdem alles geklappt. Ich habe daran noch einen Lüfter geschraubt und jetzt läuft alles einwandfrei. Auch die Motoren laufen jetzt ruhiger. Das Problem bei dem alten Schrittmotortreiber vermute ich war die schlechte Kühlung und/oder das falsche Anschließen, weil die Schrittmotoren sehr laut gelaufen sind. Naja ist ja jetzt nicht so schlimm, da ja jetzt alles einwandfrei läuft.

Vielen Dank für eure ganzen Antworten.

Gruß Hansi

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.20 04:04.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen