Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

1/128 Microstepperdriver für RADDS

geschrieben von angelo 
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 09:31
Quote
turbotommi
Akzeptiert der da auch die AIO/DIO Syntax?

Ich würde das einfach ausprobieren. Wenn es nicht passt, sollte der Compiler einen Fehler liefern. Schlimmeres, als dass die Heizung nicht einschaltet, kann nicht passieren.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 09:57
OK, auf den Drucker geladen - unter Repetier Host keinerlei Reaktion. In der config.h USBSerial einkommentiert - compilerfehler im USBInit (PLLSCL undefined)


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 10:03
Hast Du denn USBSerial? Damit sind die ATmegas gemeint, die USB schon auf dem Chip haben, z.B. der ATmega32U4. Nicht Elektroniken, die einen USB-Serial-Adapter verwenden oder auf dem Board haben. Für die Letzteren USBSerial weg lassen und nur die Baudrate angeben.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 10:08
Ich habe einen Atmega2560. Ohne USBSerial tut sich aber nach dem flashen nicht das Geringste. In der Repetier Konsole steht nur |Start - auf Manuell kommt keinerlei Bewegung auf keiner der Achsen. Temperaturen werden scheinbar angezeigt aber die Heizer tun auch nix


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 10:14
Kann man da was manuell schicken? Dann schick' doch mal M114 und gucke, ob eine Meldung der Position zurück kommt. Wenn ja, funktioniert die Kommunikation.

Die Heizung wird mit M104 S50 auf 50 °C gestellt. M140 für das beheizte Bett. M116 wartet, bis alle Temperaturen erreicht sind.

Die Achsen fährt man mit G1 X10 etc.. Wenn sich da so gar nichts tut, kann das gut an den Pin-Definitionen liegen. Zum Beispiel, dass man den Enable-Pin invertieren muss ({XYZE}_INVERT_ENABLE in der config.h). Ein Multimeter ist da prima, zum fahren der Achsen muss Enable (Pin ganz link in der unteren Reihe) auf 0V liegen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 11:02
Also was geht ist das Bett (heizen und Anzeige). Der Rest geht nicht. Invertiere ich ENA klemmt der Drucker auf der jeweiligen Achse schon beim einschalten. Also nicht invertiert ist korrekt. M114 liefert positionsdaten - beim Start alle 0. G1 Z1 läßt den Z Stepper kurz in die eine richtung zucken. G1 Z2 danach läßt ihn in die andere Richtung zucken. M114 zeigt danach für Z=2 an. Die anderen Achsen zucken gar nicht. Ich habe meine teilw. AIO Syntax durch Deine oben gepostete ersetzt - kein Unterschied


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 14:16
Quote
turbotommi
G1 Z1 läßt den Z Stepper kurz in die eine richtung zucken. G1 Z2 danach läßt ihn in die andere Richtung zucken. M114 zeigt danach für Z=2 an.

Ist das noch mit den A4988-Treibern oder schon mit den THB6128? Falls noch A4988 könnte das messen des Dir-Pins Aufklärung schaffen. Der sollte in die eine Richtung 0V und in die andere Richtung 5V haben.

Falls THB6128 wird es jetzt wohl mal an der Zeit, das Datenblatt zu lesen und heraus zu finden, welche Superkräfte die Repetier-Firmware entwickelt.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 14:23
Auf Z und E sind noch die A4988 mit 1/16 und auf X/Y die DRV8825 mit 1/32 also noch keine Herausforderung. Was seltsam ist, wenn ich in Repetier Host auf die Pfeile drücke bekomme ich bei XY ein leichtes sirren. Also irgendwas passiert, was aber nicht in Bewegung endet. DIR habe ich schon invertiert - bringt keinen unterschied.

Auf jeden Fall stimmt die kommunikation - ich bekomme immer OK im log und permanent die Temperatur Meßwerte die auch sinn ergeben.


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 14:35
Das sirren deutet doch sehr darauf hin, dass es ein Step-Signal gibt. Hast Du vielleicht die MAXIMUM_FEEDRATE zu sehr hoch gedreht? Das ist die Geschwindigkeit, die beim G0 verwendet wird. G1 X10 F1000 sollte aber auch dann gehen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 14:40
Quote
Traumflug
Das sirren deutet doch sehr darauf hin, dass es ein Step-Signal gibt. Hast Du vielleicht die MAXIMUM_FEEDRATE zu sehr hoch gedreht? Das ist die Geschwindigkeit, die beim G0 verwendet wird. G1 X10 F1000 sollte aber auch dann gehen.

Da habe ich gar nichts eingetragen. Dieser configbereich sieht so aus

#include	"arduino.h"

/** \def USE_INTERNAL_PULLUPS
	internal pullup resistors
		the ATmega has internal pullup resistors on it's input pins which are counterproductive with the commonly used eletronic endstops, so they should be switched off. For other endstops, like mechanical ones, you may want to uncomment this.
*/
//#define USE_INTERNAL_PULLUPS

/*MAXIMUM_FEEDRATE 
	user defined pins
	adjust to suit your electronics,
	or adjust your electronics to suit this
*/

#define X_STEP_PIN            DIO54

Edit: Habe ein #define MAXIMUM_FEEDRATE 1000 eingetragen - keine änderung. Habe Komando G1 X10 F1000 abgesetzt - keine änderung. Übrigens bei den Z Zuckungen - bei G1 Z1 ist der Motor nach dem zucken gesperrt, also enabled

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.14 14:49.


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 14:57
Wie kommt denn dieses MAXIMUM_FEEDRATE da hin? Stört da zwar nicht, weil es in einem Kommentar ist, gehört da aber auch nicht hin. Sieht so aus, als ob da was durcheinander gekommen ist. Die config.h sollte etwa 648 Zeilen haben.

Ich habe mal eine config.h Vorlage gemacht und die Pins von oben rein kopiert. Siehe Anhang.

Edit zum Edit: Die MAXIMUM_FEEDRATE wird für jede Achse einzeln konfiguriert. Also MAXIMUM_FEEDRATE_X, MAXIMUM_FEEDRATE_Y usw. Ist in der angehängten Vorlage so drin, um Zeile 100.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.14 15:01.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Anhänge:
Öffnen | Download - config.3drag.h (27 KB)
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 15:46
Tut mir leid, 1:1 übernommen (nur die Thermistoren und die Steps angepasst) - nix. Übrigens kommt das sirren vom Z-Motor. Egal ob ich ein G1 X1 oder ein G1 Y1 eins absetze, nach gefühlten 3 Sekunden setzt das sirren ein und der !Z Motor! ist enabled, also blockiert. Der jeweils angesteuerte Motor zuckt überhaupt nicht und ist auch nicht eingeschaltet. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich habe alle Werte DIR, ENA, STEP auch schon invertiert probiert. Bei ENA invertiertist alles beim Einschalten blockiert. Also ist der Pin wohl korrekt aber invertieren ist falsch. Im Marlin ist ja in dieser Hardware Konfig auch nichts invertiert.


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 17:05
Dann ist meine Kristallkugel wohl am Ende, die sieht auch nichts mehr.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 18:07
Die pins.h im Marlin sieht für das 3drag Board so aus. Spätestens bei #define Y_DIR_PIN 61 (Ich gehe von physikalischen Lötpins aus) komm ich aber ins rudern, weil das nach diesem Mapping [arduino.cc] VCC ist eye rolling smiley

EDIT: grad gemerkt, das hier vermutlich auch keine physikalischen Pins gemeint sind. Ich gebs auf sad smiley

  #if MOTHERBOARD == 77
    #define X_STEP_PIN         54
    #define X_DIR_PIN          55
    #define X_ENABLE_PIN       38
    #define X_MIN_PIN           3
    #define X_MAX_PIN           -1   //2 //Max endstops default to disabled "-1", set to commented value to enable.

    #define Y_STEP_PIN         60
    #define Y_DIR_PIN          61
    #define Y_ENABLE_PIN       56
    #define Y_MIN_PIN          14
    #define Y_MAX_PIN          -1   //15

    #define Z_STEP_PIN         46
    #define Z_DIR_PIN          48
    #define Z_ENABLE_PIN       63
    #define Z_MIN_PIN          18
    #define Z_MAX_PIN          -1

    #define Y2_STEP_PIN        36
    #define Y2_DIR_PIN         34
    #define Y2_ENABLE_PIN      30

    #define Z2_STEP_PIN        36
    #define Z2_DIR_PIN         34
    #define Z2_ENABLE_PIN      30

    #define E0_STEP_PIN        26
    #define E0_DIR_PIN         28
    #define E0_ENABLE_PIN      24

    #define E1_STEP_PIN        36
    #define E1_DIR_PIN         34
    #define E1_ENABLE_PIN      30

    #define SDPOWER            -1
    #define SDSS               25//53
    #define LED_PIN            13

    #define BEEPER             33

  #else

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.14 18:25.


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
19. October 2014 19:28
Quote
turbotommi
Die pins.h im Marlin sieht für das 3drag Board so aus. Spätestens bei #define Y_DIR_PIN 61 (Ich gehe von physikalischen Lötpins aus) komm ich aber ins rudern, weil das nach diesem Mapping [arduino.cc] VCC ist eye rolling smiley

Marlin zählt nach nach Arduino-Zählweise. Dummerweise hat der Arduino Mega aber gar keinen Pin 61, zumindest nach dieser verlinkten Tabelle nicht. Das heisst aber nicht, dass nicht andere Elektroniken diesen Pin nutzen können.

Nach dem Elektronik-Diagramm ist die eine Heizung auf PB4, die Andere auf PH6, Thermistoren auf PK5 und PK6.

Weiter unten in Marlin's pins.h kommt das MoBo 77 noch mehrmals vor, wieder mit mehr Pins als es nach Diagramm gibt. Wenn ich das richtig dechiffriert habe:
  #if MOTHERBOARD == 77
    #define HEATER_0_PIN       10
    #define HEATER_1_PIN       12
    #define HEATER_2_PIN       6
[...]
    #if MOTHERBOARD == 77
      #define HEATER_BED_PIN     9    // BED
[...]
  #define TEMP_0_PIN         13   // ANALOG NUMBERING
  #define TEMP_1_PIN         15   // ANALOG NUMBERING
[...]
    #define TEMP_2_PIN         -1   // ANALOG NUMBERING
Umrechnung laut arduino_1280.h:

PB4 = DIO10 = Marlin 10
PH6 = DIO9 = Marlin 9
PK5 = DIO67 = AIO13 = Marlin 13 analog
PK6 = DIO68 = AIO14 = Marlin 14 analog

Marlin 10 = DIO10 = PB4
Marlin 12 = DIO12 = PB6
Marlin 6 = DIO6 = PH3
Marlin 9 = DIO9 = PH6
Marlin 13 analog = AIO13 = DIO67 = PK5
Marlin 15 analog = AIO15 = DIO69 = PK7
Marlin -1 bedeutet ausgeschaltet bzw. nicht nutzbar.

... wobei ich gerade entdecke, dass bei den Thermistor-Pins nur die AIO-Bezeichnung geht. Der DIO- und PK-Name geht nur für digitale Aufgaben.

Wäre natürlich doof, wenn aus Versehen ein Heiz-Ausgang auf auf einem Enable-Pin oder sowas gelandet wäre. Dann wäre es kein Wunder, wenn es nur piept.

Man kann auch einfach alle Heizungen und Thermistoren auskommentieren. Die Schrittmotorachsen funktionieren bei der Teacup dann immer noch.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 10:39
Traumflug und Turbotommi,

Ich habe mir das mal eine Zeit lang angeschaut ...
Ich will hiermit echt keine Werbung für 32-bit machen.
Wäre wohl ein bisschen gemein, euch noch 2-3 Wochen, vermutlich ohne Erfolg, mit teacup oder was auch immer, probieren zu lassen.

@ Turbotommy
Schau doch mal mit "langsam-Drucken" eigestellt mit 1/32 für X/Y und 1/16 für Z und E diese Einstellungen ohne "Z-Versatz" funktioniert.
Vielleicht bringt das bereits schon etwas.

Ich glaube, das bei den Rampenberechnungen so hohe Zahlen auftreten, das die Variablen das nicht mehr halten können.
Somit vermute ich einmal, das die Firmware die Zahlen "rundet" ...
Bei einer 8-bit Elektronik ist meines Wissens nicht mehr als "uint32_t" möglich.

So war es zumindest bei Repetier für Due.
Hier noch einmal etwas zum Nachlesen:
[de.wikipedia.org]
Als Inspiration siehe unten als Beispiel (Quelle: Auszug in der motion.cpp Repetier work092):

## snip ###

/** Update parameter used by updateTrapezoids

Computes the acceleration/decelleration steps and advanced parameter associated.
*/
void PrintLine::updateStepsParameter()
{
if(areParameterUpToDate() || isWarmUp()) return;
float startFactor = startSpeed * invFullSpeed;
float endFactor = endSpeed * invFullSpeed;
vStart = vMax * startFactor; //starting speed
vEnd = vMax * endFactor;
#if CPU_ARCH == ARCH_AVR
uint32_t vmax2 = HAL::U16SquaredToU32(vMax);
accelSteps = ((vmax2 - HAL::U16SquaredToU32(vStart)) / (accelerationPrim<<1)) + 1; // Always add 1 for missing precision
decelSteps = ((vmax2 - HAL::U16SquaredToU32(vEnd)) /(accelerationPrim<<1)) + 1;
#else
uint64_t vmax2 = static_cast(vMax) * static_cast(vMax);

accelSteps = ((vmax2 - static_cast(vStart) * static_cast(vStart)) / (accelerationPrim<<1)) + 1; // Always add 1 for missing precision
decelSteps = ((vmax2 - static_cast(vEnd) * static_cast(vEnd)) /(accelerationPrim<<1)) + 1;
#endif

### snap ###

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.10.14 10:48.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 13:26
lass sie doch machen smiling smiley
Mir glaubt ja keiner das Teacup Mist ist vor allem wird es von jemanden gewartet der nicht mal einen 3D Drucker hat winking smiley
Er kennt also alles nur aus der Theorie.
Und auch in Teacup tritt der Fehler auf, du musst nix zum laufen bringen ausser nur die Motoren dann siehst du es sofort.
Vermessen und staunen.
Trockenlauf

Und beweise das Gegenteil auch mal, schon oft mal nach deinen theoretisch perfekt gedruckten Teilen gefragt.
Doch noch nie was gesehen.
Oder ist ein 200€ Drucker jetzt doch nicht so der Hit weil er doch nicht läuft??


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 13:40
@turbotommi
Das pinout des 3drag entspricht der Tabelle auf Seite 604 im Arduino-Cookbook. Pin 61 ist PF7, die Pins 54-69 werden in den meisten Tabellen nur als Analog-Pin 0-15 bezeichnet.
Das hat mich auch schon mal etliche Zeit gekostet.

Herzl. Grüße
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 13:46
die 4.294.967.295 eines uint_32t sind zu klein? Das glaube ich erst wenn mir das wer vorrechnet.

Bleibt unterm Strich trotzdem die Frage, warum der DRV8825 unter 1/32 sauber druckt während der THB6128 unter 1/32 bei gleicher Geschwindigkeit und Umgebungsparametern schräg druckt. Oder will mir wär erklären, dass der THB unter 1/32 mehr Schritte macht?


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 15:27
Quote
turbotommi
die 4.294.967.295 eines uint_32t sind zu klein? Das glaube ich erst wenn mir das wer vorrechnet.

Ein 200er Stepper und ein 20er Riemenrad mit GT2 führt bei Vollschritt zu 200 Steps / 40 mm = 5 steps / mm. Bei 1/128 Microstepping ergeben sich also 640 steps / mm. Ein Diagonal-Rod mit 150 mm Länge hat also in Steps gerechnet eine Länge von 96.000 steps. Dies zum Quadrat macht 9.216.000.000 > 4.294.967.295. q.e.d. spinning smiley sticking its tongue out

Das Quadrieren ist aber nur bei Deltas erforderlich und insofern sind Überläufe bei Dir wohl nicht die Ursache.

Hattest Du nicht ein paar Seiten vorher mal das Timing des DIR-Signals als Ursache erkannt?

LG, Willy


3D gedruckter Messerschärfer +++ RADDS für den Arduino-Due +++ Meine Drucker
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 15:57
es sind die Rampen, die Bremsrampen reagieren zu spät daher fährt er immer weiter Richtung Endstop.
Wer helfen könnte wäre Repetier der kennt den Marlincode auch noch aber er hat sicher anderes zu tun.
Bis dahin probieren was geht.

Die THB sind zu schnell eben für Marlin.


Commercium ----> Ramps, RADDS, e3d-Hotends und Filament kauft man hier.. und neu auch Schrauben,Muttern und Unterlegscheiben
Probleme mit dem e3d und bei mir gekauft? Schickt es ein, ich teste es für euch ob es wirklich defekt ist smiling smiley
Print Quality Troubleshooting Guide hier lang..
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 17:26
Toll find ich immer die falsch info von unseren händlern smiling smiley

muss ja am fehlenden due mit radds liege ..... okay der fehler tritt nachweislich bei repetier mit ramps nicht auf, und dafür aber auch bei 1/32 stepping unter marlin ..... aber wir beharren einfach mal auf einem mega problem.
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 18:16
Will mich mal bei Mantus entschuldigen.
Bin wohl zu weit gegangen.
Lösche mal selber meinen Eintrag.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.14 03:08.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 18:32
Irgendwie bist Du, Angelo, immer der, der sich im Ton vergreift und mit Fäkalsprache anfängt. Ich glaube das fällt nicht nur mir sondern auch irgendwann Deinen Kunden auf. Ich möchte ehrlich gesagt nicht wissen, wie eine Reklamation bei Dir von statten geht. Da braucht man vermutlich eine Ritterrüstung.


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 18:37
Ok, nächster wertvoller Beitrag bitte :-)


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 18:41
Turbotommy war das schon alles?
Auf, du hast doch noch mehr drauf.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 18:46
Du möchtest, das ich mich auf dein Niveau herablasse? Wird wohl nicht passieren - sorry. Ich bin für viel zu niedrigen Blutdruck bekannt und nehme sogar Pillen dagegen. smoking smiley


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 18:55
Der war gut.
Hast du nicht noch eine Ferndiagnose meines Charakters, oder vielleicht eine ueble Nachrede meines Geschaeftsgebarens, vielleicht eine einfache und belanglose aber ueberzeugte Unwahrheit oder noch irgend etwas Allwissendes für mich, was ich schon immer wissen müsste ?

Rechtschreibfehlerchen vielleicht?


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 18:59
Warum? Ich kenn dich doch gar nicht. Geschäfte habe ich nicht und werde ich kaum mit dir abschließen. Warum sollte ich, außer von dem, was du hier so absonderst, also auf deine Geschäftsgebaren schließen?


K8200: Display VM8201, E3Dv6, Doppel Z mit Kugelgewindespindel, Auto Bedleveling mit kapazitivem Sensor, Doppel Spannungsversorgung 15/24V, GT2 Extruder Umbau, BuildTak, bekennender Cura Fan

Threema: 7RVXK99W
Re: 1/128 Microstepperdriver für RADDS
20. October 2014 19:06
Kein gut gemeinten Ratschlag für mich, vor dem Schlafen gehen?


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen