Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 03:55
Hallo,
Ich drucke ja schon seit einiger Zeit, seit letztem Winter bin ich mit meinem Delta unterwegs und eigentlich sehr zufrieden. Ich hatte damals bereits mit dem Spark-Cube geliebäugelt, mich aber für den Delta entschieden, da dieser die grössere Herausforderung war ;-)
Ich habe für einen befreundeten Unternehmer schonmal ein paar kleine Teile als Freundschaftsdienst gedruckt. Im Betrieb ist ein DLP Drucker vorhanden, die Kosten für Materiallastige Teile sind jedoch enorm hoch. Dann hieß es plötzlich: bau mir einen Drucker und für Dich einen mit!
Anforderung: mindesten 300x300mm. Ich habe keinen Delta empfohlen, die Druckauflösung ist in der Mitte bei vergrösserung der Rods immer schlechter. Also Core XY, dann fiel die Entscheidung nicht schwer: 2x Spark Cube 1.1 XL bitte.
Nun bin ich ja schon etwas bewandert auf dem Gebiet, ich habe das Projekt schon etwas studiert, mir fehlen aber noch ein paar Infos bevor die grosse Bestellorgie losgeht.

Druckbett: Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die Druckbetttemperatur möglichst konstant sein muss um Z-Artefakte zu verhindern (jetzt bitte keine Diskussion darüber). Ich suche also nach einer Möglichkeit 300x300mm Druckbett mit PID Regelung zu heizen. Ich betreibe am Delta ein 200x200 Kapton Heizbett an 24V direkt am RADDS (PWM), das funktioniert großartig.

ABL: Ich weiß nicht wie sehr sich derjenige, der den Drucker in der Fa. übernehmen will mit dem Thema 3D-Druck und Bettausrichtung beschäftigen will, deshalb wäre ABL toll und zwar in der Form, da die Z-Achse beim Druck ruhig bleibt. Also echtes Leveling des Bettes, nicht senken/heben der Z-Achse im Druck! Wie ist das beim XL realisiert/realisierbar?

Extruder:
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Wechsel von direct auf bowden Prusa/Delta gemacht im bezug auf ghostig und die üblichen Morsezeichen. Bilder vom XL zeigen einen direct extruder 1,75mm richtig? Empfehlungen hierzu?

Bevor ich mir die Mühe mache die einzelnen Komponenten zusammenzurechnen. Ich brauche eine ungefähre Preisangabe, nur eine Hausnummer. Da mir meine Freizeit viel wert ist, würde ich möglichst viel als Set kaufen (Blechteile, Druckteile, Profile, Elektronik, Extruder etc.) Ausführung Trapezgewindespindeln, E3D v6.
Angebote für Kits gerne per PN, vielleicht gibt es ja bei zweifachbestellung schon einen kleinen Rabatt...;-)
Das wird auf jeden Fall wieder ein Abenteuer...

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Grüsse,
Manu

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.15 04:22.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 04:31
Die Sets bekommst du alle direkt auf der Sparklab.de Seite. Die Wellen bekommst du als Fertigsatz bei youprintin3d.de oder du kaufst die Sachen wie Gewindestange und Wellen bei Metallbauer pietrzack (oder wie man da schreibt) über eBay.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 04:38
Und über das ABL mittels der 3 Motoren wurde sich gerade erst hier im Forum unterhalten.
Suche ist gerade schlecht auf 6", sonst würde ich Dir den Link schicken.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.15 04:39.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau und einen Qidi Tech Q1 Pro.
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - Octopus max EZ - BTT Pi2 - EZ2209 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - BL Touch - Filamentsensor - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Klipper/Mainsail - HDMI 7 V1.2 Touchscreen - Simplify3D
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 04:59
Quote
Boui3D
Und über das ABL mittels der 3 Motoren wurde sich gerade erst hier im Forum unterhalten.
Suche ist gerade schlecht auf 6", sonst würde ich Dir den Link schicken.

[forums.reprap.org]


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 05:00
Quote
Protoprinter
Druckbett: Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die Druckbetttemperatur möglichst konstant sein muss um Z-Artefakte zu verhindern (jetzt bitte keine Diskussion darüber). Ich suche also nach einer Möglichkeit 300x300mm Druckbett mit PID Regelung zu heizen. Ich betreibe am Delta ein 200x200 Kapton Heizbett an 24V direkt am RADDS (PWM), das funktioniert großartig.

Bei der Größe empfehle ich 230V-Silikonheizmatte über SSR gesteuert. Absolut PID-tauglich thumbs up


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 05:14
Hört sich gut an! 220V macht die Sache einfacher und ich muss nur ein 12V Netzteil verbauen. Meinen Delta habe ich im "Mischbetrieb". Radds Elektronik, Stepper, Hotend etc. ->12V, Heizbett direkt am Radds 24V um Ströme niedrig zu halten. Für mich i.O., aber die erforderliche Leistung bei 300x300 - da sind 220V wohl sinnvoll. Für mich ganz wichtig die Aussage von Skimmy: 100% PID tauglich smileys with beer

Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 05:29
Aber denke an die erhöhten Anforderungen in Sachen Erdung und Isolierung bei 230V. Besonders dann, wenn du einen Drucker für ein Unternehmen baust...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 05:38
Na, meine Verantwortlichkeit endet mit der Übergabe. Was nicht heisst, daß ich das auf die leichte Schulter nehme. Eine entsprechende Erdung via. Schuko, ggf. mehrfach ist selbstverständlich....
Aber nochmal Butter bei die Fische, finanzieller Rahmen über den wir hier Reden - 1000 Euro, 1500 Euro?


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 05:50
Ich wäre mir da mal nicht so sicher, ob die Verantwortlichkeit mit der Übergabe wirklich endet... Und wenn dem die Hütte abbrennt oder jemand ernsthaft verletzt wird, dann hört die Freundschaft sehr schnell auf...

Mit 1300€ würde ich schon rechnen:

Rahmen: ca. 100€
Elektronik (mit Display und FTS): ca. 250€
Kunststoffteile: ca. 50€
Verkleidung: ca. 200€
Sparklab Extruder: ca. 100€
Hotend: ca. 75€
Spindeln und Muttern: ca. 100€
Schrauben/Muttern: ca. 30€
Dauerdruckplatte mit Heizmatte: ca. 150€
Wellen: ca. 80€
Netzteil: ca. 65€

Da bist du dann bei 1200€. Da kommt dann sicherlich noch ne Menge Kleinkram dazu, wie Kabel, Steckverbinder, Relais und was man nicht sonst noch so alles benötigt.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 05:52
Quote
Protoprinter
Na, meine Verantwortlichkeit endet mit der Übergabe.

Das würde ich noch einmal hinterfragen. Auch wenn es dir der Auftraggeber jetzt versichert bleibt die Frage ob es dann noch in seinen Händen liegt wenn was schief geht.

1000€ halte ich für sehr knapp bemessen.


LG
Siegfried

My things
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 05:53
Da du ja schon Drucker gebaut hast, denke ich, dass du mit Standard-Ausrüstung unter 1000€ bleiben wirst. Wenn du Spielereinen wie Extruder für 100€ oder RADDS mit RAPS reinhaust, wirds natürlich teurer. Aber RAMPS+TMC2100 etc sollten den Rahmen unter 1000€ halten.


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 06:11
Ich hab es mal für mich kurz überschlagen (mit Dual) und komme auf ca. 1400€-1500€ ohne komplette Verkleidung.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 06:13
Ich habe keine Sparvorgabe, möchte aber mit 2x Bausatzpreis unter einer Fertiglösung liegen. Was ich da so gesehen habe mit dem erforderlichen Bauraum, liegt man meist >3k Euro...Rein rechtlich gesehen, die Teile werden in der Fa. zusammengebaut, ich unterstütze nur...220V am Heizbett hin oder her. Ein 3D-Drucker im Betrieb ohne Aufsicht birgt in meinen Augen immer ein gewisses Risiko...Ich habe schon Bilder von Platinenbränden gesehen, weil ein Steppertreiber das zeitliche gesegnet hatte...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 06:25
Quote
Dragonion
Ich hab es mal für mich kurz überschlagen (mit Dual) und komme auf ca. 1400€-1500€ ohne komplette Verkleidung.

Ok, Dual ist nicht vorgesehen und bei FSR gehen mir wohl auch die Stepper Steckplätze aus, oder? Das deckt sich ja in etwa mit der Schätzung von Glatzemann wenn man einen Extruder/Hotend weg lässt...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 06:37
In der BOM vom Sparkcube V1.1 XL fehlt halt einiges wo ich als Anfänger immer schauen muss was Sinn macht und was man wirklich alles Braucht.
Ich versuche halt ne gewisse Qualität bei den Komponenten zu haben (also wenigstens Misumi-Lager usw. wenn möglich)
Bei mir wird es wohl eh erst gegen Weihnachten interessant und deshalb hab ich es nur überflogen.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 06:42
Ein Sparkcube V1 kostet mich keine 650€ tutti kompletti. Was verdoppelt denn den Preis beim V1.1?

Kann die Preise nicht nachvollziehen...

Elektronik mit Display kostet 50€ und weniger -> RAMPS 1.4 Komplett-Set mit Display auf Ebay leg noch mal 45€ drauf, wenn es TMC2100 sein sollen.

DiBond-Platten, 4mm, 2,05m x 3,05m kostet 110€ inkl. Zuschnitt nach Wunsch. Reicht für 2 Sparkcubes.


Andererseits hat der Threadersteller ja keine Spezifikationen genannt, da ist die Preisspanne natürlich hoch.

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.15 07:02.


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 07:05
UPS: Ich habe in meiner Rechnung (überwiegend echte Preise aus diversen Shops) noch die Riemen (10€), die Lager (20€) und die 5 Motoren (ca. 60-70€) vergessen. Also nochmal nen guten Hunderter drauf...

Den Preis zum 1.1 XL (!!!). Alleine die drei TR's mit Pendellager und Pendel-Mutter sind gut 70€ teurer. Die DDP mit Heizmatte ist auch locker mal 60€ teurer. Dann noch die empfohlene "Original-Elektronik" (ca. 120-150€ teurer) und das FTS (ca. 30€). Das sind schon gut 300€ mehr. Bei den Dibond-Platten hatte ich einfach die aus dem Sparklab-Shop geschätzt. Da die für den 1.1 sind, habe ich nochmal was draufgepackt. Deine sind natürlich nochmal deutlich günstiger. Kannst du mir nen Link dafür geben? Ich brauche bald auch welche :-)


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 07:16
Quote
Glatzemann
UPS: Ich habe in meiner Rechnung (überwiegend echte Preise aus diversen Shops) noch die Riemen (10€), die Lager (20€) und die 5 Motoren (ca. 60-70€) vergessen. Also nochmal nen guten Hunderter drauf...

Den Preis zum 1.1 XL (!!!). Alleine die drei TR's mit Pendellager und Pendel-Mutter sind gut 70€ teurer. Die DDP mit Heizmatte ist auch locker mal 60€ teurer. Dann noch die empfohlene "Original-Elektronik" (ca. 120-150€ teurer) und das FTS (ca. 30€). Das sind schon gut 300€ mehr. Bei den Dibond-Platten hatte ich einfach die aus dem Sparklab-Shop geschätzt. Da die für den 1.1 sind, habe ich nochmal was draufgepackt. Deine sind natürlich nochmal deutlich günstiger. Kannst du mir nen Link dafür geben? Ich brauche bald auch welche :-)

Joa, sag ich ja. Meine 650€ plus deine "gut 300€ mehr" macht 950. Dann lieg ich doch gut mit "knappe 1000€" thumbs up


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 07:22
Aber es kommt ja noch einiges mehr an Kleinkram dazu und das summiert sich doch immer. Noch zwei zusätzliche Motoren (30€). Längere Riemen (10€), längere Alu-Profile, mehr Schrauben und Winkel (keine Ahnung, bei Motedis kostet das Komplettset 107€, ich glaube ich hatte mal für den 1.1 was um die 60€ kalkuliert). Das sind dann nochmal gut 100€. Und das war jetzt nur spontan überschlagen.

Ich glaub einfach, daß da ne dicke Spanne möglich ist :-) Hängt ja auch sicherlich ein wenig davon ab, wo man was kauft. Das "Sparkcube Schraubenset" für 30€ bekommt man auch deutlich günstiger, wenn man sich die Schrauben einzeln zusammensucht. Dann hat man auch direkt mehr als genug für 2 Drucker :-) Und wenn man 10m Riemen bei Ali-Express kauft, dann bekommt man den auch für 10€, muss dann aber halt 4-5 Wochen darauf warten.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 07:33
Ja, warum sucht ihr euch denn so teure Sachen raus? grinning smiley

Wenn er 2 Stk bauen will: 10 Stk Nema17 1,7A, 1,8° für 85€ auf Ebay - Wenn der Zoll das Paket abfängt, noch mal 26€ obendrauf, wenn nicht: gespart smiling smiley

Die sind hier schon in 4 Druckern in Aktion und sind top thumbs up

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.15 07:35.


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 07:37
Die hab ich in der 2.5A Variante (5 Stück 52€ inkl. Versand, auch wenn ich jetzt trotz DE-Warehouse bereits eine Woche auf den zweiten Satz warte), kann ich auch nur empfehlen. thumbs up

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.15 07:37.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 07:39
Mit den 2,5A Motoren habe ich leider in Kombination von A4988 oder TMC2100 keine guten Erfahrungen gemacht. Kann ich also nicht empfehlen, wenn es 1,7A-Stepperdriver werden sollen.


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 07:43
Wagt noch jemand einen Kommentar zur Glaubensfrage direct/bowden? Seit mehreren kg bei mir im Einsatz: Planetengetriebe NEMA17 getribener Bowden Extruder mit E3D. Meine Druckergebnisse kennt vielleicht der ein oder andere. Und allen Unkenrufen zum Trotz: keine geschwindigkeitsprobleme beim Retract (50mm/s eingestellt)...


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
07. August 2015 15:21
Kann auch nicht großartig meckern wegen meinem Bulldog und 08/15 Liner Hotend(Bowden), aber ich probiere mal nen Nema14 Extruder ( Beiwagerl! ) aus mit meinem neuen vor mir liegenden PrometheusV2 Beta/1.75mm aus.

Gruß
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
10. August 2015 04:20
Guten Morgen,
ich habe mich am WE mal hingesetzt und eine eigene Rechnung gestartet:

Ziel:
Bauraum 30X30X20cm, Vollmetalhotend für PLA, ABS, PET, Nylon, HIPS, 1,75mm Filament
beheiztes Druckbett mit Dauerdruckplatte, Silikonheizmatte, FSR automatisches Bett-Leveling
Core XY Mechanik, Druckgeschwindigkeiten bis 120mm/s
RADDS 32 bit Elektronik mit Repetier Firmware, Display, Micro SD-Karten Support, 1/128tel Microstepping RAPPS
NEMA17 Schrittmotoren 5x für Bewegung X/Y/Z, 1x NEMA 17 mit Planetengetriebe für Extruder (Bowden), noch nicht sicher

Ich komme auf etwa 1100 Euro. Wir sind uns einig geworden, es wird also ernst! Die Motedis Bestellung geht schonmal raus... Nochmal: ich nehme gerne Angebote über Sets per PN entgegen!

LG
Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
10. August 2015 07:08
Was ich in der Doku nirgends finde: Hotendhalter. Da gibt es im Schlitten doch eine Art Bajonette Verschuss wie bei 1.1? Ich würde gerne wieder auf Bowden gehen. Wo finde ich einen passenden Hotend Halter??

Danke
Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
10. August 2015 07:30
Meiner: [www.thingiverse.com]

Wurstnase seiner: [www.thingiverse.com]

Allerdings müsste Wurstnase seinen mal für den 1.1 anpassen, der beisst sich mit den Kabelbindern sad smiley

Der Sparkcube ist nicht für Bowden und E3D und Konsorten gemacht/geplant, das wurde nur nachträglich (leider nicht optimal sad smiley ) angepasst.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.15 07:33.


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
10. August 2015 08:10
Super danke! Wechsel ist nicht notwendig, höchstens wenn mal etwas gereinigt werden muss. Mein Hotend habe ich aber seit dem Druckerbau noch nie wieder in der Hand gehalten (6 Monate, 1km Filament durch...)
Empfiehlt es sich das Carriage aus ABS zu machen? Hotendhalter ist klar. Ich bin nur nicht so der ABS Spezi was das Drucken angeht...soll heissen ich weiß nicht ob ich es warpfrei hin bekomme...
Extruder wird ziemlich sicher wieder ein Getriebe NEMA17 1,8° mit 5:1 Planetengetriebe in Verbindung mit dem modifiziertem Airtripper Extruder...

Ach ja, wenn ihr eine SW Datei habt, kann ich mich ggf mit den Änderungen beschäftigen!

Manu

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.15 08:19.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
11. August 2015 06:33
So, der Anfang ist getan. Ich habe gestern mit dem Drucken der Teile für X/Y begonnen. Rahmenteile bei Motedis und Verkleidung/Display/Schrauben bei Vicent sind bestellt. Ich beschäftige mich gerade mit den Endstops. In Sketchup sehe ich die Endstops für X und Y, für z nur ein Max Endstop. Wie sieht hier die Standardlösung a la Sparcube 1.1 aus? Viele arbeiten mit Näherungssensoren, FSR etc. Habt ihr mal ein paar Bilder von Euren Aufbauten? Danke!

Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Sparkcupbe 1.1 XL - hurra es werden Zwillinge!
11. August 2015 14:53
Läuft! Endlich haben die gesenkten Bohrungen eine Membran und brauchen keinen Support mehr. Ich habe mich für Silber von Kiboplast entschieden. Lässt sich super verarbeiten! Schöne Teile...





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.08.15 23:58.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen