Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker

geschrieben von Protoprinter 
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
06. December 2016 11:38
20 Stunden Dauertest mit Lüfter unten drunter, schwarzes Bild bei voll aufgerissener Hintergrundbeleuchtung. Keine gehärteten Artefakte! Habe daraufhin orangenes Plexiglas bestellt!

Als nächstes möchte ich mich um die Kühlung kümmern. Wer fräst mit eine plane Al-Platte? 5mm vielleicht, Maße und Bohrbild nach Wunsch. Würde es gerne möglichst passiv kühlen. Ideen!?


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
07. December 2016 11:40
Hmm, ich muss wohl meiner Frau erklären, was ich als nächstes bauen will... :-)

Wie sieht es da eigentlich mit der Füllhöhe des Harzes aus?
Wenn man das Feld maximal füllt, muss man ja quasi den ganzen Tank auffüllen...

Oder reicht es nur eine mindestfüllhöhe einzuhalten und man füllt immer wieder manuell oder automatisch nach.
(Automatischer Kugelhahn und Füllstandssensor?)

Greetz
Jay
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
07. December 2016 11:56
Na in das VAT gehen etwa 1,2 Liter. Mindestfüllhöhe ist etwa 6mm - nach dem Belichtet en fahre ich 5mm raus und will nicht austauchen. Bei der aktuellen Druckgeschwindigkeit kannst Du selbst in der Weihnachtszeit rechtzeitig Harz nachbestellen und nachfüllen bevor Du trocken läufst ;-)


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
10. December 2016 09:03
Ich habe mit dem transparenten Material für die Haube angefangen
Lasergraviert...




Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
10. December 2016 10:25
Schick! thumbs up

Gruß
Gerd
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
10. December 2016 11:18
Sieht echt gut aus thumbs up
Du bist übrigens dann auch schuld wenn ich mir nen Delta bzw Laser gravierer baue... tongue sticking out smiley


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
12. December 2016 19:11
Hi,

faszinierend! thumbs up

Keine Ahnung ob es noch von Interesse ist (die Szene steht ja nicht still), ich hatte mal mit Blender (3D Open Source blender.org) gespielt (ja ich bin Fachidiot, mache sogar 2D Grafik damit ;-) und recht schnell einen Stapel Bilder von beliebigen 3D Objekten (STL oder sonst was Blender so lesen kann) mit Blender erzeugen können. Sieht etwa so aus:



Anders werden es die Slicer auch nicht machen und im Gegensatz zu dem was FFF Slicer so machen an sich Pipifax. Für mich hat das natürlich den Charme das ich eh in Blender konstruiere und mich auskenne und Blender per Python programmierbar ist und man eigene GUIs machen kann und so ziemlich viel erschlagen könnte, die Bilder muss man nicht mal speichern sondern kann sie on the fly währen das eine noch belichtet wird berechnen etc. Hier mal die Datei mit dem Frosch falls jemand spielen möchte.

[dl.dropboxusercontent.com]

Viele Grüße,
Carsten


My Things: [www.thingiverse.com]
My Book: [blenderbuch.de]
My Make Blog: [plus.google.com]
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 03:43
Moin Carsten,

das klingt ja mächtig interessant.
Könntest Du die Vorgehensweise vielleicht (in einem neuen Fred) erklären?
Bin auch blender-Fan, aber die Funktionalität kenne ich bislang noch nicht.

Gruß
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 04:10
Hey Carsten,

ohne deine Leistung schmälern zu wollen, aber ein (SLA-)Slicer kann evtl. noch Supports generieren, und die im Gegensatz zu den herkömmlichen (FFF-)Slicern von oben nach unten.
Muss mir deine Lösung heute abend mal ansehen, interessiert mich auch.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 05:44
Moins!

@brummie: Was ich mache ist an sich nur einen Schnitt per Animation durch das/die Objekte zu animieren und dann per Boolean Funktion (Modifier) die Schnitte zu errechnen. War in 10 Minuten zusammengeklickt.

@microfortnight: spinning smiley sticking its tongue out Kannst keine Leistung schmälern, ausser den Schnitten und die dann als Bilder zu speichern kann "meine" Lösung ja noch nix (s.o.). Der Rest mit Python und so ist nur eine Idee, da ich ähnliches aber schon gemacht habe bin ich mir ziemlich sicher das das gehen kann. Support und Co erst mal in Meshmixer&Co, das ganze war eher eine Ideensammlung wie *ich* es machen würde um mir bei einer solchen Bastelei *ganz* mein eigenes Ding zu machen. Kann schon sein das ich am Ende mit eingeknifenen Schwanz zu fertigen Lösungen zurück gehen würde :-)

Also keine falschen Hoffnungen oder Panik, es wird sicher nicht so bald ein komplettes neues Paket für SLA etc kommen :-)

Gruß,
Carsten


My Things: [www.thingiverse.com]
My Book: [blenderbuch.de]
My Make Blog: [plus.google.com]
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 05:57
Wer baut aktuell denn jetzt an so einem Drucker? Aktuell weiß ich von Gerd (Nargos) und Marvin (MGR). Es wäre schön wenn hier auch andere Ihre Erfahrungen mit einbringen!

Die Abdeckung werde ich zum Wochenende fertig haben und den Drucker dann weiter nach unten verkleiden. Dann werde ich hoffentliche etweas mehr Zeit zum drucken und Erfahrungen sammeln finden... Mir schwebt vor die Carriages von meinem Hexagon mal nachzudrucken. Der Printshop Berlin hat derzeit die Preise des Harzes von 61 auf 69 Euro erhöht. Ich habe hard creme bestellt - zum alten Preis.
Ich werde am VAT eine Lösung für einen Ausguss anbringen - sonst gibt es immer etwas Kleckerei beim Ausgießen. Meinen Weg für das Postprocessing habe ich auch gefunden. Ich spüle mit Ethanol Harzfrei, lasse dann trockenen und härte dann in Wasser + Spüli aus. Das Härten in Ethanol macht das Teil brüchig! Ich glaube auch, daß das "Firm" Harz vielleicht die bessere Wahl wäre. Ich muß mal voluminösere Teile drucken und diese mechanisch belasten...
Dauert alles noch etwas, macht aber extrem viel Spaß!

Grüße
Manuel

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.16 06:06.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 06:03
Ich bin dabei eine standalone Lösung aufzubauen; Raspi 3, HDMI Controller und Ipad 4 LCD. Momentan hängt es noch daran dem Raspi die volle Displayauflösung zu entlocken.

nanoDLP habe ich auf dem Raspi am Laufen, WIFI funktioniert auch.

Gruß
Gerd

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.16 06:04.
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 06:08
Genauso mache ich (Till) es auch. Naja, Orange PI PC Plus statt Raspi.
HDMI Controller ist gestern erst angekommen, habe noch gar nichts mit Software angestellt.
Arduino UNO, GRBL oder nur der PI, mal schauen was sich einfacher realisieren lässt.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 06:36
Super, die Notwendigkeit des Rechners ist für mich aktuell auch ein echtes Manko. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt!


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 06:43
Quote
microfortnight
Genauso mache ich (Till) es auch. Naja, Orange PI PC Plus statt Raspi.
HDMI Controller ist gestern erst angekommen, habe noch gar nichts mit Software angestellt.
Arduino UNO, GRBL oder nur der PI, mal schauen was sich einfacher realisieren lässt.

Till, kannst Du bitte mal prüfen ob dein HDMI Controller auch sofort ziemlich warm wird nachdem die Stromversorgung angeschlossen ist?

Danke
Gerd

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.16 06:43.
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 06:49
Hast du auch diesen hier oder den von AbuseMark?
Ich habe leider von AM keine Antwort bekommen, ob die HDMI-Variante auch seriell regelbar ist und daraufhin woanders bestellt.
Kann sein, dass ich erst am WE dazu komme.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 06:55
Quote
microfortnight
Hast du auch diesen hier oder den von AbuseMark?
Ich habe leider von AM keine Antwort bekommen, ob die HDMI-Variante auch seriell regelbar ist und daraufhin woanders bestellt.
Kann sein, dass ich erst am WE dazu komme.

genau den habe ich auch. Keine Eile!

Bis dann
Gerd

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.16 06:55.
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 10:29
Hallo,

ich habe mir auch nun ein iPad LCD mit Controller bestellt, Ankunft ist aber erst Mitte-Ende Januar.
Ich will versuchen einen Tilt Möglichkeit einzubauen und bin gerade schon am Recherchieren wie man UV-Licht zum Aushärten verwenden kann.
Fokus ist auf schnelleres Drucken.

Wird aber alles länger dauern, da die Lieferzeiten doch recht lange sind.

Vom Ipad Mini LCD bin ich nun weg, die Auflösung sollte besser sein, aber es ist ein riesen Problem einen HDMI Driver plus passende LCD-Anzeige zu finden. Entweder gibts die Driver nur mit Displayport oder es ist nicht klar welche Anzeige zum Kontroller (HDMI) passt, da sich die Anschlüsse anscheinend doch je nach Hersteller oder Generation unterscheiden.

viele Grüße
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
13. December 2016 17:13
Manu,
kannst du eigentlich ein bisschen was zu Oberflächenqualität und Haltbarkeit der Teile im Vergleich zu FDM berichten?
Und hast du schonmal paar Tests mit sehr kleinen Layerhöhen gemacht? Wie stark steigt dann eigentlich die Druckzeit, die Belichtungszeit nimmt ja ab, aber die Verfahrzeit bleibt immer gleich ... oder ist das falsch?
Bin am überlegen ob ich schonmal alles bestellen soll, oder lieber noch warte bis die Raspi Lösung steht. (Da kenn ich mich selber leider zu wenig mit aus)

Übrigens: Kennt ihr eigentlich Monkeyprint? Klick
Ist eigentlich für DLP Drucker ... aber das Prinzip ist doch das gleiche wie ein LCD Drucker.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.16 18:51.
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
14. December 2016 00:24
Falls ihr nur einen kleinen Rechner braucht mit WIN10 drauf, dann schaut euch mal das hier an -> [www.gearbest.com]
Der läuft gut und hätte auch zum Slicen genug Power.
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
14. December 2016 03:09
Quote
thefrog
Manu,
kannst du eigentlich ein bisschen was zu Oberflächenqualität und Haltbarkeit der Teile im Vergleich zu FDM berichten?
Und hast du schonmal paar Tests mit sehr kleinen Layerhöhen gemacht? Wie stark steigt dann eigentlich die Druckzeit, die Belichtungszeit nimmt ja ab, aber die Verfahrzeit bleibt immer gleich ... oder ist das falsch?

Hi,
die Teile sind extrem glatt, die Oberfläche glänzend und schlägt FDM um Längen. Das "Hard" Resin ist nach dem finalen Aushärten extrem fest - aber auch sehr spröde. Dünnwandige Teile reissen sehr schnell. Für die Harze gibt es beim Hersteller Angaben zu Elastizität und Härte - einfach mal stöbern.

Ich habe noch nicht wirklich viel gedruckt - der Drucker ist halt noch nicht fertig. Gestern habe ich mal einen Frosch aufgelegt. Der hat sich leider bei etwa 50% von der Bauplattform gelöst. Der Überhang zum Maul vorne hat einen immer grösser werdenden Hebel bewirkt und letztlich das Teil abgeschält. Das wäre mit Support sicher nicht passiert. Auch hier muß man erstmal Erfahrungen sammeln.

Ich füge gleich ein Froschbild ein..


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
14. December 2016 15:11
Leider kommt das Projekt aktuell ins Stocken! Ich habe mein MacBook heute bei Apple zur Reparatur abgegeben. Mein Trackpad/Keyboard hatten Ausfälle gehabt. Leider dauert es bis zu zehn Tage, bis dieses zurückkommt, ich bin geschockt. Immerhin Garantie. Aber der Service Provider versinkt in Arbeit... Ohne den Lappi kann ich nichtmal mein Gehäuse fertig stellen... Guten Rutsch! eye rolling smiley


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
VDX
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
14. December 2016 16:31
... kein Plan-B / Ersatzrechner confused smiley

Mein CNC-Fräsen-Rechner ist ein uraltes Win98-Notebook mit ein paar defekten Linien im Display, das aktuelle Notebook (mnit dem ich gerade tippe) ist ein um die 3 Jahre alter Dual-Core -- hab' aber noch die 4 oder 5 Vorgänger zwischen dem Win98-Lappi und dem jetzigen im Keller ...

... und neben einem Quad-Core Desktop als eigentlichen Grafik-Arbeitsrechner noch ein paar andere mit WinXP bis Win10 als Projekt- oder Reserve-Rechner, falls ich mal schnell was ummodeln oder reaktivieren muß ...

... und für wirkliche Vintage-Gefühle noch ein paar 8Bit- und 16Bit-Rechner á la VC20/C64, Amiga500, Atari ST am Staub sammeln ... die meisten noch funktionsfähig spinning smiley sticking its tongue out


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
19. December 2016 09:03
Quote
nargos
Till, kannst Du bitte mal prüfen ob dein HDMI Controller auch sofort ziemlich warm wird nachdem die Stromversorgung angeschlossen ist?

Hallo Gerd,

bei eingeschalteter Anzeige wird der Chip in der Mitte bereits nach kurzer Zeit sehr warm, da werde ich auf jeden Fall eine aktive Kühlung einsetzen.
Der Chip kühlt nach kurzer Zeit wieder ab wenn nur Spannung anliegt und die Adapter-Platine dabei ausgeschaltet oder im Standby (rote LED) ist, z.B. weil kein Signal mehr anliegt.

Genau die Auflösung 2048x1536 wird bei meinem System (Armbian, Orange Pi PC Plus) nicht out of the box unterstützt, da muss ich also auch basteln.

Quote
Protoprinter
Leider kommt das Projekt aktuell ins Stocken! Ich habe mein MacBook heute bei Apple zur Reparatur abgegeben.

Hoffe die geben Gas, ist ruhig hier geworden grinning smiley


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
19. December 2016 11:52
Ja das hoffe ich auch... FDM fähig bin ich dank altem Rechner. Aber an SLA ist damit wegen fehlender Grafikoption nicht zu denken. Konstruieren schon gar nicht...
Ich bin guter Dinge den Mac noch vor Weihnachten zurück zu bekommen. Die Hoffnung stirbt zuletzt eye rolling smiley


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
21. December 2016 05:04
So, das Problem mit der Auflösung ist auch aus der Welt.
Bin auf die Entwicklerversion umgeschwenkt, da lief es dann direkt. grinning smiley



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.12.16 05:07.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
21. December 2016 05:06
thumbs upthumbs upthumbs up

Gruß
Gerd
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
21. December 2016 05:28
Das schaut doch schonmal gut aus! Ich hoffe dann auf eine Plug and Play Lösung zum Nachbau!


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
28. December 2016 03:42
Es gibt nicht viel neues, nur das Gehäuse habe ich fertig gestellt. Mein Rechner ist immer noch zu Reparatur, der wird aber wohl diese Woche fertig. Aber ich habe mir zu Weihnachten etwas Neues gegönnt. Das neue MacBook Pro mit Touchbar. Der einzige Haken: ich brauche einen USB C zu Mini Display Port Adapter. Habe ich aber bestellt.
Immerhin konnte ich so die restlichen Gehäuseteile lasern und kleben. Ich bin guter Dinge noch in diesem Jahr wieder druckbereit zu sein grinning smiley




Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung
Re: Machbarkeitsstudie: LCD Tageslicht Drucker
01. January 2017 14:16
Ich habe meinen Drucker jetzt seit 3 Tagen am Laufen, leider ohne Erfolg.

Problem ist, dass ich keine Haftung zur Bauplattform (Glasplatte) bekomme. Zum Testen habe ich das Firm Cream Daylight Resin. Für die ersten Layer habe ich jetzt Belichtungszeiten zwischen 100 und 400 sec ausprobiert, das Ergebnis ist immer (bis auf nicht reproduzierbare Ausnahmen) das gleiche, das gehärtete Resin hängt an der Folie und nicht an der Glasplatte.

Hat außer Manu, der offensichtlich mit dem Hard Red Daylight Resin keine Haftungsprobleme hat, schon irgend jemand einen LCD Drucker am Laufen und vielleicht Tips parat?

Thanks
Gerd
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen