Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Tantillus R(eborn)

geschrieben von toolson 
Re: Tantillus R(eborn)
02. May 2019 04:33
1. Die Magnetisierung hat Einfluss auf den Schaltabstand.Zahlen dazu hab ich mal ermittelt aber nicht mehr griffbereit.

2. Digitales Signal. Trigger integriert. Funktioniert daher ohne weiteres. Hält die Sache schön klein, endet aber in einer hohen Hysterese. Schaltpunkt ist wiederholgenau.

3. Ja. Funktioniert vermutlich nicht. Ja. - Der Markt hat aber bestimmt auch 3.3V Typen zu bieten.Alternativ Hall-E aus dem Radds Baukasten kaufen. Allerdings ist dann der Preis- und Baugrößenvorteil dahin.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Tantillus R(eborn)
13. May 2019 15:12
Okay, danke für deine Antworten.

Dass der Schmitt Trigger integriert ist hört sich super an, dadurch ist der dann wirklich sehr klein und wenn der Schaltpunkt Wiederhol genau ist, dann reicht es ja.

Ich habe mir gerade diese Hall Endstopps gekauft.
Der soll ein Analoges und auch ein Digitales Signal ausgeben, für mich wäre interessant zu wissen ob ich den Hall Geber so dicht wie möglich platzieren muss oder ob ich den auch mit einem Kabel etwas verlängern kann damit ich die Platine irgendwo anders platzieren kann. Werde ich ausprobieren und dann berichten.

Lg


Mit einem Mendel aus Schrott angefangen das 3D Drucken zu lernen und dann einen MKC MK2 mit 300x300x300 Aufgebaut.

Hier der Baubericht:
[www.3d-druck-community.de]

Immer wieder offen für einen unkonventionellen Weg smiling smiley
Re: Tantillus R(eborn)
13. June 2019 16:24
Hallo,

ich bin gerade dabei meinen Tantillus zu kalibrieren und testen. Aktuell habe ich das Problem, dass wenn Hotend, Bed und Lüfter angehen, das Board sich resetet. Bricht hierbei die Spannung ein und der Mega startet neu?
Ich habe alles nach Anleitung zusammengesteckt, außer die 2 aktiven Lüfter in Reihe geschalten um den Stepdopwn zu sparen, da ich gerade keine Lötstation mehr habe. Teilweise pulsiert auch das Display wenn nur Hotend und/ oder Bed am aufheizen sind.

Hat hier jemand vielleicht einen Tipp?

Viele Grüße

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.19 16:25.
Re: Tantillus R(eborn)
14. June 2019 03:04
@sechsteelement
Mir fallen auf Anhieb einige Möglichkeiten ein, die zum Fehler führen könnten.
Zunächst aber einmal die Frage, kannst du Heizbett und Hotend sowie die Lüfter getrennt ansteuern, ohne Fehler?
Das schließt dann einen Kurzschluss mit hoher Wahrscheinlichkeit aus.
Dann, hast du die Komponenten (Heizbett und Hotend) wie toolson auch, in 12V Ausführung?
Dann solltest du auch unbedingt die von toolson vorkonfigurierte Firmware verwenden.
Hier ist die Ansteuerung für Heizbett und Hotend so eingestellt, dass 12V Komponenten verwendet werden können.
Wenn du die Firmware in original Konfiguration verwendest, steuerst du Heizbett und Hotend mit 24V an. Das kann das verwendete Netzgerät nicht leisten und geht in Überlast!
Die Spannung bricht zusammen und der MEGA bootet neu.


Gruß
Peter

Meine Drucker:
2x P3steel - toolson edition - MK1 und MK2 mit Repetier Firmware
1x Tantillus R (ich hoffe noch auf einen Zweiten)
Re: Tantillus R(eborn)
14. June 2019 04:14
Max PWM vom Bett/Hotend (nach unten) anpassen. Selbst bei Lars und mir weichen die Werte leicht voneinander ab....

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.19 04:17.


Daeltabot - mein Deltadrucker Fotodocku meines Daeltabots, Bautagebuch und Delta-Kalibrieranleitung, TR by Toolson/Protoprinter,
Ashray - mein 445nm Lasercutter]
Re: Tantillus R(eborn)
16. June 2019 06:54
Hallo,

habe PWM von Bed und Heizkartusche verringert, jetzt geht es.

Vielen Dank
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen