Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Eisige Kälte am Extruder?!

geschrieben von NE96 
Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 06:09
Hallo an alle!
Ich hab ein kleines Temperaturproblem..

Ich bin gerade an einem Prusa i3 Model A8 zu Gange. Der lief auch immer top, bis eben gerade ein seltsamer Fehler aufgetreten ist. Nachdem ich einen Druckauftrag gestartet habe, hat sich zuerst das Hotbed ganz normal aufgeheizt und dann der Extruder, bis er bei etwa 200°C angekommen ist. Dann hat die Anzeige angefangen zu schwanken. Mal ist er 2, 3 Grad hochgegangen und mal ist er wieder runter auf 180 und noch weiter.
Inzwischen lässt er sich überhaupt nicht mehr aufheizen... Im RepetierHost wird mir eine Temperatur von -48°C (?!?!) angezeigt und am Display steht sowohl für Hotend als auch fürs Hotbed "def/ 0°"

Der Fehler ist mir neu... Seit er vor zwei Tagen absolut einwandfrei gedruckt hat habe ich nichts im Bereich des Extruders verändert, daher würde es mich wundern, wenn auf einmal der Widerstand hin ist.... Hat einer ne Idee?

Danke und LG aus HH
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 06:14
Hi,
das klingt eher nach unplausiblen Werten durch Kurzschluss oder Wackelkontakt. Verwunderlich nur, dass das beide Thermistoren gleichzeitig betrifft. Check mal Deine Kabelführung. Hast Du abgesehen vom Ramps sonst noch Stecker verbaut?

Grüße
Manuel


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 06:14
Check den Stecker und schau dir nochmal den Sensor genau an, das deutet schon auf einen defekten Sensor hin.
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 06:25
Danke für die schnellen Antworten, ich werde das mal überprüfen.

@Protoprinter: Was meinst du mit weiteren Steckern? Also an Thermistoren sind die fürs Bett und den Extruder die einzigen - es ist kein zweiter Extruder angeschlossen, falls du das meinst.

Ich mache das ganze als betrieblichen Auftrag für meine Ausbildung, daher stecke ich noch nicht so voll und ganz in der Materie...
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 06:42
Nöö, viele haben zur leichten Demontage des Hotend (so wie ich) eine zusätzliche Steckverbindung in diesem Bereich. Die Verbindung muß natürlich auch i.O. sein...
Siehe hier, Multiplex-Stecker in grün



Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 07:15
Nein, sowas ist bei mir nicht verbaut.
Gerade habe ich meine Kabelführung überprüft, konnte aber keinen Kurzschluss und auch keinen Bruch in der Leitung o.Ä. feststellen...

Wenn mir einer kurz erklärt, wie ich hier Fotos einstelle, dann kann ich das Ganze vielleicht etwas anschaulicher machen.
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 07:16
Achso, habs...
Anhänge:
Öffnen | Download - extruder.jpg (62.9 KB)
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 07:17
Also diese beiden Sensor-Fühler waren mit Klebeband um die Kabel des Heizwiderstandes gewickelt, sodass sie direkt vor dem Extruder fixiert waren
VDX
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 10:01
... diese beiden "Sensor-Fühler" sehen für mich eher wie die abgerochenen Zuleitungen zum eigentlichen Sensor aus, der noch im Heizblock stecken sollte confused smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
17. February 2017 11:17
Sehe das auch so, da ist doch am Termistor nur ein Kabel drann....


Gruß
Armin

Sparkcube | DuetWifi | PanelDue 4.3 | Meanwell RSP 320-15 | Extruder RepRap.Fab Microbarrel, Big Booster direkt |
DICE | AZSMZ-Mini | Raspberry Pi3 | RPI USV+ | MicroBarrel RepRap.Fab | Delta-Eigenbau | Radds | Raspberry Pi3 | e3D V6
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
27. February 2017 05:11
Abgebrochen ist da definitiv nichts. Wie gesagt diese beiden Strippen waren an den beiden Leitungen des Heizwiderstandes mit Klebenband fixiert. Im Heizblock haben die nicht gesteckt...
Ich habe den Heizwiderstand inzwischen auch schon einmal getauscht, dass hat allerdings nichts verändert.
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
27. February 2017 11:42
Es liegt ja auch bestimmt nicht an der Heizpatrone sondern an dem kleinen Messfühler (Termistor) der in dem Aluheizblock steckt.


Gruß
Armin

Sparkcube | DuetWifi | PanelDue 4.3 | Meanwell RSP 320-15 | Extruder RepRap.Fab Microbarrel, Big Booster direkt |
DICE | AZSMZ-Mini | Raspberry Pi3 | RPI USV+ | MicroBarrel RepRap.Fab | Delta-Eigenbau | Radds | Raspberry Pi3 | e3D V6
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
28. February 2017 08:11
Eine Sache wundert mich aber: Wenn es nur an den Sensoren liegt, dann müsste der Heizblock bzw. der Widerstand ja trotz fehlerhafter Anzeige heiß werden - oder sehe ich das falsch?
Wenn ich in der manuellen Kontrolle ausschließlich den Extruder heize, dann zeigt er an "Heize Extruder", der Block bleibt aber eiskalt...
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
28. February 2017 11:49
Wird wahrscheinlich die Notabschaltung sein.

Ohne Thermistor sollte die Software auch nicht heizen.... stell dir mal vor der Thermistor geht kaputt und das HotEnd fängt unkontrolliert an zu Heizen.... 300°C+ sind da zügig erreicht.....

Stell mal Bilder von deinem HotEnd rein, dann kann dir sicherlich auch jemand markieren wo dein Thermistor sitzt.

"Normal" solltest du zwei dickere Kabel haben die an die Heizpatrone gehen und zwei sehr dünne die an deinen Thermistor gehen.



So in der Art sollte das aussehen, wobei der "Rote Kopf" im Alu Block deines HotEnds stecken sollte.


Gruß
Gregor

Re: Eisige Kälte am Extruder?!
01. March 2017 05:57
Leider kann ich gerade keine Fotos machen, habe mein Kabel nicht dabei...

Aber was du sagst macht Sinn. Bei mir ist der "Rote Kopf" nicht vorhanden. Die beiden dünnen Leitungen sind oben nicht miteinander verbunden. Ich kann mir zwar nicht erklären, wie es vorher funktioniert hat, weil die beiden Kabel ja die ganze Zeit mit Klebeband umwickelt waren und ich nichts dran gemacht habe... Eine Öffnung im Heizblock für diesen kleinen Kopf ist auch vorhanden nur da steckte halt nichts drin..confused smiley

Jedenfalls habe ich den Heizwiderstand gerade nochmal separat an 12V geklemmt und so heizt er wunderbar.

Wie es aussieht muss also ein neuer Thermistor her.

Danke für eure Hilfe!
Re: Eisige Kälte am Extruder?!
01. March 2017 13:56
Miss doch den Thermistor durch. Bei 25° sollte er 100KOhm haben (zumindest die hier häufig verwendeten). Also etwas mehr als 100KOhm und wenn du ihn in der Hand hälst sollte der Wert unter 100KOhm sinken.

Ob der Anschluß der richtige ist, am besten testen, in dem du einen Widerstand von 10-50KOhm anschließt und die Firmware resetest (nach Notabschaltung misst Repetier nicht mehr).


Piepiep (CoreXY) 290x300x205, ArduinoDUE, RADDS, TMC2100, Z-Riemenantrieb, Raspi3
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen