Prusa Mendel/de

From RepRapWiki
Jump to: navigation, search


Prusa Mendel Documentation
Main page | Prusa Mendel Buyer's Guide | Prusa Mendel Build Manual | Prusa Mendel User Manual | Prusa Mendel improvements


Crystal Clear action run.png
Prusa Mendel

Release status: working

Assembled-prusa-mendel.jpg
Description Prusa Mendel Version 2 ist eine vereinfachte Version des normalen Mendel.
License GPL
Author Prusajr (design), Kliment (maintenance and documentation), Spacexula (documentation), GregFrost (ideas, refactoring)
Contributors
Based-on Mendel
Categories
CAD Models none
External Link Github


Contents

ACHTUNG

Keine Garantie für eine 100%ig korrekte Übersetzung! Sollten sie sich bei einigen Angaben nicht sicher sein schauen sie auf der englischen Originalversion der Seite! Vielen Dank für ihr Verständnis!

Einführung

Der Prusa Mendel Version 2 ist eine Verbesserung des Prusa Mendel(Version 1), und wurde im November 2011 veröffentlicht. Dieser Version folgte eine dritte Version (i3) welches hier gefunden werden kann: Prusa i3

Abmessung

Die äußeren Abmessungen des Prusa Mendel Iteration 2 betragen etwa 44x47x37 cm.


Hauptverbesserungen

Die Folgende Liste beinhaltet die wichtigsten Verbesserungen gegenüber der Version 1:

  • Mehrere Teile sind stabiler gegenüber Druck
  • Die Schlitten beinhalten Buchsen und Linearführungen
  • Halter für Muttern wurden zu Teilen hinzugefügt die M3 Schrauben enthalten(z.B. Anschlaghalter usw.)
  • Die zweite Bodenplatte unter Heizplatte wurde entfernt
  • Die Bänder wurden durch T2.5 Bänder ersetzt - es wird empfohlen professionelle Bandritzel zu verwenden
  • Die meisten M4-Schrauben wurden durch M3-Schrauben ersetzt
  • Eine gedruckte Kunststoff-Gurtführung wurde entwickelt, um die großen M8x30 Unterlagsscheiben zu ersetzen
  • Die Gurtarretierung wurde neugestaltet

Entwicklung

Die Entwicklung des Prusa Mendel befindet sich auf Github unter: http://github.com/prusajr/PrusaMendel


Geschichte


Geruckte Teile

Drucke Prusa Mendel Iteration 2

Lade die Teile unter den unten gezeigten Link von GitHub herunter, und drucke die teile die sie benötigen. Beachten sie das der "metric-prusa" -Ordner Teile für Messingbuchsen-Gleitlager beinhaltet. Der "metric-prusa-lm8uu" -Ordner enthält alle Teile für die LM8UU Linear-Lager. Machen sie nicht den Fehler und drucken die falschen Teile aus nur um sie dann nochmal neu drucken zu müssen.

"The Greg Frost Accessible Extruder" innerhalb des Repositorys wird nicht richtig zu ihren Schrauben und Muttern passen! Laden sie den richtigen auf Thiniverse herunter: [Thingiverse Greg's Hinged Accesible Extruder]

Teile

Die Github Seite der Version 2 beinhaltet alle benötigten STL-Dateien um den Drucker zusammenzubauen. Führen sie "generate-metric.bet" (oder eine der Batch-Dateien für die Linearlager) aus und sie wird alle benötigten STL-Dateien generieren. Sie benötigen OpenSCAD.

Die folgende Liste beinhaltet alle benötigten, gedruckten, Teile:

Anzahl STL-Datei Kommentare Bild
8 bar-clamp.stl I2-bar-clamp.png
3 bearing-guide.stl 2 für die Y-Axen idlers (keine gute übersetzung gefunden), 1 dür den X-Achsen idler I2-bearing-guide.png
4 belt-clamp.stl I2-belt-clamp.png
4 belt-clamp-nut-holder.stl I2-belt-clamp-nut-holder.png
2 coupling.stl Zwei Teile sind in einer STL-Datei, drucken sie die STL-Datei 2 mal. I2-coupling.png
3 endstop-holder.stl I2-endstop-holder.png
2 frame-vertex.stl I2-frame-vertex.png
4 frame-vertex-foot.stl I2-Frame-vertex-foot.png
2 rod-clamp.stl I2-rod-clamp.png
1 x-carriage.stl Die Teile auf den Bildern passen auf die LM8UU Lager I2-x-carriage.png
1 x-end-idler.stl Die Teile auf den Bildern passen auf die LM8UU Lager I2-x-end-idler.png
1 x-end-motor.stl Die Teile auf den Bildern passen auf die LM8UU Lager I2-x-end-motor.png
1 ybrac-t.stl I2-ybrac-t.png
3 y-bushing.stl Die Teile auf den Bildern passen auf die LM8UU Lager I2-y-bushing.png
2 z-motor-mount.stl I2-z-motor-mount.png

Die Teile für Wades Extruder sind ebenfalls in den Version 2 STL-Dateien enthalten: Teile im GitHub Repository haben die falschen Abmessungen für die Mutternfalle! Lade den richtigen von [Thingiverse Greg's Hinged Accesible Extruder] herunter

Quantity STL file Picture
1 wade.stl I2-wade.png
1 wade-big.stl I2-wade-big.png
1 wade-small.stl I2-wade-small.png

Nicht gedruckte Bauteile

Abgeleitet von der Teileliste von Klimet:

Anzahl Beschreibung Kommentare
Befestigung
100 M8 Muttern Besser eine 100er Box kaufen. Auch ausreichend für den Wades Extruder.
100 M8 Unterlegscheiben Besser eine 100er Box kaufen. Auch ausreichend für den Wades Extruder.
50 M3×20 Zylinderkopfschrauben Auch ausreichend für den Wades Extruder.
50 M3 Muttern Auch ausreichend für den Wades Extruder.
50 M3 Unterlegscheiben Auch ausreichend für den Wades Extruder.
6 M3x10 Zylinderkopfschrauben
2 M3x8 Madenschraube
1 M8x50 Madenschraube
6 M8x30mm Unterlagscheiben Werden in der Anleitung benutzt, sind aber nicht nötig wenn Sie die "bearing-guide.stl" verwenden.
Lager
10 LM8UU (Asien) oder LME8UU (USA, Europa) Linearlager ODER
8mmx25mm Messingbuchsen (brass bushings)
Wenn Sie Linearlager verwenden, sparen sie nicht an Kosten. Billige Lager können die Stangen beschädigen.
3 608 Kugellager "6082RS" für offen, "608ZZ" für geschlossen. Nicht am Preis sparen.
Gewindestangen - Benötigte Stücke können alle von 6 x 1m M8 Gewindestangen geschnitten werden.

( 370 + 370 +210 ) * 2, ( 294 + 294 + 370 ) * 2, 440 + 440 , 440

6 370mm M8 Gewindestangen Drei pro Seite
4 294mm M8 Gewindestangen Vorne/Hinten. Sie können auch 300mm verwenden
3 440mm M8 Gewindestangen Oben/Unten. Sie können auch 450mm verwenden
2 210mm M8 Gewindestangen für Z-Achsen Gewindespindel. Sie können auch 300mm verwenden
Präzisionswellen - Benötigte Stücke können alle von 3 x 1m 8mm Präzisionswellen geschnitten werden.

(350 + 350), (405 + 405), (420 + 420)

2 350mm 8mm Stangen
2 405mm 8mm Stangen
2 420mm 8mm Stangen
Zahnriemen
1 840mm GT2 Zahnriemen T2.5 können auch benutzt werden. Achten sie darauf das sie in die Zahnriemenantriebsscheiben passen.
Sie können auch T5-Zahnriemen benutzen aber dies wird nicht empfohlen.
1 900mm GT2 Zahnriemen T2.5 können auch benutzt werden. Achten sie darauf das sie in die Zahnriemenantriebsscheiben passen.
Sie können auch T5-Zahnriemen benutzen aber dies wird nicht empfohlen.
2 16-Zahn Zahnriemenantriebsscheiben passend auf die Zahnriemen Sie können auch 12-Zan-Scheiben benutzen, aber 16-Zähne werden empfohlen für höhere genauigkeit. Bohrungsdurchmesser sollte etwa 5mm betragen.
Sonstiges
2 1.5cm Vinylschlauch, 6.35mm AD 4.32mm ID (3cm Insgesammt) Werden benutzt um die Motoren an der Z-Achse zu befestigen.
1 140x225x6mm oder 225x225x6mm dickes MDF (gepresste Holzfaserplatten) Wird als Grundplatte für den beheizten Maschinentisch verwendet (kann benutzt werden um direkt ein MK1/MK2 "Heat-Bed" zu montieren)
1 Glasplatte oder einen Ikea-Sörli Spiegel Wird auf das "Heat-Bed" gelegt um die Oberlfächen-Unebenheiten auszugleichen und um die Temperatur besser zu verteilen.

Falls Sie Wades Extruder benutzen wie oben in den STL-Dateien angegeben:

Quantity Description Comments
Befestigungen
4 M8 Unterlegscheiben
2 M8 Muttern Bei den obigen Angaben dabei
6 M3 Muttern Bei den obigen Angaben dabei
3 M3x10 Zylinderkopfschrauben
3 M3x40 Zylinderkopfschrauben
1 M3x8 Madenschrauben
1 M8x20 Madenschrauben
1 M8 Filamentschraube
Lager
3 608 "roller skate" Lager "6082RS" für offen, "608ZZ" für geschlossen

Elektronik

Schrittmotoren

Die Prusa Version 2 benutzt 5 NEMA17 Schrittmotoren, inclusive dem Extruder. Die beiden Motoren der Z-Achse werden mit dem gleichen Schrittmotortreiber der Elektronik verbunden. Wenn sie einen Wade's Extruder benutzen, muss dessen Schrittmotor mindestens 40 Ncm (0.4 Nm) liefern können. Mehr Informationen hierzu finden sie auf der Schrittmotor Seite.

Steuerungselektronik

So ziemlich jede RepRap-Steuerung passt für die Version 2. Benötigte Ausstattung: 4 Schrittmotortreiber, einen Thermistor-Eingang und einen Heizungs-Ausgang für den Extruder und optional ein weiteres Thermistor-Eingangs-Heizungs-Ausgangs-Paar für den beheizten Maschinentisch. Was genau die geeignetste Variante ist, is weit gehend eine Frage des Geschmacks. Für Vergleiche, siehe List of electronics, Comparison of Electronics und Alternative Electronics.

Extruder

Extruder


Heizplatte

( = heated bed = beheizter Maschinentisch)

Falls du dich entscheidest ein beheizten Maschinentisch zu verwenden (z.B für ABS), Richte deine Grundplatte dementsprechend aus. Als Beispiel: Du willst das MK2 Heatbed für deinen Drucker verwenden, deine Grundplatte sollte dabei auf eine Größe von ungefähr 225x225 mm zugeschnitten werden, jedoch nicht größer um nicht mit dem Rahmen des Druckers in die Quere zu kommen.

Noch ein wichtiger Hinweis: Versuche nicht Acryl als Grundplatte für dein beheizten Maschinentisch zu verwenden, es wird sich durch die Hitze verbiegen. 3mm dickes Aluminium / 6 mm dickes MDF (Mitteldichte Holzfaserplatte) / Sehr sehr dünnes plywood, wird empfohlen.

Mehr Information findest du hier: Heizplatte