Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament

geschrieben von Netjir 
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. October 2019 06:00
Hi Patrick

Jede wette: das PETG hat Feuchtigkeit aufgenommen. Auch frisch verpacktes strotzt manchmal for Feuchte.
Diese Feuchtigkeit verdampft im Hotend und schäumt das PETG auf. So expandiert das PETG. Und während die Retraction das Material zurück hält, oozed es wegen der dampfbedingten Expansion aus der Düse.

Steck das PETG über Nacht bei 60°C in den Ofen. Oder besser 24h lang. Es dauert nämlich. Bei so tiefen Temperaturen. Höher würd ich nicht gehen. Das Filament kräuselt sich dann und geht schlecht durch Bowden.

Achtung: Das trocknet nur die obersten Schichten der Spule. Die darunter haben nichts davon.

Wetten die Retraction klappt danach wie sie sollte?

Mehr infos dazu in meinem Beitrag hier weiter oben vom 20. August 2019 09:29 . Das ist kein Trend. Das ist die wahre Lehre.

Als ich das erste Mal PVA drucken wollte, sabberte das Material unkontrolliert und minutenlang aus der Düse raus und ich hörte auch noch Dampf raus zischen. Einmal sogar eine Dampfwolke gesehen. Kleiner Atompilz. Da wurde mir klar. H2O!!
PVA über Nacht in den Ofen. Und schon ging's einiges besser.
Aber erst nach 48h im Ofen war's gut. Es lies sich dann verdrucken wie PLA. Kinderleicht.

Obseus
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. October 2019 10:35
Mal was Zeitgemäßes, aus weißem NX2:

Ich bin kein begnadeter Airbrush Künstler - war mein erstes Objekt. Aber: Was ich eigentlich mitteilen will: das NX2 lässt sich super ohne Primer mit Acrylfarben airbrushen! Durch die matte Oberfläche hält das großartig, final wird dann nach dem Antrocknen mit Klarlack versiegelt. Für Nachahmer. Die Materialeigenschaften des PLA für die Kugelgelenke sind auch prima. Das übliche spröde Zeug reißt hier sicher schnell. Geklebt habe ich mit CA mittel- und niedrigviskos.

Schöne Halloween
Manuel


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. October 2019 10:46
Quote
obseus
Hi Patrick

Jede wette: das PETG hat Feuchtigkeit aufgenommen. Auch frisch verpacktes strotzt manchmal for Feuchte.
Diese Feuchtigkeit verdampft im Hotend und schäumt das PETG auf. So expandiert das PETG. Und während die Retraction das Material zurück hält, oozed es wegen der dampfbedingten Expansion aus der Düse.

Steck das PETG über Nacht bei 60°C in den Ofen. Oder besser 24h lang. Es dauert nämlich. Bei so tiefen Temperaturen. Höher würd ich nicht gehen. Das Filament kräuselt sich dann und geht schlecht durch Bowden.

Achtung: Das trocknet nur die obersten Schichten der Spule. Die darunter haben nichts davon.

Wetten die Retraction klappt danach wie sie sollte?

Mehr infos dazu in meinem Beitrag hier weiter oben vom 20. August 2019 09:29 . Das ist kein Trend. Das ist die wahre Lehre.

Als ich das erste Mal PVA drucken wollte, sabberte das Material unkontrolliert und minutenlang aus der Düse raus und ich hörte auch noch Dampf raus zischen. Einmal sogar eine Dampfwolke gesehen. Kleiner Atompilz. Da wurde mir klar. H2O!!
PVA über Nacht in den Ofen. Und schon ging's einiges besser.
Aber erst nach 48h im Ofen war's gut. Es lies sich dann verdrucken wie PLA. Kinderleicht.

Obseus

Ohh man... und ich habe tatsächlich die letzten 3 Jahre PETG gedruckt ohne es vorher zu trocknen... eye popping smiley
und hatte nie Probleme mit dem Retract..
Da hatte ich wohl Glückl..
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
29. October 2019 12:19
Oder du sitzt nicht gerade mit deinem Drucker in einem Tümpel.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
30. October 2019 04:09
@Protoprinter
Na, das sieht ja wirklich gelungen aus. Klasse.
Hast du das mit dem Tantillus R gedruckt?
Welcher Slicer? S3D?
wenn beides ja, würde mich die zugehörige factory-datei interessieren.


Gruß
Peter

Meine Drucker:
2x P3steel - toolson edition - MK1 und MK2 mit Repetier Firmware
1x Tantillus R (gelb)
1x Tantillus R (grün) noch im Aufbau
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
31. October 2019 02:53
Hallo Peter,
Du geizt wie immer nicht mit Komplimenten, danke smileys with beer
Zu Deinen Fragen: Sorry, nein und nein.
Auch wenn der TR nüchtern betrachtet für die meisten Druckbelange vollkommen ausreicht, brauchte ich in diesem Falle dann doch ein etwas größeres Druckbett...ich müsste den Hugger mal auf die Waage legen aber es dürften gut 400g Filament sein..
Und nein, ich nutze S3D nicht (mehr). Ich komme mit der Software nicht klar. Sie ist für mich nicht intuitiv, der von Slic3r generierte GCode gefällt mir von allen bisher getesteten Slicern immer noch am besten. Und FW Retraction möchte ich nicht missen...

Eine Frage hätte ich auch. Das Biofusion ist optisch wirklich gelungen, der erzielte Effekt zB. beim kupferfarbenen echt verblüffend. Hier im Thread gab es widersprüchliche Aussagen, aber ich bekomme damit nicht gerade eine zufriedenstellende Layerhaftung hin!
Meine Druckparameter: 200°C bei 80mm/s. Ich habe natürlich bereits an der Temperaturschraube gedreht, sehe aber keine Verbesserung


1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.10.19 02:56.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. November 2019 00:41
Hallo Protoprinter,

probier mal weniger Geschwindigkeit.... Wir drucken mittlerweile mit 25mm/s. dann ist die Layerhaftung signifikant besser.

Beste Grüße
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. November 2019 07:44
Hallo zusammen,

erstmal noch besten Dank an Extrudr für die Probe-Rollen Biofusion!thumbs up


meine bisherige Erfahrung mit dem Biofusion Grün deckt sich einigermaßen mit den Angaben oben:

Bei auf meinem Drucker eingestellten 205° und Druckgeschwindigkeit 65mm/s (Perimeter 66%) war die Layerhaftung sehr bescheiden.
Ich hatte bei Innenradien (schon bei leichten Überhängen) auch Perimeterablösungen - also das Filament hat sich erst gar nicht richtig ablegen lassen.

Ich bin jetzt mal mit der Temperatur auf 210° und drucke etwas langsamer: Das wirkt gleich sehr viel stabiler und lose Perimeter habe ich auch nicht mehr.

Ist ja immer das Gleiche: die Feineinstellungen muss jeder auf seinem Drucker selber ausloten.

Die Optik des Materials ist aber wirklich klasse!

Gruß
Stefan

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.19 07:47.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
05. November 2019 12:26
Quote
Protoprinter
der von Slic3r generierte GCode gefällt mir von allen bisher getesteten Slicern immer noch am besten, und FW Retraction möchte ich nicht missen...

Gehört eigentlich nicht hier rein,
aber wie unterscheidet es sich von den anderen Slicers?

Gruß Michael

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.19 12:28.


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
06. November 2019 02:47
Hallo Michael,
die Pfadplanung, Anfang Ende der Perimeter, die Kombination aus Endpunkt Perimeter, Startpunkt Infill, die Art wie Slic3r Lücken füllt, Thin Wall verhalten etc. Selbst vom PE Slicer bin ich wieder abgerückt weil ich einen Bug hatte. Ich kann mich leider nicht erinnern wo...ich mag zudem das intuitive Handling der Profile. S3D ist für mich was das angeht ein Krampf gewesen. Ich glaube ich habe das mit den Prozessen und Profilen bis heute nicht verstanden. Aber ich werde auch alt...

Grüße
Manuel

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.19 03:32.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
06. November 2019 03:22
Quote
Protoprinter
Hallo Michael,
die Pfadplanung, Anfang Ende der Perimeter, die Kombination aus Endpunt Perimeter, Startpunkt Infill, die Art wie Slic3r Lücken füllt, Thin Wall verhalten etc. Selbst vom PE Slicer bin ich wieder abgerückt weil ich einen Bug hatte. Ich kann mich leider nicht erinnern wo...ich mag zudem das intuitive intuitive Handling der Profile. S3D ist für mich was das angeht ein Krampf gewesen. Ich glaube ich habe das mit den Prozessen und Profilen bis heute nicht verstanden. Aber ich werde auch alt...

Grüße
Manuel

Hallo Manuel,

ich dachte mit „FW Retraction“ wäre etwas spezielles mit Retract gemeint.

Ich stimme mit dir in allen Punkten überein.
Slic3r ist für mich immer erste Wahl. Wenn damit aber was nicht geht, nehme ich Cura.
Nur wenn beide nicht richtig wollen, nehme ich zähneknirschend S3D. Dieser Slicer ist für mich aber nur in sehr seltenen Fällen brauchbar. Was Slic3r klaglos und automatisch richtig macht, funktioniert mit S3D nur mit nervigen, zeitraubenden Prozessen.

Aber in einem Punkt unterscheiden wir uns: Ich werde nicht alt – ich bin schon alt…

Grüße Michael


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
06. November 2019 03:28
Hallo Michael,
sorry, letzter OT Beitrag (ansonsten per PN Michael)
Slic3r unterstützt die Firmware Retraction. Damit wird für Retract/Reretract nur noch ein Kommando im GCode gesendet. Die eigentlichen Parameter wie Retract Distanz, Retract Geschwindigkeit, Reretract Geschwindigkeit und Z-Lift kann man "on the fly" während des Drucks im EEPROM modifizieren. Das nutze ich sehr häufig je nach Material. Gerne drehe ich auch am Z-Lift wenn mal wieder ein Überhang zu heiss gedruckt wurde und sich eine Kollision anbahnt...

OT Ende, back TT

Grüße
Manuel


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
10. November 2019 08:11
Ich habe dieses Wochenende auch einmal Zeit gefunden um mein Biofusion Filament in den Drucker zu werfen. Der erste Druck ist erstaunlich gut gelungen wenn man weiss dass ich versehentlich mein Petg Profil genommen habe.eye rolling smiley Das heisst 225 Grad drucktemperatur, 80 Grad bettemperatur, 50% Ventilatorgeschwindigkeit, 80mm/s Geschwindigkeit bei allen Stellen und 5% unterextrusion.



Es ist weit weg von gut, aber die Layerhaftung ist perfekt.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
10. November 2019 08:14
was ist das für ein Druckobjekt ??
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
10. November 2019 08:24
Quote
NikNolte
was ist das für ein Druckobjekt ??
[www.thingiverse.com]


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
14. November 2019 12:17
@Netjir
Ich kann auf den aktuellen Verpackungen für PETG nicht mehr die Angabe für das spez. Gewicht finden.
Auch auf euren Seiten für PETG kann ich dazu kein Angaben finden.
Wo kann ich die spez. Gewichte für die einzelnen Farben noch finden?


Gruß
Peter

Meine Drucker:
2x P3steel - toolson edition - MK1 und MK2 mit Repetier Firmware
1x Tantillus R (gelb)
1x Tantillus R (grün) noch im Aufbau
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
15. November 2019 00:05
Hallo Peter1956,

Steht auf dem Datenblatt.
[www.extrudr.com]

Beste Grüße
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
15. November 2019 05:00
Hallo Netjir,

Vielen Dank für die Antwort. Aber das ist nur ein Datenblatt für PETG allgemein.
Auf den Verpackungen für PETG stand immer die Dichte dabei. Die war aber für jede Farbe etwas anders.
Gibt es diese Angaben nicht mehr?

Gruß
Peter


Gruß
Peter

Meine Drucker:
2x P3steel - toolson edition - MK1 und MK2 mit Repetier Firmware
1x Tantillus R (gelb)
1x Tantillus R (grün) noch im Aufbau
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
18. November 2019 01:31
Hallo Peter,

unterste Zeile:
1.3g/cm^3 nach ASTM 792 gemessen.

file:///C:/Users/PC0/Downloads/201906-mds-petg-de%20(1).pdf

Beste Grüße
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
19. November 2019 15:49
Quote
Netjir
file:///C:/Users/PC0/Downloads/201906-mds-petg-de%20(1).pdf


Oder so?
Klick


Prusa I3 mit Anpassungen nach toolson | MK3 Heizbett | 1,75mm E3D-Clone mit 40W Heizpatrone und Titan-Direct Extruder | Marlin 2.0 bugfix auf MKS SGEN_L mit TMC2008 | Simplify3D 4.1.1
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
20. November 2019 04:00
Hallo Leute,

sollte noch der eine oder andere bedarf haben, wir starten bald unsere Cyberweek. smileys with beer

Code:
EXCYBER2019

20191111_Cyberweek_Promo_FB.jpg

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.19 04:02.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
21. November 2019 19:05
Danke für den Rabattcode! Hab' mir gerade 3 Röllchen bestellt winking smiley

Georg
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
30. November 2019 07:23
Ich bin mir nicht sicher ob es schon mal angesprochen wurde:
Kann ich an Karton/Spule das Produktionsdatum sehen?
Habe mir ne 2,5kg Rolle GreenTec Pro Carbon bestellt und da ist das Vakuum auch wieder flöten gegangen...sad smiley


Grüße

Manu
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. December 2019 15:09
Hoi zämme

Ich beziehe euer Filament hauptsächlich durch einen anderen Anbieter, weil ihr so exorbitante Lieferkosten in die Schweiz habt... 25 €! Fahrt ihr das persönlich zu mir? smiling smiley Wäre schön, wenn ihr hier etwas vernünftige Konditionen einführen würdet, denn ich mag euer Filament recht gut.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.19 15:11.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. December 2019 15:17
Ab 6 Artikel ist der Versand kostenlos! Also ich finde das sehr fair, es wird auch zusätzlich die Mwst abgezogen. Damit fährst du sehr günstig, auch wenn natürlich noch unsere Mwst und die überrissenen Gebühren unserer Post dazu kommen.


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
04. December 2019 15:45
Nun ja, ich beziehe z.B. Filament aus UK per Luftpost mit 12€ Versandkosten - ebenfalls ohne UK-Mwst, aber mit CH Mwst. Daher ist die Frage durchaus gerechtfertigt. Der Standardfall bei mir sind auch keine 6 Artikel, sondern eher um 3-4 und bei 25€ Versandkosten wird das Filament schlicht zu teuer.
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
05. December 2019 01:05
Hallo Leute,

@localgost
wir haben gerade eine Vollautomatisierte Verpackungsmaschine gekauft, die hochfeste Alubeutel verarbeiten kann. Wird in ca. 3 Monaten angeliefert und in Betrieb genommen, dann ist das Geschichte! smileys with beer

@Munggi
Danke für die Frage. Wir sind auch gerade mit anderen Anbietern in Verhandlung, dass wir bessere Konditionen bekommen. Derzeit kostet uns 1 Paket bei Post.at minimum 25€ max bis 30kg 230€. Glaub wirklich, dass es billiger wäre, euch das Paket persönlich vorbei zu bringen!!! smiling bouncing smiley

Beste Grüße,
Marco
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
05. December 2019 01:17
Das freut mich zu hören, bringt mir aber nichts.
Deshalb nochmal die Frage: Kann ich auf der Rolle oder der Packung sehen, wann sie produziert wurde? Wenn nicht wäre das generell ein Verbesserungsvorschlag meinerseits.

Ich kann mir vorstellen, dass die 2,5KG Rollen von GreenTec-Pro Carbon nicht ganz so großen Absatz finden wie die kleinen, daher wäre schon interessant zu wissen wie lange die schon nicht mehr ganz dicht war.
Wurde vielleicht schon diskutiert, aber wie hygroskopisch ist das Carbon Filament?


Grüße

Manu
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
05. December 2019 01:22
Hallo Localgost,

für den Fall, dass das Vakuum verloren geht, geben wir immer Trocknungsbeutel mit rein. Haben Versuche gemacht, dass die Lösung ca. 6-12 Monate trocken hält.

Ja, wir haben eine Chargennummer mit drauf. siehe Spulenetikett.

Grüße
Re: Vorstellung Extrudr.eu - Hochwertiges Filament
06. December 2019 04:08
Soweit ich das gesehen habe war bei meiner 2,5KG Spule keinerlei Trocknungsbeutel drin. Hab die Verpackung aber auch noch nicht geöffnet, da ich noch ne offene Rolle habe.
Aber okay, wo erkenne ich am Etikett wann die Rolle produziert wurde


Sorry für die miese Qualität!

08-19-M1-1 -> August 2019?


Grüße

Manu
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen