Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!

geschrieben von Protoprinter 
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. October 2015 21:50
Quote
Stud54
Der Isolierwert ist dafür überragend.

Aber ist das (soviel) nicht eigentlich schon wieder fast kontraproduktiv?
Wenn ich an die Abkühlzeiten denke werden die doch sicher auch nach oben gehen oder?

Gruß Peter smiling smiley
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
08. October 2015 01:05
Guten Morgen Peter...winking smiley

Die 5 Minuten nehm ich gern in Kauf...meine FSR Platine sitzt ja direkt unter dem Bett. Die soll ja nicht unbedingt dahin schmelzen...winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
08. October 2015 02:59
Na von 55° kommend muss ich mir schon ne halbe Std die Ruhe antun damit ich das Teil ohne Gewalt ab bekomme. Die Zeit habe ich normalerweise. Für den fliegenden Wechsel kommt aber auch noch etwas, ist aber aktuell nicht wichtig...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
08. October 2015 16:56
Hallo Protoprinter,

danke für deine Doku! Habe deinen Baubericht von Anfang an verfolgt! Sehr schöne Drucker sind es geworden thumbs up
Mich interessieren akut zwei Dinge:
1.)
Quote
Protoprinter
Ich habe die Kupplungen und eine Spindel als Übeltäter identifiziert. Bei den Kupplungen muss man ein bestimmtes Prozedere befolgen damit die rund laufen. Ggf. try and error. Sven fertigt gerade eine Alternative die ich mal probieren werde!
Wie gehst du beim Einbau der Spindeln vor? Und bitte mehr Infos über die Alternative zu den CNC-Discount Kupplungen :-)

2.)
Welche Repetier Firmware Versionsgrundlage nutzt du? Die von Vincent, oder eine aus dem Online Tool?

3.)
Welche Lüfter setzt du ein? Genauer, welchen Hotendlüfter und welche Filamentlüfter?
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
09. October 2015 03:01
Hi,
danke spinning smiley sticking its tongue out zu 1 will ich noch nichts sagen weil ich hier nochmal bei den Druckern nachbessern muss und ich noch auf die alternativen Kupplungen warte! Dazu später mehr. Ich werde auch eine Art Abschlussdoku machen weil per PN schon viele Fragen zu Detaillösungen wie Kabelverlegung kamen.

2) Ich habe die Conf.h vom Vincent in das Konfigtool geladen und an meine Bedürfnisse angepasst. Die FW weicht zT sehr stark von der vom Vincent ab

3) 40mm Lüfter diese, als 30mm Lüfter bei einem Drucker die von den E3D Hottende, bei den anderen diese. Die scheinen aber noch Elektronik verbaut zu haben. Wenn die 12V bekommen, laufen die sanft an und brauchen ca. 1 Minute bis zur vollen Drehzahl. Danach sind die aber gut regelbar und machen auch PWM Sprünge ohne Verzögerung. Doof bei Brücken wenn vorher der Lüfter nicht lief, da will ich eigentlich spontanes Ansprechen...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
09. October 2015 03:59
IIRC "fan_kickstarttime" oder so ähnlich heißt der Parameter bei Repetier, den du dafür brauchst.
Der legt die Zeit fest, den Lüfter zum Start mit voller Drehzahl angesteuert werden, bevor sie runterregeln.


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
09. October 2015 04:53
Hi,
nee das steht bei mir auf 1000ms. Die Lüfter zeigen das Verhalten auch bei Direktanschluss auf 12V. Am Lüfterausgang selbes Verhalten wenn man auf 100% stellt. Danach kann man munter hin und her stellen, die Drehzahländerung wird dann direkt umgesetzt...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
09. October 2015 17:00
Hi,

danke für die Infos!
Ich bin gespannt auf die Alternative und warte gerne drauf.

Momentan nutze ich noch die Original Firmware von Vincent natürlich extrem umgebaut da mit den Original EInstellungen so ziemlich garnix "out of the box" lief. Möchte gerne updaten, habe aber bedenken, dass die Watchdog Funktion dann nicht mehr einwandfrei läuft? Bin mich beim Thema Watchdog noch am einlesen, aber wenn du sagst das es so einfach ist Vincents Firmware auf den aktuellen Stand zu bringen werd ich das wohl auch mal in Angriff nehmen :-)

Die Lüfter sehen gut aus und sind auch noch recht günstig. Da werde ich mal zuschlagen.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
14. October 2015 17:46
Die Drucker werden jetzt bis Mitte November einiges zu tun haben:

Das Druckbett ist gerade gross genug, 8 Stunden Druck mit reichlich Stützmaterial, etwa 170g PLA pro Teil. Bis jetzt läuft alles prima. Ich werde aber noch experimentieren müssen um die Rattermarken weg zu bekommen... Fertige Teile darf ich leider nicht zeigen...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.15 04:23.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
17. October 2015 05:13
So, zurück aus dem Urlaub, rein in eine Kalibrierorgie. Ich habe viel probiert:

Ich habe mit Beschleunigung und Geschwindigkeit noch um gespielt. Ich kriege die Rattermarken zwar verbessert, aber nie ganz weg.
Hier mal ein Druckobjekt im Vergleich zu meinem Delta:

Dazwischen liegen Welten. Auch auf langen Bahnen habe ich Artefakte. Langsam habe ich den Verdacht, dass der Fehler woanders liegt. Decay? Habe an den Decay Potis nichts gemacht, Delay steht auf 0ms. Werde mal einen höheren Wert probieren...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
17. October 2015 05:20
Na dann sind wir ja schon zwei....winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
17. October 2015 05:32
Scheint so. Ich sehe und fühle keine Schwingungen an den Riemen, habe auch unterschiedliche Riemenspannungen ausprobiert. Die Unterschiede sind marginal...Druck mit 3ms Delay läuft gerade, danach gehe ich mal an den Delay. Dafür muß ich den Drucker nochmal auf die Seite legen...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
17. October 2015 08:13
Am Delay wird das nicht liegen. Da wird dein druck höchstens schief, wenn der bei Repetier nicht passt. Wenn es am Decay liegen würde, müssten die Rattermarken doch auch dichter sein? Also bei nem GT2-Pulley mit 20 Zähnen müssten dann alle 0.28mm beim CoreXy so ein Muster zu erkennen sein.

Hast du mal das Teil um 45° gedruckt? Das wäre nochmal interessant.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
17. October 2015 08:37
Ne habe ich noch nicht. Dafür habe ich mal dem Sven nachgeeifert, Halloween steht ja quasi vor der Tür:

Die Z-Achse sieht mittlerweile richtig gut aus, auch wenn eine Spindel noch unrund läuft (das gehe ich noch an...), aber x/y Artefakte sind deutlich zu sehen...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 06:35
Hallo Protoprinter,

Schöne Drucker hast du da gebaut, gefällt mir.thumbs up
Hast du noch etwas von der Isoliermatte übrig? oder hat dir skimmy alles abgekauft? Ich bräuchte zwei mal 220x220.
Ich zahle dafür natürlich auch was.
Zur Zeit nutze ich Kork als Isolierung und der fängt irgendwie an zu stinkenconfused smiley
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 07:00
Hallo Nelson,
danke ;-) Naja, ich habe ja nur nachgebaut. Ne sorry, ich habe schon Einiges davon abgegeben. Den Rest brauche ich für das neue Bett meines Deltas!
Es gibt auch Neuigkeiten zu den SparCubes, leider nicht so tolle. Die Maschinen laufen ja jetzt schon einige Zeit und haben bis dato ihren Dienst prima absolviert. Die Drucker drucken zwei grosse Einlegeteile pro Druck, etwa 134 PLA, der Druck dauert etwa 6 Stunden. Es wird seit etwa zwei Wochen immer der selbe G-Code gedruckt. Die Drucker haben jetzt etwa 2 kg PLA pro Maschine verdruckt. Und jetzt kommt es: seit Freitag treten bei beiden Maschinen jams auf. An den Druckern, G-Code, Filament wurde nichts verändert. Der Drucker in der Firma steht erstmal still (über das WE sowieso).
Ich habe dann am WE versucht bei meinem in Ruhe die Ursache zu finden. Düse und Heatbreak sind sauber. Wenn ein Jam auftritt, dann meistens nach mehreren Stunden Druckzeit. Die untere Kühlrippe am E3D ist kühl, die Drucker haben zu Beginn bei unveränderter Kühlung auch 14 Stunden Drucke gemeistert. Ich habe erstmal Retraction so weit reduziert, bis der Druck zu unsauber wird und dann nochmal um 0,2mm erhöht. Der Retract liegt jetzt bei 3,5mm bei einem 800mm Bowden, etwa 0,5mm weniger als bisher (was eigentlich ja auch funktioniert hat). Ähnliche Werte habe ich bei meinem problemlos Delta auch.
Also, wenn man mal drüber nachdenkt, gibt es nur eine Erklärung. Die Reibung in der Heatbreak muss über die Zeit gestiegen sein. Möglicherweise sind kleinste Mengen Öl aus der Produktion in der Heatbreak, die irgendwann ausgewaschen sind. Ich habe also einen Tropfen Nähmaschinenöl auf meinen Filamentfilter gegeben. Seit dem sind 2x 6 Stunden Drucker wieder durchgelaufen, der 3. Druck läuft gerade. Im Moment bin ich etwas enttäuscht. Montag kümmere ich mich dann um Maschine 2. Ich bin froh wenn diese Produktion endlich durch ist, aber 30 Teile sind noch zu drucken... Somit reihe ich mich bei den Leuten, die Probleme mit dem E3D haben ein. Negative Auswirkungen durch das Öl habe ich noch nicht festgestellt, es sind ja auch nur homöopathische Mengen. Kann man das Ende der Heatbreak innen polieren?

Schönen Sonntag noch,
der etwas genickte Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 07:11
Du musst aber eben auch zugeben....das ein 80 Euro Hotend vielleicht nicht für gewerbliche Zwecke geeignet ist....und bei der Streuung sowieso nich...

Bei manchen gehts...bei manchen nicht. winking smiley


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 07:22
Naja, das Hotend weiss ja nicht dass die Teile nicht im Privathaushalt verwendet werden. Da sollte man doch auch als Privatmensch länger als 2kg Freude dran haben...die Probleme hätten nur etwas später angefangen weil ich normal nicht 1kg PLA pro Woche drucke eye rolling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.15 07:23.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 07:29




Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 07:36
Tipp von meiner Seite:
Bau die China-Clone Heatbreak ein, also eine voll mit 4mm durchbohrte. So ergibt sich ein Bowdenverlauf vom Extruder bis direkt vor die Düse.
Ich habe alle Original Heatbreaks mittlerweile entsorgt und drucke sogar PETG mit dem rotem Teflonschlauch direkt vor der Düse.
Seid Wochen kloppt mein Delta richtig Stunden, störungsfrei.

Sollte es wirklich mal zu einem Jam kommen, ist mir einmal selbstverschuldet passiert, einfach den Teflonschlauch aus dem Hotend ziehen und 3-4 mm abschneiden.
Das lästige säubern der Heatbreak fällt somit dann auch weg.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 07:48
Das.....oder eine hochwertige einsetzen.

Ich bin jetzt schon gespannt auf die Erfahrungen, die mit den vakuum-gehärteten Teilen gesammelt werden.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 11:45
Hey Lars, hört sich gut an. Hast Du mal einen Link? Gerne aus DE damit das zügig geht. Zumindest für den Firmendrucker. Sollte ich es mal mit polieren versuchen?


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 13:03
Quote
Protoprinter
Hey Lars, hört sich gut an. Hast Du mal einen Link? Gerne aus DE damit das zügig geht. Zumindest für den Firmendrucker. Sollte ich es mal mit polieren versuchen?

Oder wenns schnell gehen soll ein E3D Lite. Da geht das Röhrchen auch bis zum Heizblock durch.


Mit freundlichen Grüßen,
Justin
[www.thingiverse.com]
[www.3dhubs.com]
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 13:06
War da gerade etwas falsch unterwegs.

Ich hab einen China-Clone da reicht der Bowden bis vor die Düse.
Den konnte ich leider nie mehr nachbestellen. Ist mein absolutes Lieblingshotend.
Ich muss das mal fotografieren was die gemacht haben. Total einfach und rennt und rennt und ..

Bei den anderen Clones reicht der Bowden bis in die Heatbreak.
Am unteren Ende der Heatbreak ist dann nochmal ein dünneres Teflonstück.
So wie ebay 171866871457 (ist jetzt keine spezielle Empfehlung, soll das nur verdeutlichen)
Wie auch immer die Heatbreaks mit dem Tefloninliner funktionieren gut. Sehr gut sogar.
Nach einem Totaljam einfach den Inliner austauschen fertig.

EDIT: Ja, wie Zippy schon schreibt, wie beim lite.
Die Konstruktion kann deutlich mehr als ihr zugestanden wird.
Für PLA perfekt. Mit einem qualititiv hochwertigem Teflonschlauch geht sogar PETG.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.15 13:10.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 13:13
Überprüfung auch mal dein Extruder
Ich kann jam sofort machen wenn
A) zu fest
cool smiley kein Spiel ist mit den Federn

Dann ist Schluss je nach Bauteil 5 mins oder auch 2 h wenn viel retract

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.15 13:14.


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 13:34
Sorry, aber den Extruder habe ich in dieser Konstellation jetzt seit einem Jahr im Einsatz und 2x kopiert. Federn gleich, Goblin gleich, Spannung gleich durch die Gewindegänge die raus schauen. Ich muss da auch nicht viel Spannung drauf geben und das Filament wild platt drücken. Gefühl und Erfahrung, auch wenn es hochmütig klingt. Leichte Einkerbungen von den Zähnen. Wenn ein Jam kam, hat sich der ganze Bowden der normal locker durchhängt hoch gestellt durch den extremen Gegendruck im Hotend. Wenn ich dann den Idler aus dem "zerfressenen" Filament ziehe fällt der wieder runter. Die Verdickung ziehe ich nach dem Erwärmen durch Abstellen des Hotendkühlers nach 2-3 Minuten raus, abschneiden, geht. Wie auch immer, nach dem Zusatz von einem Tropfen Öl auf den Filter, sind wieder 500g durchgelaufen - ich klopfe auf Holz. Ich werde mal meinen Ausgang der Heatbreak nachpolieren wenn der Drucker mal Pause hat. Der weisse Stein lässt grüssen.
Mit einem Tropfen Öl auf nen kg PLA kann ich erstmal leben... Das Lite schaue ich mir mal an, ein Wechselhotend auch kein grosser Aufwand - höchstens ein finanzieller...



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.15 13:43.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 15:30
Hallo
Habe mich erst jetzt Registriert.
sonst ware ich immer stiller mitleser dieses Forums.

Ich finden diesen Baubericht echt klasse.
Ich habe nur ein paar fragen.
Entweder habe ich bei sieben Seiten es überlesen oder es stand wirklich nicht irgenwo

erste frage :Was waren bis jetzt für Gesamtkosten für einen Drucker.
zweite frage wo hasst du die Aluplatten für das Druckbett herbekommen.

Bin gerade auch beim plannen eine Sparcube XL möchte aber gerne noch die Diamont hottend montieren und da kann ich mit ca.250€ mehrkosten rechnen.

MfG
cyberspaceschwabe
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 15:37
Zweite Frage: Schau mal hier nach: [forums.reprap.org]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.15 15:39.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau und einen Qidi Tech Q1 Pro.
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - Octopus max EZ - BTT Pi2 - EZ2209 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - BL Touch - Filamentsensor - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Klipper/Mainsail - HDMI 7 V1.2 Touchscreen - Simplify3D
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 15:38
Die Druckplatten bekommst du z.B. bei gonzohs hier aus dem Forum (siehe schwarzes Brett).

Zu den Gesamtkosten kann ich nichts sagen, aber es gab bevor er angefangen hat eine Diskussion, was man für so eine Kiste einplanen muss. Und ich meine, daß Protoprinter da meine geschätzten 1200€ mehr oder weniger bestätigt hat.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
25. October 2015 16:08
Hi,
mit der FSR Geschichte waren es dann etwa 1300 Euro. Das Bett war ein Komplettpaket von Sven, Stud54. Kann sein dass er die Platte bei der o.a. Quelle bezogen hat, frag ihn halt per PN. Für die FSR hatte Sven noch Peek Stempel und Alu Aufnahmen gedreht, die sehr knapp toleriert und aufwändig sind. Die hätte ich gerne auch für den Delta Umbau. Aber bei Sven ist da gerade nichts zu holen... Vielleicht kann ja jmd anderes helfen?


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen